Gewinnspiel

Gewinnspiel im November - der große Bücheradventskalender

Monatsgewinnspiel November

24 Tage – 24 Überraschungen! Wir möchten euch die nahende Adventszeit verschönern und verlosen deshalb in diesem Monat einen großen Bücher-Adventskalender!

Die Gewinnerin oder der Gewinner unserer Monatsverlosung darf sich dieses Mal über unseren bekannten Bücher-Adventskalender freuen! Auf Dich wartet ein Paket mit 24 – auf deinen Lesegeschmack abgestimmten – Überraschungsgeschenken, das Dir die Zeit von Anfang Dezember bis Heilig Abend versüßt und Dich mit jeder Menge Lesestoff für die kalten Tage versorgt.

Was Du tun musst, um dabei zu sein? Hinterlasse bis zum 30. November 2020 (23:59 Uhr) einen Kommentar und verrate uns, welches Buch dich in diesem Jahr am nachhaltigsten begeistert hat. Kleiner Tipp: In diesem Monat kann es sich besonders lohnen, das "Was liest Du?"-Wunschregal auf dem aktuellen Stand zu bringen. ;-) Die Gewinnerin oder der Gewinner wird hier auf "Was liest Du?" benachrichtigt und erhält den Adventskalender per Post.

Wir drücken euch die Daumen! 

Zur Info: Die Gewinnerin oder der Gewinner der Oktober-Verlosung wird bis zum Ende der Woche im Forum bekannt gegeben. 

Kommentare

Seiten

esmeralda19 kommentierte am 07. November 2020 um 21:10

Begeistert hat mich Zugvögel von Charlotte McConaghy.

jojo007 kommentierte am 07. November 2020 um 21:32

Wow, was für ein tolles Gewinnspiel!

Hier werden meine beiden Lieblingsdinge kombiniert, davon , dass Bücher klasse sind, brauche ich hier wohl keinen zu überzeugen, dazu kommt das Beste von Weihnachten, die Freude, dieman empfindet, wenn man einen Monat lang jeden Morgen gut gelaunt aus dem Bett hüpft.

Das Highlight meines Lesejahres war eindeutig "Alles. Nichts. Und Ganz Viel Dazwischen" von Ava Reed, ein Buch das mich vollkommen unvorbereitet zutiefst bewegt hat. Beim Lesen habe ich so mache Träne verloren. Gleichzeitig so viel hoffnungslose Dunkelheit die alles begräbt und diese kleinen Hoffnungsschimmer dazwischen, die dennoch alles bedeuten. Dieses Buch hat mich auf Art berührt, die ich nicht für möglich gehalten hätte.
 

Nadines_Bücher kommentierte am 07. November 2020 um 21:49

Ein Bücher-Adventskalender ist ein Traum für jede_n Abibliophobiker_in! 
In diesem uns alle fordernden Jahr 2020 hat mich die Frauenpower des 19. Jahrhunderts repräsentiert durch die Reihe an wunderbaren weiblichen Charakteren aus "Die Tanzenden" von Victoria Mas besonders beeindruckt. 
Allen viel Glück für die Auslosung dieses Glücklichmacher-Monatsgewinns! 

Rosmarin kommentierte am 08. November 2020 um 07:59

Was für eine fantastische Idee! So einen Adventskalender würde ich auch wahnsinnig gerne gewinnen! Herrlich!

Leider ist die Frage total schwierig! Ich lese viel und gerne, dazu lausche ich bei jeder Gelegenheit noch Hörbüchern... ja, und eines davon hat mich nachhaltig beeindruckt und auch sehr berührt:

SOKO ERLE, Der Mordfall Carolin G.

Hier beschreibt Walter Roth, Pressesprecher des Polizeipräsidiums, wie akribisch die Spuren und Hinweise in einem tragischen Mordfall ermittelt werden, bis sie am Ende doch noch zum Erfolg und zur Verhaftung des Mörders führen. Trotz aller Sachlichkeit bleibt es ein wahrer Fall, der eine junge Frau aus dem Leben gerissen hat, aber ich finde den Einsatz der Polizei einfach bewundernswert.

 

newra kommentierte am 08. November 2020 um 09:22

Mein Highlight ist die Midnight Library von Matt Haig. Die Geschichte ist herzerwärmend und gerade in diesem Jahr war es ein Lichtblick, wie eine kuschelige Wolldecke. Absolute Leseempfehlung

leniks kommentierte am 08. November 2020 um 09:28

Oh das ist echt schwierig. Mich haben mehrere Bücher begeistert. Ich nenne hier mal das Buch "Jan Fedder unsterblich" von Tim Bröse. Auch wenn ich normalerweise keine Sachbuch Leserin bin. Hat mich dieses sehr berührt. 

Majos111 kommentierte am 08. November 2020 um 09:29

Mein Highlight war:
Corona Fehlalarm? von Bahkdi, S.

woerteraufpapier kommentierte am 08. November 2020 um 09:31

Was für eine unglaublich schwere Frage; aber ich denke, dass mich dieses Jahr All Your Kisses von Tillie Cole am nachhaltigsten begeistert hat. Was man sicherlich auch an meiner Rezension mit dem Titel LEBENSHIGHLIGHT - SO BESONDERS WIE BESONDERS NUR GEHT ♥ erkennen kann.

isalo kommentierte am 08. November 2020 um 11:02

Mich hat dieses Jahr am meisten beeindruckt "Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens, herzerwärmd schön, malerische Landschafts- und Tierbeschreibungen, spannend wie ein Krimi - besser geht nicht.

jasmin_woeltering kommentierte am 08. November 2020 um 11:53

"Als ich Amanda wurde" von Meredith Russo

Das Buch habe ich im Rahmeen meiner Bachelorarbeit gelesen (Thema war Trangenderliteratur für Kinder und Jugendliche). Das Buch war unglaublich gut geschrieben und die Protagonistin war einem sofort sympatisch. Um so emotionaler waren für einen selber die verschiedenen Erlebnisse und Rückblicke von Amanda. Zudem handelt dieses Buch nicht nur von einer Trans-Frau, sonder wurde von einer Trans-Frau geschrieben und ein Trans-Model ist auf dem Cover abgebildet.

HexeLilli kommentierte am 08. November 2020 um 12:37

Auch ich möchte mich bewerben.

Gerade habe ich "Das Flüstern der Bäume gelesen" und es wirkt immer noch nach. Gut fand ich auch "die Wunderfrauen und "so weit die Störche ziehen". Aber eigentlich bin ich ja ein Thriller und Krimi Fan deshalb fand ich "Das Geburtstagskind" "Oxen Lupus" sowie Chris Carter "Bluthölle" super.

Doreen H. kommentierte am 08. November 2020 um 14:47

:) das ist ja wieder ein tolles Gewinnspiel

Oje, da kann ich mich gar nicht entscheiden.

Aber ich muss sagen das mich die Bücher: Glück und Glas, Wie der Wind und das Meer und Mehr als tausend Worte von Lilli Beck begeistert haben.

 

Cowgirlie Tina kommentierte am 08. November 2020 um 14:48

Für mich die positive Überraschung des Jahres ....Despektion von Frank Lauenroth . Fand ich großartig.

talisha kommentierte am 08. November 2020 um 15:22

Bisher habe ich 13 Highlights im 2020 festgehalten, am meisten beeindruckt hat mich aber "Der geheime Schwimmclub" von Mary Kay Andrews.

Deike kommentierte am 08. November 2020 um 15:47

Ich mochte dieses Jahr "Schräge Typen" von Tom Hanks sehr gern. Ein Buch voller Erzählungen über schräge Typen, wie sie der Schauspieler schon so oft vor der Kamera verkörpert hat.

Annabell95 kommentierte am 08. November 2020 um 15:56

Ich habe eigentlich kein Buch gelesen, was Umweltthemen behandelt hat.

Aber als ich "Ihr Königreich" von Jo Nesbø vom Ullstein Verlag bekommen habe, hat mir gefallen, dass es nicht mehr in Folie eingeschweißt war.

Sibylle P. kommentierte am 08. November 2020 um 16:08

"Das wirkliche Leben" hat mich sehr beeindruckt.

So, und jetzt drücke ich mir mal selbst die Daumen :)

Rajet kommentierte am 08. November 2020 um 16:14

ISKARI - Die gefangene Königin (Band 2 von 3) konnte mich echt begeistern vor allen Dingen das ich jetzt weiß das es Band 3 geben wird auf deutsch, wohl nicht im Heyne Verlag (der natürlich durch diese Nachricht Band 1 und 2 besser verkaufen wird) sondern im Second Changes Verlag - vielen Dank.

heike_e kommentierte am 08. November 2020 um 16:21

Highlights gab es dieses Jahr einige ganz vorne dabei die Kinder von Nebra von Ulf Schiewe.

 

 

Fornika kommentierte am 08. November 2020 um 16:37

Mich hat der neue Krimi von McKinty begeistert: die Reihe mit Duffy gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, und gerade der neueste hat mir wieder vor Augen geführt warum das so ist ; )
 

kelo24 kommentierte am 08. November 2020 um 16:57

Das ist schwer zu beantworten, denn es waren doch einige: Im Freibad, Die Stunde unserer Mütter oder Trümmerkind zum Beispiel.

Der Buchkalender wäre schon ein ganz spezielles Schmankerl und das ganz ohne Hüftgold zu hinterlassen....

Zwischenzeilenundgefühlen kommentierte am 08. November 2020 um 17:09

Ich LIEBE Romantasy, Young Adult, New Adult und Märchenadaptionen! Science Fiction ist bei mir auch super gerne gesehen. Daher konnte mich bisher "Rebellion - Schattesturm" wahnsinnig begeistern.

Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel!

lesewunder kommentierte am 08. November 2020 um 17:24

Bis wir uns wiedersehen

In dem Buch geht es um die Sippenhäflinge nach dem fehl geschlagenen Attentat auf Hitler vom 20.07.44. Ich fand es sehr bewegend  und ich habe eine Menge gelernt

Stardust kommentierte am 08. November 2020 um 18:26

Was für ein toller Gewinn, ic liebe Adventskalender. Dieses Jahr habe ich schon einige sehr gute Bücher geleen, die ich weiter empfehlen könnte. Heute würde ich "Zugvögel" benennen.

Steidi kommentierte am 08. November 2020 um 18:29

Da ich in diesem Jahr nur einen Schoko- Adventdskalender bekomme (Umzug) *seufz*, würde ich mich natürlich besonders über einen Bücher- Kalender freuen :-)

Am Liebsten moche ich in diesem Jahr "Hex Files", der Humor war einfach klasse!

Ophiosy kommentierte am 08. November 2020 um 19:08

Bei mir streiten sich zwei Bücher um den Platz 1 des beeindruckendsten Werkes: Zum Einen "Untenrum frei" von Margarete Stokowski und "Die Sommer" von Ronya Othmann.

MariePraun kommentierte am 08. November 2020 um 19:42

Definitiv Ilona Andrews "Hidden Legacy-Emerald Blaze"! Absolute Lieblingsautoren und ich kann den nächsten Teil gar nicht erwarten! 

Chapialis kommentierte am 08. November 2020 um 20:49

"Sag ihr, ich war bei den Sternen" von Dani Atkins hat mich unglaublich berührt und verzaubert. 

Scalymausi kommentierte am 08. November 2020 um 22:54

Ich habe dieses Jahr so viele tolle Bücher gelesen. Verity von Colleen Hoover hat mich zum Beispiel sehr positiv überrascht. Auserdem habe ich Emma Scott für mich entdeckt durch ihre Bücher "Bring Down The Stars" und "Light up the Sky". Dann waren da noch Cassardim, Nevernight, Der letzte Wunsch, Crescent City, Moonlight Touch, Illuminae und viele Bücher mehr.

Hundenärrin kommentierte am 08. November 2020 um 23:15

Mein Jahreshighlight waren "Die Chroniken von Mistle End. Der Greif erwacht" von Benedict Mirow. Ich freue mich schon wie irre auf Band zwei! 

Hilou kommentierte am 08. November 2020 um 23:24

Mein persönliches Highlight dieses Jahr war "Das Buch Ana" von Sue Monk Kidd. Es war auch das mutigste literarische Werk, das ich dieses Jahr gelesen habe und das mich noch lange Zeit gedanklich sehr beschäftigt hat. 

witchqueen kommentierte am 09. November 2020 um 06:12

Am meisten geliebt habe ich "Der Ring des Lombarden". Ich liebe die Lombarden-Reihe (wobei - eigentlich alle historischen Romane) von Petra Schier. Toll recherchiert und trotzdem nicht "altbacken".

So ein Adventskalender wäre natürlich super toll. Gerne fordere ich Fortuna auch heraus. Danke für so ein tolles Monats-Gewinnspiel.

merklei_84 kommentierte am 09. November 2020 um 07:14

Ach wie schön!

Bald ist wieder Weihnachten....

Mir hat dieses Jahr "After the Fire" besonders gefallen - ich habe es am Stück durch gelesen und konnte es einfach nicht weglegen!

Estha kommentierte am 09. November 2020 um 07:25

Was für ein Wahnsinnsgewinn! Bei mir war es ein Buch von Stephen King "Das Institut" - hat mir ausgesprochen gut gefallen. Spannend, sehr spannend.

gaby2707 kommentierte am 09. November 2020 um 08:21

Wow, an einem solchen Adventskalender hätte ich sehr viel Freude.

In diesem Jahr hat mir einerseits ein Sachbuch sehr gut gefallen: "Auf der Straße gilt unser Gesetz"
von Khalil O. Ein Buch, das durch einen Insider sehr gute Einblicke in die Clans gibt, die unser Land terrorisieren.

Andererseits habe ich "Nach dem Feuer" von Petra Hammesfahr sehr gerne gelesen.

Nun werde ich mal mein Wunschregal auf Vordermann bringen und dann Dauen drücken.

Bosni kommentierte am 09. November 2020 um 10:24

Ohh, bei meinem absoluten Traumgewinn muss ich natürlich unbedingt wieder mitmachen *-* so ein Adventskalender wäre einfach ein megamäßiges Ende dieses (bescheidenen) Jahres!

Mein absolutes Buchhighlight in dieses Jahr war "Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt" von C. A. Fletcher. Eigentlich bin ich nicht so ein großer Dystopienfan, aber die Endzeitstimmung dieses Buches hat mich einfach absolut mitgenommen! Außerdem ist die Liebe von Griz zu seinen Hunden einfach unfassbar herzerwärmend :)

Buffy1999 kommentierte am 09. November 2020 um 10:54

Puh. Das ist schwer zu sagen. Ich habe so viele gute Bücher gelesen. Was mir aber immer in Erinnerung bleiben wird, ist Poppy von Astrid Korten. Allerdings weiß ich jetzt gar nicht, ob es dieses Jahr erschienen ist oder doch schon letztes Jahr. Ich habe es auf jeden Fall Anfang des Jahres gelesen und anschließend war ich fertig mit der Welt. 

Jeanette kommentierte am 09. November 2020 um 11:12

Mich hat in diesem Jahr "Harry Potter und die Heilgtümer des Todes" am meisten begeistert, stellvertretend für die ganze großartige Reihe, die ich im Januar und Februar in kürzester Zeit verschlungen habe.

Damit war ich etwas außerhalb meines üblichen Beuteschemas unterwegs, ansonsten lese ich am liebsten nicht allzu düstere Krimis, gerne auch humorvoll, zum Beispiel von Volker Klüpfel/Michael Kobr, Gisa Pauly, Jörg Maurer, Rita Falk, Sophie Bonnet, Jean-Luc Bannalec, Pierre Martin, Pierre Lagrange, Silke Ziegler und M.C. Beaton.

Brocéliande kommentierte am 09. November 2020 um 11:37

Beeindruckt haben mich anno 2020 nicht nur eines ;-)

Auf jeden Fall ist in Sachen "nachhaltig beeindruckt" dabei:

- Benjamin Myers - Offene See

- Claudia Winter - Kinder ihrer Zeit

- Elizabeth George - Bedenke, was du tust (Autorin "begleitet"  mich seit Jahrzehnten - absolut gut!

und ganz besonders: Richard Llewellyn - So grün war mein Tal

Dann hüpf ich mal in den Adventskalender-Lostopf und wünsche allen viel Glück und bonne chance!

Lerchie kommentierte am 09. November 2020 um 11:54

Mich hat in diesem Jahr kein Buch am meisten beeindruckt. Das heißt, dass mich eben viele Beeindruckt haben:

Der Ring des Lombarden von Petra Schier und ebenso Körbchen unterm Mistezweig von ihr.

Marigolds Tächter con JUlia Woolf, Emilies Erbe von Bianca Elliot, Winter der Hoffnung von Peter Prange, Audrey Hepburn und der Glanz der Sterne von Juliana Weinberg, Marie Curie und die Kraft zu träumen von Susanna Leonard, Eine Liebe zwischend den Fronten von Marie W. Peter, Flüsterwald ein Jugendbuch von Andres Suchanek, Die Kinder von Nebra von Ulf Schiewe, Tage des Lichts und Ttäume aus Samt von Ulrike Renk, Die Schwestern vom Ku'damm: Tage der Hoffnung von Brigitte Riebe.

Ich denke ich könnte noch mehr aufzählen, aber das reicht jetzt mal. 

Gerne würde ich mal den Monatsgewinn gewinne, drücke aber allen meinen Mitstreitern die Daumen!

Bettikind kommentierte am 09. November 2020 um 12:11

Es gab viele gute Bücher dieses Jahr - aber besonders gut waren:
Marianengraben von Jasmin Schreiber, Pandatage von James Gould-Bourn und Unorthodox von Deborah Feldman. Einen Sonderpunkt für die besten, fetten Schmöker: Eine Familie in Deutschland

MissGoWest kommentierte am 09. November 2020 um 13:01

Mein Highlight war "Lost Lake" von Sarah Addison Allen. Der magische Realismus ihrer Bücher fasziniert mich immer wieder. 

Else kommentierte am 09. November 2020 um 14:37

F. Von Schirach "GOTT" hat mich am meisten in diesem Jahr begeistert, aber es gab auch viele andere tolle Bücher. 
So ein Bücher Adventskalender ist ja wirklich ein Traumgewinn.

Läuferbiene kommentierte am 09. November 2020 um 15:21

Ich fand Vakuum sehr beeindruckend und spannend. Dieses Buch hat mein Lieblingsgenre SciFi voll auf die Kosten gebracht.

Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel.

Leser44 kommentierte am 09. November 2020 um 16:01

Ich habe dieses Jahr ganz viele tolle Bücher gelesen. Wenn ich mich für eines entscheiden müsste, wäre es wohl "Die Wunderfrauen" von Stephanie Schuster. Bewegend, dramatisch, zugleich auch romantisch und manchmal echt amüsant!

Trafalgar_Anni kommentierte am 09. November 2020 um 17:15

Hach, das ist ja mal wieder eine fabelhafte Idee! Da versuche ich doch gleich mal mein Glück. 

Mich hat dieses Jahr der erste Band der Witcher-Reihe begeistert ("Der letzte Wunsch"). Nachdem ich die erste Staffel auf Netflix gesehen und mich sofort in Geralt und Rittersporn verliebt habe, dachte ich das es Zeit wird, sich die Bücher dazu durchzulesen (und nebenbei Witcher 3 zu zocken). Und von der ersten Seite an war ich gefesselt. Diese Reihe begeistert mich mehr als Game of Thrones, und das soll was heißen ;)

lese-esel kommentierte am 09. November 2020 um 18:05

Mich hat der Krimi / Thriller "Turmschatten" von Peter Grandl begeistert, da er absolut gut geschrieben ist. Der Krimi geht voll unter die Haut!

Buchverrueggt kommentierte am 09. November 2020 um 19:06

Also, tatsächlich überrascht hat mich die "Das Buch der gelöschten Bücher"-Reihe und das Buch "Zufällig vegan international". Das ist einfach lecker. Also die Rezepte, nicht das Buch. Das habe ich nicht probiert....

Calendula13 kommentierte am 09. November 2020 um 19:09

Das war wohl "Die Tanzenden" !

Streiflicht kommentierte am 09. November 2020 um 19:19

Ich mochte Im Land der Nuria: Die Saga von Eldrid sehr!

Seiten