Buch

Der Junge aus dem Wald - Harlan Coben

Der Junge aus dem Wald

von Harlan Coben

Als kleiner Junge wurde er im Wald gefunden, allein und ohne Erinnerungen. Niemand weiß, wer er ist oder wie er dort hinkam. Dreißig Jahre später ist Wilde immer noch ein Außenseiter, lebt zurückgezogen als brillanter Privatdetektiv mit außergewöhnlichen Methoden und Erfolgen. Bis die junge Naomi Pine verschwindet und Staranwältin Hester Crimstein ihn um Hilfe bittet. Was zunächst wie ein Highschooldrama aussieht, zieht bald immer weitere Kreise - in eine Welt, die Wilde meidet. Die Welt der Mächtigen und Unantastbaren, die nicht nur Naomis Schicksal in den Händen zu halten scheinen ...

Rezensionen zu diesem Buch

Sehr enttäuschender Thriller

Wilde wurde als kleiner Junge in einem Wald gefunden. Leider erinnert er sich an kein Detail und weiß auch nicht woher er kommt. Nach dreißig Jahren ist Wilde immer noch ein Außenseiter. Trotzdem hat er eine Privatdetektivkarriere angenommen, in der er brillante Fähigkeiten aufweist. Dazu benutzt Wilde außergewöhnliche Methoden. Eines Tages verschwindet Naomi Pine, eine Schulfreundin von Matthew, Staranwältins Hester Enkel. Matthew bittet Hester um Hilfe, Naomi zu finden, worauf Hester Wilde...

Weiterlesen

Gemischte Gefühle

Der Junge aus dem Wald von Harlan Coben

Dies ist meine erste Bekanntschaft mit Harlan Coben und seinen Thrillern. Vor mir liegt ein Exemplar von „Der Junge aus dem Wald“ - seiner neusten Veröffentlichung. Gehört habe ich von dem Autor schon eine Menge - so viel, das ich neugierig wurde.

Man fand den späteren Privatdetektiv Wilde einst im Wald, alleine, ohne Erinnerungen und mit einer ausgeprägten Bindungsphobie, die verhindert, dass er länger mit einer Person zusammen bleiben...

Weiterlesen

Ein solider Thriller

Inhalt: Als kleiner Junge wurde er im Wald gefunden, allein und ohne Erinnerungen. Niemand weiß, wer er ist oder wie er dort hinkam. Dreißig Jahre später ist Wilde immer noch ein Außenseiter, lebt zurückgezogen als brillanter Privatdetektiv mit außergewöhnlichen Methoden und Erfolgen. Die junge Naomi Pine verschwindet und Staranwältin Hester Crimstein bittet Wilde um Hilfe. Was zunächst wie ein Highschooldrama aussieht, geht noch viel tiefer – in eine Welt, die Wilde meidet. Die Welt der...

Weiterlesen

Mein erster Titel, und er hat mich nicht enttäuscht

Da dies mein erstes Buch vom Autor ist, kann ich also keine Vergleiche ziehen.

Das Buch hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Ich kann mir kaum vorstellen, wie es ist, wenn man als kleines Kind im Wald zurückgelassen wird, und sich allein durchschlagen muss. Im Buch gibt es einige Stellen, an denen dies jedoch in Frage gestellt wird.

Als erstes wird zwar Wilde genannt, doch geht es im Buch im Grunde nicht um ihn, sondern um seine Methoden, wie er anderen hilft.

Wilde...

Weiterlesen

Anders als erwartet

Die jugendliche Naomi leidet in der Schule unter dem Mobbing ihre Mitschüler. Als sie kurze Zeit später spurlos verschwunden ist, macht sich einer ihrer Mitschüler Vorwürfe und schaltet seine Mutter, die Staranwältin Hester Crimstein, ein, um gemeinsam mit dem befreundeten Privatdetektiv Wilde nach Naomi zu suchen. Nachdem sie zunächst keine Spur zur Vermissten aufdecken können, stoßen sie bei ihren Ermittlungen immer tiefer in die Kreise der Reichen und Mächtigen vor, die in die Ganze Sache...

Weiterlesen

Titel ist eher irreführend, aber dennoch ein guter Thriller

Wilde fand man vor 30 Jahren verlassen und alleine im Wald. Er konnte sich nicht erinnern wer er war, noch wie er überhaupt in den Wald gekommen ist. Mittlerweile ist aus dem Außenseiter Wilde ein guter Privatdetektiv mit außergewöhnlichen Methoden und Erfolgen geworden. Als die junge Naomi Pine verschwindet, bittet daher Staranwältin Hester Crimstein Wilde um Hilfe. Alles sieht zunächst wie ein Highschooldrama aus, aber zieht schon bald immer weitere Kreise, die nicht nur Naomis Schicksal...

Weiterlesen

Nette Geschichte mit Mängeln

Das Buch mit dem Titel "Der Junge aus dem Wald" handelt in erster Linie tatsächlich nicht vom Leben des Charakters Wilde, der als Kind ohne Angehörige und ganz allein im Wald gefunden wurde. Er gehört zwar zu den Protagonisten, jedoch ist Hauptthema des Buches das Verschwinden der zwei Jugendlichen Naomi und Crash. Wilde beteiligt sich gemeinsam mit der Anwältin Hester und manch anderen Charakteren an der Suche nach den beiden. Dabei wird hauptsächlich aus der Sicht von Wilde oder Hester...

Weiterlesen

Der Buchtitel macht mich verrückt

Laut Klappentext geht es um einen Mann, der als Kind im Wald gefunden wurde und sich nun zu einem klugen Ermittler entwickelt hat. Ein Teenager verschwindet und Wilde wird zu Rate gezogen. 

Leider muss ich sagen, dass ich von Anfang an Schwierigkeiten hatte, eine Sympathie mit einem der Hauptcharaktere aufzubauen. Mir gelang es nicht, mich in einen Charakter hineinzuversetzen und "mein Herz zu gewinnen". Natürlich las ich dennoch weiter und war gespannt, was es mit Wilde und den...

Weiterlesen

Eher langatmig und langweilig

Der Klappentext klang nach einem richtig spannenden Buch. Ein Junge, der mehrere Jahre allein im Wald verbracht hat und niemand weiß warum. Als Erwachsener wird er dann Privatermittler und stößt sogar auf richtig große Machenschaften. Das klang wirklich vielversprechend.

Zuerst einmal muss ich sagen, nachdem ich dieses Buch beendet habe, dass der Titel sehr irreführend ist. Ich habe mir aufgrund dessen etwas anderes von dieser Geschichte erhofft, als ich schlussendlich bekommen habe....

Weiterlesen

Kein gewohntes Coben-Buch

Auch nach 30 Jahren ist Wilde eigentlich noch immer eine Unbekannter, aber vielleicht macht genau dieser Ursprung den brillanten Ermittler aus. Als sein Patenkind Matthew ihn um Hilfe bittet, macht er sich auf die Suche der verschwundenen Naomi.

Der Junge macht sich Sorgen um Sie, verhüllt sich aber dennoch in Schweigen rund um Naomi… so als wenn er Angst hätte. Als dann noch der beliebteste Schüler der Schule auch noch verschwindet, kommen immer mehr Hinweise und Informationen aus...

Weiterlesen

Hier stimmen weder Titel noch Klappentext

Die 16jährige Naomi Pine ist verschwunden. Das Mädchen war in der Schule nicht sonderlich beliebt. Dennoch macht sich einer ihrer Mitschüler, Matthew, Sorgen und bittet seine Großmutter Hester Crimstein um Hilfe. Die bekannte Staranwältin schaltet daraufhin den Privatdetektiv Wilde ein. Doch dann nimmt das Ganze Ausmaße an, die keiner ahnen konnte…  

 

Glaubt man dem Klappentext, so vermutet man, es geht in erster Linie um die Entführung des Mädchens. Doch weit gefehlt....

Weiterlesen

Leider nicht meins

Der neue Thriller von Harlan Coben »Der Junge aus dem Wald« ist am 24. August im Goldmann Verlag erschienen und ist das 33. Buch von ihm.

Dies war das erste Buch, welches ich von Harlan Coben gelesen habe und ich muss ehrlich sagen, dass es wahrscheinlich auch das letzte gewesen ist. Ich habe leider absolut nicht in die Handlung hinein gefunden und es war für mich nicht sonderlich spannend. Es gab sehr viele Charaktere, irgendwie wurden die einzelnen Handlungen nur grob jeweils...

Weiterlesen

Interessanter Plot, unnahbare Protagonisten

Bei „ Dem Junge aus dem Wald“ von Harlan Coben handelt es sich um einen Thriller.

 

Der Klappentext hört sich sehr vielversprechend an und daher war ich sehr neugierig auf diese Geschichte.

Die ersten Seiten haben sich etwas gezogen, danach steigt die Spannung leicht, aber so richtig gefesselt hat mich die Geschichte nicht. Die Grundidee hat mir gefallen, diese ist abwechslungsreich, interessant und außergewöhnlich. Dies und die Rückblenden sind der Grund, warum ich das...

Weiterlesen

Nicht der beste, aber immer noch ein guter Coben

Titel und Klappentext ließen etwas anderes als das hier dann tatsächlich der Leserschaft präsentierte Geschehen vermuten, so war vom Jungen aus dem Walde  über die bloße Erwähnung dessen ungewöhnlicher Herkunft hinaus höchst selten die Rede, sondern er trat als gestandenes Mannsbild auf, wenn auch mit einigen besonders ausgeprägten und auf eben diese Herkunft zurückzuführenden Fähigkeiten ausgestattet. "Wilde", wie er denn auch passend genannt wurde, hat es mit einem recht wirren Fall zu tun...

Weiterlesen

Der Autor bricht sein Versprechen

Es ist mein erstes Coben Buch und hätte ich vorher gewusst, dass er sich gerne kritisch mit der amerikanischen Justiz, Medienmacht und politischen Manipulationen auseinandersetzt, hätte ich wohl nicht zugegriffen.

Coben beginnt das Buch mit einem Highschooldrama – dem Verschwinden von Naomi – und bauscht es – für mich künstlich - zu einem politischen Ringkampf der Großen und Mächtigen auf.

Leider erfüllt sich auch nicht die Ankündigung eines menschenscheuen Ermittlers, der mit...

Weiterlesen

Starker Anfang, starkes Ende

Harlan Coben ist ein US - amerikanischer Thriller-Autor, der unter anderem auch Jugendthriller verfasst hat. Sein aktuelles Buch "Der Junge aus dem Wald" erschien im August 2020 im Goldmann Verlag. 

Für mich persönlich ist es mein viertes Buch, welches ich von diesem Autor lese. Der Klappentext hat mich auch diesmal wieder angesprochen, da er eine gewisse Spannung für mich versprach.

Der Thriller beginnt mit dem Zeitungsbericht über den "Jungen aus dem Wald", um den Leser/die...

Weiterlesen

Gelungener Thriller- Reihen - Startschuss mit kleinen Irritationen

Die neue Harlan Coben Reihe beginnt mit dem " Der Junge aus dem Wald".

Es ist wichtig sich zu Beginn im Hinterkopf zu behalten, dass es hier um den Einstieg in eine Buchreihe geht. Daraus ergibt sich dann, dass im Inhalt des Buches, viele Fragen über Wildes (Hauptprotagonist der neuen Reihe) Herkunft auch im Verlauf nicht aufgeklärt werden. Ich hatte aufgrund des Klappentextes angenommen, dass sich die Story um Wilde dreht und über seinen Lebenslauf ab der Auffinde-Situation bis zur...

Weiterlesen

Gelungener Thriller mit überraschenden Wendungen und unerwartetem Finale

„Der Junge aus dem Wald“ war mein erstes Buch von Harlan Coben, weshalb ich keinen Vergleich zu seinen anderen Werken ziehen kann.

Der vorliegende Thriller machte mir den Einstieg nicht leicht, da die Figuren noch sehr oberflächlich angelegt waren und das Buch zudem sehr dialoglastig ist. Mit der Zeit jedoch machte dies alles Sinn, da die Handlung durch zahlreiche Wendungen immer wieder für Spannung sorgt und auch die Figuren nach und nach immer greifbarer werden. Durch die vielen...

Weiterlesen

Schwacher Anfang, starke Story

Wilde wurde als kleiner Junge im Wald gefunden. Seine Identität ist bis heute nicht geklärt und auch nicht wie er in den Wald hineinkam. Nach seinem Dienst beim Militär hat er mit seiner Adoptivschwester zusammen als Privatdetektiv gearbeitet. Nun bitten ihn sein Patenkind Matthew um Hilfe. Seine Mitschülerin Naomi ist verschwunden. Sie hatte es sehr schwer in der Schule und litt unter starkem Mobbing. Matthew macht sich Sorgen um sie, rückt aber auch nicht so recht mit der Sprache heraus....

Weiterlesen

Reihenauftakt mit kleinen Schwächen

Ich freue mich immer über neuen Lesestoff von Harlan Coben, so auch dieses Mal. Leider sind der Titel und der Klappentext etwas irreführend. Wilde, der Hauptprotagonist (Junge) ist schon längst ein erwachsener Mann, der ganz gut allein klarkommt. Das Verschwinden des Mädchends wird auch nur unzulänglich behandelt.
Der Thriller beinhaltet ein paar einzelne Storys, deren Zusammenhang erst am Ende klar wird. Der Spannungsbogen wurde von Harlan Coben wie gewohnt sehr abwechslungsreich...

Weiterlesen

Unglücklicher Klappentext, gute Story

Ein neuer Thriller von Harlan Coben ist immer ein Garant für spannende Stunden.
So auch bei seinem neuen Werk „Der Junge aus dem Wald“. Allerdings wurde selten ein Titel, bzw. der Klappentext schlechter gewählt als hier. Der Junge ist erwachsen und der Klappentext beschreibt nur unzulänglich, was das Buch beinhaltet.
Als Naomi Pine verschwindet, wendet sich ihr Klassenkamerad an seine Großmutter, die wiederum Wilde (den Jungen aus dem Wald) um Hilfe bittet, um Naomi zu finden....

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
464 Seiten
ISBN:
9783442206155
Erschienen:
August 2020
Verlag:
Goldmann
Übersetzer:
Gunnar Kwisinski
6.94444
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.5 (18 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 40 Regalen.