Buch

Der Verdacht - Friedrich Dürrenmatt

Der Verdacht

von Friedrich Dürrenmatt

Kommissär Bärlach liegt im Krankenhaus. Todkrank liest er einen Artikel über den berüchtigten KZ-Arzt Nehle. Der Mann auf dem Foto kommt ihm bekannt vor.

Rezensionen zu diesem Buch

Eine interessante Geschichte!

Cover: Meine Ausgabe ist von 1961 und entsprechend ist auch das Cover gestaltet. Die Uhr mit der Uhrzeit sieben spielt eine Rolle in dem Buch und somit ist dieser Aspekt mit kurz vor sieben passend zu der Geschichte. Auch die Abbildung eines Teils eines Gesichtes passt zu der Geschichte, in der ein Foto eine Rolle spielt.

Schreibstil: Der Schreibstil ist nicht modern und daher vielleicht für den ein oder anderen etwas ungewohnt zu lesen. Teilweise (v.a. im letzten Viertel) fand ich...

Weiterlesen

Ein Kriminal-Roman mit Schwerpunkt auf ethischen Fragen

Warum dieses Buch?

Dürrenmatt muss man mal gelesen, es zumindest probiert haben. Es ist der zweite Band mit dem eigenwilligen Kommissar Bärlach, der erste: Der Richter und sein Henker.

Worum geht es?

Durch Zufall entdeckt der todkranke Kommissär Bärlach - nach einer Magen-OP und kurz vor der Pensionierung - ein Foto im Magazin 'Life' und ebenso durch Zufall meint sein Arzt Hungertobel, jemanden erkannt zu haben. Es handelt sich um den Arzt im Vernichtungslager...

Weiterlesen

Meisterhafte Dialoge

Bern, 1948: Kommissar Bärlach liegt todkrank im Krankenhaus, er hat vielleicht noch ein Jahr zu leben. In der Zeitschrift „Life“ stößt er auf das Bild des berüchtigten Arztes Nehle, der im Konzentrationslager Stutthof Gefangene ohne Narkose operiert hat. Bärlachs behandelnder Arzt und Freund Dr. Hungertobel erschrickt, als er das Bild sieht, denn er glaubt, den Arzt zu kennen. Er ist jetzt der Leiter einer erlesenen Privatklinik in Zürich. Obwohl er sehr krank ist und eigentlich auch schon...

Weiterlesen

Ganz andere Literatur.

In der Stadtbücherei gab es letzte Woche eine Aktion zum Valentinstag, in einem Regal wurden verpackte Bücher bereitgestellt, dies diente der Aktion "Blind Date mit einem Buch", d.h. man konnte sich ein verpacktes Buch aussuchen und wusste erst zuhause nach dem Auspacken was sich dahinter versteckt. Hier waren Lieblingsbücher des Büchereiteams bzw. sogar aktuelle Bestseller verpackt und lediglich mit der registrierten Nummer (damit man weiß, was ich ausleihe ;) ) versehen. Ich habe mir dabei...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
128 Seiten
ISBN:
9783257214369
Erschienen:
Januar 2002
Verlag:
Diogenes Verlag AG
8.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (21 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 38 Regalen.

Ähnliche Bücher