Maria Braig fragte am 29.06.2020 | Ich suche

Wer mag ein Kinderbuch rezensieren?

Nach einigen Romanen für Jugendliche und Erwachsene geht nun mein erstes Kinderbuch (8 - 12 Jahre) an den Start:

Maria Braig, Die 5 Doppelpunkte und das verschwundene Skelett

Fünf ganz besondere und doch völlig normale Kinder gründen einen Detektivclub. Sie wollen Kriminalfälle lösen und Abenteuer erleben. Schon bald erwartet sie ihr erster Fall: Das Schulskelett ist aus dem Biologieraum verschwunden. "Die 5 Doppelpunkte" machen sich auf die Suche und kommen dabei einer unheimlichen Geschichte auf die Spur.

Das sind "Die 5 Doppelpunkte":

* die Zwillinge Lena und Luke haben zwei Papas

* Ferrari fährt gerne einen heißen Reifen mit ihrem roten Rollstuhl

* Abdo ist im Sudan geboren und kam mit seiner Familie in einem kleinen Boot über das Mittelmeer

* Wer Slash fragt: "Bist du ein Junge oder ein Mädchen?" bekommt zur Antwort: "Ja, genau!"

 

Wer Lust hat, eine ehrliche Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen, kann bei mir gerne ein kostenloses Rezensionsexemplar anfordern. Besonders freuen würde mich eine Rezension, die beim gemeinsamen Lesen mit Kindern im entsprechenden Alter entsteht.

Die ersten fünf Leseteams aus Kindern und Erwachsenen bekommen ein eigenes Exemplar. Alle anderen Interessierten können sich an einer Wanderreise des Buches beteiligen (kennen manche von Euch ja schon).

Kommentare

Dandy kommentierte am 29. Juni 2020 um 17:47

Danke, für die tolle Buchverlosung.

Ich würde dieses Buch gerne mit meiner Nichte ( 9 Jahre) zusammen lesen . Sie ist genauso "Buchverrückt" wie ich. Anschließend würde ich es rezensieren und meine Rezension streuen.

SaintGermain kommentierte am 29. Juni 2020 um 18:05

Ich würde das Buch gerne mit meiner 8-jährigen Nichte Marie zusammen lesen. In letzter Zeit leist sie viel. Die Rezension würde dann ich übernehmen und sie auf vielen Seiten streuen.

leniks kommentierte am 29. Juni 2020 um 20:52

Ich  würde das uch alleine bzw. Mit meiner zwölfjährigen Tochter lesen. Gegenfalls wenn ich nicht unter die ersten fünf komme, nehme ich an der Wanderbuchrunde teil.  Freue mich auf deine Rückmeldung. 

mabuerele kommentierte am 29. Juni 2020 um 21:20

Ich würde das Buch allein lesen und anschließend an die örtliche Kinderbibliothek weiter reichen.

Pukapuka kommentierte am 30. Juni 2020 um 08:52

Guten Morgen,

sehr gerne würde ich das Buch gemeinsam mit meinem Patenkind (weiblich, 9 Jahre) lesen, da sie super gerne liest und alles was spannend ist verschlingt.

Die Rezension anschließend gerne hier bei Was liest du, bei Amazon, Thalia, Weltbild, Jokers, Googlebooks und Hugendubel teilen. 

Beste Grüße 
Kathrin 

Maria Braig kommentierte am 30. Juni 2020 um 10:11

Vier Teams Erwachsene - Kinder haben wir nun ja schon. Das freut mich sehr. Bitte schickt mir per PN Eure Postanschrift, soweit Ihr das noch nicht getan habt.

mabuerele läuft dann als Wiederholungstäterin außer Konkurrenz mit. Deine Anschrift brauche ich aber auch nochmal bitte.

 

louvre74 kommentierte am 30. Juni 2020 um 16:06

Wir wären auch gerne dabei - meine Tochter ( 10 ) und ich...Rezension hier und auf weiteren Seiten, wo wir das Buch finden

Thaliomee kommentierte am 30. Juni 2020 um 20:31

Ich wäre gern beim Wanderbuch dabei. Als Lehrerin suche ich immer nach guten Geschichten, die ich den Kindern vorlesen kann. Allerdings sind bald Ferien und danach muss ich mir erst meinen Stundenplan ansehen... Ich bekomme eine erste Klasse und weiß nicht, ob die Geschichte schon was für die kleinen ist. Deshalb würde ich gern probelesen und kaufe mir bei Bedarf ein Exemplar!

Maria Braig kommentierte am 01. Juli 2020 um 10:31

Das passt doch super. Dann wäre mit louvre74 das 5. Team dabei und wir beginnen mit Thaliomee die Wanderbuchliste :-) Apropos Lesen in der Schule: Ich komme auch immer gerne zu Lesungen in Schulen (auch mit den anderen  Büchern, die ab der 7. oder 8. Klasse passen)  in Schulen - sobald das wieder möglich ist.