Buch

Hex Files - Hexen gibt es doch - Helen Harper

Hex Files - Hexen gibt es doch

von Helen Harper

Fauler Zauber - leicht gemacht

Um eines direkt klarzustellen: Ivy Wilde ist keine Heldin. Eigentlich ist sie die allerletzte Hexe auf der Welt, die man rufen würde, sollte man magische Unterstützung benötigen (was nicht heißt, dass sie es nicht könnte!). Ginge es nach Ivy selbst, würde sie am liebsten den ganzen Tag auf der Couch hängen, Serien gucken, Junkfood mampfen und mit ihrer Katze Streitgespräche führen. Doch durch einen Bürokratiefehler wird Ivy Opfer einer vertauschten Identität und unfreiwillig - sehr, sehr unfreiwillig! - mitten hineingeschleudert in den Arkanen Zweig, der Ermittlungsbehörde des Heiligen Ordens der Magischen Erleuchtung. Rasend schnell vervierfachen sich Ivys Probleme, als dann auch noch ein wertvolles Objekt gestohlen und sie daher gezwungen ist, mit Adeptus Exemptus Raphael Winter zusammenzuarbeiten. Raphaels saphirblaue Augen lassen in Ivys Magen zwar irgendwie Schmetterlinge flattern, aber eigentlich zeigt der Adeptus all das, was Ivy aus tiefstem Herzen ablehnt: die freudlosen Tücken von zu viel stoischem Hexenwerk. Und je länger Raphael Ivy piesackt, desto größer wird ihr Verlangen ... ihn in einen Frosch zu verwandeln!

"Ich LIEBE dieses Buch, es hat so viel Spaß gemacht, es zu lesen!" UNDER THE COVERS

Auftakt der magisch guten HEX-FILES-Reihe von Helen Harper!

Rezensionen zu diesem Buch

Verhexte Chick-Lit mit Krimi-Touch

Wie verhext! Von einem Moment auf den anderen tauscht Ivy Wilde - absolut unfreiwillig! - ihr entspanntes Couchpotatoe-Dasein gegen die Anstellung als Ermittlerin. Aufgrund eines bürokratischen Fehlers ist sie an Adeptus Exemptus Raphael Winter magisch gebunden, was beide zähneknirschend akzeptieren (müssen).

„Hex Files. Hexen gibt es doch“ ist der Auftakt einer verhexten Chick-Lit-Reihe, die sich mit Fantasyelementen, magischen Figuren und chilligem Humor zur herzhaften Lektüre...

Weiterlesen

Eine Anti-Held Hexe und eine folgenschwere Verwechslung!

Ivys Nachbarin Eve wurde vom Hexen-Orden auf eine Mission geschickt. In dieser Zeit schaut Ivv nach deren Katze bzw. Gefährten Harold zu schauen. Als sie das mal wieder tut, bekommt sie vom Orden einen Bindungszauber verpasst, dieser verpflichtet sie in der Nähe des Adeptus Exemptus Raphael Winter zu bleiben. Dieser ist aber das genaue Gegenteil von der faulen Ivy. 

Charaktere/Handlung: 
Ivy ist aus dem Orden geflogen und lebt nun gemütlich mit ihrem Kater ähm Gefährten Brutus...

Weiterlesen

Humorvoller Hexemkrimi

Schon das wunderschöne Cover hat mich angelacht und neugierig auf die Geschichte gemacht. Bisher habe ich noch nicht viele Bücher gelesen, in denen es um Hexen geht aber man merkt schnell, dass dieses Buch ganz anders ist.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, er ist leicht, locker und flüssig zu lesen. Der Humor in diesem Buch kommt auch nicht zu kurz. Ganz im Gegenteil ist es ein humorvoller Hexenkrimi der mich sehr oft zum Lachen gebracht hat. Besonders Kater Brutus....

Weiterlesen

toller Mix

Fantasy, Liebesgeschichte, Humor und Krimi verbinden sich hier zu einem tollen Leseerlebnis.

Die erklärte Couchpotato Ivy Wilde arbeitet als Taxifahrerin seit sie aus dem Hexenorden geworfen wurde. Sie schummelt sich gerne bequem durchs Leben, setzt ihre Kräfte nach ihrem Gutdünken ein, liebt ihren sprechenden Kater Brutus, der sie mit seien Eigenheiten und Kommentaren fordert und guckt gerne TV Serien. Ihre Nachbarin Eve ist ganz das Gegenteil: fleißig, diszipliniert, trainiert und...

Weiterlesen

Wo ist das Sofa?

Ivy Wilde ist nur eines wichtig im Leben, ihre Bequemlichkeit. Leider ist es schnell damit vorbei, als sie durch einen Zufall unfreiwillig mit einem Bandspruch an einen Ermittler der Arkanen Abteilung, der Ermittlungsbehörde des Heiligen Ordens der Magischen Erleuchtung, gebunden wird. 100 Tage muss sie nun an der Seite des Adeptus Exemptus Raphael Winter ausharren und sogar mit ihm zusammenarbeiten. Eine Horrorvorstellung für die faule Ivy, die viel lieber auf ihrem Sofa herumlümmeln und...

Weiterlesen

Locker-leichte Fantasylektüre mit cooler Protagonistin, schöner Liebesgeschichte und viel Humor!

Dieses Mal habe ich mich dazu entschieden, etwas Neues auszuprobieren, deshalb gibt heute ein zu diesem Buch passendes locker-leichtes, humorvolles  "Rezensionsgedicht". :)

Rosen sind rot,
ich mochte Ivy,
denn die ist wirklich ein cooles "Weiwi".
Nach Hause kehrt sie immer wieder gerne zurück,
ihr passiv-aggressiver Kater Brutus nennt alle: "M*ststück!"

Inmitten des Selbstoptimierungswahns ist sie erfrischend unperfekt und normal,
die...

Weiterlesen

Faule Hexe mit tollem Humor trifft übereifrigen, arroganten Hexer...

*Inhalt*
Um eines direkt klarzustellen: Ivy Wilde ist keine Heldin. Eigentlich ist sie die allerletzte Hexe auf der Welt, die man rufen würde, sollte man magische Unterstützung benötigen (was nicht heißt, dass sie es nicht könnte!). Ginge es nach Ivy selbst, würde sie am liebsten den ganzen Tag auf der Couch hängen, Serien gucken, Junkfood mampfen und mit ihrer Katze Streitgespräche führen. Doch durch einen Bürokratiefehler wird Ivy Opfer einer vertauschten Identität und unfreiwillig...

Weiterlesen

Großartig

Ivy hat dem Hexenorden den Rücken kehrt und beschlossen niemals wieder mit ihm zu tun haben zu wollen. Durch einen Zufall geschieht aber genau das. Sie wird mit einem Hexenermittler verbunden und diese Bindung kann vorerst nicht gelöst werden. Beide sind nun gezwungen, die nächsten Monate miteinander auszukommen. 

 

Die Geschichte ist unglaublich humorvoll. Ich habe wirklich sehr viel gelacht und finde den Schreibstil der Autorin genial. Ein großen Anteil hat daran Kater Brutus...

Weiterlesen

Ein zauberhafter Hexen-Krimi mit viel Humor

"Hex Files - Hexen gibt es doch" ist der Auftakt der Hex - Files Reihe der Autorin Helen Harper. 

Das Cover ist sehr schön und dennoch schlicht gehalten, in schönen Lila-Tönen. 

Der Inhalt des Buches konnte mich definitiv überzeugen. Ich habe selten so viel gelacht, während ich ein Buch gelesen habe und war auf der anderen Seite wieder total am mitfiebern und miträtseln. 
Ivy Wilde ist keine normale Hexe und danach strebt sie auch gar nicht. Sie ist außergewöhnlich gut im...

Weiterlesen

Hex Files - Hexen gibt es doch

Mitten in Oxford gibt es die Einrichtung des Heiligen Ordens der Magischen Erleuchtung. Ich weiß jetzt nicht so genau, wie viel die Muggel davon wissen, aber es scheint bekannt zu sein, dass es Hexen gibt. Ivy Wilde war vor Jahren auch eine junge, vielversprechende Studentin dort. Nur leider wurde sie exmatrikuliert. Jetzt arbeitet sie als Taxifahrerin nur genau so viel, dass sie das Geld zum Leben rein bekommt und lässt es ansonsten ruhig angehen. Ihre beste Freundin wohnt nebenan und ist...

Weiterlesen

Lustiges Buch

Dieses Buch habe ich auch gelesen, auch wenn ich stellenweise auch zum Hörbuch gegriffen habe.

 

Normalerweise mache ich um LYX Bücher in letzter Zeit eher einen großen Bogen. Ist mir einfach zu ähnlich und nicht meins. Doch dieses Buch hat mich vom Klappentext her gleich angesprochen und ich war mehr als positiv überrascht und bin wirklich froh den Empfehlungen einiger gefolgt zu sein. Helen Harper kannte ich noch nicht, doch dieses Buch wird nicht mein letztes von ihr sein,...

Weiterlesen

Auf dem richtigen Weg in einem Nischengenre

„Hex-Files“ hätte ich ohne die Bücher-Community Lesejury wohl völlig übersehen, denn das Cover war mir eigentlich zu rosa, der Klappentext zu nichtssagend, aber das ist eben das Problem, wenn man manchmal nur an der Oberfläche kratzt. Umso dankbarer bin ich, dass andere Leser jenseits dessen gucken können und begeisterte Stimmen verbreiten, so dass man zwangsweise selbst drüber stolpert und bei „Hex Files“ hat es sich definitiv gelohnt.

Meinen einzigen Kritikpunkt kann ich direkt am...

Weiterlesen

Witzig, charmant und mit humorvollem Schlagabtausch

Der Klappentext von „Hex Files“ hat mich direkt angesprochen. Doch war ich absolut positiv überrascht, was sich dahinter verborgen hat.
„Hex Files – Hexen gibt es doch“ ist mein erstes Buch von Helen Harper und es wird sicher nicht mein letztes bleiben, denn ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Band, der im September erscheinen wird.
Das Buch ist erfrischend anders. Ich habe schon lange nicht mehr so gelacht wie bei der Lektüre von „Hex Files“. Das ging sogar soweit, dass...

Weiterlesen

Hexenhafter Krimi mit einem runterhaltsamen Kater

„Hex files – Hexen gibt es doch“ ist der Auftakt der Hex files Reihe der Autorin Helen Harper und ich muss sagen, dass ich mich trotz einiger Schwächen recht unterhalten gefühlt habe, was vor allem an dem halb sprechenden Kater Brutus lag. Und falls ihr euch nun fragt wieso halb sprechend: Ivy hat als junge Hexe einen Zauber auf ihren Kater gewirkt, damit er ihr mitteilen kann, was er möchte. Dabei hat sie bewirkt, dass er nur wenige Wörter sagen kann, wie Hunger, Langeweile oder Miststück,...

Weiterlesen

Ein humorvoller Einstieg - witzig, frech, erfrischend

Dieser Roman überzeugt vor allem mit Humor und einnehmenden Charakteren. Hex Files ist der Einstieg in eine Reihe und enthält viel Magie, Hexen, ein Hexenorden, ein unterschiedliches Duo, gepaart mit ein bisschen Liebe und garniert mit einer riesigen Portion Humor.
Ivy Wilde ist die Hauptprotagonistin, recht ungewöhnlich und mogelt sich mithilfe von Runen durch, denn sie ist aus dem großen Hexenorden geflogen. Ihr Geld verdient sie als Taxi Fahrerin und im Privatleben wird sie von...

Weiterlesen

schöne, kurzweilige, seichte Hexenstory zum schmunzeln

Helen Harper – Hex Files, Hexen gibt es doch

 

Ivy hat ein beschauliches, fast schon langweiliges Leben nachdem sie aus dem Hexenorden geflogen ist. Natürlich praktiziert sie ab und an Magie, ihren Lebensunterhalt verdient sie sich mit Taxifahrten und ansonsten liebt sie das „nichts-tun“. Bis eines Tages ein Zauber schief läuft und sie unfreiwillig an Raphael gebunden wird, einen ranghohen Magier im Orden, der von der Verwechslung nicht begeistert ist. Das ungleiche Duo darf...

Weiterlesen

Ermittlerin wieder Willen

Zum Inhalt:

Ivy Wild mag es am liebsten auf der Couch zu liegen, ihre Lieblingsserie zu gucken, Tee zu trinken und zu schlafen. Deswegen ist sie auch nicht unbedingt die erste Person, an die man denkt, wenn man Unterstützung benötigt. Doch aufgrund eines dummen Zufalls wird Ivy mit ihrer Nachbarin Eve verwechselt und durch einen Bindungszauber an Adeptus Exemptus Raphael Winter gebunden. Mit diesem muss sie fortan für den Heiligen Orden der Magischen Erleuchtung arbeiten. Dem Orden,...

Weiterlesen

Absolut empfehlenswert, wer Fantasy ohne Lovestory sucht

Ivy Wilde ist die Persönlichkeit Frau, welche ich einfach nur göttlich finde. Alles andere als perfekt, bisschen was aufm Rippen und ein großes, loses Mundwerk. Zudem ein bisschen sehr faul und kaum ersichtlich, sehr intelligent.  

Aber wer glaubt nun zu wissen wer Ivy ist, der täuscht. Sie fährt um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren Taxi. So auch direkt am Anfang des Buches. Und wenn da meint einer sie ausrauben zu wollen, so hat dieser das schlechteste Taxi überhaupt erwischt....

Weiterlesen

Ein Buch voller Humor, dass ich einfach nur geliebt habe...

Titel: Hex Files - Hexen gibt es doch
Autor: Helen Harper
Verlag: LYX
Preis: 3,99€

Inhalt:

Um eines direkt klarzustellen: Ivy Wilde ist keine Heldin.

Eigentlich ist sie die allerletzte Hexe auf der Welt, die man rufen würde, sollte man magische Unterstützung benötigen (was nicht heißt, dass sie es nicht könnte!). Ginge es nach Ivy selbst, würde sie am liebsten den ganzen Tag auf der Couch hängen, Serien gucken, Junkfood mampfen und mit ihrer Katze...

Weiterlesen

Großartiger und humvorvoller Auftakt, der einfach Spaß macht!

Die ehemalige Ordenshexe Ivy Wilde ist mit ihrem Leben zufrieden, so wie es ist, bis sie durch eine Verwechslung an Adeptus Exemptus Raphael Winter gebunden wird und die nächsten hundert Tage eng mit ihm zusammenarbeiten muss.

"Hexen gibt es doch" ist der erste Band von Helen Harpers Hex Files Trilogie, der bis auf den Epilog aus der Ich-Perspektive der siebenundzwanzig Jahre alten Ivy Wilde erzählt wird. Im Epilog dagegen durften wir in die Sicht von Raphael Winter eintauchen.

...

Weiterlesen

Spannend, witzig, magisch

Ivy Wilde hatte dem Orden den Rücken gekehrt, aber eine blöde Verwechslung bringt sie wieder mitten ins Geschehen, und zwar an der Seite von Raphael Winter, der sich auch eine andere Partnerin gewünscht hätte. Sie landen direkt in einem komplizierten magischen Fall, den sie gemeinsam lösen müssen.

Ivy ist clever und begabt, aber im Gegensatz zu den meisten anderen Hexen ist sie überhaupt nicht ehrgeizig, sie möchte nur ihre Ruhe und Zuhause auf ihrer Couch faulenzen. Ihre magischen...

Weiterlesen

Ein richtig tolles Buch mit vielen Gründen zu grinsen

Um eines direkt klarzustellen: Ivy Wilde ist keine Heldin. Eigentlich ist sie die allerletzte Hexe auf der Welt, die man rufen würde, sollte man magische Unterstützung benötigen (was nicht heißt, dass sie es nicht könnte!). Ginge es nach Ivy selbst, würde sie am liebsten den ganzen Tag auf der Couch hängen, Serien gucken, Junkfood mampfen und mit ihrer Katze Streitgespräche führen. Doch durch einen Bürokratiefehler wird Ivy Opfer einer vertauschten Identität und unfreiwillig - sehr, sehr...

Weiterlesen

Wildes Winterwetter

Yvi Wilde ist eine Hexe, wie sie im Buche steht. Sie ist wunderschön, fit, begabt ... oh, Moment. Das war die falsche Hexe, ihre Nachbarin. Dummerweise ist die gerade auf Dienstreise und Yvi versorgt ihre Katze, als es klingelt. Sie öffnet, zwei Typen stehen vor ihr, vom Hexenorden. Ohne ihr Zeit zu lassen, sich zu erklären, binden sie Yvi für drei Monate durch einen Bann an Raphael Winter, einen hochangesehenes, aber mürrisches Ordensmitglied. Plötzlich findet sich Yvi, deren Hobbys maximal...

Weiterlesen

Zum totlachen!

Um eines direkt klarzustellen: Ivy Wilde ist keine Heldin. Eigentlich ist sie die allerletzte Hexe auf der Welt, die man rufen würde, sollte man magische Unterstützung benötigen (was nicht heißt, dass sie es nicht könnte!). Ginge es nach Ivy selbst, würde sie am liebsten den ganzen Tag auf der Couch hängen, Serien gucken, Junkfood mampfen und mit ihrer Katze Streitgespräche führen. Doch durch einen Bürokratiefehler wird Ivy Opfer einer vertauschten Identität und unfreiwillig - sehr, sehr...

Weiterlesen

Frau als Anti-Held :)

Ivy Wilde ist keine Heldin, sie will eigentlich nur auf der Couch herumhängen, Serien gucken und Junkfood essen. Dann kommt es zu einer Verwechslung und jetzt muss sie die Welt retten. Es ist ja nicht so als könnte sie es nicht. Sie soll mit Adeptus Exemptus Raphael Winter zusammenarbeiten. Als einige magische Artefakte verschwinden ...

Gleich nach der ersten Seite war ich gefangen von der Geschichte. Ivy zieht einen in ihren Bann, auch wenn sie es nicht gerade will. Sie ist keine...

Weiterlesen

Eine Verwechslung mit gravierenden Folgen

Inhalt:

Die Hexe Ivy ist so ziemlich der faulste Mensch, den man sich vorstellen kann. Am liebsten würde sie die ganze Zeit nur am Sofa herumhängen. Doch durch einen ordentlichen Bürokratiefehler wird sie mit ihrer Nachbarin, einer sehr begabten und motivierten Hexe, verwechselt und statt ihr mithilfe eines magischen Banns an den erfolgreichen Adeptus Exemptus Raphael Winter gebunden. Da dieser im Gegensatz zu ihr nicht geplant hat, für die Zeit der Bindung Urlaub zu machen, muss...

Weiterlesen

Eine verhexte Detektivgeschichte!

Hex Files - Hexen gibt es doch ist der Auftakt der gleichnamigen Hex Files-Reihe aus der Feder von Helen Harper. Ich bin ja ein großer Fantasyfan und von Hexen bin ich auch ziemlich angetan. Nichtsdestotrotz ist mir diese Geschichte ein bisschen entwischt, bis ich immer mehr Gutes darüber gehört hatte und reingeschnuppert habe. Mit großem Erfolg, ich bin so froh Ivy und Winter kennengelernt zu haben, die Geschichte ist nämlich super Unterhaltung mit hexenhaftem Sog!

Das Cover ist...

Weiterlesen

Bürokratiefehler

„Das war Vergeudung von Magie. Der Orden lehnt jede unnötige Zauberei ab – besonders, wenn sie aus Faulheit geschieht.“ [77]

Tja, was soll ich zu dem Buch „Hex Files - Hexen gibt es doch“ von Helen Harper sagen? Es ist fantastisch. Der Roman gehört zu den Büchern, bei denen man schon nach dem Lesen der ersten zwanzig Seiten weiß, dass das Buch zu den persönlichen Highlights des Jahres gehören wird. Und das erreicht Harper mit den Zutaten Magie, Ermittlung, Sarkasmus und zu guter Letzt...

Weiterlesen

Wirklich bezaubernd – mit Humor, Magie und Herz! :)

》INHALT:

Fauler Zauber - leicht gemacht

Um eines direkt klarzustellen: Ivy Wilde ist keine Heldin. Eigentlich ist sie die allerletzte Hexe auf der Welt, die man rufen würde, sollte man magische Unterstützung benötigen (was nicht heißt, dass sie es nicht könnte!). Ginge es nach Ivy selbst, würde sie am liebsten den ganzen Tag auf der Couch hängen, Serien gucken, Junkfood mampfen und mit ihrer Katze Streitgespräche führen. Doch durch einen Bürokratiefehler wird Ivy Opfer einer...

Weiterlesen

magische Geschichte

Ivy ist eine Hexe die aus dem Orden geworfen wurde und seitdem nichts mehr damit zu tun haben will. Per Zufall wird sie aber an Winter gebunden, einen magischen Ermittler und sie haben eine schwere Aufgabe zu bewältigen.

Die Geschichte wird aus Ivys Sicht erzählt und ist ziemlich witzig, denn sie ist faul und macht nur das Notwenigste. Doch sie hat viel gelernt in der Zwischenzeit.
Das Hin und Her zwischen Ivy und Winter ist meistens humorvoll. Er der strenge Ermittler, sie die...

Weiterlesen

Witzig, humorvoll, spannend und magisch

Inhalt:
Ivy ist absolut keine Heldin. Im Gegenteil, sie ist wohl eher die letzte, die man rufen würde, wenn man magische Unterstützung brauchen würde (was nicht heißt, dass sie es nicht könnte). Doch Ivy verbringt ihre Zeit am liebsten auf ihrer Couch, isst Junkfood und redet höchstens noch mit ihrem Kater. Zusammenfassend also: sie liebt es, nichts zu tun. Durch einen Bürokratiefehler wird sie das Opfer einer Verwechslung und wird unfreiwillig - sehr, sehr unfreiwillig - mitten...

Weiterlesen

Bodenständiger Detektivroman mit dem magischen Etwas

Ivy Wilde ist durch und durch eine Couch-Potato und rührt ihren Finger so selten wie möglich, auch in ihrem Job als Taxifahrerin der Oxforder Straße. Wenn man Magie beherrscht, ist das natürlich doppelt so einfach. Durch eine Verstrickung dummer Zufälle wird Ivy in die Bürokratie des Heiligen magischen Ordens hineingezogen und muss gemeinsam mit dem Leiter der institutionseigenen Ermittlungsbehörde zusammenarbeiten. Nicht nur, dass Ivy mit dem Orden nichts mehr am Hut haben möchte, auch der...

Weiterlesen

gut

Klappentext

Um eines direkt klarzustellen: Ivy Wilde ist keine Heldin. Eigentlich ist sie die allerletzte Hexe auf der Welt, die man rufen würde, sollte man magische Unterstützung benötigen (was nicht heißt, dass sie es nicht könnte!). Ginge es nach Ivy selbst, würde sie am liebsten den ganzen Tag auf der Couch hängen, Serien gucken, Junkfood mampfen und mit ihrer Katze Streitgespräche führen. Doch durch einen Bürokratiefehler wird Ivy Opfer einer vertauschten Identität und...

Weiterlesen

Charmante Geschichte mit charismatischer Protagonistin

Meine Meinung

"Hex Files - Hexen gibt es doch" ist mein erster Roman der Autorin Helen Harper, welche bereits mehrere Fantasyreihen geschrieben hat - darunter die "Mackenzie-Smith"-Serie, die "Blood Destiny"-Trilogie, die "Corrigan"-Reihe und noch weitere. Der Folgeband von "Hex Files - Hexen gibt es doch" heißt "Hex Files - Wilde Hexen" und erscheint am 01.09.2020 als E-Book bei LYX.digital. Ich freue mich schon sehr!

Handlung

Die Handlung der...

Weiterlesen

Starke Heldin

Seien wir mal ehrlich: das Genre der Romantic Fantasy (oder Fantasy im Allgemeinen) ist nicht gerade besonders bekannt, für starke, selbstständige, weibliche Figuren, die sich ihrem männlichen Gegenstück nicht an den Hals werfen oder sich kopfüber verlieben.

Insofern ist Hex Files mit seiner Hauptfigur Ivy ein absoluter Glpcksgriff! Denn Ivy ist zwar nicht perfekt, eigentlich ist sie sogar das absolute Gegenteil: sie wählt immer den Weg des geringsten Widerstandes; sprich, sie ist...

Weiterlesen

Ein magischer und witziger Auftakt, der mir angenehme und spannende Lesestunden bereitet :)

Nachdem mir so viele positive Meinungen im Internet über das Buch "Hex Files - Hexen gibt es doch" von Helen Harper ins Auge sprangen, wurde ich wirklich neugierig auf den Titel, der mich sonst wohl nicht so sehr interessiert hätte. So freute ich mich, dass er mir vom LYX Verlag auf Netgalley bestätigt wurde, vielen Dank an dieser Stelle für das Rezensionsexemplar. Es versteht sich von selbst, dass meine abschließende Meinung dadurch keineswegs beeinflusst wird.
Helen Harper war mir...

Weiterlesen

Ein Hexenkrimi, wie es ihn noch nie gab…

Nicht nur das Cover ist der Renner, auch die Geschichte selbst hat mich in ihren Bann gezogen und mich nicht mehr losgelassen. Jedenfalls bis mein Akku leer war und ich eine Nacht warten musste um weiter zu lesen.

Ivy ist großartig! Sie ist stur, wie ein Esel, hat eine riesige Klappe und liebt es rumzuliegen und zu schlafen. Das könnte ich sein… Ihr Kater Brutus ist noch viel besser, denn er beleidigt alles, was nicht in 3 Sekunden aus seinem Blickfeldverschwindet. Er wäre mein...

Weiterlesen

Magischer Hexenkrimi !!!

Die liebe Ivy genießt ihr ruhiges Leben, bei ihrem gemütlichen Job, auf ihrer sehr bequemen Couch und ihrer Lieblingsserie Verwünscht. Böse Zungen könnten Ivy jetzt auch als faul beschreiben aber Ivy stört sich daran nicht, Hauptsache sie muss nie wieder was mit dem Orden zu tun haben. Außerdem hat sie immer noch Brutus ihren Kater mit dem sie stänig Streitgespräche führt.
Und doch kommt alles anders, durch einen Bürokratiefehler arbeitet Ivy nun plötzlich für die Arkane Abteilung des...

Weiterlesen

Humorvolle magische Ermittlungen und ein genialer sprechender Kater

Ivy Wilde könnte ein so beschauliches Leben haben, denn der Job als Taxifahrerin lässt ihr genügend Freiraum, um sich ihrer Lieblingsbeschäftigung zu widmen – dem süßen Nichtstun! Ivy kann sich nichts Schöneres vorstellen, als tagein tagaus auf dem Sofa vor dem Fernseher zu liegen, ungesundes Fast Food in sich hineinzustopfen und mit Kater Brutus zu schmusen. Doch ganz so einfach ist es nicht, denn Ivy ist eine Hexe und mit dem sprechenden, anspruchsvollen Brutus streitet sie mehr als dass...

Weiterlesen

Eine etwas andere Heldin

Das Cover:
Ist schlicht gehalten und passt wunderbar zur Geschichte, es verrät nicht zu viel, ist aber immer noch ein Hingucker. Die Farben harmonisieren gut und die Stadt weist auf ein modernes Setting hin.

Meine Meinung:
Dies ist das erste Buch der Autorin, welches ich lese. Der Schreibstil ist locker und flüssig zu lesen, die Handlungen beginnen in einem guten Tempo. Ich hatte als Leser Zeit die Hexe Ivy kennenzulernen und ihren mürrischen Begleit-Kater Brutus ebenso....

Weiterlesen

Spritzig, magisch und spannend

Cover: Das Cover hat mich direkt angesprochen, es gefällt mir sehr gut mit den Blitzen über der Stadt und der Farbkombination.

Inhalt: Ivy ist eine Durchschnitthexe, die ihr Leben am liebsten mit ihrem Kater Brutus ruhig und entspannt verbringt. Sie hat bereits lange mit dem Orden abgeschlossen und will nichts mit der Organisation der Hexen und Hexer zu tun haben, doch dann wird sie durch eine Verwechslung dazu gezwungen für den Orden zu arbeiten.

Meine Meinung: Der Schreibstil...

Weiterlesen

gelungener Auftakt - selten so gut unterhalten worden

„Hex Files – Hexen gibt es doch“ ist der erste Teil einer bisher im Original als Trilogie angelegten Reihe von Helen Harper, die von Andreas Heckmann übersetzt wurde.

 

Selten habe ich so gelacht beim Lesen eines Buches. Hier stimmt einfach alles – das Setting, die Beschreibungen der Figuren, ihr Auftreten und deren Interaktion. Dazu kommt ein Kriminalfall, den die Beiden Hauptfiguren, Ivy Winter und Adeptus Exemptus Raphael Winter gemeinsam lösen müssen.

 

Aber...

Weiterlesen

Fauler Zauber - leicht gemacht...

Kurzbeschreibung

 

Fauler Zauber - leicht gemacht...

 

Um eines direkt klarzustellen: Ivy Wilde ist keine Heldin. Eigentlich ist sie die allerletzte Hexe auf der Welt, die man rufen würde, sollte man magische Unterstützung benötigen (was nicht heißt, dass sie es nicht könnte!). Ginge es nach Ivy selbst, würde sie am liebsten den ganzen Tag auf der Couch hängen, Serien gucken, Junkfood mampfen und mit ihrer Katze Streitgespräche führen. Doch durch einen...

Weiterlesen

Ein absolut humoristisches Buch mit einer tollen Story und einer erfrischend zurückhaltenden Prise Romantik

Der englische Titel "A lazy girls guide to magic" fasst den Inhalt des Buches eigentlich schon fast perfekt zusammen. Ivy hat keine Lust auf den Orden und zaubert sich in ihrem Leben einfach alles so zusammen wie es ihr gefällt. Dabei folgt sie dem Prinzip "Learning bei Doing" bzw. "Learning, weil gerade brauching". Doch durch eine Verwechslung muss sie in den verhassten Orden und dort eng mit einem Meisterzauberling zusammenarbeiten, von dem sie eh nicht viel hält. 

Der Roman...

Weiterlesen

Cool, cooler, Ivy! Das Buch hat mir ein Lächeln auf’s Gesicht gezaubert

"Hex Files - Hexen gibt es doch" ist der erste Band der Hex-Files-Serie von Helen Harper. In der Buchreihe geht es um Ivy. Ivy ist so ziemlich die faulste Hexe, die man sich vorstellen kann. Statt sich im Arkanen Magier Orden zu engagieren, fristet sie lieber ihr Dasein mit Junkfood auf dem Sofa, zusammen mit ihrem störrischen Kater Brutus. Durch eine unglückliche Verwechslung wird Ivy an den Magier Raphael Winter gebunden und ist gezwungen mit ihm gemeinsam einen Kriminalfall aufzuklären....

Weiterlesen

Selten so gelacht bei einem Buch!

Vergesst die anstrengenden Übungen im Fitness-Studio für den Bauch: Bei diesem Buch kommen die Bauchmuckis von ganz allein - ich hab lange nicht mehr so viel gelacht bei einem Roman! Worum es geht? Das erzählt euch Ivy Wilde. Die recht unkonventionelle Ich-Erzählerin flog einst aus dem großen Hexenorden und mogelt sich nun mit magischen Runen und Jobs als Taxifahrerin durchs Leben. An ihrer Seite Kater Brutus, der mit seinen launischen Kommentaren Ivy gern auf Trab hält. Ihre Nachbarin Eve...

Weiterlesen

Schockverliebt in Ivy Wilde

Inhalt:

Ivy genießt ihr Leben: Taxifahren soviel eben nötig um über die Runden zu kommen, auf dem Sofa sitzen, mit ihrer Katze streiten. Sie kann von sich außerdem behaupten nicht eine Folge ihrer Lieblingsserie „Verwünscht“ verpasst zu haben und ist verdammt stolz drauf.

Doch aufgrund einer absolut unverschuldeten und eindeutig stümperhaften Verwechslung muss Ivy jetzt für 588 Tage für den verhassten Orden der magischen Erleuchtung ermitteln. Als wäre das nicht genug des Pechs...

Weiterlesen

Wenn Pistolen zu Bananen werden

Ein Fingerschnipsen, und Türen springen auf. Noch eins, und aus der Pistole wird eine Banane. Mit diesen kleinen Tricks erleichtert sich Ivy Wilde den Alltag. Eigentlich hätte sie das richtig lernen und einen guten Job bekommen können, aber durch Verrat ist sie aus dem Orden der Zauberer verstoßen worden und jobbt jetzt als Taxifahrerin. Bis eines Tages....
Ein schusseliger Zauberer bindet sie an Adeptus Exemptus Raphael Winter. Für 588 Tage! Sie muss mit diesem strengen und arroganten...

Weiterlesen

Ein irre komischer, frecher, spritziger und kurzweiliger Auftakt zur neuen magischen Hex Files-Reihe

Wer ein Buch sucht, bei dem er während des gesamten Lesens ein Grinsen im Gesicht hat, dem sei "Hex Files - Hexen gibt es doch" (Auftakt zu der magischen Hex Files Reihe) wärmstens empfohlen. Hexen, Magie, ein bisschen Liebe und eine Riesenportion Humor. Das wäre die Kurzzusammenfassung. 

 

Zum Inhalt: Ivy Wilde würde am liebsten den ganzen Tag auf der Couch hängen, Serien gucken, Junkfood mampfen und mit ihrem Kater Brutus Streitgespräche führen. Doch durch eine Verwechslung...

Weiterlesen

Witzig und spannend

Ivy ist eine ziemlich geschickte Hexe, möchte aber mit dem Orden, der Vereinigung der Hexen, nichts mehr zu tun haben. Sie liebt ihr faules Leben auf der Couch und mit ihrer Lieblingsserie Verwünscht. Ich muss gestehen, dass ich Ivy von Anfang an mochte. Sie ist pfiffig und nicht auf den Kopf gefallen, aber wirklich ein ziemlicher Faulpelz.

Adeptus Winter ist das genaue Gegenteil: Er ermittelt bei Verbrechen und nimmt seine Aufgabe sehr sehr ernst. Also prallen hier erstmal zwei...

Weiterlesen

Gelungener Auftatk einer neuen Fantasy-Reihe

Fauler Zauber - leicht gemacht
Um eines direkt klarzustellen: Ivy Wilde ist keine Heldin. Eigentlich ist sie die allerletzte Hexe auf der Welt, die man rufen würde, sollte man magische Unterstützung benötigen (was nicht heißt, dass sie es nicht könnte!). Ginge es nach Ivy selbst, würde sie am liebsten den ganzen Tag auf der Couch hängen, Serien gucken, Junkfood mampfen und mit ihrer Katze Streitgespräche führen. Doch durch einen Bürokratiefehler wird Ivy Opfer einer vertauschten...

Weiterlesen

Witzige Hexerei

Schon der erste Band der „Hex Files“ von Helen Harper hat mich absolut verzaubert.

Ivy Wilde ist keine Heldin und Vorzeigehexe. Genau genommen ist sie vor Jahren mit Schimpf und Schande aus dem Orden gejagt worden. Das stört sie jedoch wenig, denn so hat sie ihre Ruhe und kann sich ihren Lieblingshobbys Schlafen und Faulenzen widmen. Durch eine dumme Verwechslung und einen missglückten Bindungszauber ist sie aber plötzlich gezwungen für den Orden als Ermittlerin zu arbeiten. Und...

Weiterlesen

Spannend und sehr witzig

Inhalt: Durch eine Verwechslung wird die Hexe Ivy Wilde ausgerechnet an den Ort zurückgeholt, den sie nie wieder betreten wollte: In das Herz des magischen Ordens. Dort muss sie mit dem attraktiven Adeptus Exemptus Raphael Winter zusammenarbeiten, um einen gestohlenen Gegenstand wiederzufinden. Schnell geraten die beiden ungleichen Charaktere in jede menge Schwierigkeiten und Ivy würde den Hexer oftmals am liebsten erwürgen. Aber warum bekommt sie in seiner Gegenwart immer so ein komisches...

Weiterlesen

ein neues Highlight für mich

Ivy Wilde ist extrem faule Hexe. Sie hängt am liebsten auf ihrer Couch ab und stopft sich mit Junkfood voll. Den Heiligen Orden der Hexen hat sie vor vielen Jahren verlassen, zwar nicht wirklich freiwillig, aber seit dem hat sie wenig Kontakt zu anderen Hexen außer zur ihrer Nachbarin Eve. Das wird dann auch zum Verhängnis, denn sie wird mit Eve verwechselt und an Adeptus Exemptus Raphael Winter gebunden, einem anzug-tragenden, spießigen Langweiler. Gemeinsam arbeiten sie jetzt für die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
ISBN:
9783736313828
Verlag:
LYX
9.125
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (48 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 83 Regalen.

Ähnliche Bücher