Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinne eine Tasche voller Bücher!

Monatsgewinn März

Karneval und Ostern haben sich dieses Jahr ein ganzes Stück nach hinten verschoben. Damit Du bis zur Eiersuche wieder in Übung bist, darfst Du bei uns Bücher suchen - und in eine große Tasche stecken! ;)

Als Gewinner unserer Monatsverlosung besuchst Du eine Mayersche Buchhandlung Deiner Wahl und wir schenken Dir einen Einkaufsbeutel, den Du randvoll mit Büchern packen kannst. Du kannst Dir dabei so viel Zeit lassen wie Du magst und in Ruhe durch das Sortiment stöbern, bevor Du Dich für Deine persönlichen Highlights entscheidest!

Um teilzunehmen, verrate uns einfach bis zum 31. März 2019 per Kommentar, ob und auf was Du dieses Jahr in der Fastenzeit verzichten wirst.

Den Termin für die Aktion stimmen wir mit dem Gewinner / der Gewinnerin nach der Verlosung ab.

Viel Glück – wir drücken die Daumen!

Wichtiger Zusatz: Sollte es euch aufgrund des Wohnorts nicht möglich sein, den Gewinn - auf absehbare Zeit - in einer Mayerschen Buchhandlung einzulösen, stellen wir euch alternativ einen Mayersche-Gutschein über 250,- Euro zur Verfügung, den ihr dann im Onlineshop einlösen könnt. Dieser Gutschein ersetzt zwar nicht das Erlebnis eines Bücherbummels, soll aber zumindest all unseren Community-Mitgliedern eine Teilnahmemöglichkeit einräumen und entspricht in etwa dem tatsächlichen Buchwert.

Kommentare

Seiten

Galladan kommentierte am 02. März 2019 um 08:36

Eigentlich finde ich die Idee des bewusst auf etwas zu verzichten gut. Da ich von dem Verein der das startet nun aber gar nichts halte, mache ich da auch nicht mit. 

Im übrigen finde ich es witzig, wenn Vegetarier zur Fastenzeit auf Fleisch verzichten und Leute die ständig kostenlose Rezi Exemplare haben auf den Kauf von Büchern. 

wandagreen kommentierte am 02. März 2019 um 08:41

:DDD (ich wusste, dass es jemand merkt!)

tierliebe kommentierte am 02. März 2019 um 08:36

Ich verzichte auch auf nichts, bin durch verschiedene Unverträglichkeiten schon eingeschränkt genug.

SarahV kommentierte am 02. März 2019 um 08:37

Ich werde nicht fasten. Ich versuche bereits außerhalb der Fastenzeit meinen Konsum bewusst zu gestalten. Deshalb keine Phase, in der ich explizit auf etwas verzichte.

Borkum kommentierte am 02. März 2019 um 08:42

Da ich keine Eier essen kann/darf und daher auch keine suchen werde, wäre das Bücher suchen ein sehr, sehr guter Ersatz und ich melde mich hiermit dafür an  ;-)

Ich beteilige mich nicht an der Fastenaktion. Alkohol und Nikotin konsumiere ich eh nicht und wenn ich auf Süßigkeiten verzichten würde, bekämen meine Kollegen das zu spüren .... und das will ich ihnnen nicht antun *grins*

Else kommentierte am 02. März 2019 um 08:44

Ach, so eine Büchertasche ist ja ein Traumgewinn.

Ich fahre meinen Kaffeekonsum herunter. Der TV bleibt aus und die Handynutzung schränke ich auch ein. Mache ich jedes Jahr so. Hinterher finde ich immer, dass es so viel besser ist, leider fällt man dennoch immer wieder schnell in alte Muster zurück. *seufz*

 

lesebrille kommentierte am 02. März 2019 um 08:44

Ich faste nicht.

greatglorious kommentierte am 02. März 2019 um 09:38

Verzicht klingt immer so hart. Ich werde auf nichts verzichten aber das meiste an Genuss und Lifestyle bewusster wahrnehmen und wertschätzen. 

natti01 kommentierte am 02. März 2019 um 09:57

Fastenzeit--- in unserer Gegend kenne ich niemanden, der besonders in dieser Zeit auf etwas verzichtet. Ist hier wohl auch nicht unbedingt so Sitte.

Demnach werde ich also auch auf nichts verzichten, habe ich auch noch nie getan.

Vielmehr mache ich das über das ganze Jahr hinweg, mal auf etwas zu verzichten. Z.B. Süßes, Cola, Kuchen... dafür gibt es dann mal ein paar Tage lang viel Gemüse, Obst und Salate. Das finde ich besser, als es auf einen bestimmten Tag oder Zeitraum zu machen.

jasmin_woeltering kommentierte am 02. März 2019 um 10:18

Ich halte die Fastenzeit genauso, wie ich es auch mit den Neujahrsvorsätzen mache: ich mache das Gegenteil. So nehme ich mir Neujahr etwas vor, was im den Jahr davor gut war und was ich beibehalten will. In der Fastenzeit verzichte ich auf nichts, sonder nehme mir etwas vor: drei MAL die Woche Sport machen.
Wieso auf etwas verzichten oder unbedingt ändern wollen? Sieh es positiv!

Katie kommentierte am 02. März 2019 um 10:31

Ich verzichte auf nichts, vor allem nicht auf Bücher ;)

Steliyana Dimitrova kommentierte am 02. März 2019 um 10:41

Ich verzichte darauf, neue Bücher zu kaufen und widme mich meinem SuB-Stapel. :) 

leseliebelei kommentierte am 02. März 2019 um 10:45

Oh, nein, fasten? Auf keinen Fall! :D Alkohol, Schokolade, Fleisch, Internet,... nein, nein, ich mache so weiter wie bisher. Aber ich würde in den kommenden Wochen gerne ein wenig disziplinierter an meiner Masterarbeit arbeiten und dort weiterkommen. Dafür brauche ich aber auch alles, was ich oben aufgezählt habe!

Der Büchertaschengewinn wäre ein absoluter Traum!

Kaddi kommentierte am 02. März 2019 um 10:54

Sehr passend dein Kommentar über was man alles für die Masterarbeit braucht :D! Das kommt mir bekannt vor

Kaddi kommentierte am 02. März 2019 um 10:50

Ich halte fasten (außer aus religiösen Gründen) für ziemlichen Quatsch - ähnlich wie gute Vorsätze an Silvester. Deshalb werde ich auch in dieser Fastenzeit auf nichts gezielt verzichten. Auf Ostern freue ich mich trotzdem :)

lex kommentierte am 02. März 2019 um 10:57

Ich verzichte in der Fastenzeit komplett auf Kaffee, Fleisch, Fisch, Alkohol, Smartphone, Süßigkeiten und Fernsehen - schon seit vielen Jahren immer wieder auf's Neue. Bis auf den Kaffee vermisse ich ehrlich gesagt nichts. Der Bruch tut gut, man weiß die Dinge wieder mehr zu schätzen. Was ich hingegen nicht noch einmal machen werde, ist klassiches Fasten, also vollständiger Verzicht auf feste Nahrung über einen bestimmten Zeitraum hinweg. Hat mich letztes Jahr echt an den Rand meiner Kräfte gebracht. Von wegen Fasten-High! :-)

Keine Bewerbung!

wandagreen kommentierte am 02. März 2019 um 12:13

Schwarzer Tee könnte als Ersatz helfen!

lex kommentierte am 02. März 2019 um 21:26

Die Familienpackung steht schon bereit... :-) Trotzdem möchte ich die Koffein-Dosis insgesamt ein bisschen runterfahren. Ich hab letztens Lupinenkaffee entdeckt, der natürlich überhaupt nicht nach Kaffee schmeckt, aber trotzdem ganz lecker ist. Ganz ohne Aufputschwirkung.

Drwho kommentierte am 02. März 2019 um 11:23

Ich faste nicht ganz, weil mir das einfach zu nervig ist. Aber ich versuchen den Süßigkeitenkonsum ein bisschen zu reduzieren.

dru07 kommentierte am 02. März 2019 um 11:32

auf was ich verzichte?

keine ahnung hab mir da ehrlich gesagt keine gedanken gemacht.

Buchwesen kommentierte am 02. März 2019 um 11:45

Auf Schokolade und Chips :)

Yesariel kommentierte am 02. März 2019 um 11:45

Ich verzichte auf nichts davon, da ich noch nie auf die Fastenzeit geachtet habe und so oder so gerade dabei bin meine Ernährung umzustellen :)

Aber das ist wieder eine echt schöne Verlosung. Ich bin gespannt :)

Lilli33 kommentierte am 02. März 2019 um 11:54

Vom Fasten halte ich gar nichts - zumindest nicht zu einer bestimmten, vorgeschriebenen Zeit. Wenn ich meine, es würde mir guttun, kann ich das jederzeit tun, das muss dann nicht unbedingt zwischen Fastnacht und Ostern sein. ;-)

westeraccum kommentierte am 02. März 2019 um 12:02

Als Kind musste ich in der Fastenzeit auf Süßigkeiten verzichten, dieses Trauma habe ich nie überwunden und verzichte nicht mehr.

lese-esel kommentierte am 06. März 2019 um 22:34

@westeraccum   Als Kinder haben wir uns auch an die Fastenzeit recht streng gehalten. Da gab es auch nicht unsere Fernsehserien, die wir geliebt haben. Aufzeichnen ging damals noch nicht. Außerdem gab es ja nur drei Programme. Sonntags war allerdings die Fastenzeit aufgehoben. Das ist keine Schummelei, denn die Fastenzeit hat 40 Tage, da fällt der Sonntag raus. Das hat mir auch jemand mal theologisch erklärt. Aber ich habe durch das Fasten gelernt, dass Verzicht etwas Wertvolles ist. Denn so lernt man Dinge zu schätzen. Und Ostern war dann echt die Krönung!

Augusta kommentierte am 02. März 2019 um 12:19

Also ich verzichte aus nix in der Fastenzeit

Monty kommentierte am 02. März 2019 um 12:20

ich verzichte in der Fastenzeit auf Fleisch

 

AnnBee kommentierte am 02. März 2019 um 12:27

Ich werde mich mal im clean eating versuchen, also auf fertigessen verzichten.

Gina1627 kommentierte am 02. März 2019 um 12:31

Oh, wir haben eine Mayersche bei uns direkt im Ort und es wäre ein Traum, wenn ich dort mit einer Büchertasche durch den Laden gehen und nach Herzenslust Buchschätze aussuchen dürfte!

In der Fastenzeit kann ich auf keinen Fall auf Bücher verzichten! Schweren Herzens entscheide ich mich daher für verführerische Süßigkeiten ( und das fällt mir auch wirklich schwer).

Borkum kommentierte am 02. März 2019 um 16:44

Ich werde ein Auge auf dich haben  ;-)

Gina1627 kommentierte am 03. März 2019 um 08:09

Machst du mit, dann fällt es nicht so schwer! : ))

lesestrickeule kommentierte am 02. März 2019 um 13:01

Also ich schraube in der Fastenzeit meinen Zuckerkonsum und Kaffeekonsum runter, was während der Klausurphase echt doof ist. Ich träume jetzt schon von Schokoladenkuchen und einer geößer Tasse schwarzen Kaffee.

Marie Flower kommentierte am 02. März 2019 um 13:21

Fastenzeit kein Süsses, aber mach ich nicht mit

Shannon kommentierte am 02. März 2019 um 13:24

Wahrscheinlich wäre es angebracht, dass ich meinen Serienkonsum ein wenig runterschraube... Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr sogar ihne Süßes. Ich muss gestehen, dass das die letzten paar Jahre nicht wirklich glatt lief :D

Lesehoernchen99 kommentierte am 02. März 2019 um 14:14

Ich werde, wie in jedem Jahr, auf Fleisch verzichten.
Aber da ich eh wenig Fleisch esse, ist es jetzt nicht ganz so schwer. Ich bin aber auch nicht wirklich Christlich und sehe das eigentlich nicht os eng.

heike_e kommentierte am 02. März 2019 um 15:24

Das mit dem Clean Eating von AnnBee hört sich gut an. Das werde ich mir vornehmen. 

Hannicake kommentierte am 02. März 2019 um 15:25

Ich persönlich verzichte nicht auf irgendetwas besonderes, bewundere aber die Leute, die es tun und es auch tatsächlich durchziehen...

buecherwurm1310 kommentierte am 02. März 2019 um 15:28

Es gibt keine Süßigkeiten während der Fastenzeit, was mir schwer fällt, wenn ich mal Lust darauf bekomme, denn eigentlich esse ich kaum Süßes.

Ein toller Gewinn, über den ich mich sehr freuen würde, aber eigentlich rechne ich mir keine Chancen aus.

CutenessOverload kommentierte am 02. März 2019 um 15:30

Für mich bedeutet fasten, auf etwas zu verzichten, wovon man "zu viel" konsumiert. Ich esse oder benutze eigentlich alles in seinen Maßen.

Ok, das "eigentlich" ist nicht zu übersehen :D Aber ich kann mich verteidigen :D An manchen Tagen überkommt einem einfach dermaßen die Lust, z.B. etwas süßes essen zu wollen. Da kann man nicht wiederstehen *schmunzel*

Deswegen werde ich, wie auch vorher schon, auf nichts verzichten und so weiter machen wie davor. Aber in dieser Zeit wird explizit darauf geachtet, dass alles in seinen Maßen gegessen/benutzt wird.

wandagreen kommentierte am 02. März 2019 um 16:05

Ausser an "manchen Tagen", an denen einen einfach die Lust überkommt, davon zu viel zu schnabulieren ... Aber da kann man nichts machen. Das ist die Macht des Schicksals.

Sun27 kommentierte am 02. März 2019 um 16:14

Ich werde in der Fastenzeit auf süße Getränke verzichten und versuche meinen Süßigkeitenkonsum einzuschränken.

Minijane kommentierte am 02. März 2019 um 16:24

Ich versuche mich mal im Zuckerfasten und hoffe ich halte durch. Auf Bücher verzichte ich jedenfalls nicht, (grins)! Schöne Aktion!

 

 

pajo47 kommentierte am 02. März 2019 um 16:27

Wenn ich auf etwas verzichten möchte, dann tue ich das dann, wann ich will. Das muss nicht in der Fastenzeit sein. Sondern man kann auch in der übrigen Zeit des Jahres immer mal wieder auf was verzichten. Das macht dann mehr Sinn, als sich in der Fastenzeit auf Deubel komm raus einen Verzicht vorzunehmen.

passionelibro kommentierte am 02. März 2019 um 16:29

Ich werde versuchen, etwas weniger Zucker zu mir zu nehmen, mal schauen, wie das so klappen wird ;-)

 

Cora kommentierte am 02. März 2019 um 17:21

Ich versuche immer recht ausgewogen zu leben, von daher brauche ich auf nicht's zu verzichten. Generell finde ich es sowieso Quatsch, bestimmtes Verhalten zu einer festgelegten Zeit tun zu müssen. Wenn einem danach ist, soll man es dann tun, wenn der Körper danach verlangt und nicht, weil es vorgeschrieben wird.

Nyx kommentierte am 02. März 2019 um 17:47

Karneval ist nicht so meins und vom Zelebrieren religiös motivierter Feste halte ich als "Ungläubige" auch nicht viel (wir feiern weder Ostern, noch Weihnachten). Ich faste nicht nach dem Kalender, sondern verzichte ganz bewusst im Alltag aus eigenem Antrieb, nicht wegen einer Vorschrift, z. B. auf Genuss- oder Rauschmittel und weitestgehend auf Fleisch (das kommt nur an Sonn- oder Feiertagen auf den Tisch). Sinnloses konsumieren gibt es bei uns nicht. Es wird gekauft, was gerade gebraucht wird und genutzt, bis es nicht mehr geht. Einzig mit den Büchern tue ich mich ein bisschen schwer. Da kann (und will) ich meinen Konsum einfach nicht einschränken. Aber Bücher brauch man ja auch immer.^^

So hat halt jeder sein Päckchen zu tragen...;P

milkahase kommentierte am 02. März 2019 um 18:45

Auf den Konsum von Büchern verzichten.. das wäre ja noch schöner... wo kommen wir denn da hin... :-D

Bücher sind überlebenswichtig!!

paintedautumn kommentierte am 02. März 2019 um 18:07

Ich faste nicht :) In meiner Kindheit habe ich dann auf Süßigkeiten verzichtet, aber das war auch nie besonders schwer, da ich ohnehin nicht viele gegessen habe.

milkahase kommentierte am 02. März 2019 um 18:42

Was für ein wundervolles Gewinnspiel, diese Chance hätte ich auch gerne mal, eine ganze Tasche voller schöner Wunschbücher.

Ich habe mir bisher nie Gedanken um die Fastenzeit gemacht, geschweige denn auf irgendetwas verzichtet. Aber das Gewinnspiel finde ich einen guten Ansporn, es doch mal zu versuchen. Ich werde in der Fastenzeit auf Süßigkeiten verzichten, mal sehen, ob das was wird...

piper1981 kommentierte am 02. März 2019 um 19:05

Zugunsten  meines SuBs  mache  ich beim Bücherkauf-Fasten  mit,  dh  keine Neuanschaffungen, dafür SuB-Abbau.

Ausserdem hab  ich  mir  LowCarb-Essen  vorgenommen, allerdings dauerhaft, fange  aber  passend  zum Fasten  jetzt zufällig  an. Überlege  ob  ich  nicht sogar während  der Fastenzeit   mit  Keto um/einsteige

Seiten