Gewinnspiel

Buchgutscheine zu gewinnen - Gewinne einen von 15 Gutscheinen für die Mayersche Buchhandlung

Monatsgewinn September

Im September wird sich der Hauptpreis wieder auf jede Menge Gewinner verteilen; wir verlosen 15 Buchgutscheine à 15,- Euro, die ihr sowohl on- als auch offline bei der Mayerschen einlösen könnt.

Nachdem es ihm August einen "großen" Preis in Form des Rundum-Sorglos-Pakets für die Frankfurter Buchmesse gab, möchten wir im September wieder mehreren "Was liest du?"-Mitgliedern die Möglichkeit auf einen Gewinn geben und verlosen daher 15 Mayersche-Gutscheine à 15 Euro, die ihr sowohl im Onlineshop als auch in allen Buchhandlungen der Mayerschen Buchhandlung einlösen könnt.

Was ihr dafür tun müsst?

Verratet uns bis zum 30. September 2019, 23:59 Uhr, welches das liebste Buch aus eurer Kindheit ist.

Wir drücken euch die Daumen! 

Kommentare

Seiten

Helena89 kommentierte am 05. September 2019 um 18:52

Ich hatte sehr, sehr viele Lieblingsbücher in meiner Kindheit. Meiner älteren Schwester zufolge konnte ich aber nie genug von "Der Zauberer von Oz" kriegen. Dieses Buch hat tatsächlich eine große Faszination auf mich ausgeübt.

flubber1209 kommentierte am 05. September 2019 um 19:09

Mein liebstes Buch aus meiner Kindheit ist "Michel aus Lönneberga" :)

luna81de kommentierte am 05. September 2019 um 19:20

Ui, das ist ja wahnsinnig schwierig zu beantworten. Ich habe als Kind in jeder freien Minute gelesen, da kam viel zusammen. Neben Pucki, Erich Kästner und Morgens um 7, Räuber Hotzenplotz, diversen Astrid Lindgren-Büchern (allen voran natürlich Pippi Langstrumpf) und den Kindern vom Mühlental kann ich mich aber besonders an meine drei Lieblingsreihen von Enid Blyton erinnern: von Dolly, den Fünf Freunden und der Abenteuer-Serie habe ich alle Bände gelesen. Ich schätze, die habe ich damals am meisten geliebt.

tsai kommentierte am 05. September 2019 um 19:21

Wolfsaga war eins meiner Lieblingsbücher und Märchenmond

RickyundMolly kommentierte am 05. September 2019 um 19:31

Die Brüder Löwenherz von Astrid Lindgren

Chapialis kommentierte am 05. September 2019 um 20:12

Ach, da gibts soooo viele tolle Erinnerungen: Ferien auf Saltkrokan, Oh wie schön ist Panama, Meine Schwester Klara, Hanni und Nanni, Millie auf Mallorca, Der verhexte Knödeltopf, Mein 24. Dezember und viele mehr :-) 

yesterday kommentierte am 05. September 2019 um 21:35

Puh, ich hab ja viel gelesen, aber könnte nicht genau sagen, was dann noch Kindheit und was nicht war. Aber einem gewissen Alter natürlich ;)

Sehr gerne hatte ich die Reihe um den Hasen Felix^^

MoniRS kommentierte am 05. September 2019 um 22:03

Ich liebe immer noch den "Räuber Hotzenplotz" da ich damit wundervolle Erinnerungen aus meiner Grundschulzeit mitsamt wundervoller Lehrer verbinde.

nellsche kommentierte am 05. September 2019 um 22:56

Das ist Biene Maja

köbi kommentierte am 06. September 2019 um 06:38

Meine liebsten  Bücher waren die Bücher von Trixi Belden und Pipi Langstrumpf

 

chrissysbooks kommentierte am 06. September 2019 um 08:14

Dolly von Enid Blyton war meine absolute Lieblingsreihe.

Readaholic kommentierte am 06. September 2019 um 08:32

Es gab jede Menge tolle Kinderbücher, aber am nachhaltigsten beeindruckt hat mich "Mio, mein Mio" von Astrid Lindgren-

Michelly kommentierte am 06. September 2019 um 08:33

Guten Morgen zusammen!

Mein Lieblingsbuch aus der Kindheit und auch eines der ersten Bücher, an das ich mich noch richtig erinnern kann ist "Tränen, Träume und ein weißes Pferd"

Ich habe es irgendwann als Jugendliche aus Platzmangel weggegeben, aber mich immer wieder so gerne daran erinnert, dass ich es mir vor einigen Jahren über eBay wieder ersteigert habe und es nun im Regal steht. :)

Leseratte2007 kommentierte am 06. September 2019 um 08:47

Wieder ein tolles Gewinnspiel und vielen lieben Dank, dass ihr uns jeden Monat aufs Neue eine Chance auf so tolle Gewinne gebt.
Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches mein liebstes Buch als Kind war, dafür habe ich schon sehr viel gelesen, aber ich habe "Fünf Freunde" über alles geliebt und alles verschlungen, was ich finden konnte. Gleich danach kommen direkt "Die wilden Hühner", " Harry Potter" und "Die drei !!!" ;)

Mr.Traveller kommentierte am 06. September 2019 um 09:18

Hallo,

ich habe schon damals die Asterix Comics gerne gelesen und freue mich noch heute, wenn ein neuer Bank erscheint.

chaiiii kommentierte am 06. September 2019 um 09:32

„Tintenherz“ von Cornelia Funke habe ich geliebt, meine Mama musste mir das Buch ganz oft vorlesen! Und obwohl ich es irgendwann auswendig konnte, wurde es nie langweilig!  :)

Princezzchen kommentierte am 06. September 2019 um 09:41

Mein Lieblingsbuch aus meiner Kinderheit ist "Die kleine Hexe".

Lena Wilczynski kommentierte am 06. September 2019 um 10:19

Mein allerliebstes Buch aus der Kindheit sind die Geschichten von den Kindern aus Bullerbü. Die habe ich so oft vorgelesen bekommen und später auch noch selbst gelesen.

Sonjalein1985 kommentierte am 06. September 2019 um 10:31

Ich mochte als Kind am Liebsten die Bummi-Reihe von Martha Schlinkert. Ein Lieblingsbuch hatte ich dabei nicht. Ich habe sie einfach nur gerne bei ihren Abenteuern begleitet :-)

Bücherträumerin kommentierte am 06. September 2019 um 10:50

Definitiv die Conni Bücher von Julia Boehme und Dagmar Hoßfeld. Ich habe sie alle ausnahmslos gelesen und gehört.

Bücherfee kommentierte am 06. September 2019 um 11:04

"Die kleine Hexe" :)

Jeanette kommentierte am 06. September 2019 um 11:35

Ein Pferd fürs Leben aus der Reihe Sieben Pfoten für Penny von Thomas Brezina

Deborah kommentierte am 06. September 2019 um 11:37

Mein allererstes Lieblingsbuch war "Onkel Otto geht in den Park" ;-) etwas später war es dann die Abenteuer-Serie von Enid Blyton!

lautitia kommentierte am 06. September 2019 um 11:57

Das liebste Buch aus meiner Kindheit ist und wird immer der One Piece Manga bleiben. Es ist eine Geschichte über Piraten, die den größten Schatz der Welt finden möchten, damit der Kapitän der Piratencrew König der Piraten wird. Es ist eine lange Geschichte, sie geht bis heute noch weiter, so warte ich jeden Freitag auf das neue Kapitel. Diese Geschichte kenne und liebe ich seit meiner Kindheit!

wandagreen kommentierte am 07. September 2019 um 08:27

Never ending Story. Müsste der angehenden König nicht Charles heißen?

Eulalia kommentierte am 06. September 2019 um 12:21

Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, weil ich schon immer ganz viel gelesen habe. Die erste Liebe war wohl "Heidi". Später kamen die Bücher von Enid Blyton, danach Karl May.

coala kommentierte am 06. September 2019 um 12:41

Ich bin mit Märchen groß geworden. Grimms Märchen waren seit ich mich erinnern kann immer dabei. Definitiv ein Klassiker und mein Liebes Buch aus der Kindheit.

Steliyana Dimitrova kommentierte am 06. September 2019 um 14:27

Ich habe die Grimms Märchen geliebt! Als ich noch nicht lesen konnte, hat mir mein Vater jeden Abend vorgelesen. Und als ich das Lesen gelernt habe, war ich sehr froh, dass ich es endlich alleine machen kann, da mein Vater immer nur ein Märchen gelesen hat und ich so viel lesen konnte, wie ich wollte.

Leseratte13 kommentierte am 06. September 2019 um 14:28

Meine LIeblingsbücher waren "Das doppelte Lottchen" und "Emil und die Detektive" von Erich Kästner.

 

Lesemama kommentierte am 06. September 2019 um 14:43

Ich liebte "Bille und Zottel". Mangels Bücherei habe ich mein ganzes Taschengeld uk die Buchhandlung getragen in der ich heite nochmal liebsten einkaufe (8

R.Beate kommentierte am 06. September 2019 um 16:15

MOMO von Michael Ende 

Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel und den wunderschönen Gewinn. 

Minijane kommentierte am 06. September 2019 um 16:25

Da muss ich nicht lange überlegen. „Die Kinder von Bullerbü“ von Astrid Lindgren. Ich habe das Buch wirklich geliebt. 

TodesFee kommentierte am 06. September 2019 um 17:08

Neuer Monat, neues Gewinnspiel :)

Mein Lieblingsbuch war: Ich zog mit Hannibal

Das Buch habe ich von meinem Vater geerbt, der es geschenkt bekommen hatte, weil er Schülerlotze war.

Kats_Bookworld kommentierte am 06. September 2019 um 17:25

Mir fällt da sofort "So ein Struwelpeter" von Hansgeorg Stengel und Karl Schrader ein! :)

scholly kommentierte am 06. September 2019 um 17:33

Mit dem Lieblingsbuch aus meiner Kindheit habe ich Schwierigkeiten. Ich weiß nämlich weder, wie es heißt, noch wer es geschrieben hat. Es spielt im zweiten Weltkrieg und ist so eine Art "So weit die Füße tragen" für Kinder. Es handelt von einem Jungen, der in Ostpreußen von einem russischen Soldaten mitgenommen wird und nach einer ewig langen Irrfahrt wieder zu seinen Eltern findet, wobei, wenn ich mich richtig erinnere, sein Teddybär eine wesentliche Rolle spielt. Ich hatte mir das Buch von einer Klassenkameradin in der Grundschule ausgeliehen und suche es seitdem. Es war eines von diesen  Billigbüchern aus der Grabbelkiste - also ein Schneider-Buch oder ein Göttinger Jugendbuch - und niemand kennt es oder erinnert sich daran!

lesenbirgit kommentierte am 06. September 2019 um 17:37

Meine Lieblingsbücher waren Pferdebücher und sind es auch noch heute. Reiterhof Dreililien und Bille und Zottel habe ich in meiner Kindheit gelesen.

Meinen Gutschein könnte ich gut in Gütersloh bei der Mayerschen einlösen. Ich habe noch so einige Bücher auf meiner Wunschliste.

lxllx kommentierte am 06. September 2019 um 17:44

Ich habe die Lola-Reihe von Isabel Abedi früher abgöttisch geliebt!

Finya kommentierte am 06. September 2019 um 17:50

Defintiv Harry Potter.Diese Bücher habe ich so so oft gelesen. Immer und immer wieder. Sobald ich durch war, wieder von vorne. Von denen konnte ich einfach nicht genug bekommen. Und so ist dann auch meine Liebe zu Büchern entstanden. Auf Harry Potter folgten unzählige weitere.

MiraxD kommentierte am 06. September 2019 um 17:56

Als ich klein war, habe ich immer super gerne die Geschichten um die Olchis gelesen, weshalb die grünen Wesen definitiv eine besondere Bedeutung in meinem Leserherz haben! :)

Athene1989 kommentierte am 06. September 2019 um 18:08

Als Kind habe ich die Bücher von Lucky Luke und von Asterix und Obelix verschlungen. Habe die einfach geliebt. =)

Sabine_AC kommentierte am 06. September 2019 um 18:31

Eine sehr schöne Frage... aber so schwer zu beantworten. Ich hatte so viele Kinderbücher, die ich geliebt und wieder und wieder gelesen habe. Eins, das ich auch heute noch liebe ist "Das kleine Ich-bin-ich".

Wuestentraum kommentierte am 06. September 2019 um 21:41

Mein Lieblingsbuch aus meiner Kindheit waren die Märchen der Gebrüder Grimm. Ich habe dieses Buch geliebt.

Ich würde mich natürlich riesig über einen Büchergutschein freuen, genug Wunschbücher habe ich auf meiner Liste, wofür ich den Gutschein gut gebrauchen könnte ☺

books_by_frauke kommentierte am 06. September 2019 um 22:39

Wie passend! Ich musste erst heute im Deutschunterricht mir Lieblingskinderbuch vorstellen & das sind bei mir eindeutig die Fünf Freunde Bücher! Habe die über alles geliebt, haaaach. 

Akantha kommentierte am 07. September 2019 um 07:46

Da muss ich gar nicht lange überlegen: "Oberschnüffler Oswald" von Christian Bieniek. Ich habe immer so Tränen gelacht und es war auch ziemlich spannend. Die drei Bände gehören zu den wenigen Büchern meiner Kindheit, die ich nicht auf den Dachboden bringen konnte. Die liegen immer noch greifbar im Schrank.

Dajobama kommentierte am 07. September 2019 um 07:52

Meine ersten selbst gelesenen Bücher waren die Hanni und Nanni  Bände. Später dann alles von den Fünf Freunden!

Manu66 kommentierte am 07. September 2019 um 07:54

Das liebste Buch meiner Kindheit - das ist leicht. Das war ganz klar "Peterchens Mondfahrt". Als ich ganz klein war, hat es mir mein Opa immer vorgelesen und er konnte ganz großartig den Wassermann sprechen ("Pitsch, patsch, blubberquatsch...") Später habe ich es noch oft alleine gelesen.

Lesezauber kommentierte am 07. September 2019 um 08:42

Mein liebstes Buch aus der Kindheit ist das Märchenbuch der Gebrüder Grimm, da ich das mit meiner Oma verbinde, da sie mir immer viel daraus vorgelesen hat :).

NessaReads kommentierte am 07. September 2019 um 09:44

Mein Lieblingsbuch war immer Die Wurzelkinder von Sibylle von Olfers und ich liebe noch heute die Illustartionen

KKruse kommentierte am 07. September 2019 um 10:19

Bei mir ist es der Dauerbrenner Harry Potter! Ich schätze da bin ich nicht die Einzige, J.K. Rowling hat so maches Kind auf ewig mit dem Harry-Potter-Bann belegt ;) Aber auch das Buch "Grimpel" steht immer noch griffbereit in meinem Bücherregal und ich nehme es ab und zu mal wieder in die Hand, weil es so lustig ist! Und nicht zu vergessen: alles von Roald Dahl :)

Nadines_Bücher kommentierte am 07. September 2019 um 10:33

Ich habe Astrid Lindgrens "Ferien auf Saltkrokan" geliebt - und so sieht das Buch und besonders der Umschlag auch aus, wenn ich es mir so im Regal anschaue: Ein wenig zerknittert, zerlesen und rückenschief. :-)

Seiten