Miss PageTurner fragte am 10.08.2019 | Ich suche

Ich brauche eure Hilfe

Hallo ihr lieben,

Ich brauche dringend eure Hilfe. Ich arbeite gerade an den letzten Zügen meiner Bachelorarbeit, am Montag ist Abgabe.  Mit eingebaut habe ich ein Zitat von Goethe, Dumemrweise habe ich die Fußnote vergessen und das Buch schon wieder abgegeben, daher meine Frage an euch: besitzt jemand die Fischer Klassik Ausgabe von Dichtungen und Wahrheit?

Und falls ja, kann derjenige mir sagen auf welcher Seite dieses Zitat steht:

"In Mannheim angelangt, eilte ich mit größter Begierde, den Antikensaal zu sehen, von dem man so viel Rühmens machte. Schon in Leipzig, bei Gelegenheit der Winckelmann'schen und Lessing'schen Schriften hatte ich viel von diesen bedeutenden Kunstwerken reden hören, destoweniger aber gesehen"

 

Es befindet sich in Teil 3 11. Buch

Alternativ nehme ich auch andere Ausgaben, außer die Fischer, hat jemand Goethe zu Hause und kann mir Ausgabe und Seitenzahl auf dem das Zitat steht nennen?

Kommentare

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 10. August 2019 um 16:59

Ich habe eine Uralt Ausgabe in altdeutscher Schrift , ich suche mal.

Was passiert den vorher, dann ist es vielleicht einfacher zu finden ( oder in welcher Stadt ist er vorher)?

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 10. August 2019 um 17:10

Ich hab's muss nur noch Zeile raussuchen

 

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 10. August 2019 um 17:36

 Seite 55 ,Zeile 19 - 23

In Goethes Werke

in  sechs Haupt- und vier Ergänzungsbänden

Herausgegeben von Theodor Friedrich 

Neunter Band , Dichtung und Wahrheit , Dritter und vierter Teil

Verlag von Philipp Reclam jun.,  Leipzig

Da steht noch  Einmalige Ausgabe der deutschen Hausbücherei Hambug ( eingeprägt)

Von einer Jahreszahl weit und breit keine Spur

Ich mußt dir noch dazu sagen dass hier ( wahrscheinlich im Original) Winckel'manschen und Lessings'chen zusammengeschrieben sind

Habe nochmal gegoogelt, im Internet habe ich die selbe Ausgabe gefunden, jedes mal Erscheinungsjahr unbekannt

Buchdoktor kommentierte am 10. August 2019 um 17:40

müsste

Leipzig Reclam o. J. sein, circa 1920,

diese Ausgabe wird noch bei ZVAB und booklooker gehandelt

Miss PageTurner kommentierte am 10. August 2019 um 19:56

Puh, das ist schon arg alt, aber trotzdem vielen Dank =)

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 10. August 2019 um 20:29

Werden so alte Sachen  an der Uni nicht  anerkannt. Goethe ist doch älter ; ).

Miss PageTurner kommentierte am 11. August 2019 um 09:53

Prinzipiell erwarten professoren schon, dass man sich entweder die Originalausgabe oder eine neuere Auflage beschafft. Bei Goethe ist es zum Glück keine Übersetzung, da wirds dann doch sehr problematisch bei älteren Ausgaben.

leseliebelei kommentierte am 11. August 2019 um 22:02

Ausgabe letzter Hand geht sonst immer und ist wegen des Alters frei zugänglich:

https://books.google.de/books?id=Ms1WAAAAcAAJ&pg=PA83&dq=In+Mannheim+ang...

Buchdoktor kommentierte am 12. August 2019 um 09:55

Das ist der springende Punkt. Ich vergesse ja immer gern, dass Projekt Gutenberg oder gooogle books oft keine Seitenzahlen anzeigen ...

 

wandagreen kommentierte am 11. August 2019 um 17:29

Dann musst du halt sorgfältiger arbeiten, meine Beste. Das erwarten Professoren sicher auch. Das Buch kannst du dir ja noch einmal ausleihen und dann nachsehen.

Miss PageTurner kommentierte am 11. August 2019 um 20:58

Wow, was für eine Freundlichkeit in Person wir hier haben. Schon mal was von irren ist menschlich gehört? Ich habe an die 200 Fußnoten und bei einer ausversehen die Seitenzahl vergessen, da brauche ich mir nicht diesen überheblichen Komentar anhören und möchte auch nicht von oben herab als "meine Beste" bezeichnet werden. Also hab einen schönen Tag und danke für nichts.(das anteilnehmend in deinem Profil ist ein Witz, oder?)

wandagreen kommentierte am 11. August 2019 um 21:58

Tatsächlich habe ich nicht vor, Doktoranden ihre Arbeit abzunehmen. Oder für andere wissenschaftliche Arbeiten. Für das selbständige wissenschaftliche Arbeiten wird der Titel oder Grad verliehen.

wandagreen kommentierte am 12. August 2019 um 08:37

Du musst es dir doch anhören, wenn du dein Versäumnis hier postest.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 12. August 2019 um 09:41

Kann doch jedem mal passieren.

Bachlorarbeiten/ Diplomarbeiten können schon Stress bedeuten.Ich träume noch heute regelmäßig, dass ich ich in der nächsten Woche meine Diplomarbeit abgeben muss , aber nur bisher die Literatur besorgt habee .Aus diesem Grund habe ich gerne ,für Miss Page Turner, in meinem Goethebuch rumgewühlt.

wandagreen kommentierte am 12. August 2019 um 12:11

Sie war nur mäßig dankbar!

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 12. August 2019 um 14:34

Määt nix

leseliebelei kommentierte am 11. August 2019 um 21:41

https://www.amazon.de/Dichtung-Wahrheit-Fischer-Klassik-Wolfgang/dp/3596...

leseliebelei kommentierte am 11. August 2019 um 21:47

S. 519.

Wenn Du nach der Fischer Klassiker Ausgabe zitierst:

dann muss es "sehn" statt sehen heißen, bei Dir ist ein "so" zu viel im Zitat, nach "Schriften" fehlt bei Dir ein Komma, außerdem zwei Apostrophe, "desto weniger" auseinander und "gesehn" ohne hinteres e.

 

Viel Glück!