Gewinnspiel

Gewinnspiel im November - der große Bücheradventskalender

Monatsgewinnspiel November

24 Tage – 24 Überraschungen! Wir möchten euch die nahende Adventszeit verschönern und verlosen deshalb in diesem Monat einen großen Bücher-Adventskalender!

Die Gewinnerin oder der Gewinner unserer Monatsverlosung darf sich dieses Mal über unseren bekannten Bücher-Adventskalender freuen! Auf Dich wartet ein Paket mit 24 – auf deinen Lesegeschmack abgestimmten – Überraschungsgeschenken, das Dir die Zeit von Anfang Dezember bis Heilig Abend versüßt und Dich mit jeder Menge Lesestoff für die kalten Tage versorgt.

Was Du tun musst, um dabei zu sein? Hinterlasse bis zum 30. November 2020 (23:59 Uhr) einen Kommentar und verrate uns, welches Buch dich in diesem Jahr am nachhaltigsten begeistert hat. Kleiner Tipp: In diesem Monat kann es sich besonders lohnen, das "Was liest Du?"-Wunschregal auf dem aktuellen Stand zu bringen. ;-) Die Gewinnerin oder der Gewinner wird hier auf "Was liest Du?" benachrichtigt und erhält den Adventskalender per Post.

Wir drücken euch die Daumen! 

Zur Info: Die Gewinnerin oder der Gewinner der Oktober-Verlosung wird bis zum Ende der Woche im Forum bekannt gegeben. 

Kommentare

Seiten

buechermauschen kommentierte am 05. November 2020 um 08:21

"Dance or Die" von Jessika Westen , über die Loveparade Katastrophe . Dieses Buch hat mich kalt erwischt und klingt nach ...

aenneken kommentierte am 05. November 2020 um 08:35

Ich habe dieses Jahr recht viel gelesen und muss erstmal überlegen... Also richtig toll war "Love is bold" weil Jasper und seine Kinder so zauberhaft sind. Aber Kathinka schreibt ja grundsätzlich super. Dann alles von Stella Tack, entdeckt habe ich da Warrior & Peace und es ist grandios. Der Secret Book Club war eine sehr lustige Überraschung. Und die Greenmountain-Reihe war echt schön zum abdriften. Mh schwer. Wenn ich mich entscheiden müsste wäre es Warrior & Peace, weil dort alle so humorvoll sind und es echt Power hat. Aber eins auswählen ist echt fies.

Hunde Besitzerin kommentierte am 05. November 2020 um 08:45

Das rote Adressbuch von Sofia Lundberg.  Ich konnte gleich auf der ersten Seite quasie in die Protagonistin Doris schlupfen. Ich habe sie verstanden, mit ihr gefiebert, gelitten, gelacht... Das Buch mich emotional so gefangen genommen, dass ich ziemlich viel geweint habe. Es hat mich total berührt!

 

SalMar kommentierte am 05. November 2020 um 08:55

Was für ein toller Gewinn! Das wäre ja mal der beste Adventskalender aller Zeiten! :-D

Die Frage nach dem Buch, das mich am nachhaltigsten begeistert hat, finde ich richtig schwer. Als Querbeetleserin habe ich praktisch in jedem Genre einen Favoriten... Aber ich entscheide mich für "Laufen" von Isabel Bogdan (als Hörbuch) - das habe ich ganz am Anfang des Jahres gehört und ich denke ich immer noch daran.

KristallKind kommentierte am 05. November 2020 um 09:11

Ich erinnere mich gern an "Never let me down" von Sarina Bowen! Ich habe die Autorin erst dieses Jahr für mich entdeckt und bin sehr begeistert von ihren Geschichten und ihrem Schreibstil. Das Buch hat mir sehr gefallen, die Geschichte war einfühlsam und authentisch.

rike kommentierte am 05. November 2020 um 09:28

Der Outsider von Stephen King

woerterwunderland kommentierte am 05. November 2020 um 09:36

Mich hat dieses Jahr am meisten das Buch H.O.M.E. von Eva Siegmund begeistert. Das Buch war so unfassbar spannend und interessant zu lesen, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

19Siggi58 kommentierte am 05. November 2020 um 10:01

Mich hat in diesem Jahr das Buch von Arved Fuchs " Das Eis schmilzt " nachhaltig begeistert. Es führt vor Augen, wie dramatisch der Klimawandel schon fortgeschritten ist. 

Books_are_proof kommentierte am 05. November 2020 um 10:15

Vielleicht feier ich Adventskalender viel mehr als ich sollte. Dieses Jahr schenke ich meiner besten Freundin und meiner Schwester jeweils einen Adventskalender mit vielen kleinen (auch zwei, drei größeren) Dingen, die sie sich schon länger gewünscht haben. Und am 24. bekommen sie ein kleines Glas mit Zetteln mit all den positiven Sachen, die sie dieses Jahr erlebt haben - als Gegengewicht, dass sie dieses Jahr sehr negativ wahrgenommen haben und sie einiges überwinden mussten.

Dann einen eigenen mit Büchern zu bekommen, wäre der Wahnsinn!

 

Begeistert hat mich dieses Jahr ein Buch, welches meine Schwester sich zugelegt hat. "Being Young" ist ein sehr neues Buch, aber wird wohl lange Zeit zu meinen Favoriten zählen. Ausschlaggebend waren vorallem die dazugehörigen Kunstwerke, es ist ein sehr ästhetisches Buch.

Emma87 kommentierte am 05. November 2020 um 10:42

"jesus- eine weltgeschichte" von markus spieker. 7 jahre lang hat der autor sich wissenschaftlich und historisch bis ins detail auf recherche begeben. das buch ist 1000 seiten lang und trotz vieler fakten interessant und beeindruckend für jedermann

e-möbe kommentierte am 05. November 2020 um 10:46

Was für ein schöner Gewinn! 

Tatsächlich haben mich dieses Jahr am meisten Kinderbücher beeindruckt. Ich habe das Gefühl, dass sich da im Moment viel Mühe gegeben wird. Doch wenn es um ein Erwachsenenbuch geht, dann wohl "Die unglaubliche Flucht des Uriah Heep" und ganz frisch "Die Republik".  

Steliyana kommentierte am 05. November 2020 um 10:59

Waaaaaaaaaaa, der Adventskalender! *verliebtguck*

Ich habe einige Bücher gelesen, die mir sehr gut gefallen haben. Achtung, hier kommt die Auflistung.

"Der mekrwürdige Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde" hat mich positiv überrascht! Man kennt es vom Hören, aber gelesen hatte ich es noch nicht. Jetzt war es endlich an der Zeit und ja, ich war wirklich begeistert, wie gut dieses kleine Büchlein ist. 

"Feuerrache", "The fourth monkey" und "Hagebuttenblut" waren meine Highlights vom Bereich Thriller. Diese drei Bücher habe ich verschlungen! 

Fantasy: "Das Buch der gelöschten Wörter" konnte mich auch begeistern. Zunächst dachte ich "Ohje, warum finden es alle so gut?" und jetzt verstehe ich es. Es ist einfach eine tolle Geschichte, in der es um Bücher geht. Was gibt es denn Schöneres für uns, Leseratten! "Die Gabe des Winters" habe ich auch sehr gerne gelesen. Es ist ja total märchenhaft und vielleicht ein bisschen klischeehaft, mich hat es aber gepackt. 

Das Jahr ist noch nicht zu Ende. Vielleicht schafft es, das eine oder andere Buch noch mein Herz zu erobern. :) 

Furbaby Mom kommentierte am 05. November 2020 um 12:12

Oh ja, "Das Buch der gelöschten Wörter" hat mich auch total begeistert! :-)

Minzeminze kommentierte am 06. November 2020 um 18:20

Mich auch , Band 2  und 3 liegen schon da und werden demnächst gelesen

CherryFreak90 kommentierte am 05. November 2020 um 11:05

Bisher war es das Buch Midnight Cronicles! Ich freue mich so auf die nächsten Bände. Habe alle direkt vorbestellt <3

jutsi kommentierte am 05. November 2020 um 11:14

Wow, was für ein toller Gewinn! Ich habe gerade "Die Farbe von Glück" durchgelesen und es war eines meiner Highlights dieses Jahr. Damit hätte ich gar nicht gerechnet, aber die vielen kleinen Weisheiten konnten mich wirklich berühren. Auf den neuen Ken Follett habe ich mich auch sehr gefreut, aber er kam leider einfach nicht an "Die Säulen der Erde ran".

Furbaby Mom kommentierte am 05. November 2020 um 12:11

*schwärm* DAS nenn' ich mal einen traumhaften Adventskalender! Wow!! <3

2020 war tatsächlich ein Jahr ungewöhnlich vieler Lesehighlights für mich (beinahe so, als würde das Schicksal ein wenig für einen positiven Ausgleich sorgen wollen, denn abgesehen von wundervollen Büchern gab es für mich kaum etwas Positives in diesem verhexten Jahr). Highlights entdeckte ich dieses Mal u.A. sogar außerhalb meiner literarischen Comfort Zone, ich wagte mich nämlich an das Fantasy-/Romantasy-Genre heran. :-) Meine absoluten Jahres-Lieblinge sind:

  • Mary E. Garner, "Das Buch der gelöschten Wörter" --> Einfach nur Perfektion - Figuren, Storywelt, Plot, Schreibstil...ganz großes Kino.
  • Laura Cardea, "Splitter aus Silber und Eis" (- Ich stecke noch mitten in der Lektüre und bin jetzt schon dermaßen begeistert von diesem Werk!!) --> Eine fesselnde Geschichte, deren faszinierende Storywelt mich komplett in den Bann gezogen hat!
  • Juliana Weinberg, "Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne" --> Ein zauberhaftes Porträt dieser beeindruckenen Frau.
  • die "Duty & Desire"-Reihe von Tessa Bailey --> Verboten sündig! Insbesondere die Story zu Danika und Greer war einfach herrlich!
  • Vi Keeland & Penelope Ward, "Hate Notes" --> Soooo emotional und lebensbejahend! Außerdem ist Charlotte Darling die sympathischste weibliche Protagonistin, die ich je gelesen habe! <3

bromer65 kommentierte am 05. November 2020 um 12:14

Es ist vielleicht nicht das tiefschürfendste Buch, aber beeindruckt hat mich vor allem Emily aus "Winterzauber in Mayfair" von Mandy Baggot. So eine einfühlsame, verständnisvolle Lehrerin wie sie hätte ich mir für meinen Sohn gewünscht, als er noch kleiner war.

Der Gewinn wäre natürlich ein Traumgewinn, wer würde ihn sich nicht wünschen??? Daumen drück...

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 05. November 2020 um 12:34

Ich kann mich gar nicht auf ein Buch begrenzen, deswegen hier meine Top 5 bisher:
Die lange Reise- Tagebuch einer Astronautin von Samantha Cristoferetti
Die beiden Wayfarer Romane von Becky Chambers, die ich las

Herzfaden von Thomas Hettche
Und gerade frisch: Loop von Ben Oliver, eine absolut tolle Jugenddystopie

Gela_HK kommentierte am 05. November 2020 um 12:41

Alte Sorten von Ewald Arenz

Mich hat dieser Roman gefesselt und begeistert. Der Sprachstil ist so gewinnend und die Story so einfühlsam und bewegend. 2 Frauen - ein Bauernhof und wundervolle Bilder, die lange im Kopf bleiben.

LySch kommentierte am 05. November 2020 um 12:53

Mich hat dieses Jahr bisher tatsächlich ein Kurzgeschichten-Band am nachhaltigsten beeindruckt! <3 "Wir haben Raketen geangelt" von Karen Köhler fand ich wirklich großartig!
Gerade bin ich auch an "Miroloi" dran und denke, dass das auch ein Highlight werden könnte :)

Der Adventskalender ist mein persönlicher Traumgewinn!! <3 Also ab in den Lostopf und Daumen drücken :)

Lenna kommentierte am 05. November 2020 um 13:31

Richtig begeistert hat mich in diesem Jahr "Time to lobe", das Buch ist ein wunderschön und zeigt, dass eine Frau in jedem Alter mutig und schön sein kann. 

Monika Buchmann kommentierte am 05. November 2020 um 14:15

Mein Highlight in diesem Jahr war Verity von Colleen Hoover.

Cely kommentierte am 05. November 2020 um 14:37

Oh wow, das wäre ein absoluter Traum!

Mich hat dieses Jahr "Die Farbe von Glück" von Clara Maria Bagus sehr geprägt. Ich bin zwar zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ganz fertig mit dem Buch aber definitiv kann ich jetzt schon sagen, dass dieses Buch mir sehr lange noch in Gedanken hängen wird. So wie vor einigen Jahren "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes.

silesia kommentierte am 05. November 2020 um 14:56

Wow, ein toller Gewinn und ich traue mich fast nicht, mitzumachen. Aber antworten möchte ich trotzdem :-) Unter den fast 80 bisher in diesem Jahr gelesenen Büchern waren einige, die mich berührten, viele, die mich gut unterhalten haben und nur 8,die in die Kategorie "ganz nett" fallen. Tja, ein Buch herauspicken... fast unmöglich. Völlig tiefenentspannt war ich bei Apfelkuchen am Meer von Anne Barns, berührt bei Das Lavendelzimmer von Nina George, viele Anregungen bekam ich in Manchmal will man eben Meer von Sandra Girod und interessant waren von Marc Elsberg Zero und Helix.

Fernweh_nach_Zamonien kommentierte am 05. November 2020 um 15:25

Mich hat "Beinahe Herbst" von Marianne Kaurin sehr beeindruckt.

Ein unscheinbar anmutendes Jugendbuch mit einer wahnsinnig berührenden und tragischen Geschichte in Oslo im Herbst 1942.

Dass das Montasgewinnspiel der Wahnsinn ist, muss ich wohl gar nicht mehr sagen. Vielen Dank für die vielen tollen Aktionen!

Nele2505 kommentierte am 05. November 2020 um 16:35

Mich hat in diesem Jahr "Kleine große Schritte" von Jodie Picoult am tiefsten bewegt. Ein nachdrückliches, wirklich tolles Buch!

buechertraumzeiten kommentierte am 05. November 2020 um 17:15

Wow! Was für eine tolle Gewinnchance!

Mich konnte bisher dieses Jahr "Zugvögel" von Charlotte McConaghy überzeugen. Ich habe selten so viele verschiedene Emotionen bei einem Buch gefühlt und bin immer noch ganz begeistert von der Beschreibung der Natur und der Tiere. 

Außerdem hat mich "Aus schwarzem Wasser" von Anne Freytag nicht mehr losgelassen, sodass ich das fast 700 Seiten dicke Buch in 1 1/2 Tagen inhaliert habe. Ein nicht ganz so typischer Thriller, aber dafür der absolute Wahnsinn und eine klare Leseempfehlung!

gst kommentierte am 05. November 2020 um 17:59

Mein Highlight in diesem Jahr war eindeutig "Was dir bleibt" von Jocelyn Saucier. Dieses Buch war ein ganz außergewöhnliches Leseerlebnis. Daraufhin hab ich mir gleich ein weiteres von ihr gekauft, bin aber leider noch nicht zum Lesen gekommen.

24 Bücher im Advent, das hört sich sich wahnsinnig gut an! Früher hätte ich gefragt: "War ich denn brav genug?" *lach*

libertynyc kommentierte am 05. November 2020 um 18:12

Mir hat das Buch "Verity" von Colleen Hoover sehr gefallen.

Der buchige Adventskalender ist das Highlight hier finde ich. Wahnsinns Gewinn, der sogar mir die Vorweihnachtszeit versüßen könnte.

wandagreen kommentierte am 05. November 2020 um 18:21

Der Traum aller Bibliophilen!

Dieses Jahr bleibt mein Jahreshighlight "Die Pfaueninsel" von Thomas Hettche, denn ich habe "Die rechtschaffenen Mörder" von Ingo Schulze noch nicht ganz fertig, das vllt gleichzieht.

Alindra kommentierte am 05. November 2020 um 18:32

Super Gewinn, da versuche ich doch auch mein Glück!

Mich hat dieses Jahr am Meisten "Schwarzes Gold" von Dominique Manotti bewegt. Sehr gut geschrieben und die Story packend bis zum Schluss.

heizoel49 kommentierte am 05. November 2020 um 19:56

Besonders gefallen hat mir DER FREIE HUND von Wolfgang Schorlau/Claudio Caiolo. Das Buch ist nicht nur spannend, sondern auch politisch aktuell.

UJac kommentierte am 05. November 2020 um 20:02

Bester Adventskalender der Welt, wow!!! Eins meiner Lese-Highlights war "Ich bleibe hier" von Marco Balzano.

aboutmyfavbooks kommentierte am 05. November 2020 um 20:05

Oh, da gibt es so viele...

Die Lyx Bücher sind mit meine Favoriten und eigentlich überzeugen mich diese Bücher immer am Meisten, allerdings habe ich dieses Jahr die After Reihe durchgelesen und bin ein großer Fan dieser. 

Vor kurzem habe ich Before us beendet und bin einfach so angetan von Anna Todd´s Schreibstil. 

Hardin und Tessas Reaktionen werden einfach umwerfend toll rüber gebracht. Ebenfalls hat mich die Geschichte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollen und die Entwicklung der Beiden war einfach so schön dargestellt.

Die Buchreihe ist einfach FASZINIEREND!

gerlisch kommentierte am 05. November 2020 um 20:06

Obwohl ich am liebsten Krimis und Thriller lese hat mich Ken Folletts Epos Der Morgen einer neuen Zeit begeistert. Ein historischer Roman der trotz der über 1000 Seiten zu keiner Zeit langweilig ist.

Lilly_T kommentierte am 05. November 2020 um 20:08

Ich war in diesem Jahr schwer begeistert von Katja Oskamp "Marzahn Mon Amour".  Liebenswerte, humorvolle und melancholische Geschichte. 

Tauriel kommentierte am 05. November 2020 um 20:14

Für mich war "Pandatage "von James Gould-Bourn war mei absolutes Highlight 2020 und ist bei mir nicht mehr zu tippen.Den Adventskalender finde ich eine schöne Idee.Vielen Dank an die  "Erfinder".

 

scholly kommentierte am 05. November 2020 um 20:53

Mein Lieblingsbuch ist "Ein weißer Schwan in der Tabernacle Street" (Ben Aaronovitch) - ich liebe diese Kombination aus Krimi und Fantasy und habe auch die anderen Bücher dr Serie verschlungen!!

9Buecherwurm9 kommentierte am 05. November 2020 um 20:57

Ein lieblingsbuch aus diesem Jahr zu benennen finde ich ziemlich schwer, da ich - dank Corona, irgendwas positives muss man dieser Pandemie ja abgewinnen - extrem viel gelesen habe.

Insgesamt müsste ich zwei Bücher aus unterschiedlichen Genres benennen. "Midnight Chronicles" von Bianca Iosivoni hat mich extrem begeistert. Es war einfach extrem spannend und auch witzig geschrieben, mit Charakteren, die einem im Gedächnis bleiben. Da bin ich extrem froh, dass es sich um eine Reihe handelt! Es war eine interessante Herrangehensweise an das Romantasy Genre und einfach von vorne bis hinten stimmig. Es ist eins dieser Bücher, für die man die Nacht durchmacht und am Ende doch enttäuscht ist, wenn es auf einmal vorbei ist.

Am meisten berührt hat mich aber definitiv "Making Faces" von Amy Harmon. Das Buch hat mich Rotz und Wasser heulen lassen und so sehr berührt, wie es nur selten passiert. Es ist ein wunderschönes Buch über das Leben, Liebe und Freundschaft und extrem vielseitig. Das erste Mal habe ich es ganz schnell weggelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Aber es ist so schön, tiefgründig und dabei trotzdem leicht zu lesen, dass ich es ganz bald erneut lesen werde!

marsupij kommentierte am 05. November 2020 um 21:02

Dankbarkeiten von Delphine de Vigan hat einen tiefen Eindruck hinterlassen.

Helena89 kommentierte am 05. November 2020 um 21:42

In diesem Jahr hat mich Christian Berkels Roman "Ada" nachhaltig begeistern können. Wie der Autor ein bewegendes und eindringliches Porträt einer ganzen Generation anhand eines Einzelschicksals gezeichnet hat, hat mich sehr beeindruckt.

buecherwurm_01 kommentierte am 05. November 2020 um 22:10

Ein traumhaftes Gewinnspiel.

Ich habe dieses Jahr einige gute Bücher gelesen, mein Highlight war "Raffael - Das Lächeln der Madonna" von Noah Martin.

mrscookie2304 kommentierte am 05. November 2020 um 22:57

Definitiv "Das Café am Rande der Welt"!...Könnte dieses Buch die ganze Zeit inner Schleife lesen.

Kristine kommentierte am 05. November 2020 um 23:49

Eines Menschen Flügel von Andreas Eschbach hat mich sehr beeindruckt und zum Nachdenken gebracht. 

Runar RavenDark kommentierte am 05. November 2020 um 23:57

Mein Jahreshighlight war "Was weisse Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten". Das hat mir in vielen Punkten die Augen geöffnet und mich somit nachhaltig beeinflusst. 

TochterAlice kommentierte am 06. November 2020 um 00:52

Mich hat "Die langen Abende" von Elizabeth Strout begeistert! Ich fand es toll, wieder Zeit mit Olive KItteridge und den Ihren zu verbringen. Ein warmherziges und lustiges, dabei nachdenklich stimmendes Buch mit Anspruch!

realhumans kommentierte am 06. November 2020 um 01:15

Die Propheiungen von Celestine

Büchi kommentierte am 06. November 2020 um 02:13

An all diesen gefüllten Adventskalendern ( Süßigkeiten, Parfümerie etc. ) kann ich locker vorbeigehen, aber niemals an diesem ^^. Ein Traumgewinn ! Vielen Dank für diese Chance !

Meine zwei Lieblingsbücher stammen aus dem Frühjahr und dem Herbst,

" Das Haus der Frauen" von Laetitia Colombani und " Herzfaden" von Thomas Hettche. Beide Romane verweben Realität und Fiktion; beiden liegen, obgleich nicht deprimierend geschrieben, ernste gesellschaftliche, bzw. historische Ereignisse und Zeiten zugrunde und beide eröffnen am Ende, auch ohne simples Happy Ende, hoffnungsvolle Perspektiven.

Ich wünsche Euch allen einen gesunden und erträglichen November , mit zumindest einer guten Perspektive.

Kotori99 kommentierte am 06. November 2020 um 07:01

All your Kisses und Dear Life haben mich tief berührt, zum weinnen und lachen gebracht und werden definitiv zu einem Jahreshighlight. 
Beide wunderschön und besonders

Seiten