Gewinnspiel

Gewinnspiel im November - der große Bücheradventskalender

Monatsgewinnspiel November

24 Tage – 24 Überraschungen! Wir möchten euch die nahende Adventszeit verschönern und verlosen deshalb in diesem Monat einen großen Bücher-Adventskalender!

Die Gewinnerin oder der Gewinner unserer Monatsverlosung darf sich dieses Mal über unseren bekannten Bücher-Adventskalender freuen! Auf Dich wartet ein Paket mit 24 – auf deinen Lesegeschmack abgestimmten – Überraschungsgeschenken, das Dir die Zeit von Anfang Dezember bis Heilig Abend versüßt und Dich mit jeder Menge Lesestoff für die kalten Tage versorgt.

Was Du tun musst, um dabei zu sein? Hinterlasse bis zum 30. November 2020 (23:59 Uhr) einen Kommentar und verrate uns, welches Buch dich in diesem Jahr am nachhaltigsten begeistert hat. Kleiner Tipp: In diesem Monat kann es sich besonders lohnen, das "Was liest Du?"-Wunschregal auf dem aktuellen Stand zu bringen. ;-) Die Gewinnerin oder der Gewinner wird hier auf "Was liest Du?" benachrichtigt und erhält den Adventskalender per Post.

Wir drücken euch die Daumen! 

Zur Info: Die Gewinnerin oder der Gewinner der Oktober-Verlosung wird bis zum Ende der Woche im Forum bekannt gegeben. 

Kommentare

Seiten

GaudBretonne kommentierte am 06. November 2020 um 07:59

Ein schöneres Geschenk könnte man mir nicht machen! 

Auch wenn ich in diesem Jahr recht viel gelsen habe, kann ich nicht sagen, dass sich die Liste meiner Lieblingsbücher nennenswert erweitert hätte. 
Unterhalten wurde ich aber von vielen Büchern und berührt haben mich auch einige. In dieser Kategorie wären z.B. folgende zu nennen:

  • Der Duft von bitteren Orangen 
  • Neujahr
  • No et moi
  • Das Geburtstagsfest
  • bleiben
  • Das Mädchen aus dem Lager...
  • Die Nachtigall
  • Wir träumen von Kuba

Als literarisch am wertvollsten habe ich die folgenden Werke empfunden, die beide schon länger auf dem Markt sind, die ich aber erst in diesem Jahr gelesen habe:

  • Der menschliche Makel
  • Herkunft

In der Abteilung Kinderbücher habe ich gemeinsam mit meinem Sohn die Reihe "Rico und Oskar" von Steinhöfel entdeckt. Diese Bücher haben uns wirklich sehr schöne gemeinsame Leseerlebnisse beschert.
In diesem Sinne wünsche ich uns allen für das restliche Jahr noch viele weitere schöne literarische Entdeckungen!

Gaud

kikiii04 kommentierte am 06. November 2020 um 08:10

Was für ein toller Gewinn!!! Der Traum eines jeden Lesers, ein Adventskalender voller Bücher <3 lieben Dank für die Chance, da versuche ich natürlich direkt mein Glück ;)

Die Aufgabe ist für mich nicht so einfach zu beantworten, denn ich kann mich schwer entscheiden. Da ist zum einen die "Die Farben der Schönheit" Reihe, zum anderen sind da die ersten zwei Bände der "Love NXT"-Reihe von Anne Pätzold, die ich absolut liebe. =)

 

Salome kommentierte am 06. November 2020 um 08:17

Da ich heuer schon 66 Bücher gelesen habe, ist es schwer- ein Buch hervorzuheben. Aber auf jeden Fall war ich sehr begeistert von: Cryptos POZNANSKI, Hate Notes, Kastanienmann und im Bereich Thriller (mein Lieblings-Genre) hat mich sehr überzeigt Verschließ jede Tür von Riley Sager. Die beiden Bücher von Marc Raabe (Zimmer 19 und Schlüssel 17) waren auch echt toll. Schauen wir mal, ob in den letzten beiden Monaten noch ein Highlight dabei sein wird.

küstenkind kommentierte am 06. November 2020 um 09:15

Der Gewinn diesen Monat ist der Hammer! :) 
Mein Highlight dieses Jahr war denke ich "Was wir sind" von Anna Hope, obwohl es mir schwer fällt, da ein Buch rauszupicken, denn ich habe dieses Jahr für meine Verhältnisse echt viel gelesen und da war viel Schönes dabei. :)

Nil kommentierte am 06. November 2020 um 10:13

Was wir sind - das war in der Tat ein klasse Buch! 

Kikiwee17 kommentierte am 06. November 2020 um 09:34

Ich habe in diesem Jahr einige Bücher gelesen, die mir sicher im Gedächtnis bleiben. Marianengraben von Jasmin Schreiber beispielsweise oder auch The One von John Marrs. Im Jugendbuchbereich fand ich außerdem Das Gegenteil von Hasen von Anne Freytag großartig. Ich kann mich gar nicht auf nur eines festlegen!

Für den Monatsgewinn habt ihr euch ja diesmal etwas Gigantisches ausgedacht, hier zu Gewinnen ist ein Traum für jeden Buchliebhaber. Werde jetzt mal schnell meine Wunschliste aktualisieren ;-)

Lenny kommentierte am 06. November 2020 um 10:04

Mich haben 2020 sehr viele Bücher begeistert. Lesen hat mich von den ganzen Corona Ängsten in andere Zeiten gebeamt! Ich bin froh, dass wir so viele gute Autoren haben! 

Ich gebe tatsächlich Jörg Maurer den Titel, denn das Buch habe ich gerade beendet und bin noch ganz begeistert. " Den letzten Gang serviert der Tod"  zur richtigen Zeit auf dem Markt, man sammelt und ißt Pilze! Diese witzigen Szenen im Buch haben mir immer wieder ein grinsen ins Gesicht gezaubert. Übrigens das erste mal, dass der Autor 5 Sterne von  ir bekommen hat!

Sacura kommentierte am 06. November 2020 um 10:08

Knock out Love hat mich tatsächlich mehr gepackt als ich gedacht hatte und ich kann bis heute nur teilweise nachvollziehen warum. :) definitiv ein empfehlenswertes Buch wenn man es mit Kampfsport und Liebe als Themen hat.

Nil kommentierte am 06. November 2020 um 10:12

Mein absolutes Jahres-Highlight war bisher: Die Tanzenden von Victoria Mas

Hier meine Meinung zum Buch:

https://wasliestdu.de/rezension/aufbegehrende-damen

Nach einer langen Lese-Durststrecke hat mich dieses Buch diesen Sommer in den Bann gezogen und mir wieder Freude am Lesen geschenkt. Deshalb auch eine sehr persönliche Wahl.

Ich habe auch mein Bücherregal wieder auf Vordermann gebracht. Sollte ich das große große Glück haben dieses wahnsinng tolle Geschenk des Advendskalenders zu gewinnen, würde ich ihn gerne mit meiner Famillie teilen, daher hat meine Wunschbibliothek auch Kinderbücher für das Grundschulalter (3+4 Klasse). 

Nun Daumen drücken bis Ende November....ufff....da komm ich sonst nicht zu viel! ;0)

 

Minzeminze kommentierte am 06. November 2020 um 18:18

Die tanzenden habe ich auch gelesen , das Thema tief berührend nur der Schreibstil nicht so meins . Insgesamt gelungen. 

Neverland3r kommentierte am 06. November 2020 um 10:13

Mir sind am meisten "In Harmony" und "a Five Minute Life" von Emma Scott  im Kopf geblieben

Gelinde kommentierte am 06. November 2020 um 10:32

Echo des Schweigens von Markus Thiele

und

Der Geschäftsführer der Erde von Sebastian Dirke

waren bisher unter meinen Favoriten ganz vorne.

 

Und nun heißt es Daumken drücken für diesen tollenn Gewinn und ich wünsche euch allen eine Gute Zeit, trotz all unseren 'Euinschränkungen

cybergirl kommentierte am 06. November 2020 um 10:52

Was für ein toller Gewinn, da muss ich mein Glück versuchen.

Es gab in diesem Jahr wieder so viele tolle Bücher.

Am meisten beeindruckt hat mich das Debüt von Andreas Wagner "Jahresringe"

und "Kinder ihrer Zeit" von Claire Winter

Winterzauber kommentierte am 06. November 2020 um 11:08

Ich habe mehrere Highlights, wie natürlich alle hier  - besonders gefallen haben mir

Einmal mit der Katze um die halbe Welt von Martin Klauka

Sterbekammer von Römy Fölck

Die ohne Schuld sind von Tony Parsons

 

rotecora kommentierte am 06. November 2020 um 11:10

WHOW was für ein tolles Geschenk!!!

rotecora kommentierte am 18. November 2020 um 09:01

Mein Lieblingsbuch 2020 : Alexandra Mazar *Der Duft von Orangenblüten*

Akashaura kommentierte am 06. November 2020 um 11:45

Besonders hat mich diese Jahr die Reihe Arte von Kei Ohkubo begeistert . Die Geschichte über die Namens gebende Protagonistin Arte die im Florenz der Renaissance Malerin werden möchte und sich nicht ins vorgegebene Frauenbild der Zeit fügen möchte , ist sehr interessant und wunderschön gezeichnet.

rotecora kommentierte am 06. November 2020 um 11:56

Ich liebe Überraschungen! Mein Wunschregal ist voll!

FamiGirl_06 kommentierte am 06. November 2020 um 12:33

Am Meisten gefesselt hat mich dieses Jahr ... Die After-Reihe von Anna Todd. Dabei kann ich gar nicht direkt sagen, welcher Band davon besonders beeindruckt hat.

Aber wenn ich mich entscheiden müsste ... Dann der letzte Band. Da saß ich wirklich mehrfach mit einem Taschentuch in der Hand da. ;-)

Ich würde mich über einen Gewinn selbstverständlich riesig freuen.

Nici's Leseeck kommentierte am 06. November 2020 um 13:55

Federleicht - Wie fallender Schnee von Marah Woolf.

Wenn ich gewinnen würde, könnte ich die Reihe weiterlesen, da alle weiteren Bände

noch im Wunschregal darauf warten einziehen zu dürfen.

Sabine_AC kommentierte am 06. November 2020 um 13:56

"Propaganda" von Steffen Kopetzky hat mich sehr beeindruckt.
 

Susi kommentierte am 06. November 2020 um 14:44

Es gab so viele tolle Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe. Von Vox  (Christina Dalcher) über Der Kreidemann (C.J. Tudor) und Aus schwarzem Wasser  (Anne Freytag) bis hin zu lustigen Büchern wie Das Kind in mir will achtsam morden (Karsten Dusse) und Büchern, die wieder zu vielen anderen tollen Büchern führten (Ausgezeichnete Morde  von ausgezeichneten Krimiautoren). Besonders wichtig fand ich Schizophrenie ist scheiße, Mama! (Janine Berg-Peer), das ich dann mehrfach nachgekauft und Kolleginnen geschenkt habe. Und momentan bin ich völlig gefesselt von den Linda Castillo Büchern.

Aber nachhaltig beeindruckt, also so, dass ich immer wieder mal dran denke hat mich der

Roman ohne U  von Judith W. Taschle

GaudBretonne kommentierte am 07. November 2020 um 20:33

Der Roman ohne U hat mir auch sehr gefallen. Allerdings habe ich den im letzten Jahr schon gelsen....

Cornwall kommentierte am 06. November 2020 um 15:38

Schwierig,das beste Buch zu nennen,aber mir hat'Sweet Sorrow' von David Nicholls gut gefallen! Ein Buch über die erste große Liebe...

Lenas.Zeilenwelt kommentierte am 06. November 2020 um 15:43

Mit einem Bücheradventskalender könnte man mich sehr begeistern :) Das ist eine tolle Idee!

Mich konnten dieses Jahr ganz viele Bücher begeistern, über die ich teilweise auch immer wieder nachdenke. „Sternensturm“ von Alana Falk und „Vertrauen und Verrat“ von Erin Beaty fallen mir direkt für die Fantasybücher ein. Bei den Liebesromanen wären das „Cinder&Ella“ von Kelly Oram und „One last Song“ von Nicole Böhm.

 

BücherwurmNZ kommentierte am 06. November 2020 um 15:44

Es gibt einige Bücher, die mich nachhaltig begeistern konnten. Ich kann nicht sagen, welches das BESTE ist, deshalb habe ich einfach eines ausgewählt:
"Die Tinktur des Todes" von Ambrose Parry ist ein ruhig beginnendes, dann aber sehr spannendes Buch zum Miträtseln. Man bekommt sehr gute Einblicke in medizinhistorische Begebenheiten, allen voran der Geburtsmedizin und den Anfängen der Anästhesie. Die Autoren haben zudem dreidimensionale Figuren geschaffen. Das Buch ist dem Autorenduo rundum gelungen. Ich kann nichts bemängeln und das Buch allen empfehlen, die gerne Krimis, historische Romane oder über historische medizinische Begebenheiten lesen.

JessToertchen kommentierte am 06. November 2020 um 15:58

Am meisten begeistert dieses Jahr hat mich "Stolz und Vorurteil". Ein Klassiker, den ich jederzeit wieder lesen würde

Ariadne kommentierte am 06. November 2020 um 16:00

"Der Gesang der Flusskrebse" hat mich sehr berührt.

storybound_ kommentierte am 06. November 2020 um 16:25

Ich finde das Gewinnspiel super toll! Vielen lieben dank im Vorraus! Also, dass ALLERBESTE Buch für mich in diesem Jahr war auf jeden Fall "Der Geheime Garten" Original Buch! Ich Lieeebbbeeee dieses Buch einfach so sehr. Es ist ein klassiker, hat natürlich unterschiedliche Verfilmungen, aber das Buch ist am besten. Eigentlich lese ich eher new Adult und Fantasy Romane, doch leider konnte mich keins der die ich alle dieses Jahr gelesen habe, überzeugen. Wesshalb der GEHEIME GARTEN einfach um meilen fantastisch zu jeder Zeit ist!

Minzeminze kommentierte am 06. November 2020 um 18:11

Habe vom Buch der geheime Garten nur gutes gehört. Kenne es leider noch nicht. Steht auf meiner WuLi . 

lunalulu34 kommentierte am 06. November 2020 um 16:49

Das dürfte denke ich Vortex gewesen sein oder Strange the dreamer. Beides Bücher, die ich immer wieder gerne weiterempfehle

Frank1 kommentierte am 06. November 2020 um 17:24

Ganz allgemein lese ich gerne Urban und auch andere Fantasy, gerne auch mit jungen Protagonisten. Das macht den Großteil meine Lesestoffs aus.

Minzeminze kommentierte am 06. November 2020 um 18:09

Die Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten,  es gibt einige tolle Bücher. 

1. Der Duft von Lila Lilien von Stephanie Weiß 

2. Das Rätsel des Pferdeamuletts von Karin Müller

3.Einstein von Torben Kuhlmann 

4. Jeden Tag ein neuer Himmel von Viloet Thomas  

Sind die mir als erstes einfallen , die Auflistung ist keine Wertung . Meine Leseinteressen sind breitgefächert von Romanen über Krimis , Thriller , Erfahrungsberichte,  Kinder und Jugendbücher . 

Philiene kommentierte am 06. November 2020 um 18:49

Mich hat am meisten die Spionin von Impfen Kealey beeindruckt. Ein tolles Buch über eine mutige Frau, die leider in Vergessenheit geraten ist.

Daniela Rademacher kommentierte am 06. November 2020 um 19:48

Nalas Welt von Dean Nicholson ist beeindruckend. Toll geschrieben, informativ und voller Emotionen. So toll dass ich es bestimmt noch ein zweites Mal lesen werde. :-) 

Danke für das tolle Monatsgewinnspiel.

evafl kommentierte am 06. November 2020 um 20:06

Für mich war das ein Ratgeber, nämlich: "Dein Weg zur selbstbestimmten Geburt" von Susanne Pahler. Eine wichtige Lektüre, die mir tolle Informationen mitgegeben hat bzw. mich zum Nachdenken gebracht hat. 

Suselovesbooks kommentierte am 07. November 2020 um 07:45

Besonders begeistert hat mich dieses Jahr die Again-Reihe von Mona Kasten. ❤❤❤

KerstinT kommentierte am 07. November 2020 um 09:56

Toller Gewinn! Das Buch,d as smich in diesem Jahr (bis jetztz) am meisten beeindruckt hat? Ich kann mich nicht entscheiden zwischen Christine Brand mit "Die Patientin" und Katharina Fuchs mit "Zwei Handvoll Leben". Beide Bücher fand ich super. Sie beschrieben auch wunderbar meinen Büchergeschmack: eine ausgewogene Mischung aus Krimi/Thriller und Romanen.

leseratte54 kommentierte am 07. November 2020 um 10:57

Adventskalendergewinnspiel ist mega :-) 

 

Mein Buch des Jahres ist "Pandatage". Einfach wunderbar geschrieben und eine ganz bezaubernde Geschichte. Meine Empfehlung: unbedingt lesen! 

 

 

Luis_Lisa kommentierte am 07. November 2020 um 11:50

Dieses Jahr bin ich endlich dazu gekommen, die bisher vierteilige "Reich der sieben Höfe"-Reihe von Sarah J. Maas zu lesen. Im Rückblick hat mich daher in diesem Jahr "Flammen und Finsternis" am nachhaltigsten begeistert. Ein wahnsinnig gutes Buch, das alles mitbringt, was ich von einer spannenden Romantasy Geschichte erwarte.

Katzenmicha kommentierte am 07. November 2020 um 12:22

Für mich war dieses Jahr das Buch "Reben Opfer " Ein Elwenfels-Krimi ,das mir sehr gut gefallen hat und für mich das Highllight des Jahres ist.Es gibt von den Krimis noch "Winzer -Fluch".was ich gerade lese und später erscheint dann noch "Rieslig-Mord" und "Weingarten-Grab".Auf diese freue ich mich schon sehr,das Adventskalender Gewinnspiel finde ich super!

leseliebelei kommentierte am 07. November 2020 um 13:18

Meine Güte, ein Bücheradventskalender ist doch mit Sicherheit für uns alle hier ein riesiger Traum! Ich habe im Sommer Pascal Merciers "Das Gewicht der Worte" gelesen - und das hat mich nachdrücklich begeistert. Wunderbar geschrieben, entschleunigend und für Sprachliebhaber ein ganz besonderer Schatz...

Hermione kommentierte am 07. November 2020 um 13:53

Das ist ja ein absoluter Traumgewinn!!! <3

Mich hat dieses Jahr "Eine Liebe zwischen den Fronten" von Maria W. Peter sehr begeistert, weil das so super recherchiert und gleichzeitig total spannend erzählt ist.

Für die Weihnachtszeit fand ich "Körbchen unterm Mistelzweig" von Petra Schier wunderbar herzerwärmend, das kann ich auch sehr empfehlen.

Greenie_Apple kommentierte am 07. November 2020 um 14:02

Oje, da gab es bisher schon einige Highlights!

Bei den Thrillern gab es einige wie z.B. "Der Therapeut", der hat mich sehr begeistert, dazu passend auch Fitzeks "Der Insasse" und Keplers "Hasenjagd".

"Eine Leiche zum Kaffee" als Cosy Crime wunderbar.

Im Bereich Liebesromane z.B. "Wo Wellen niemals enden", "Ein Gutshof zum Verlieben", "Nordseegeflüster" und "Last Wish".

Aber es gibt noch so viele mehr, die ich verschlungen habe, ein bunte Mischung je nach Lust und Laune.

Galladan kommentierte am 07. November 2020 um 14:39

Mich hat dieses Jahr „der Turm aus Licht“ von Astrit Fritz absolut begeistert. Ich habe es mir gerade heute gebraucht gekauft. Das Hörbuch besitze ich ebenfalls.

Wunschregal aufräumen ist so eine Sache. Meist bekomme ich nach der WLD Verbesserung nur noch eine leere Seite vorgeblendet. Ich glaube aber, ich habe auch gar nicht mehr so viele Bücher auf der WL. 

Nastja kommentierte am 07. November 2020 um 16:48

"Der Gesang der Flusskrebse" hat mich in diesem Jahr am nachhaltigsten begeistert.Es ist ein wunderbares Buch. Die Geschichte ist wunderschön erzählt und sehr spannend.Absolut lesenswert!

yokioooo kommentierte am 07. November 2020 um 17:06

Dieses Jahr war ein Jahr der Realisation für mich. Mein Lesegeschmack hat eine 180° Wendung eingelegt. Von fantastischen Jugend- und New-Adult-Romanzen zu atmospherischer Literatur (v.a. übersetzte Literatur aus Asien). 2 Romane, die es mir besonders angetan haben, sind zum Einen Han Kangs Die Vegetarierin, ein Buch, das mich nicht nur zur Grunde gedrückt hat mit seiner brutalen Ehrlichkeit, sondern auch mir neue Leselust gegeben hat und mich in die Welt der (asiatischen) literarischen Fiktion eingeführt hat. Zum Anderen hat mich Banana Yoshimotos Kitchen von der ersten Seite an gefesselt und verzaubert, Melancholie und Lebenslust hat sie meisterhaft in ihrem Werk verbunden, wodurch sie schnell zu meiner Lieblingsautorin geworden ist. Außerdem durfte ich mich mit diesem Buch vom Lernen für die Abiprüfung ablenken, wofür ich ehrlicherweise sehr dankbar bin.

Konstanze S. kommentierte am 07. November 2020 um 19:49

"Erstkontakt mit Violine" von Nadja Neufeldt hat mich 2020 absolut begeistert. Das unglaublich vielschichtige Debüt einer Hobbyautorin, die ich rein zufällig online kennenlernte.

schnaeppchenjaegerin kommentierte am 07. November 2020 um 20:04

Ich habe viele gute Bücher gelesen, die ich hier mit fünf Sternen bewertet habe. Es ist deshalb schwer, sich letztlich nur auf ein Highlight des Jahres festzuelgen, aber eines der eindrücklichsten Bücher war für mich "Das Buch Ana" von Sue Monk Kidd. 

Der Bücher-Adventskalender wäre der perfekte Abschluss für dieses seltsame Jahr. 

Lesemieze kommentierte am 07. November 2020 um 20:32

Begeistern konnte mich zum einen Nevernight von Jay Kristoff und Kill the Queen von Jennifer Estep. 

Seiten