Buch

Wir gegen euch - Fredrik Backman

Wir gegen euch

von Fredrik Backman

Die ganze Welt der großen Emotionen in der Geschichte einer kleinen Stadt.
Der neue Roman vom schwedischen Bestseller-Autor Fredrik Backman.

Die Menschen von Björnstadt haben erlebt, was es heißt, wenn ein ganzer Ort auseinanderbricht. Und sie wollen nur eines: wieder zusammenfinden. Um eine Zukunft zu schaffen für alle. Dafür braucht es etwas, an das sie glauben können. Etwas, das sie zusammenbringt. Doch der Kampf darum wird einer auf Leben und Tod.
"Dies ist die Geschichte unserer Stadt. Einige von uns werden sich verlieben, und andere werden verzweifeln. Wir werden unsere schönsten Tage erleben und zugleich unsere allerschlechtesten. Diese Stadt wird jubeln, aber sie wird auch brennen."

Die Fortsetzung des Bestsellers "Stadt der großen Träume."

"Fredrik Backman ist einer der besten und interessantesten Autoren der Welt. Mit außergewöhnlicher Erzählkunst lässt er uns erkennen, was wirklich zählt." Washington Post

Rezensionen zu diesem Buch

Zurück nach Björnstadt - regt zum Nachdenken an

Zurück nach Björnstadt!

Nach „Kleine Stadt der großen Träume“ gibt es nun einen Folgeband, der die Zeit nach dem ersten Band erzählt.

„Die besten Freunde unserer Kindheit sind die Liebe unseres Lebens und brechen uns deshalb umso schmerzhafter das Herz.“

Wie habe ich Björnstadt vermisst. Ich liebe diese Stadt mitten im Nirgendwo mit all ihren Besonderheiten und Bewohnern. Der erste Teil hat mich berührt, aufgewühlt und ist mir lange im Kopf geblieben. Darum bin...

Weiterlesen

"Lügen zu verbreiten ist einfach, aber die Wahrheit zu sagen ist schwer."

"Wir gegen euch" ist die Geschichte zweier rivalisierender Kleinstädte, deren Wettstreit durch ihre jeweiligen Eishockeymannschaften ausgetragen wird. Obwohl Backman in fast jedem Kapitel diese Konkurrenz der zwei Ortschaften und daraus resultierende Handlungen propagiert und anschaulich darlegt, und man die Spannung und Gewalt förmlich in der Luft spüren kann, so sind doch alle seine Figuren aus Björnstadt. Faszinierend!

Trotz des zentralen Themas der Rivalität ist es für mich vor...

Weiterlesen

So erdrückend und faszinierend wie ein herannahendes Gewitter

Die Menschen von Björnstadt haben erlebt, was es heißt, wenn ein ganzer Ort auseinanderbricht. Und sie wollen nur eines: wieder zusammenfinden. Um eine Zukunft zu schaffen für alle. Dafür braucht es etwas, an das sie glauben können. Etwas, das sie zusammenbringt. Doch der Kampf darum wird einer auf Leben und Tod.

 

Wer schon „Stadt der großen Träume“ kennt, der weiß, dass Björnstadt eine ganz eigene Stimmung zugrunde liegt. Man kann es nicht wirklich als Melancholie oder...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

Inhalt übernommen:

Die Menschen von Björnstadt haben erlebt,was es heißt,wenn ein ganzer Ort auseinanderbricht. Und sie wollen nur eines: wieder zusammenfinden. Um eine Zukunft zu schaffen für alle. Dafür braucht es etwas, an das sie glauben können. Etwas, dass sie zusammenbringt. Doch der Kampf darum wird einer auf Leben und Tod.
Meine Meinung:

Das Buch baut auf dem Vorgängerband auf, deshalb ist es ratsam ,diesen zuerst zu lesen.Zwar gibt es immer wieder Rückblicke in...

Weiterlesen

War mir zu langatmig und konnte mich daher nicht überzeugen

In Björnstadt und dem Nachbarort Hed zählt vor allem Eishockey sowie eine ständige Rivalität auch in anderen Dingen. Als ein Spieler ein Mädchen in Björnstadt vergewaltigt, ist nichts mehr so, wie es war. Der Sportdirektor versucht dennoch eine Mannschaft aufzubauen und den Verein wieder zum Sieg zu führen.

 

 

Meine Meinung:

Der dicke Wälzer umfasst über 500 Seiten, auf denen die Erzählung vor sich hinplätschert. Es gibt zwar dramatische Ereignisse und spannende...

Weiterlesen

abgebrochen

Da ich den ersten Teil: Kleine Stadt der großen Träume nicht gelesen habe, fehlt mir die Vorgeschichte und das Verständnis.

Für mich ist es eine eine Aufzählung von einzelnen Personen aus Björnstadt, von denen ich nichts weiß und plötzlich irgendwelche Informationen serviert bekomme. Teils in der Gegenwart, teils mit Rückblick in die Vergangenheit und oft mit einem Hinweis, was wohl in nächster Zeit passieren wird. Äußerst langweilig geschrieben und immer steht der Eishockey im...

Weiterlesen

Literarisches Kleinod

Klappentext: Die Menschen von Björnstadt haben erlebt, was es heißt, wenn ein ganzer Ort auseinanderbricht. Und sie wollen nur eines: wieder zusammenfinden. Um eine Zukunft zu schaffen für alle. Dafür braucht es etwas, an das sie glauben können. Etwas, das sie zusammenbringt. Doch der Kampf darum wird einer auf Leben und Tod.

 

Als Fortsetzung von „Stadt der großen Träume“ geschrieben, lässt sich dieses Buch dennoch gut lesen ohne den vorherigen Band zu kennen. Eishockey ist...

Weiterlesen

Zurück in Björnstadt

Der Eishockey-Klub von Björnstadt steht kurz vor der Insolvenz und soll geschlossen werden. Ein Politiker sieht die vermeintliche Lösung in Investoren, doch dies ist nicht so einfach zu bewerkstelligen. Außerdem haben die Bewohner von Björnstadt die Geschehnisse vom Frühjahr noch nicht überwunden.

Mit "Wir gegen euch" hat Fredrik Backman die Geschichte Björnstadts weitergeführt, die mit "Stadt der grossen Träume" ihren Anfang nahm. Man kann das Buch aber sehr gut einzeln lesen....

Weiterlesen

Schönes Wiedersehen

Die Menschen von Björnstadt wollen nur eins: Eishockey spielen. Doch nach den letzten Vorkommnissen scheint der Ort auseinanderzubrechen. Schaffen es die Bewohner wieder zusammenzufinden? Trotz allen Hürden und allem Hass? Gibt es eine Hoffnung, wo viel Wut und Verletzlichkeit regiert?

Die Erzählung schliesst direkt an das erste Buch "Die Stadt der grossen Träume" an. So kann man die weitere Entwicklung der einzelnen Charaktere weiterverfolgen. Deshalb sollte jeder zuerst das erste...

Weiterlesen

Gegeneinander

In Björnstadt ist nichts mehr, wie es einmal war. Maya wird vom erfolgreichen Eishockeyspieler Kevin vergewaltigt und die Tat zunächst vertuscht. Kevins Mutter verlässt mit ihm die Stadt, dem Verein droht die Schließung und der gemeinschaftliche Zusammenhalt geht zu Bruch. Es folgen Konkurrenzkampf, Hass und Gewalt. Backman gelingt es, den Facettenreichtum einer Kleinstadt voller tiefsitzender Emotionen darzustellen. Verzweiflung der Eltern, zerstörte Freundschaften, gebrochene Seelen und...

Weiterlesen

Ein für mich neuer Autor mit einem tollen Erzählstil

Der kleine Ort Björnstadt, die Stadt im Wald ganz im Norden Schwedens, der sich ganz dem Eishockey verschrieben hat, droht auseinander zu brechen. Nachdem der junge Star des Vereines ein Mädchen vergewaltigt hat, ist nichts mehr wie es vorher war. Die Gewalt eskaliert, nachdem einige junge talentierte Eishockeyspieler zum Rivalen nach Hed wechseln.
Wird es der ambitionierten Trainerin gelingen, die Mannschaft wieder aufzubauen. Werden es die Björnstädter schaffen, wie früher zusammen...

Weiterlesen

Grandios

Nachdem „Ein Mann namens Ove“ mich absolut in seinen Bann gezogen hat, durfte ich zu Omas Geschichten aus „Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid“ träumen und mich von Britt-Marie aus „Britt-Marie war hier“ in den Wahnsinn treiben lassen. Euch ist klar: Fredrik Backmann hat in mir einen neuen Fan gewonnen.

 

Streng genommen ist das hier der Nachfolger zu „Kleine Stadt der großen Träume“, aber das muss nicht zwingend gelesen werden. Anfangs wird hier Bezug genommen auf die...

Weiterlesen

Typisch Kleinstadt

Das Buch "Wir gegen euch" von Frederik Backman ist 544 Seiten lang und beim Fischerverlag in Hardcover, als Ebook und als Hörbuch erschienen.

Als Hardcover hat es eine gute, robuste Qualität, mit schönen dicken Leseseiten und interessanten Cover.

Das Hörbuch ist ungekürzt 17 Stunden und 32 Minuten lang. Der Hörbuchsprecher hat eine ältere, rauere, tiefe und ruhige Stimme, die sehr gut zur Erzählung passt.

Dies ist die Fortsetzung von "Stadt der großen Träume".
Wie...

Weiterlesen

Zurück in Björnstadt

Nach den Ereignissen im Frühjahr ist das Leben in Björnstadt nicht mehr dasselbe. Nach der Vergewaltigung eines jungen Mädchens durch DEN Star der Eishockeyjunioren ist nicht nur das Team, sondern auch der Zusammenhalt der ganzen Stadt gefährdet; hatte man sich doch zunächst vor den Täter gestellt, um ihn zu schützen. Vergessen kann keiner, trotzdem muss das Leben weitergehen.

Ich mochte „Kleine Stadt der großen Träume“ wirklich sehr, hatte nach der Lektüre einige offene Fragen und...

Weiterlesen

Die dunklen Seiten und Zeiten

★★★★★  In Björnstadt brodelt es. Seit einem üblen Vorfall sind die Bewohner zwiegespalten. Auch in Hed wird Stimmung gegen den einen oder anderen gemacht und nichts ist mehr so, wie es einmal war. Kaum jemand lebt sein Leben noch wie zuvor. Und alles gerät immer mehr ins Rutschen. Doch ohne Zusammenhalt gehen alle unter. Also muss etwas geschehen und so kommt es, dass ungewöhnliche Methoden genutzt werden, um zu retten, was unrettbar erscheint …

 

Der Stil ist ganz so, wie man...

Weiterlesen

Leider gar nicht mein Fall

Es geht weiter mit Björnstadt. Frederik Backman erzählt die Geschichte rund um die eishockeyverrückte Stadt Björnstadt weiter. Nach der Vergewaltigung von Maya durch Kevin ist die Stimmung recht aufgewühlt. Dann gibt es auch noch Probleme mit dem Eishockey-Team. Den Leser erwartet eine sehr aggressive Stimmung in diesem kleinen schwedischen Dorf.

Dies war mein erstes Buch, welches ich von Frederik Backman gelesen habe. Ich muss sagen, der Schreibstil hat mir nicht zugesagt. Für meinen...

Weiterlesen

überraschend tiefsinnig

~~Björnstadt ist eine Kleinstadt mit einem Trauma. Dieses wurde im Vorgängerband beschrieben. Im Nachhinein finde ich es schade, dass ich diesen nicht vorher gelesen habe, denn auch wenn man nach und nach in die Geschichte reinkommt, so bleibt doch ein kleiner Stachel, dass ich viele Feinheiten nicht oder nur aus einer Nacherzählung der Geschehnisse bekommen habe. Aber auch so ist dieser zweite Teil sehr dramatisch und bewegend. Die Schicksale der vielen Protagonisten berühren auf...

Weiterlesen

Von Liebe und Hass

Gebundene Ausgabe: 539 Seiten

Verlag: FISCHER Krüger (28. August 2019)

ISBN-13: 978-3810530448

Originaltitel: Vi mot er

Übersetzung: Antje Rieck-Blankenburg

Preis: 19,99 €

auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

 

Von Liebe und Hass

 

Inhalt:

Mit der kleinen Stadt Björnstadt irgendwo im schwedischen Norden geht es stetig abwärts. Die Arbeitsplätze...

Weiterlesen

Mitreißende Fortsetzung

Noch immer liegt den Bewohnern von  Björnstadt, der kleinen Stadt, die mitten in den schwedischen Wäldern liegt, viel am Eishockey-Sport und dem Erhalt ihres Teams. Doch nach den dramatischen Ereignissen, die dafür gesorgt haben, dass ein ganzer Ort spüren konnte, wie es ist, wenn die Entscheidung eines Einzelnen Auswirkungen auf alle Bewohner hat, droht die Gemeinschaft weiterhin auseinanderzubrechen. Dabei sollten doch eigentlich alle zusammenhalten und ein gemeinsames Ziel verfolgen. Doch...

Weiterlesen

ein emotionales Buch über Hass und Gewalt, über Freundschaft und Loyalität

Die Romane Fredrik Backmans sind nicht jedermanns Sache, sein Erzählstil ist manchmal sperrig, er braucht oft einige Umwege, um zum eigentlichen Kern der Sache zu kommen.

Mich hat er mit seinen Geschichten bisher jedes Mal mitten ins Herz getroffen, bei kaum einem anderen Autor liegen bei mir beim Lesen Lachen und Weinen, Gefühle wie Hass, Freude und Trauer so nah beieinander. Wie schon in „Kleine Stadt der großen Träume“ spielt auch in der Fortsetzung „Wir gegen Euch“ Eishockey eine...

Weiterlesen

Es geht immer weiter bergab

Schon Fredrik Backmans erster Band über die schwedische Kleinstadt Björnstadt (Kleine Stadt der großen Träume) hat mich fasziniert. Auch hier schafft er es wieder, aus vielen Einzelporträts das Abbild einer Gemeinschaft zu zeichnen, in der jedes einzelne Schicksal den Leser berührt. Backmans Sprache ist poetisch und philosophisch zugleich, dabei treffend, verständlich und eindringlich. Das bewirkt, dass von Anfang an ein innerer Spannungsbogen geschlagen wird, der den Leser bis zum Schluss...

Weiterlesen

Ein emotional bewegender und streckenweise sehr düsterer zweiter Teil

Es brodelt gewaltig in Björnstadt seid der Eishockeyklub geschlossen wurde und die Einwohner des kleinen Ortes wütend auf Maya und ihren Vater sind. Eine Situation, die immer gefährlicher wird und durch falsche Anschuldigungen und hinterhältige Intrigen zu eskalieren droht. Und erst als ein korrupter Politiker seine Chance ergreift und eine neue Trainerin engagiert, wendet sich das Blatt. Ohne es gleich zu merken, schleicht sich in die Köpfe der Menschen Hoffnung ein und während ein neues...

Weiterlesen

Nur einen Flügelschlag

Der Autor zeichnet ein klares Bild von Björnstadt und ihren Bewohnern.

 Es bietet sich an den Vorgängerband zu kennen ist aber kein Muss,da einiges in Rückblenden erklärt wird ,was in dem ersten Band an wichtigem passierte.

Der Autor beschreibt seine Protagonisten präzise und genau, ich habe dadurch ein klares Bild vor Augen und zittere und leide mit Ihnen .

Leo ,Benji ,Bobo,Maya,Ana und Amat ,sind sehr unterschiedliche Jugendliche ,aus verschiedenen...

Weiterlesen

Facettenreiche Geschichte einer Kleinstadt

 Der Autor Fredrik Bachman erzählt die Geschichte einer Kleinstadt  namens Björnstadt, in der jeder jeden kennt  und es ist der zweite Teil einer Geschichte. Ich, als Neueinsteiger ohne Vorkenntnisse, erfahre gleich zu Beginn, dass die Atmosphäre wegen der damaligen Vergewaltigung eines Mädchens äußerst angespannt ist. Den Ort bzw. die Menschen teilt schon die Meinung dazu, was dies für Folgen hatte. Nun steht das Weiterlebens des Eishockeyvereins, wo der Täter gespielt hat auf der Kippe und...

Weiterlesen

Passende Fortsetzung die uns wieder nach Björnstadt bringt und sehr emotional ist

Warum habe ich mich für das Buch entschieden?
Ich habe bereits viel Gutes vom Autor gehört und wollte mich selbst überzeugen. Außerdem mag ich Bücher, in denen Menschen zusammenfinden.

Cover:
Das Cover passt perfekt zum ersten Teil. Die kleine Stadt die bescheiden die Nacht erleuchtet finde ich sehr gelungen. Es passt gut zu Björnstadt. Es wirkt sehr friedlich und idyllisch.

Inhalt:
Nachdem tragische Ereignisse die fest zusammenhaltende Kleinstadt Björnstadt...

Weiterlesen

Grandios - absolute Lese-Empfehlung!

Dies ist der zweite Teil von „Stadt der großen Träume“ und schließt direkt an die vergangenen Ereignisse an. In den ersten Kapiteln fasst Backman kurz und prägnant die wichtigsten Dinge aus dem ersten Teil zusammen, so dass man schnell wieder in die Geschichte rein finden kann. Oft hat er auch gleiche oder ähnliche Sätze aus dem ersten Teil verwendet, so dass ich immer wieder kleine Deja-vu Effekte hatte. Klasse! Man kann diese Geschichte unabhängig vom ersten Teil lesen. Noch besser...

Weiterlesen

Wie fing es eigentlich an?

Wie fing es eigentlich an?

Ja, wie? Björnstadt und Hed sind zerstrittener denn je. Da wirkt ein Investor beinahe Wunder, als er neue Arbeitsplätze schafft und den Eishockeyclub sponsert. Doch unter der Oberfläche brodelt es weiter – und dann sind da ja auch noch die „kleinen“ Geschichten der Einwohner der beiden Städte.

Die Fortsetzung von „Kleine Stadt der großen Träume“ hat mir besser gefallen als dieser erste Band. Stand im ersten Teil noch der Sport zu sehr im Vordergrund...

Weiterlesen

Wieder unglaublich bewegend!

Man taucht mitten ins Geschehen ein, dort, wo "Kleine Stadt der großen Träume" aufgehört hat.
Leider ist sind die Leute nicht schlauer geworden, die Themen aus dem Vorgänger sind noch lange nicht abgeschlossen.
Nicht nur die Konflikte mit den Gegnern aus Hed, auch die Probleme der Björnstädter unter sich sorgen für viel Leid in dieser kleinen Stadt.

Der sogenannte "Skandal" ist noch nicht abgeschlossen und die Zukunft von Björnstadt Eishockey steht auf der Kippe. Eishockey...

Weiterlesen

Du würdest ja noch nicht mal mit beiden Händen in den Gesäßtaschen deinen Arsch finden! (S. 28)

Von Fredrik Backman habe ich bereits zwei Bücher („Mann namens Ove“ und „Britt-Marie war hier“) gelesen, die mich durchaus begeistert haben. Entsprechend wusste ich in etwa, wie sein Stil ist, wie er schreibt, etc. Aber dieses Buch ist im Vergleich zu den beiden bisher gelesenen Büchern anders.

Fredrik Backman hat einen spannenden Schreibstil. Er ist definitiv unterhaltsam und sehr abwechslungsreich, generell würde ich ihn als anspruchsvoll bezeichnen. Mal schreibt er kurze, prägnante...

Weiterlesen

Mein Highlight für 2019!

Eishockey ist schon immer Björnstadts Markenzeichen gewesen. Doch plötzlich soll der Klub geschlossen werden. Eine Insolvenz steht kurz bevor und es sieht düster im Wald aus. Doch dann kommt ein Politiker daher, der eine Idee hat. Er will neue Investoren finden, doch dafür müssen andere ihre Plätze räumen. Dabei ist in Björnstadt noch immer nicht Ruhe eingekehrt, denn die Tragödie aus dem Frühjahr lastet noch schwer auf allen Schultern. Können die Björnstädter wieder zusammenhalten und sich...

Weiterlesen

Bären gegen Stiere

Wer denkt, es geht nur um Eishockey, irrt sich gründlich. Björnstadt und Hed sind Konkurrenten in vieler Hinsicht: Arbeitsplätze, medizinische Versorgung, Eishockeyclubs. Die größten Konflikte bestehen aber innerhalb der Stadt: nach einer Vergewaltigung ist nichts mehr, wie es war. Maya wird von Vielen als Störfaktor angesehen; die auf ihrer Seite stehen, erleiden Nachteile. Für die Zukunft des für die Stadt so wichtigen Klubs sieht es schlecht aus. Kann eine neue Trainerin etwas bewirken?...

Weiterlesen

Zurück ins geliebte Björnstadt

Hier ist er also endlich, der 2. Band der Björnstadt-Reihe. Normalerweise beginne ich meine Rezensionen immer erst mit einer Inhaltsangabe, diese möchte ich mir an dieser Stelle schenken. Man sollte ohnehin den ersten Band gelesen haben, um diesen hier wirklich fühlen zu können.

Dieser Roman beginnt einige Zeit nach den schrecklichen Ereignissen, die sich in „Stadt der grossen Träume“ zugetragen haben.

Man merkt den Bewohnern die Ereignisse der Vergangenheit immer noch an....

Weiterlesen

Lieben, Hassen und Kämpfen in Björnstadt

Nach den katastrophalen Vorfällen der vergangenen Monate hoffen die Einwohner von Björnstadt, dass wieder Normalität einzieht. 

 

Kevin hat mit seiner Familie die Stadt verlassen. Ein Teil seiner Freunde hat den Eishockeyclub gewechselt. Sie spielen jetzt für die Nachbargemeinde Hed. Peter Andersson hat sich als Club-Manager behauptet. Maya geht wieder zur Schule.

 

Alle könnten jetzt zur Ruhe kommen und vielleicht einen Neuanfang wagen. 

Aber weit gefehlt...

Weiterlesen

Fortsetzung von Kleine Stadt der großen Träume

Nach dem ersten Band „Kleine Stadt der großen Träume“ wird nunmehr auf die folgenden Monate eingegangen. Maya, Vergewaltigungsopfer im ersten Band, versucht, die schlimmste Zeit ihres Lebens hinter sich zu bringen; der für den Ort Björnstadt so wichtige Eishockey-Club steht vor der Insolvenz; ein Geheimnis eines begnadeten Spielers wird gelüftet und die Bewohner so gezwungen zu zeigen, wofür sie stehen. Und natürlich steht auch die Rivalität zwischen Björnstadt und dem Nachbarort Hed wieder...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
544 Seiten
ISBN:
9783810530448
Erschienen:
August 2019
Verlag:
FISCHER Krüger
Übersetzer:
Antje Rieck-Blankenburg
8.65714
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (35 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 61 Regalen.

Ähnliche Bücher