Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinne eine Tasche voller Bücher!

Monatsgewinn März

Karneval und Ostern haben sich dieses Jahr ein ganzes Stück nach hinten verschoben. Damit Du bis zur Eiersuche wieder in Übung bist, darfst Du bei uns Bücher suchen - und in eine große Tasche stecken! ;)

Als Gewinner unserer Monatsverlosung besuchst Du eine Mayersche Buchhandlung Deiner Wahl und wir schenken Dir einen Einkaufsbeutel, den Du randvoll mit Büchern packen kannst. Du kannst Dir dabei so viel Zeit lassen wie Du magst und in Ruhe durch das Sortiment stöbern, bevor Du Dich für Deine persönlichen Highlights entscheidest!

Um teilzunehmen, verrate uns einfach bis zum 31. März 2019 per Kommentar, ob und auf was Du dieses Jahr in der Fastenzeit verzichten wirst.

Den Termin für die Aktion stimmen wir mit dem Gewinner / der Gewinnerin nach der Verlosung ab.

Viel Glück – wir drücken die Daumen!

Wichtiger Zusatz: Sollte es euch aufgrund des Wohnorts nicht möglich sein, den Gewinn - auf absehbare Zeit - in einer Mayerschen Buchhandlung einzulösen, stellen wir euch alternativ einen Mayersche-Gutschein über 250,- Euro zur Verfügung, den ihr dann im Onlineshop einlösen könnt. Dieser Gutschein ersetzt zwar nicht das Erlebnis eines Bücherbummels, soll aber zumindest all unseren Community-Mitgliedern eine Teilnahmemöglichkeit einräumen und entspricht in etwa dem tatsächlichen Buchwert.

Kommentare

Seiten

Luciana kommentierte am 04. März 2019 um 07:37

Da ich, was Schokolade, Alkohol etc. eh recht genügsam bin, behalte ich das in der Fastenzeit bei :)

 

Clau Li kommentierte am 04. März 2019 um 07:40

In der Fastenzeit verzichte ich auf nichts.

Books_are_proof kommentierte am 04. März 2019 um 08:01

Es hört sich vielleicht üblich an, aber ich will mehr auf Schokolade und Handynutzung verzichten. Von beidem konsumiere ich in letzter Zeit sehr viel und mir wird es langsam selbst ZU viel. Ich hoffe sehr, dass ich das jetzt in den Griff bekomme! Da wird sich meine Figur freuen und auch meine Zeit zum Lesen erweitert sich ;)

Akantha kommentierte am 04. März 2019 um 08:22

Wie jedes Jahr verzichte ich auf (gekauften) Süßkram. Da ich nicht komplett auf Süßes verzichten möchte, ist alles erlaubt, was selbstgemacht ist. Mein Backofen läuft in der Zeit überdurchschnittlich oft ;-). Für mich ist das ein guter Mittelweg, weil ich Süßes viel bewusster esse (da ich es ja extra zubereiten muss) anstatt gar nicht mehr.

Sarahs Büchertraum kommentierte am 04. März 2019 um 08:32

Ich probiere einfach mal Abstand von den manchmal auftretenden negativen Gedanken in meinem Kopf zu nehmen. Vielleicht gelingt es mir ja mal, nur die schönen Dinge im Leben zu sehen - Bücher zum Beispiel ;).

naibenak kommentierte am 04. März 2019 um 08:41

Ähm... also ich bin ein Fastenmuffel und verzichte somit aufs Fasten *lol*...

katzenminze kommentierte am 04. März 2019 um 10:27

Ha, perfekt! :D So mach ich's auch.

coala kommentierte am 04. März 2019 um 09:02

So richtig bewusst fasten tue ich nicht, ich versuche mich eher auf die Dinge und Tätigkeiten zu konzentrieren, die mir Freude bringen. Also eher dann das Fasten von negativen Einflüssen. :)

Nickylein kommentierte am 04. März 2019 um 09:43

Ich versuche dieses Jahr auf Zucker zu verzichten :)

Emswashed kommentierte am 04. März 2019 um 09:45

Nach reiflicher Überlegung möchte ich auf Harzer Käse und roten Nagellack verzichten! Am Mittwoch also gehts los.... tief durchatmen! ;-))

Was ich dringend brauche, ist diese Büchertasche und ich wäre dem WLD-Team mindestens bis zum nächsten Aschermittwoch dankbar dafür!

Angelika Schmid kommentierte am 04. März 2019 um 10:30

Auf Alkohol werde ich verzichten!

Michelly kommentierte am 04. März 2019 um 11:03

Hallo zusammen!

Ich verzichte das ganze Jahr auf den Bücherkauf (Stichwort SuB-Abbau), ich finde das reicht. =) Die Fastenzeit nehme ich nicht als bare Münze und auch nicht sehr ernst muss ich gestehen.

Curly84 kommentierte am 04. März 2019 um 11:30

Da ich versuche generell auf meine Ernährung zu achten, faste ich nicht. Würde ich auf Süßigkeiten komplett verzichten, würde ich mich irgendwann mit Heißhunger drauf stürzen. Wäre eher kontraproduktiv ^^

 

talisha kommentierte am 04. März 2019 um 11:42

Ich versuche lieber das Jahr hindurch regelmässig der Gesundheit wegen das Fastenkonzept 16/8 zu praktizieren, anstatt einen Monat lang irgendwas zu fasten. Bücher fasten könnte ich übrigens nie ;-)

Odine kommentierte am 04. März 2019 um 12:02

Ich nutze die Fastenzeit dieses Jahr, um mir das Rauchen abzugewöhnen.

fraeulein m kommentierte am 04. März 2019 um 12:09

Ich verzichte auf nichts.

Bisher war es immer sehr schwierig, da irgendwer immer Berliner und co. mitbrachte, deshalb habe ich es aufgegeben auf süßes zu verzichten :)

wiechmann8052 kommentierte am 04. März 2019 um 12:46

ich werde wieder meine Süßigkeiten weglassen das schaffe ich für 6 Wochen aber leider macht es sich auf der Waage nicht bemerkbar also esse ich wohl doch nicht soviel 

Weithum kommentierte am 04. März 2019 um 13:07

Ich möchte auf Süßigkeiten und Fast Food verzichten. Mal schauen ob es in diesem Jahr klappt. 

Cassandra kommentierte am 04. März 2019 um 13:24

Ich will auf Schokolade verzichten und auf neue Bücher. Mal sehen, welchen Vorsatz ich wie lange halten kann.

Langeweile kommentierte am 04. März 2019 um 13:37

Also das mit der Schokolade ist ja schon schlimm, aber ohne Bücher, nein das geht gar nicht.Ich denke aber, das mit dem zweiten Vorsatz hast du auch nicht ganz ernst gemeint, oder?

Langeweile kommentierte am 04. März 2019 um 13:35

Ich verzichte in der Fastenzeit, wie in jedem Jahr, auf Süßigkeiten jeglicher Art. Auch das Glas Wein zum Wochenende wird dann fehlen.

Langeweile kommentierte am 04. März 2019 um 13:35

Ich verzichte in der Fastenzeit, wie in jedem Jahr, auf Süßigkeiten jeglicher Art. Auch das Glas Wein zum Wochenende wird dann fehlen.

misery3103 kommentierte am 04. März 2019 um 14:46

Ich werde auf nichts verzichten, nur weil Fastenzeit angesagt ist. Ich mache einfach so weiter wie immer (abends mein Riegel Schokolade muss einfach sein :-).

Büchertasche packen fände ich sehr schön, also rein in den Lostopf!

TodesFee kommentierte am 04. März 2019 um 15:04

Auch wenn mich Fastenzeit rein gar nicht interessiert und ich auf nicht´s verzichten werde, mache ich beim Gewinnspiel mit. Tja, ich bin halt ehrlich :)

mirisbuecherstuebchen kommentierte am 04. März 2019 um 15:15

Ich nehme mir immer vor, auf Schokolade zu verzichten, doch es manchmal echt schwer :´)

Runar RavenDark kommentierte am 04. März 2019 um 15:34

Ich mache eine Atkins-Diät, von daher verziche ich komplett auf Kohlenhydrate

Lanzelot kommentierte am 04. März 2019 um 16:08

Ich verzichte auch auf nichts

Tinka1707 kommentierte am 04. März 2019 um 17:51

Ich möchte versuchen auf Stress, Hektik und negative Gedanken zu verzichten, auf Menschen die mir nicht gut tun. Aber das klingt so negativ. Positiv formuliert: Ich möchte die Fastenzeit dazu nutzen wieder mehr für mich zu tun, Dinge die mir gut tun, zu mir finden und noch mehr in andere Welten und tolle Bücher abtauchen. 

Brocéliande kommentierte am 04. März 2019 um 18:07

Eine der besten Aktionen sehe ich im www.autofasten.de (dort kann sich jeder noch bis 11.03.19 anmelden) - das mache ich bereits seit Jahren (auch wenn ich ohnehin kaum Auto fahre, da ich nach langer Praxispause a) nur als Beifahrerin mitfahre und b) ohnehin gerne laufe oder Rad fahre.

Zusätzlich habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, mir das "Intervallfasten" mal genauer anzuschauen. Falls es was für mich ist, würde sich das aber nicht nur auf die Fastenzeit erstrecken....

Lesen- oder Bücherfasten kommt nicht in die Tüte ;)

Liesgern kommentierte am 04. März 2019 um 18:17

Komplett verzichten werde ich auf gar nichts. Allerdings versuche ich meinen Zuckerkonsum zu reduzieren.Bei zwei Löffeln Zucker pro großer Tasse Heißgetränke, kommt da so einiges am Tag zusammen.Halbieren wäre toll.Vielleicht ändern sich ja dann auch mal meine Geschmacksnerven und das Verlangen nach anderen Süßspeisen reduziert sich.Im schlimmsten Fall passiert genau das Gegenteil.

kleineHexe kommentierte am 04. März 2019 um 18:29

Was für ein schöner Gewinn - und sogar ohne Zeitdruck!

 

Bei mir ist es auch der Klassiker: keine Süßigkeiten.

Ich hab Glück, meine Tochter hat sich das gleiche vorgenommen; gemeinsam ist dieser Sucht doch einfacher abzuschwören ;o)

Und ich habe mir für die Fastenzeit noch intensives Entrümpeln vorgenommen, hab einfach von vielem zuviel angesammelt. Vorgenommen habe ich mir, jeden Tag 3 Teile auszusortieren, zu verschenken, zu entsorgen oder in welcher Art auch immer, weiterzugeben.

Ich denke, diese Kombi lässt in beiden Bereichen leichter Ballast abwerfen.

 

lizlemon kommentierte am 04. März 2019 um 18:52

Ich bin schwach und verzichte nicht bewusst auf etwas. ;) Habe allerdings noch nie einer Religion angehört, daher hat die Fastenzeit für mich keine wirkliche Bedeutung.

Leia Walsh kommentierte am 04. März 2019 um 19:41

Ich bin evangelisch. Bei uns in der Familie gab es das Fasten nie. Wird es auch nicht geben. Veränderungen gehe ich immer dann an, wenn ich sie für passend und richtig erachte, nicht aufgezwungen oder so. 

Süßes esse ich sowieso weniger - ich liebe die deftigeren Knabbereien. Und die genieße ich auch nicht durchgehend, sondern immer phasenweise. TV guck ich so wenig, dass man da einen Verzicht gar nicht bemerken würde. 

Mich selbst zu geißeln halte ich für weniger sinnvoll, als anderen etwas Gutes zu tun. Und das mache ich, wann immer sich mir die Gelegenheit dazu bietet.

buchverrückt kommentierte am 04. März 2019 um 20:58

Ich werde auf Zigaretten verzichten. Aber nicht, weil Fastenzeit ist, sondern weil ich mir von jeder eingesparten Schachtel Zigaretten schon fast wieder ein ganzes Buch kaufen kann. :)

read-dream-fall kommentierte am 04. März 2019 um 21:26

Ich faste während der christlichen Fastenzeit nicht :-) Ich versuche aber dieses Jahr meinen Zuckerkonsum zu reduzieren.

Darkberry kommentierte am 04. März 2019 um 21:37

Ich möchte gerne auf Softdrinks verzichten, ich hoffe das ich es gut durchhalten kann

MrsWonder kommentierte am 04. März 2019 um 22:25

Ich versuche auf süße Getränke zu verzichten, ich weiss das sie ungesund sind, aber einige (Eistee Pfirsich) schmecken einfach zu gut....

Lily911 kommentierte am 04. März 2019 um 23:56

Ich verzichte auf nichts, ich weiß sowieso nie, wann Fastenzeit ist. ☺️

herrzett kommentierte am 05. März 2019 um 00:24

Hmm. Verzichten nun nicht, eher einschränken...
dazu gehört aktuell der TV-Konsum um mehr Zeit zum Lesen zu haben.
Ich mag eigentlich auch gar nicht so viele Bücher kaufen, um endlich mal meinen SuB etwas abzubauen. Blöd nur, dass gerade jetzt wieder so viele tolle Bücher erscheinen und die Liste länger und länger wird.
Sonst passe ich hier und da so ernährungstechnisch etwas auf, aber das ist jetzt eigentlich nicht der Rede wert... ;)

Verena Bielefeldt kommentierte am 05. März 2019 um 00:27

Ich verzichte mehr auf Naschereien, aber um ehrlich zu sein hat das nichts mit der Fastenzeit zu tun. Passt nur gerade ;)

Pueppi76 kommentierte am 05. März 2019 um 06:49

Ich versuche in der Fastenzeit gänzlich auf Alkohil zu verzichten. Und ich verzichte auf jeden Fall auf Zucker. Ich hoffe beides durchzuhalten, wobei ich eh nie viel Alkohol konsumiere, aber wir inzwischen überall versteckten Alkohol haben. Ich drücke alle für ihr Vorhaben die Daumen und das ihr die Fastenzeit und eure Ziele erreicht.

gaby2707 kommentierte am 05. März 2019 um 08:14

Ich beginne am Mittwoch mit einer Fastenkur: 1 : 1 = 1 Tag essen - einen Tag fasten. Ich möchte dringend ein paar Kilos loswerden. Vielleicht schaffe ich es ja auf die Tour.

silesia kommentierte am 05. März 2019 um 08:46

"Ich verzichte auf negative Menschen"... das ist mal eine super Idee, da mache ich mit! Oder auch "auf negative Gedanken", das ist mal ein guter Vorsatz! "Keine Bücher kaufen" versuche ich schon seit Jahresanfang (von wegen SUB-Abbau), aber das klappt irgendwie nicht...

Lrvtcb kommentierte am 05. März 2019 um 08:53

In der Fastenzeit werde ich auch nicht explizit irgendwas fasten. Ich habe vor ein paar Wochen mit dem Intervallfasten angefangen, um bewusster zu essen und das werde ich auch weiter machen, aber ansonsten gibt es nichts, was ich ändern möchte oder muss. ;-)

Morla kommentierte am 05. März 2019 um 08:53

Für mich gibt es keine spezielle Zeit zum Fasten, da ich sowieso schon darauf achte, alles in Maßen zu essen bzw. zu machen. Früher habe ich mal eine Fastenkur angefangen, um zu entgiften, aber dabei ging es mir so schlecht, dass ich abbrechen musste. Ich mache seit einem halben Jahr regelmäßig Intervallfasten ( 16 Stunden Essenspause pro Tag/Nacht) und das bekommt mir richtig gut.

Adlerauge kommentierte am 05. März 2019 um 09:20

 Eine so genannte "Fastenzeit " kenne ich gar nicht , da ich recht viel Sport treibe und auch viel mit dem Fahrrad unterwegs bin - halte ich recht gleichmäßig mein Gewicht (gutes Normalgewicht ! )

Jedenfalls wieder eine schöne Monatsverlosung !

Lena Wilczynski kommentierte am 05. März 2019 um 09:22

Ich werde meine Süßigkeiten und den Fleischkonsum reduzieren, das Alkohollaster hab ich zum Glück gar nicht erst ;-) wenn es gut klappt, den Konsum in den Bereichen zu reduzieren, werde ich das wohl auch weiter nach der Fastenzeit so beibehalten.

Als Anreiz konsequent zu sein, ist euer Gewinn natürlich ganz große Klasse !!

Steffi_the_bookworm kommentierte am 05. März 2019 um 09:32

Bei mir fällt die Fastenzeit aus. Ich habe das noch nie mitgemacht.

Sancro82 kommentierte am 05. März 2019 um 09:56

Ich verzichte derzeit auf Süßigkeiten und versuche das Auto öfter stehen zu lassen und zu Fuß zu gehen oder öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.

Daniela Rademacher kommentierte am 05. März 2019 um 10:10

Ich esse wenig Schokolade und schränke den Konsum von Fleisch in dieser Zeit ein. 

Seiten