Buch

Und auf einmal diese Stille - Garrett M. Graff

Und auf einmal diese Stille

von Garrett M. Graff

Kein Tag hat sich stärker ins kollektive Gedächtnis gebrannt. Die Bilder, die Geschichten, die Konsequenzen. Doch die Worte derer, die den 11. September tatsächlich erlebt haben, fehlten fast zwanzig Jahre lang. Garrett M. Graff hat diese Worte gefunden, er hat alle Dokumente, alle Interviews zusammengetragen, hat die Stimmen der Einsatzkräfte, der Zeugen, der Überlebenden versammelt und daraus eine überwältigende Erzählung kompiliert - vielstimmig, erfahrungsecht, im O-Ton.

Und auf einmal diese Stille ist das herzzerreißende Logbuch eines historischen Tages und ein monumentales Zeugnis von Hoffnung und Menschlichkeit in der Dunkelheit.

Rezensionen zu diesem Buch

Wichtiges Zeitzeugnis und Gedenken.

Jeder von uns - vorausgesetzt, er ist alt genug - wird seine ganz speziellen Erinnungen an den 11. September 2001 haben. Die Anschläge auf das World Trade Center erschütterten damals nicht nur Amerika, sondern die gesamte Welt. Ich erinnere mich, wie ich von der Schule nach Hause kam und im Fernsehen den ersten brennenden Turm sah. Auch an den Einschlag des zweiten Flugzeugs erinnere ich mich. Begreifen konnte ich es im Grundschulalter nur begrenzt. Am nächsten Tag hielten wir im Unterricht...

Weiterlesen

Ein Buch was Erinnerungen weckt und nachdenklich macht

Der Autor dieses Buch schreibt in seinem Dank, daß er knapp vier Jahre für das Buch gebraucht hat. Um zu recherchieren, zusammen suchen auszuwählen. Und ich finde das ist ihm sehr gut gelungen. Beginnend mit einen Blick an Bord der Raumstation Iss und endet mit den Informationen das der Täter des 11. September 2001 getötet ist. Berührende Berichte und Mitschnitte, vieler Beteiligte und Opfer. Dabei waren normale Bürger, Rettungskräfte und viele Menschen mehr. An manchen Stellen kamen mir...

Weiterlesen

Mehr Authentik geht nicht!

Mehr Authentik geht nicht!

Fast jeder wird sich für immer daran erinnern können, wo er sich am 11.09.2001 aufgehalten hat. Es ist der Tag, an dem sich unsere Geschichte verändert hat. Der Tag, der vielen Menschen das Leben kostete und unser Leben auch heute noch beeinflusst.

9-11 – Der Terroranschlag auf das World Trade Center und das Pentagon.

Der Autor Garret M. Graff fasst in seinem Buch „UND AUF EINMAL DIESE STILLE – Die Oral History des 11. September“ die...

Weiterlesen

We remember

 

Dieses Buch beinhaltet so viel Trauer, Mut, Kraft und Schicksal.

Wie soll ich beschreiben was ich gelesen habe?

 

Ich weiß noch, als ich angefangen habe zu lesen, musste ich es nach nur ein paar Seiten weglegen und tief durchatmen. Mir standen schon die Tränen in den Augen. Ich bin wirklich niemand der schnell bei Büchern weint aber hier haben schon die ersten Seiten gereicht.

...

Weiterlesen

Aus heiterem Himmel

Ich kann mich noch an den 11. September 2001 erinnern. Ich war damals 14 Jahre. Ich konnte es nicht fassen, was passiert war. Jetzt, wo ich „Und auf einmal diese Stille“ gelesen habe, wird mir klar, dass meine Erinnerungen nur rudimentär sind.

Es ist nicht leicht, meine Gedanken in Worte zu fassen. Bei den Erzählungen der Angehörigen, Opfer, Feuerwehrleuten, Polizisten, Helfer, u.v.m. konnte ich mir einen guten Eindruck verschaffen, wie sie damals den 11. September 2001 erlebt haben...

Weiterlesen

Die Stimmen der Opfer

Die Anschläge des 11. September wird wohl kaum einer vergessen können, der damals schon im "erinnerungsfähigen" Alter war. Dass sich dieses Ereignis vor wenigen Tagen bereits zum 19. Mal gejährt hat, hat mich allerdings doch etwas erstaunt und mich darüber nachdenken lassen, wie dieses Erleben auch mich beeinflusst hat.

Für mich bedeutet dieser Tag ein schreckliches Geschehen, das ich aus der Ferne beobachtet habe, das für mein Leben aber keine direkten Auswirkungen hatte. Ich konnte...

Weiterlesen

Eine bewegende und emotionale Nacherzählung des 11. September 2001

Der 11. September 2001 ist ein Tag, an den sich fast jeder, der damals schon auf der Welt war, erinnern kann. Ich selbst war 10 Jahre alt und hörte im Radio auf dem Heimweg von der Schule von einem Anschlag auf das World Trade Center in New York. Als die Türme einstürzten, hatten wir zu Hause gerade den Fernseher angeschaltet. Wie aber haben Menschen den Tag erlebt, die von den Anschlägen unmittelbar betroffen waren?

Garrett M. Graff hat unzählige Augenzeugenberichte und...

Weiterlesen

Der Tag von dem jeder weiß was er getan hat

Kaum ein Datum hat sich bezüglich des Terrorismus so sehr in das Gedächtnis der Menschheit eingebrannt wie der 11. September 2001. Fast jede*r kann sich noch daran erinnern, was sie*er zur Zeit des Einschlags der beiden Flugzeuge in das World Trade Center und dem Pentagon gerade gemacht hat, wo man sich aufgehalten hat. Dass die Welt auf einmal still stand - und danach nie mehr so war wie zuvor.

In "Und auf einmal diese Stille: Die Oral History des 11. September" gibt der Autor...

Weiterlesen

Ein unglaublich bewegendes Werk

Der 11. September 2001 begrüßte die New Yorker mit einem strahlend blauen Himmel, nachdem am Vortag ein Sturm durch die Häuserschluchten gezogen war. Es sollte ein ganz normaler Tag werden, niemand konnte ahnen, was folgen würde. Bereits das erste Flugzeug forderte zahlreiche Opfer, das Entsetzen war groß, doch noch hätte es ein Unfall sein können. Doch dann überschlugen sich bekanntermaßen die Ereignisse und die Welt schaute fassungslos zu, während die Behörden, Polizei, Feuerwehr und...

Weiterlesen

Das sollte heute ein lockerer Tag werden

Diese Worte sagte Andy Card, Stabschef des Weißen Hauses, zum damaligen Präsidenten George W. Bush am Morgen dieses Tages, der die Welt verändern sollte.

Der 11. September 2001. Wenn man dieses Datum erwähnt, weiß jeder Gesprächspartner, der damals alt genug war für Nachrichten, sofort, wo er an diesem Tag war und wie er zum ersten Mal von den Attentaten auf das World Trade Center und das Pentagon gehört hat. Auch bei mir ist das so – und ich habe diesen Tag so klar vor Augen, als...

Weiterlesen

Eine sehr besondere, wichtige und berührende Erzählung anhand von Interviews von Zeugen und Überlebenden...

Auf das besondere Buch bin ich auf  instagram aufmerksam geworden. Ich musste es unbedingt lesen und ich habe es nicht bereut, auch wenn ich es immer wieder zur Seite legen musste, da es mich sehr mitgenommen hat, auch wenn ich wusste was passiert. Es ist schon so lange her und ich fine, man sollte vergessen was geschehen ist und es immer wieder in Erinnerung rufen und an die Opfer gedenken. Das Buch hat mich wieder daran teilnehmen lassen und mir die Möglichkeit gegeben, mehr über die...

Weiterlesen

Erschütternd

Erschütternd und zugleich ergreifend schildern Berichte, Aussagen und Gespräche mit den Betroffenen des 11. September ihre Geschehnisse. Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft, vom Polizisten bis hin zum in den Trümmern Verschütteten erzählen packend und zugleich verstörend faszinierend ihre Erlebnisse eines der schwärzesten Tage der Vereinigten Staaten von Amerika sowie der gesamten westlichen Welt. Wirkt die Ansammlung an Erzählungen zunächst beinahe erschlagend, so zeichnen sich so...

Weiterlesen

Herzzereißendes Zeitzeugendokument

Die meisten Menschen ab einem bestimmten Alter haben sehr klare Erinnerungen daran, was sie am 11. September getan haben bzw. wie sie diesen Tag erlebt haben. Das gilt natürlich insbesondere für die Menschen, die die Attentate in den USA aus nächster Nähe erlebten.

Garrett M. Graff hat die Stimmen dieser Menschen gesammelt – von Büroangestellten in den Twin Towers, von Rettungskräften am Ground Zero, von Angehörigen der Passagiere der betroffenen Flüge, bis hin zu der obersten...

Weiterlesen

Ein Tag, der die Welt veränderte

11.9.2001. Strahlend blauer Himmel über New York, es hätte ein schöner Tag werden können. Doch dann kamen die Flugzeuge und nichts war mehr so, wie es sein sollte.. Die Welt hielt den Atem an und schaute fassungslos zu, wie Menschen aus den brennenden Twin Towers sprangen, bevor diese zusammenbrachen. Garrett M. Graff gibt in seinem Buch "Und plötzlich diese Stille" all denen eine Stimme, die damals vor Ort waren. Hier wird jeder gehört - vom Arbeiter über Feuerwehrmänner und Poizisten bis...

Weiterlesen

Zum Erinnern, Erfahren und niemals vergessen, was Terror bewirken kann

Fast jeder, der am Dienstag, den 11.09.2001 über ein gefestigtes Erinnerungsvermögen verfügte, weiß wo und wann er an diesem Tag von den Terroranschlägen in den U.S.A. erfahren hat, so wie ich. Ich hörte die Nachrichten im Autoradio und konnte es nicht glauben, ich sah die Türme im Fernsehen wie Butter zerfließen und konnte es nicht glauben und erfuhr noch von einem Anschlag auf das Pentagon und einem weiteren abgestürzten Flugzeug und konnte es ebenfalls nicht glauben. Es war unvorstellbar...

Weiterlesen

Imposant und Berührend

Noch nie ist es mir so schwer gefallen eine Rezension zu schreiben wie nach diesem Buch.

 

Ich kann mich noch gut an den Tag erinnern. Plötzlich schalteten so ziemlich alle Sender um auf die Breaking News, man stierte wie gebannt auf den Fernseher und ahnte schon, dass da gerade der Beginn von einer bisher nie dagewesenen Tragödie gezeigt wird.

 

Dies ist bei weitem nicht mein erstes Buch zu diesem Ereignis und ich dachte nicht, dass man dazu noch so viel Neues...

Weiterlesen

Ein wirklich sehr gelungenes und sehr empfehlenswertes Buch über 9/11.

Ein tragischer Tag in der Geschichte der USA noch einmal erleben.

 

Als ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch auf jeden Fall lesen möchte. Ich wollte wissen, wie einige Personen diesen Tag erlebt haben. Wie dramatisch alles geschildert wird und was genau im Hintergrund geschehen ist.

 

Ich finde, dass das Cover sehr gut gewählt ist. Man sieht nur Staub und herumfliegende Teile. In dem Augenblick, wo ich das Cover gesehen habe, dachte...

Weiterlesen

Ein wirklich erschütterndes, aber so unglaublich wichtiges Buch!

Jeder ab einem gewissen Alter weiß noch ganz genau, was er am 11. September 2001 gemacht hat, als er oder sie von den Anschlägen erfuhr. Ich war damals vor gut einer Woche 11 Jahre alt geworden, genau 1 Jahr zuvor war mein Vater in den USA, unter anderem auch im World Trade Center. Ich weiß noch, dass ich gerade von der Schule gekommen war, meine Mutter und meine Oma waren Zuhause, mein Vater, ein Bundeswehrsoldat im Büro. Das Telefon klingelte, meine Mutter ging ran und sagte dann, wir...

Weiterlesen

Ergreifend

~~Wissen Sie noch, was Sie am 23.02.2020 gemacht haben? Um 08:46 Uhr? Nein? Dazu müssen Sie in Ihren Kalender schauen? Und was ist mit dem 09.11.2001, 08:46 Uhr?
Ich wette, die meisten von Ihnen erinnern sich.
Genau wie ich. Obwohl ich weit entfernt von New York war und mich die ganze Sache nicht betroffen hat, als das erste Flugzeug in das World Trade Center einschlug. Und wenn ICH schon diesen Moment nicht vergessen habe, wie mag es dann erst den Menschen gehen, die direkt...

Weiterlesen

Informations- und emotionsgeladenes Zeitzeugnis

  • Cover:

Das Bild der dunklen Wolke der einstürzenden Twin Towers des World Trade Centers nimmt das Cover komplett ein. Das weckt in mir das Gefühl, dass ich tatsächlich jeden Moment von der Wolke verschluckt werden könnte, weil ich so nah dran bin.
Zudem finde ich, dass dieses farblose Grau-in-Grau sehr gut zu den Erlebnissen der Menschen an diesem Tag passt.
 

  • Inhalt:

Der Autor erzählt auf 506 Seiten in diesem Buch...

Weiterlesen

Echt ergreifend und berührend

Zu dem Inhalt lässt sich nicht viel sagen, da man sofort weiß um was es im Buch geht. Wie schon im Klapptext beschrieben wird, geht es um den 11. September 2001. 
Auch wenn man die allgemeinen Fakten kannte, war es wirklich interessant, aber auch sehr emotional die ganzen Interviews zu lesen. Denn auch wenn man sich dem Ausmaß der Geschehnisse auch heute noch bewusst ist, hat dieses Buch nochmal die ganzen Gefühle und Gedanken wieder hervorgebracht. An manchen Stellen war es wirklich...

Weiterlesen

Unglaublich in allen Facetten

Dieses Buch ist ein Werk der Extreme. Auf „nur“ 514 Seiten lässt der Journalist Garrett M. Graff aus mehr als 2000 Zeitungsartikel, Tonaufnahmen, Dokumentationen uvm. Hunderte Menschen zu Wort kommen, die wirklich etwas zu sagen haben. Am 11.09.2001 wurden die Zwillingstürme und das Pentagon in den USA von entführten Flugzeugen getroffen. Ein weiteres Flugzeug stürzte in Shanksville ab. Dieser terroristische Akt prägte nachfolgend die Politik, die Sicherheitsbestimmungen, Angstgefühle und...

Weiterlesen

9.11.

„Und auf einmal diese Stille“ als auch der zweite der Twin Towers in New York einstürzte. Der Titel geht bereits unter die Haut, hat meine Erinnerungen hochgespült und aufgewühlt. Immer wieder lese ich ein Buch über diesen tragischen Tag. Einen Tag, der das Gefühl der Menschheit verändert hat, der ein kollektiver Schock war. Es gibt wenig Ereignisse, die so einen globalen Nachhall erzeugt haben.

Das Buch ist eine Collage aus Berichten unzähliger Menschen die direkt oder indirekt mit...

Weiterlesen

Sehr eindrücklich und berührend

Dieses Buch mit all seinen Stimmen hat mich tief beeindruckt. Ich habe den 11. September 2001 als kleines Kind nicht bewusst erlebt. Insofern wirkt die Oral History sicherlich anders auf mich als auf Menschen, die sich an den 11.09. erinnern können.

Garrett M. Graff hat in dem Buch „Und auf einmal diese Stille“ viele Berichte von Menschen, die vor Ort waren oder den 11. September auf andere Weise miterlebt haben, zusammengetragen. In dem Buch finden sich Eindrücke von Einsatzkräften,...

Weiterlesen

Einfach nur Gänsehaut pur!

Die Meisten werden sich vielleicht noch genau erinnern was sie am 11. September getan haben, als die Schreckensnachrichten bei uns in Deutschland über den Bildschirm geflimmert sind. Ich weiß noch, dass ich damals erst 9 Jahre alt war und meinen ersten Schultag in der 4. Klasse hatte. Als um 14 Uhr auf allen Sendern dasselbe lief, stand mein Vater schockiert und bügelnd vor dem Fernseher. Am nächsten Tag waren die Flugzeuge die ins World Trade Center und ins Pentagon gesteuert wurden auch...

Weiterlesen

Beeindruckende Dokumentation der Ereignisse

Bei jedem, der den 11. September 2001 erlebt hat, haben sich die Geschehnisse dieses Tages irgendwie in das Gedächtnis eingebrannt. Man hat bestimmte Erinnerungen und Gedanken und könnte meinen, dass man doch schon alles darüber weiß. 

Dieses Buch beleuchtet jedoch einen völlig anderen Aspekt als alles, was ich bisher darüber gelesen habe. Dadurch, dass Menschen zu Wort kommen, die den Tag unmittelbar am Ort des Geschehens verbracht haben oder anderweitig direkt betroffen waren, hat...

Weiterlesen

Die Stille nach dem Knall

9/11 hat sich für die Ewigkeit in meine Netzhaut und in meine Seele gebrannt, denn ich habe es mit eigenen Augen gesehen, als die Flugzeuge mit dem World Trade Center das Herz Amerikas getroffen haben. Aber auch das Pentagon in Arlington und ein Feld in Shanksville/Pennsylvania waren Tatorte. Während Milliarden von Menschen die Nachricht an Bildschirmen verfolgten, habe ich nicht nur die riesige Explosion, sondern auch das Aufschlagen der Körper von verzweifelten Menschen vernommen, die als...

Weiterlesen

Wo warst du an diesem Tag?

Erinnerst du dich? Ich weiß es noch, als wäre es gestern gewesen. Mein Opa hatte Geburtstag und es gab Kaffee und Kuchen, der Fernseher lief lautlos im Hintergrund. Und auf einmal diese Bilder. Keiner von uns konnte es fassen und Peter Klöppel stand der Schock ebenfalls ins Gesicht geschrieben, denn von ihm ließen wir uns berichten, was geschehen ist.

Aber diese Geschichte erzählt nicht von uns, die es „nur“ im Fernsehen sahen, nein! Dieses Buch erzählt von den Menschen, die dabei...

Weiterlesen

Bewegend!

Meine Meinung:
Dieses Buch ist wohl eines der wichtigsten Bücher diesen Sommers, das meine Neugier weckte, mich schockierte und mich zu Tränen rühren konnte.
Natürlich wissen wir alle was am elften September 2001 passiert ist und wir wissen auch was wir an diesem Tag gemacht haben und genau hier beginnt dieses Buch eine Geschichte zu erzählen, die Geschichte einer der schrecklichsten Tage in der Geschichte der USA.

Hierbei ist der Erzählstil des Autors absolut packend,...

Weiterlesen

Wichtiges Buch

Meine Meinung:
Ich weiß noch ganz genau, wo ich am 11.September war, im Auto zurück nach Hause. Gerade hatte man noch einen schönen Tag im Schwimmbad verbracht und dann schlägt dieses Ereignis in ein kindliches Leben ein. So wie ich haben wohl die meisten Leute noch genau vor Augen, was sie in diesen Minuten gemacht haben und genau diese Sicht auf die Dinge eröffnet uns der Autor von "Und auf einmal diese Stille". Dabei macht er keinen Halt vor erschreckenden Berichten von Überlebenden...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Politik Geschichte
Sprache:
deutsch
Umfang:
543 Seiten
ISBN:
9783518470909
Erschienen:
August 2020
Verlag:
Suhrkamp
Übersetzer:
Philipp Albers Hannes Meyer
9.73913
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.9 (23 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 23 Regalen.

Ähnliche Bücher