Buch

Limit - Frank Schätzing

Limit

von Frank Schätzing

Mai 2025: Die Energieversorgung der Erde scheint gesichert, seit die USA auf dem Mond das Element Helium-3 fördern. Bahnbrechende Technologien des Konzerngiganten Orley Enterprises haben die Raumfahrt revolutioniert, in einem erbitterten Kopf-an-Kopf-Rennen versuchen Amerikaner und Chinesen, auf dem Trabanten ihre Claims abzustecken.
Während der exzentrische Konzernchef Julian Orley mit einer Schar prominenter Gäste zu einer Vergnügungstour ins All aufbricht, soll Detektiv Owen Jericho, den eine unglückliche Liebe nach Shanghai verschlagen hat, die untergetauchte Dissidentin Yoyo ausfindig machen. Was nach Routine klingt, ist tatsächlich der Auftakt zu einer alptraumhaften Jagd von China über Äquatorialguinea und Berlin bis nach London und Venedig. Denn auch andere interessieren sich für Yoyo, die offenbar im Besitz streng gehüteter Geheimnisse und ihres Lebens nicht mehr sicher ist.
Jericho muss sich mit der bildschönen, aber ziemlich anstrengenden Chinesin zusammentun, um den phantomgleichen Gegnern auf die Spur zu kommen. In einer Zeit, in der multinationale Konzerne der Politik zunehmend das Zepter aus der Hand nehmen, führen beide einen verzweifelten Kampf ums Überleben, gehetzt von einer Übermacht hochgerüsteter Killer. Die Suche nach den Drahtziehern führt mitten hinein in die Wirren afrikanischer Söldnerkriege, Machtkämpfe um Öl und alternative Energien, Vorherrschaftsträume im Weltraum - und zum Mond, auf dem sich Orleys Reisegruppe unvermittelt einer tödlichen Bedrohung gegenüber sieht.

Rezensionen zu diesem Buch

Völlig überladen mit Längen

Das Cover ist gut gemacht und passend zum Buch, wenn auch etwas unauffällig.

Mit über 1300 Seiten ist "Limit" in jederlei Hinsicht ein dicker Schinken. Letztendlich scheitert das Buch an seiner Quantität und auch
Trivialität, obwohl es durchaus ein leidlich spannender Lesegenuß war. Schätzing läßt sich Zeit und baut die Story sehr langsam auf, zwei Haupthandlungsstränge ein Nebenstrang, dazu eine Vielzahl an Charakteren, die nicht unbedingt für den Plot notwendig gewesen wären....

Weiterlesen

Zu viele unnütze Informationen / Erzählungen

Inhaltsangabe in eigenen Worten:
Eine Hoteleröffnung mit einer handvoll exklusiver Gäste - auf dem Mond.
Eine junge Studentin die eine folgenschwere Entdeckung macht.
Ein Detektiv der einen Auftrag mit schwerwiegenden Folgen annimmt.
Ein Ereignis das die Menschheit verändern wird steht bevor und jede der genannten Personen ist darin verwickelt und keiner wird hinterher noch das gleiche Leben führen wie bisher.

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist recht...

Weiterlesen

Ein futuristischer Thriller.

Inhalt:
Es geht um die Förderung von Helium-3 auf dem Mond; dies soll der Energielieferant der Zukunft sein. Ein Wettkampf um diese Ressource entbrennt.

 

Der Roman wird in sehr vielen, detaillierten Einzelszenen erzählt.

 

Prinzipiell ist es spannend, wie sich nach und nach die ganzen Puzzleteile zusammenfügen und sich so langsam ein Bild ergibt.

 

Der Autor hat bewiesen, dass er gut recherchieren und detailliert schreiben kann.

 

...

Weiterlesen

langweilig

Ich habe das Buch als Print und auch als Hörbuch hier.

Beides hab ich iwann aufgegeben....

Ewig lange Minuten mit detailreichen und überflüssigen Beschreibungen von Charakteren, Umgebung und Machtverhältnissen, aber es passiert sonst einfach nix.

Da schläft man beim Autofahren ja iwann ein, wenn man das Hörbuch laufen lässt.....

Dabei fand ich die Idee mit dem Fahrstuhl nach oben so genial.....

Fazit: 1/2 stern, weil weniger hier (glaub ich?) nicht geht...

Weiterlesen

Durchaus spannend, aber durch seinen Umfang mit zu vielen langweiligen Passagen

Inhalt:

"Mai 2025: Die Energieversorgung der Erde scheint gesichert, seit die USA auf dem Mond das Element Helium-3 fördern. Bahnbrechende Technologien des Konzerngiganten Orley Enterprises haben die Raumfahrt revolutioniert, in einem erbitterten Kopf-an-Kopf-Rennen versuchen Amerikaner und Chinesen, auf dem Trabanten ihre Claims abzustecken.
Während der exzentrische Konzernchef Julian Orley mit einer Schar prominenter Gäste zu einer Vergnügungstour ins All aufbricht, soll...

Weiterlesen

Aufgegeben

Rezi vom 25.10.2009

Diese Entscheidung ist mir wirklich schwer gefallen, aber ich habe es nun doch getan. Ich habe bei diesem Buch aufgegeben. Hatte ich mich doch nach solch tollen Büchern wie "Der Schwarm" und "Nachrichten aus einem anderen Universum" auf den neuen Wissenschaftsthriller gefreut und ihn gleich vorbestellt.
Als ich das Buch dann in Händen hielt (sogar schon am Samstag in der Post vor dem eigentlichen Veröffentlichungstermin) freute ich mich riesig und begann...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
1312 Seiten
ISBN:
9783462037043
Erschienen:
Oktober 2009
Verlag:
Kiepenheuer & Witsch GmbH
7.44118
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (34 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 102 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher