Buch

NACHTWILD - Gin Phillips

NACHTWILD

von Gin Phillips

Vom harmlosen Ausflug zum absoluten Albtraum im Zoo: unerträglich spannend, atemberaubend erzählt - und voller Emotionen.

Rezensionen zu diesem Buch

Mitreißender Thriller

Joan und ihr Sohn Lincoln verbringen wie so oft ihren Nachmittag im Zoo. Doch dann geschieht das Unfassbare: Schüsse fallen und viele Menschen liegen tot am Boden. Nun hängen das Leben ihres Sohnes und ihr eigenes davon ab, ob Joan die richtigen Entscheidungen trifft.

Das Cover ist ein echter Hingucker, der schlichte schwarze Hintergrund und die rotgefärbte Raubkatze strahlen Spannung und Gefahr aus. Auch das Detail im Inneren - die Silhouetten bzw. Schatten der beiden - ist schön...

Weiterlesen

Ein Zoobesuch der unheimlichen Art

Eigentlich wollte Joan mit ihrem Sohn Lincoln nur einen netten Tag im Zoo verbringen, wie so oft. Aber als sie den Zoo verlassen wollen, verwandelt sich ihr Leben in einen Albtraum. Es fallen Schüsse, und am Ausgang liegen Tote. Joan weiß, dass sie ihren kleinen Jungen um jeden Preis schützen muss und sucht sich ein Versteck in einem leeren Gehege. Aber die beiden bleiben nicht lange unentdeckt, und der kleine Junge wird zusehends unruhiger. 
Was mit einer Idylle beginnt, endet für...

Weiterlesen

Ein leiser, ein feinsinniger Thriller

Nein, das ist kein Buch zum Thema Attentäter oder Amoklauf oder ein Beitrag zur Diskussion über Amerikas freiheitlichen Umgang mit Waffen. Ein Thriller ist dieses ungewöhnliche Buch jedoch ohne Zweifel, denn es erfüllt alle Kriterien, die ein Thriller per definitionem haben muss: Dauerhafte Spannung über das gesamte Buch hinweg und einen Helden, der sich gegen Gewalteinwirkung seines Gegenspielers behaupten muss. Jedoch glaube ich, dass es der Autorin um etwas ganz anderes ging…

Das...

Weiterlesen

Spannung pur !

Joan und ihr 4jähriger Sohn verbringen viel Zeit im Zoo. Bei einem Besuch geraten sie kurz vor Schließung in ein Attentat. Beim verlassen hört Joan Schüsse und sieht "niedergemähte" Besucher. Sie flüchtet und sucht ein Versteck im Zoo. Mit genauen Zeitangaben wird beschrieben, wie Joan ihren Sohn von Versteck zu Versteck trägt, ihre Gedanken und Gefühle und ihr Zusammentreffen mit anderen Zoobesuchern und den Attentätern . Die Kapitel, die mit der jeweiligen Uhrzeit überschrieben sind, haben...

Weiterlesen

Enttäuschend

Joan ist mit ihrem kleinen Sohn Lincoln zu einem ihrer üblichen Besuche im Zoo unterwegs, als plötzlich Schüsse fallen. Um sich zu retten, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sich zu verstecken und auf Rettung zu warten...

Der Klappentext verspricht ein spannendes Buch, voll atemloser Dramatik; Joan soll angeblich gezwungen sein, dramatische Entscheidungen zu treffen.

Davon war meiner Meinung nach nicht allzu viel zu spüren. Ja, es ist spannend und man wartet darauf, dass...

Weiterlesen

Spannend und fesselnd

Joan besucht mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln wie so häufig den Zoo. Kurz bevor der Zoo schließt, machen sie sich auf den Weg zum Ausgang. Dann hört Joan Schüsse und sie sieht Tote auf dem Boden liegen. Sie weiß nicht, wo der Täter ist. Sie weiß nur, dass sie sich und Lincoln in Sicherheit bringen muss. Sie flieht kurzerhand in ein leer stehendes Gehege. Ihr Leben und das ihres Sohnes hängt nun davon ab, dass der Täter sie nicht entdeckt. Jedes Geräusch und jede Bewegung kann tödlich sein...

Weiterlesen

Amoklauf

~~An diesem schönen Tag geht Joan mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln in den Zoo. In einer abgelegenen Ecke ist die Dinosaurierentdeckergrube und beide vergessen die Zeit. Erst als Joan einen Knall hört bemerkt sie wie spät es geworden ist, der Zoo schließt in Kürze. Am Ausgang sieht sie Menschen am Boden liegen und einen Mann mit einem Gewehr. Er schießt wahllos um sich und hat auch Joan und Lincoln entdeckt. Ihren Sohn mit sich ziehend kann sie so gerade in ein leer stehendes Gehege...

Weiterlesen

Grandios, doch Nichts für schwache Mutterherzen

Gefährlich, von innerer Zerrissenheit geprägt, ein Thriller wie ein Pferderennen, ein Thriller der den Namen wirklich verdient. Das ist Nachtwild. Er spielt mit den Urängsten einer jeden Mutter. 

Das schönste und wertvollste Geschenk, das eine Frau je bekommen kann, ist ein eigenes Kind. Jedoch weckt ein Kind Instinkte in einer Frau, die sie zur Mutter transformieren. Ein Zurück gibt es nicht. Eine Mutter kann nie wieder nur Frau sein.

Dazu gehört die unheimlich starke Angst,...

Weiterlesen

Packend und mitreißend! Dieser Thriller zeigt ware Mutterliebe!

Warum habe ich mich für das Buch entschieden?
Ich habe dieses Buch auf einer Tauschseite entdeckt und mir gefiel das Cover. Auch dass es in einem Zoo spielt fand ich gut, daher hab ich es einfach mal ertauscht.

Cover:
Das schwarze Cover mit dem roten Geparden-Kopf ist sehr auffällig. Die Aufmachung hat mich neugierig gemacht und ich musste mir einfach mal den Klappentext durchlesen.

Inhalt:
Joan ist regelmäßig mit ihrem Sohn im Zoo. Das dieser Besuch nicht wie...

Weiterlesen

Spannend und sehr realitätsnah

Joan hat mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln wie so oft den Nachmittag im Zoo verbracht. Jetzt machen sie sich auf dem Weg zum Ausgang, vorbei an bekannten Gehegen und den Halloweendekorationen, die teilweise umgekippt am Boden liegen. Aber dann erkennt Joan, dass es sich nicht um Halloweenfiguren handelt und ein Wettlauf beginnt.

Joan musste nicht nur einen sicheren Ort für sich und ihren Sohn finden, nein, sie musste sich zwischendurch auch entscheiden. Denkt sie nur an sich und...

Weiterlesen

Düster

Auf den ersten Blick fällt einem gleich das Cover ins Auge. Düster, schwarz mit dem Leoparden in rot als „Extra-Eye-Catcher“. Das ist gut gemacht: minimalistisch, aber dennoch einprägsam. So fällt das Buch auf – und genauso wurde ich auch ursprünglich auf das Buch aufmerksam.

Und dieses Cover passt auch durchaus zum Buch/zum Inhalt des Buches. Da hat jemand gut mitgedacht und alles aneinander angepasst.

Der Klappentext

„Es ist ein herrlicher Tag und Joan besucht mit...

Weiterlesen

Dunkler als die Nacht. Wilder als ein Tier. Näher als du glaubst.

Drei Stunden im Zoo, spannende Handlung wie in Echtzeit. Die eigentliche Geschichte ist etwas skurril und wenig spektakulär: Gerade mal drei Stunden nehmen die Ereignisse ein, die die Amerikanerin Gin Phillips in ihrem Thriller "Nachtwild" beschreibt, aber diese drei Stunden haben es in sich. Der vierjährige Lincoln ist mit seiner Mutter Joan im Zoo und genießt es, in der ungewohnten Umgebung zu spielen. Die Dinosaurier-Entdeckungsgrube ist vielleicht ihr liebster Ort im Zoo – er liegt...

Weiterlesen

Enttäuschend

Joan verbringt die Nachmittage gerne mit ihrem kleinen Sohn Lincoln im Zoo. Sie haben ihre Routine, ihre festgelegten Wege, ihre gewohnten Plätze. Doch an diesem Nachmittag ist alles anders. Kurz vor Parkschluss fallen Schüsse, Menschen liegen am Boden. Joan ergreift mit Lincoln die Flucht, versteckt sich mit ihm in einem verborgenen Tiergehege. Das alles kann einen spannenden originellen Plot versprechen und doch konnte mich dieser Thriller, der mich über sein wirklich gut gemachtes Cover...

Weiterlesen

Treibjagd im Zoo

In  “Nachtwild“ von Gin Phillips geht es um eine Mutter – Joan -, die wie schon häufig den Zoo mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln besucht. Sie haben ihre Lieblingsplätze besucht und ihre üblichen Rituale absolviert, als plötzlich explosionsartige Geräusche zu hören sind. Joan eilt mit Lincoln Richtung Ausgang, wo sie mehrere Tote am Boden liegen und einen jungen Mann mit einer Waffe sieht. Sie läuft zurück und versteckt sich in einem leeren Gehege, später noch an anderen Stellen, wo sie auf...

Weiterlesen

3,5 Sterne

~~Ich bin etwas hin- und hergerissen, wie viele Punkte ich dem Buch "Nachtwild" geben soll. Aber genauer:

Was mir gefallen hat war zum ersten natürlich das tolle Cover. Ich mag Raubkatzen und es ist passend zum Titel und zum Setting. Und der Klappentext versprach dann auch eine ungewöhnliche Ausgangslage. Eine, die ich mir aber hervorragend selber vorstellen kann, denn ich besuche regelmäßig große Zoo's und die Vorstellung dort nachts unterwegs zu sein, ist verlockend.

Der...

Weiterlesen

Horrorszenario für Mütter

Joan ist Mutter eines kleinen Jungen, namens Lincoln. Sie verbringen gern Zeit im Zoo, wie auch an diesem Tag. Kurz vor Toresschluss möchten sie diesen verlassen...doch auf einmal fallen Schüsse und der Albtraum beginnt. Joan muss ihren Sohn beschützen, denn sein Leben hängt allein von ihr ab...

Das Cover ist sehr schlicht und in typischen Thriller-Farben gehalten. Ich mag den schwarzen Hintergrund und die Akzentsetzung durch das rote Bild, welches Gefahr widerspiegelt. Man kann...

Weiterlesen

Wie weit würdest Du gehen?

Wie weit würdest Du gehen, wenn jemand das Leben deines kleinen Kindes bedroht? Was würdest Du tun oder eben auch nicht?!? Joan ist mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln im Zoo, einfach so, wie ganz oft. Sie verbringen hier immer eine schöne Zeit und sie denkt darüber nach, wie sehr er ihr Leben bereichert und wie sehr er sich in der kurzen Zeit immer wieder verändert hat. Und sie ist glücklich und zufrieden. Doch dann ändert sich alles. Sie hört Schüsse und auf dem Weg zum Aus-gang sieht sie...

Weiterlesen

Konnte mich nicht ganz überzeugen

Es ist ein herrlicher Tag und Joan besucht mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln den Zoo – da hört sie plötzlich Schüsse. Am Ausgang sieht sie Tote auf dem Boden liegen. Sie weiß nicht, ob die Polizei unterwegs ist, ob der oder die Täter noch in der Nähe sind. Als weitere Schüsse fallen, flüchtet sie mit Lincoln in ein leer stehendes Gehege. Das Leben ihres Sohnes hängt jetzt allein von ihr ab und davon, ob sie einen Weg finden wird, sie beide zu retten. Jedes Geräusch, jede Bewegung kann...

Weiterlesen

Gefangen

~~Als Joan nach einem Zoobesuch mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln zum Ausgang eilt, hören sie plötzlich Schüsse, kurz vor ihrem Ziel sehen sie auf dem Boden liegende Leichen. Voller Entsetzen laufen sie zurück in den Zoo und suchen sich ein Versteck. Doch wie schafft man es, einem Vierjährigen das laute Sprechen zu verbieten, ohne ihn vollends in Panik zu versetzen? Und was ist mit anderen Besuchern, die sich noch im Gelände aufhalten, kann Joan ihnen helfen ohne das eigene Leben und das...

Weiterlesen

Spannung pur

Das Cover des Buches ist echt ansprechend. Es ist wirklich sehr passend für einen Thriller.

 

Inhalt: Joan wird mit ihrem vierjährigen Sohn am Ende der Besuchszeit im Zoo eingeschlossen. Dort gab es eine Schießerei und die Täter sind noch vor Ort. Immer wieder muß Joan mit ihrem Sohn, der sehr viele Fragen stellt, sich erneut verstecken, denn die Täter sind ihnen auf der Spur.

 

Meine Meinung: Mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Die...

Weiterlesen

Nachts im Zoo

Joan ist wie so oft mit ihrem 4 jährigen Sohn Lincoln nachmittags in einer abgelegenen Stelle des Zoos als sie Schüsse hört. Kurz vor Schließung brechen sie auf. Irgendwie kommt Joan die Situation merkwürdig vor, es ist sonst niemand unterwegs. Auf einer Wiese sieht sie Leichen liegen und beschließt nicht weiter zum Ausgang zu gehen sondern sich zu verstecken.

Sie landet schließlich in einem leeren Gehege wo sie mit ihrem Mann telefoniert. Es gab eine Schießerei mit Geiselnahme im Zoo...

Weiterlesen

Gin Phillips - Nachtwild

Eigene Meinung:
Beinahe wöchentlich sprudeln die Medien über mit Berichterstattungen zu Amokläufen. Eigentlich will man das ja alles gar nicht mehr sehen, aber die Menschen können einfach nicht anders als bei Tragödien ganz genau hinschauen zu wollen.

Dieses Buch hätte nicht nur die Sensationsgeilheit der Menschen etwas stillen können, es hätte sie auch zum Nachdenken bringen können, denn das Thema Waffengewalt ist mit der "March for Our Lives" Bewegung besonders in Amerika, wo...

Weiterlesen

Kein Thriller

Der Klappentext von "Nachtwild" hat mich sehr neugierig gemacht und es klang wirklich nach Spannung pur.

Leider verpasst die Autorin nach meinem Empfunden schon gleich zu Beginn richtig Spannung aufzubauen. Die Schüsse werden in wenigen Sätzen abgehandelt und Joan findet für sich und ihren Sohn recht schnell einen Unterschlupf. 

Hier setzt dann leider ziemlich Langeweile ein, denn seitenlang wird nur beschrieben wie sich die beiden die Zeit vertreiben, was sie essen etc.
...

Weiterlesen

Amoklauf im Zoo

Inhalt: Joan besucht, wie häufig mit ihrem vierjährigen Sohn den Zoo, doch plötzlich fallen Schüsse und sie und ihr Sohn müssen sich verstecken damit die Amokläufer sie nicht finden.
Aber wie schwierig es ist sich mit einem vierjährigen im Zoo zu verstecken wird ihr schnell bewusst.

Cover: Das Cover hatte mich direkt angesprochen und daher habe ich mir auch das Buch genauer angeschaut. Es ist sehr schön geworden, aber die einzige Verbindung zur Geschichte ist der Kontext mit dem...

Weiterlesen

Außen wow, innen mau!

Neben mir sitzt ein schwarzes Raubtier und schnurrt mich in voller Lautstärke an. Gerade hat es in mörderischer Jagd eine Motte erlegt. Nun fordert es Streicheleinheiten zur Belohnung. Diese Art der Jagd ist mir verständlich und obwohl ich auch ein bisschen Mitleid mit der Motte habe, so verstehe ich die Natur meiner Katze. Sie muss in Übung bleiben, falls ich als Futterspender einmal ausfalle und sie sich ihre Nahrung wieder selbst organisieren muss. Sie ist ein Raubtier, zwar domestiziert...

Weiterlesen

Gute Idee, aber die Umsetzung hakt

Joan besucht mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln den Zoo, als sie plötzlich Schüsse hört. Sie rennt mit Lincoln Richtung Ausgang und sieht davor Tote auf dem Boden liegen. Joan flüchtet mit Lincoln in ein leeres Gehege, da sie nicht weiß, ob die Polizei schon vor Ort ist oder die Täter noch in der Nähe sind. Jedes Geräusch und jede Bewegung könnte den Tätern das Versteck verraten und sie beide töten. Wird Joan mit Lincoln aus ihrem Versteck wieder lebend heraus kommen...

Die Idee der...

Weiterlesen

Eher enttäuschend

Joan und ihr vierjähriger Sohn Lincoln sind nach einem erfüllten Tag im Zoo gerade auf dem Heimweg. Doch als sie in Richtung Ausgang gehen, fallen Schüsse und es gibt Tote. Joan reagiert instinktiv und versteckt sich mit ihrem Sohn in einem Tiergehege. Zunächst bekommt sie per Handy über ihren Mann, der sich außerhalb des Zoos befindet, noch ein paar Informationen. Doch aus Sicherheitsgründen wirft sie das Handy bald weg und ist dann nur noch auf sich allein gestellt. Ihren vierjährigen Sohn...

Weiterlesen

Nachtwild

Joan und ihr Sohn Lincoln verbringen oft Zeit im Zoo, das ist Lincolns Lieblingsplatz. An diesem Tag begeben sie sich kurz vor Schließung des Parks in Richtung Ausgang. Wie immer muss Joan ihren Sohn überreden den Park zu verlassen, weil er wie immer gern noch bleiben würde. In der Nähe des Ausgangs hören sie dann Schüsse und sehen einige Menschen blutend auf den Boden liegen. Schnell läuft Joan mit ihrem Sohn auf den Arm in die Dunkelheit des Parks zurück auf der Suche nach einem geeigneten...

Weiterlesen

Kein Thriller

Inhalt:
Joan besucht mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln den Zoo. Als sie schon auf dem Weg zum Ausgang sind, fallen plötzlich Schüsse. Als Joan am Ausgang Tote entdeckt, flüchtet sie mit Lincoln in ein leerstehendes Gehege. Da sie nicht weiß, was genau vorgefallen ist, sucht sie fieberhaft nach einem Weg aus dieser Hölle. Doch jedes Geräusch und jede unüberlegte Bewegung könnte für die beiden tödlich enden. Wird sie es schaffen, das Leben ihres Kindes zu beschützen?

Meine...

Weiterlesen

Nachtwild

Joan besucht gemeinsam mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln einen Tierpark, als sie plötzlich Schüsse hört. Beim Eingang entdeckt sie mehrere Tote und gerät in Panik. Sie weiß weder ob die Polizei informiert wurde, noch ob der oder die Täter noch im Zoo sind. Plötzlich fallen erneut mehrere Schüsse. Joan versteckt sich mit ihrem Sohn in einem leeren Gehege. Um ihren Sohn zu retten muss sie jede Bewegung vermeiden und Dinge tun, die sie zuvor für unmöglich gehalten hätte.

 

Gin...

Weiterlesen

Als Thrillerfan bleibt das Buch hinter meinen Erwartungen...auf der Suche nach wilden Tieren...

Kurzer Inhalt:
Unsere Hauptprotagonistin Joan ist mit ihrem 4 jährigen Sohn Lincoln im Zoo und will gerade gehen als sie Zeugin eines Amoklaufs wird. Sie muss sofort handeln und läuft mit ihrem Kind einfach in das Zooinnere und landet in einem verlassenen Tiergehege,wo sie sich erstmal verstecken muss. Gefangen in diesem Gehege wartet sie auf Hilfe und schafft es Kontakt zu ihrem Mann Paul aufzunehmen,um zu erfahren, ob die Polizei bald da ist. In der zwischezeit laufen die...

Weiterlesen

Es kommt nicht so viel Spannung auf

Joan ist - wie so oft - mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln im Zoo. Es wird langsam spät, der Zoo schließt bald und darum machen sie sich auf den Weg zum Ausgang und sammeln alle Actionfiguren ein, laufen an der Halloweendekoration vorbei. Aber dann merkt Joan, dass etwas nicht stimmt, denn es handelt sich nicht um Vogelscheuchen, die umgekippt auf dem Boden liegen, sondern um Menschen, die in ihrem eigenen Blut dort liegen. Von den Tätern findet sich keine Spur. Joan macht sich auf die...

Weiterlesen

Jagd im Zoo

Das Cover dieses Buches hat mich wirklich angesprochen, denn es macht die Gefährlichkeit der Geschichte deutlich. So dachte ich zumindest. Aber nun muss ich sagen, dass ich den Thrill nicht gespürt habe und es streckenweise sehr langatmig zuging.

Joan wollte mit ihrem vierjährigen Sohn etwas unternehmen und hat mit ihm den Zoo besucht. Kurz vor Ende der Öffnungszeit eilt sie mit ihm zum Ausgang und sieht Tote auf dem Boden liegen. Obwohl sie nicht weiß, was los ist, spürt sie die...

Weiterlesen

Für mich leider kein Thriller

Nachtwild – Gin Phillips

Verlag: dtv premium

Taschenbuch ( Broschiert ): 15,90 €

Ebook: 13,99 €

ISBN: 978-3-423-26196-8

Erscheinungsdatum: 29. März 2018

Genre: Thriller

Seiten: 304

Inhalt:

Dunkler als die Nacht. Wilder als ein Tier. Näher als du glaubst.

Es ist ein herrlicher Tag und Joan besucht mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln den Zoo – da hört sie plötzlich Schüsse. Am Ausgang sieht sie Tote auf dem Boden liegen. Sie...

Weiterlesen

Spannender Roman mit bedrohlicher Atmosphäre

Joan verbringt den Nachmittag mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln im Zoo. Als sie sich auf dem Weg zum Ausgang befinden, fallen plötzlich Schüsse, Menschen liegen regungslos am Boden. Joan und ihr Sohn können der Situation ungesehen entkommen und verstecken sich in einem leeren Gehege. Doch die Gefahr ist noch nicht gebannt, denn der oder die Täter machen sich auf die Suche nach Überlebenden...

Gin Phillips hat einen packenden Roman geschrieben über eine Mutter, die in einer...

Weiterlesen

Ein gemütlicher Nachmittag im Zoo – doch dann fallen Schüsse

Wie so oft besucht Joan mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln den Zoo. Kurz bevor dieser für den Tag schließt und sie noch in einem entlegenen Winkel der Anlage spielen, ist aus der Ferne mehrmals ein Knall zu hören. Doch erst als Joan auf dem Weg zum Ausgang einen Mann mit Gewehr sieht, realisiert sie, dass sie und ihr Sohn in höchster Gefahr schweben. Wo können sie sich am besten verstecken vor jemandem, der wahllos auf Mensch und Tier zielt? Joan würde alles tun, um Lincoln zu schützen....

Weiterlesen

Mein Leseeindruck

~~Kaum hatte ich die ersten beiden Seiten gelesen, war ich schon in der Story gefangen und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Essen, schlafen....alles wurde nebensächlich. Ich wollte einfach gedanklich bei Joan und Lincoln sein.

Schnell habe ich erkannt, dass Joan eine wahnsinnig starke Frau ist. Sie hat einen ausgeprägten Mutter-/Beschützerinstinkt und realisiert auch sehr schnell die Bedrohung.  Allerdings muß ich hier gestehen, dass mir dieser Fluchtweg etwas zu...

Weiterlesen

Amoklauf im Zoo

Joan hat -wie so oft- mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln einen Tag im Zoo verbracht und ist kurz vor der Schließung auf dem Weg zum Ausgang, als sie Schüsse hört und kurz darauf Tote auf dem Weg entdeckt. Nachdem sie eine Person mit einem Gewehr sieht, realisiert sie, dass im Zoo eine Terrorattacke oder ein Amoklauf stattfindet. Sie macht sich ihre, durch die zahlreichen Besuche erlangten, guten Kenntnisse der Umgebung zunutze und versteckt sich mit ihrem Sohn. Der Beginn einer...

Weiterlesen

Mühsam

Kurz vor Schließung des Zoos fallen Schüssen. Attentäter machen Jagd auf die letzten Besucher, unter ihnen auch Joan und ihr fünfjähriger Sohn Lincoln. 

Das ist kurz gefasst die Ausgangslage und meine Assoziation dazu war absolute Hochspannung. Bei diesem Buch muss ich aber ganz klar zu einer Leseprobe raten. „NACHTWILD“ von Gin Phillips wird als Thriller beworben. Dieser wird jedoch in einem fast elegischen Stil erzählt, in dem die Flüchtenden zwischen Angst und willkürlich...

Weiterlesen

Mutterinstinkte

Wie so oft verbringt die junge Joan gemeinsam mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln ihre Freizeit im Zoo. Doch als sie sich kurz vor Schließung mit ihrem Sohn auf dem Weg zum Ausgang macht, hört sie Schüsse und sieht direkt beim Ausgang Tote und Verletzte liegen. Doch wo sind die Täter? Kurzerhand flüchtet sie mit Lincoln zurück in den Zoo und sucht sich dort ein Versteck. Wer sind die Täter? Amokläufer? Und wo ist die Polizei? Mit einer Mischung aus Angst vor den Tätern und Mut, alles für...

Weiterlesen

Beklemmende Atmosphäre

Joan ist mit ihrem 4jährigen Sohn Lincoln im Zoo als plötzlich zwei junge Männer auftauchen, die bewaffnet sind und um sich schießen. Ein Amoklauf!
Joan reagiert sofort, flüchtet mit Lincoln in eine leeres Tiergehege um sich dort zu verstecken.
Der Roman ist nahezu in Echtzeit erzählt. Die Bedrohung, die Joan fürchtet, kann man beim Lesen mit Beklemmung mitempfinden.

Die amerikanische Autorin Gin Phillips schildert das Szenario in einem Zeitraum von nur ca. 3 Stunden. Die...

Weiterlesen

Die Mutter beschützt ihr Junges

Zum Inhalt:
Joan ist mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln im Zoo, als sie plötzlich Schüsse hört und bemerkt, dass der Weg zum Ausgang durch die Amokläufer versperrt wird. Kurzerhand flüchtet sie mit Lincoln in ein leerstehendes Tiergehege, doch die Täter beginnen mit der Jagd auf die Überlebenden.

Mein Eindruck:
Anfangs fiebert man total mit der Protagonistin: Wird sie sich verstecken können, wird ihr Sohn still halten (schließlich ist er erst vier), kommt die Polizei früh...

Weiterlesen

Nachtwild

Die Handlung der Geschichte erstreckt sich in einem Zeitraum von ungefähr drei Stunden. Joan und ihr Sohn besuchen den Zoo, den sie schon auswendig kennen. Kurz vor der Schließung, auf dem Weg zum Ausgang hören sie Schüsse und sehen Menschen auf dem Boden liegen. Joan will alles tun, um ihren Sohn zu beschützen und rennt zurück in den Zoo um sich zu verstecken.

Die meiste Zeit liest man aus Joans Sicht wie sie auf der Flucht mit ihrem Jungen ist bzw. Aus dem Versteck. Zwischendurch...

Weiterlesen

Sehr realistische Gedanken einer Mutter

Nachtwild von Gin Phillips

 

Sehr realistische Gedanken einer Mutter

 

Das Buch hat mich bereits zu Anfang, mit den Ausführlichen Gedanken einer Mutter, überzeugen können. Diese fand ich sehr gut dargestellt, und dass den ganzen Verlauf der Story über.

Aber zurück zum Anfang: Dieser ging tatsächlich ganz alltäglich und realistisch von statten. Eine Mutter geht mit ihren kleinen Sohn in den Zoo, die Mutter macht sich ganz alltägliche Gedanken und dann ist...

Weiterlesen

Atemberaubend!

Joan besucht mit ihrem vierjährigen Sohn den Zoo. Als sie nach Hause gehen wollen, hört sie Schüsse und sieht kurz darauf vor dem Ausgang Tote auf dem Boden liegen. Sofort sucht sie nach einem Versteck, immer darauf bedacht, ihren Sohn zu schützen und ihn zur Mithilfe zu veranlassen, ohne ihn zu erschrecken. Ein leeres Tiergehege bietet ihnen zunächst Schutz vor den Tätern.

Wow, was für eine Geschichte! Ich wollte in dieses Buch nur kurz reinsehen und habe es dann innerhalb von drei...

Weiterlesen

Echtzeitthriller, der einen mit der Mutter mitfiebern lässt

Alles beginnt so ruhig. Wir lernen Joan und ihren bezaubernden vierjährigen Sohn Lincoln kennen. Sie verbringen den Nachmittag im Sandkasten im Zoo. Spielen mit seinen Jungs, wie sie die kleinen Plastikfiguren liebevoll nennen. Wir erfahren so einiges über die Art, wie die beiden miteinander umgehen, wie Joan ihren Sohn erziehen möchte und wie sehr sich die beiden vertrauen und lieben. Es ist eine wundervoll Atmosphäre, die Gin Phillips für den Leser geschaffen hat. Doch leider bleibt diese...

Weiterlesen

Stunden der Angst

Joan und ihr vierjähriger Sohn Lincoln sind im Zoo. Als die zwei sich auf den Weg zum Ausgang machen hört Joan Schüsse. Nahe am Ausgang liegen Menschen auf dem Boden. Voller Verzweiflung sucht sie nach einem Versteck für Lincoln und sich.

Was für ein Albtraum Joan und ihr Sohn Lincoln hier erleben.
In ihrem Thriller „Nachtwild“ beschreibt Gin Phillips die Angst einer Mutter die verzweifelt versucht ihren Sohn vor den Amokläufern zu retten.
Die Mutter versteckt sich und...

Weiterlesen

Nachts im Zoo

In Anbetracht, dass das komplette Buch nur eine Zeitspanne von 3 Stunden beleuchtet, war es sehr kompakt und spannend erzählt. In jeder Mutter würde ein Löweninstinkt erwachen, wenn es um das Leben ihres Kindes ginge. Während dem lesen habe ich mir öfter die Frage gestellt, was ich in der Situation gemacht hätte. Hauptsächlich wird die Situation aus der Sicht von Joan erzählt, es kommen aber noch weitere Gefangene und Täter zu Wort. Es baut sich eine unterschwellige Spannung auf, die sich...

Weiterlesen

Nachts im Zoo - Aber nicht allein!

Stell dir vor, du bist mit deinem kleinen Sohn im Zoo und willst gerade nach einem schönen Tag nach Hause gehen, doch kurz vor dem Ausgang musst du ein schreckliches Bild sehen: Eine Gestalt hat offenbar mehrere Menschen erschossen und befindet sich jetzt immer noch im Zoo. Du kannst nicht weg. Du willst dein Kind schützen. Langsam wird es Nacht.

Die Geschichte ist unglaublich spannend und meiner Meinung nach größtenteils realistisch umgesetzt. Die inneren Konflikte, die die Mutter...

Weiterlesen

kein Thriller

Das dunkle Cover dieses Buch und die Ankündigung auf dem Umschlag ließen mich zu diesem Buch greifen, in der Hoffnung auf einen spannenden Thriller. Leider wurde ich enttäuscht. Dieses Buch, dass das Verhalten einer Mutter bei einem Amoklauf schildert, konnte mich nicht zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Die Idee Spannung zu erzeugen , nur dadurch, dass man die Gedanken und das Verhalten einer Mutter in einer Extremsituation schildert, ist sicherlich eine gute Idee, wurde aber für meinen...

Weiterlesen

Auf der Jagd im Zoo mit viel Spannung

Viele Nachmittag verbringt Joan mit ihrem Sohn im Zoo. Kurz vor Schluss will sie diesen verlassen, doch dann sieht sie Tote auf dem Boden liegen und hört Schüsse. Ein Wettlauf gegen die Jäger beginnt...

Der Schreibstil zieht einen schnell in seinen Bann und auch, wenn die Perspektiven ab und zu wechseln und Joan nicht aus der Ich-Sicht erzählt, wird viel Mitgefühl erzeugt und als Leser ist es fast unmöglich nicht mitzufiebern.

So ist vor allem das entstehende Bild eines Zoo...

Weiterlesen

Mental auf der Achterbahn

Spätestens nach der Geburt eines Kindes aktiviert sich ein gewisser Mutterinstinkt, so viel weiß fast jeder. Unter normale Umständen ist dieser auch so stark, dass die Mutter sich um das Baby kümmert, egal was vorher passiert ist oder noch passieren wird. Sie wird es beschützen, mit ihrem Leben verteidigen. 

Das sagt sich leicht und liest sich auch gut. Doch welche Ausmaße Mutterliebe annehmen kann und muss, zeigt sich in Ausnahmesituationen am stärksten. Joan, Mutter von Lincoln, der...

Weiterlesen

Atemberaubender Thriller um die Angst einer Mutter um ihr Kind; jedoch mit zähen Abschnitten

Meine Bewertung: 3,5 Sterne

Kurz zum Inhalt:
Joan besucht mit ihrem 4jährigen Sohn Lincoln den Zoo. Etwa eine halbe Stunde, bevor der Zoo schließt, will sich Joan auf den Weg zum Ausgang machen, als sie knallende Geräusche hört, die sich wiederholen. Es hört sich an wie Schüsse. Und tatsächlich, als sich Joan dem Ausgang nähert, sieht sie Menschen am Boden liegen und einen Mann mit Gewehr. So schnell sie kann, rennt sie, mit Lincoln auf ihrem Arm, davon, um...

Weiterlesen

Sehr spannender Thriller

Joan besucht mit ihrem Sohn Lincoln den Zoo. Der Zoo schließt bald, alle begeben sich Richtung Ausgang; doch dort wird geschossen. Tote und Verletzte liegen auf dem Boden... Joan hat nur einen Impuls: sie muss ihren Sohn beschützen. Sie nimmt den vierjährigen Lincoln auf den Arm und läuft um ihr beider Leben. Zuflucht finden sie in einem leeren Gehege. Doch wie geht es weiter? Lest selbst... 

Die ganze Story spielt in einem Zeitraum von 3-4 Stunden und wird aus Sicht von Joan, einem...

Weiterlesen

Kein Thriller im klassischen Sinn

Joan besucht mit ihrem 4-jährigen Sohn Lincoln den Zoo. Plötzlich fallen Schüsse und einige Menschen liegen am Boden. Joan versteckt sich mit ihrem Sohn und hofft auf das baldige Eintreffen der Polizei. 

Die ersten Seiten fand ich noch recht spannend, da man als Leser erst selbst noch nicht weiß, was dort gerade passiert. Aber nach und nach machte mich der Inhalt immer ungeduldiger und letztendlich war ich nur noch genervt. 
Es kam mir eher so vor, als wenn es um einen...

Weiterlesen

Dunkler als die Nacht. Wilder als ein Tier. Näher als du glaubst.

Der Thriller hat mir insgesamt ganz gut gefallen, ganz besonders die Perspektivenwechsel fand ich sehr interessant und spannend.Joan, Lincoln und Co. waren sehr unterschiedliche Charaktere, aber ich habe sie lieb gewonnen und keinem den Tod gewünscht. Ihnen gegenüber stehen die "Amokläufer", die durch die Perspektivenwechsel noch verquerter und psychopathischer wirkten.Die Handlung war gut ausgearbeitet, jedoch hätte für meinen Geschmack noch mehr passieren können. Die ewigen innigen...

Weiterlesen

spannender Thriller der weniger auf Brutalität dafür auf unterschwellige Angst aufgebaut wird.

Gin Phillips – Nachtwild

 

Kurz bevor Joan gerade mit ihrem vierjährigen Sohn den Zoo verlassen will, hört sie Schüsse und kurz darauf sieht sie am Eingang auch die ersten Leichen. Nur noch den Gedanken im Kopf ihren Sohn zu retten flüchtet sie wieder in Richtung der Gehege und versucht dort ein geeignetes Versteck zu finden. Blitzschnell muss sie sich entscheiden, doch Lincoln ist ein wissbegieriges Kind und löchert sie mit Fragen. Joan muss sich geschickt darauf konzentrieren...

Weiterlesen

Eine Nacht zwischen Leben und Tod

Joan ist mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln im Zoo, welchen Sie kurz vor Schluss verlassen möchten. Als sie auf dem Weg zum Ausgang Schüsse hören, verwandelt sich der zuvor beschauliche Tag in einen grausamen Horrortrip. Joan und Lincoln müssen sich nun vor den Gefahren schützen. Schafft Joan es  mit all ihrer Mutterliebe ihren Sohn vor den entsetzlichen Seiten der Menschen zu schützen, die ihnen an dem Abend begegnen?

 

 

Die Handlung kann ich nur umreissen ohne...

Weiterlesen

„Löwen-Automatismus“

 

Jede Mutter hat ihn: den „Löwen-Automatismus“. Die Bereitschaft, sich vor sei Kind zu werfen bei Gefahr und es um jeden Preis zu schützen, wie eine Löwenmutter es auch tun würde.

 

Bei diesem Buch habe ich mich oft gefragt: Was hätte ich in dieser Situation getan ? Hätte ich mich genauso verhalten – oder anders ?

 

Ich konnte nicht jede Handlung von Joan unbedingt nachvollziehen, doch das konnte ich noch bei keinem Thriller komplett und von daher hat es...

Weiterlesen

Absolute Sogwirkung!

 

Fakten

Autor: Gin Phillips

Verlag: dtv

Erscheinungsdatum: 29.03.2018

Genre: Thriller

Seiten: 304

 

Inhalt

Joan verbringt einen schönen Tag mit ihrem Sohn Lincoln im Zoo. Auf dem Weg zum Ausgang hört sie Schüsse und entdeckt Leichen auf den Wegen. Sie rennt um ihr Leben. Jetzt zählt nur noch ihren Sohn und sich...

Weiterlesen

Spannung von Anfang bis Ende!

Zum Inhalt:
Es ist ein herrlicher Tag und Joan besucht mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln den Zoo – da hört sie plötzlich Schüsse. Am Ausgang sieht sie Tote auf dem Boden liegen. 
Meine Meinung:
Das war mal Spannung von Anfang bis Ende! Selten habe ich einen Thriller gelesen, der gleich von Anfang an super spannend ist und auch bis zum Ende nicht nachlässt. Das ganz ist quasi in Echtzeit geschrieben und umfasst auch nur eine relativ kurze Zeitspanne, wahrscheinlich trägt...

Weiterlesen

Ein Besuch im Zoo

„Niemand wird kommen. Hier gibt es keine Polizei. Nun, da sie es weiß, gewinnt alles an Schärfe. Sie hat keine Wahl.“

Joan ist mit ihrem vierjährigen Sohn Lincoln im Zoo. Als sie sich kurz vor dem Schließen des Zoos auf den Nachhauseweg machen wollen, fallen Schüsse und tote Menschen liegen auf den Wegen. Ein Mann schießt wahllos auf die Zoobesucher. Joan rennt und sucht für sich und Lincoln ein Versteck. Wird es ihr gelingen, Lincoln und sich vor dem Täter zu schützen, bis die...

Weiterlesen

Nur drei Stunden...

Drei Stunden, nur drei Stunden, aber sie verändern alles.
Joan ist mit ihrem fünfjährigen Sohn Lincoln im Zoo. Kurz vor dem Ausgang gerät sie in eine Schießerei, sieht Tote, beschließt, sich zu verstecken. Wie kann sie ihren wissbegierigen Jungen beruhigen? Wo sind sie sicher? Ein leerstehendes Stachelschweingehege erweist sich nur vorübergehend als Schutz, Lincoln wird hungrig, ungeduldig, zu laut. Joan begibt sich mit ihm auf den gefährlichen Weg zu den Snackautomaten. Unterwegs...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
304 Seiten
ISBN:
9783423261968
Erschienen:
März 2018
Verlag:
DTV
Übersetzer:
Susanne Goga-Klinkenberg
7.75385
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (65 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 70 Regalen.

Ähnliche Bücher