Buch

Man tut, was man kann - Hans Rath

Man tut, was man kann

von Hans Rath

Über Männer. Über Frauen. Und alles, was dazwischen kommt.

Rezensionen zu diesem Buch

lustig, unterhaltsam mit schrägen Charakteren

Paul und seine schrägen Freunde suchen die große Liebe und erleben so einige lustige Situationen. Dies hat mir sehr gefallen und ich musste öfter schmunzeln. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und sind mir schnell ans Herz gewachsen. Natürlich möchte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht, deshalb werde ich den Folgeband auf jeden Fall lesen und gebe eine klare Leseempfehlung ab.

Weiterlesen

Ein Mann lässt in sich blicken...

Welche Frau wollte nicht schon einmal Mäuschen spielen in der Gedankenwelt eines Mannes?

Der Protagonist Paul, 42 Jahre alt, geschieden, Leiter der Personalabteilung eines Medienunternehmens, ist wieder Single und sucht Antwort auf die Frage, ab wann aus einer Affäre eine Beziehung wird. Kaum dass er sich bei Kathrin für eine Beziehung entschieden hätte, wird er von ihrem Exfreund, den auch noch abstehende Ohren zieren, als Partner ausgestochen. Kathrin, die nun am Ziel ihrer Träume...

Weiterlesen

Zu emotionlsos

Man tut, was man kann

Cover: Irgendwie hatte mich das Cover eingeladen, damit ich das Buch lese. Ein Mann liegt völlig erschöpft auf dem Sofa. Inmitten im grün auf der Wiese und mit blauen Himmel. Aber ein paar Wolken sind auch zu sehen. Es soll stimmig sein mit dem Inhalt des Buches, wo es um Beziehungen geht mit dem ständigen Auf und Ab.

Herausgeber ist rororo; Auflage: 4 (1. Juni 2010) und hat 256 Seiten.

Kurzinhalt: Habe ich noch eine Affäre oder schon eine Beziehung...

Weiterlesen

Hat ein paar nette Lesestunden beschert...

"Man tut was man kann" erinnert wirklich an einen "Freche Frauen"-Roman, nur dass es hier nicht um Frauen, sondern um Männer geht.
Genauer gesagt geht es um Paul und um sein Leben. Außerdem noch um seine Freunde Schamski, Günther und Bronko. Und um Frauen, Alkohol, Zigaretten und um ihren Job.

Als ich die Leseprobe zu diesem Buch las, da war ich noch unentschlossen, was ich von der Geschichte halten sollte und daran hat sich irgendwie auch jetzt nach lesen des Romans nicht viel...

Weiterlesen

Mann hat es nicht leicht,

aber „man tut was man kann“ ist ein launig nettes Buch. Amüsant, mit einer großen Portion Selbstironie, berichtet Paul aus seinem Leben. Ein Mann in den besten Jahren, Personalchef, erfolgreich im Leben und bei Frauen mangelt es nur an der Richtigen. Zusammen mit seinem Freunden Günther, dem Kollegen Schamski und dem erfolglosen Künstler Bronko, die nach und nach bei ihm ein und wieder aus ziehen, versucht er einige elementare Fragen des Lebens zu beantworten. Witzig geschrieben, ist es eine...

Weiterlesen

Man tut, was man kann

Ein lustiger Schmöker bei dem man öfter mal laut lachen muß.

Paul ist 42, geschieden und nimmt nach und nach drei Freunde bzw. Bekannte in seiner großen Wohnung auf. Die Männer haben alle Probleme mit den Frauen und versuchen sie gemeinsam zu lösen.

Klasse sind Pauls Gedankengänge bei den Gesprächen und was er dann wirklich von sich gibt, er sagt eigentlich immer das Gegenteil.

Paul ist auch ein großer Tierfreund und führt einen Hund aus dem Tierheim aus. Dort lernt er...

Weiterlesen

großartig

Über das Buch:

Auf einer Vernissage lernt Paul Kathrin kennen. Die beiden kommen ins Gespräch, tauschen Nummern aus und landen eher früher als später im Bett. Eigentlich will er sie schnellstmöglichst wieder los werden, muss sich dann aber doch der Frage stellen ob er jetzt eigentlich eine Affäre oder schon eine Beziehung hat.

Auch in Pauls restlichem Leben geht es turbulent zu. Da ist der jüngere Kollege der ihn zu übertrumpfen versucht und schnell wird die passende Intrige...

Weiterlesen

Was Man (n) so alles tut

  • Paul, 42 Jahre alt, geschieden und überzeugter Single. Dann lernt er Kathrin kennen. Während er sich noch überlegt, wie er unauffällig aus ihrem Bett wieder verschwinden kann, entwickelt sich schleichend immer mehr eine Beziehung zwischen beiden. Und Paul ist auf dem besten Weg, sich zu verlieben.
    Doch gerade jetzt verlässt ihn Kathrin und kehrt zu ihrem Ex zurück. Als sei dies nicht schon genug, empfiehlt ihn Kathrin an ihre Freundinnen, denen er zu ihrem Glück verhelfen soll...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
253 Seiten
ISBN:
9783499249419
Erschienen:
Mai 2010
Verlag:
Rowohlt TB.
7.53846
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (13 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 36 Regalen.

Ähnliche Bücher