Buch

64 (vierundsechzig) - Hideo Yokoyama

64 (vierundsechzig)

von Hideo Yokoyama

Im Januar 1989 wird in Tokio ein siebenjähriges Mädchen entführt. Fünf lange Tage versuchen die verzweifelten Eltern alles, um die Forderungen des Entführers zu erfüllen. Doch alle Bemühungen sind vergebens. Der Entführer entkommt unerkannt mit dem Lösegeld, kurz darauf wird die Leiche des Mädchens gefunden. Die Ermittlungen der Polizei laufen ins Leere. Der Fall geht unter dem Aktenzeichen 64 als ungelöstes Drama in die Kriminalgeschichte Japans ein. Vierzehn Jahre später verschwindet die Tochter von Yoshinobu Mikami, dem Pressesprecher eines kleinen Polizeireviers. Mikami, selbst Gefangener eines übermächtigen Verwaltungsapparats, stößt kurz darauf auf ein geheimes Memo zu Fall 64. Getrieben von einer dunklen Ahnung beginnt er, auf eigene Faust zu ermitteln - und öffnet eine Tür, die besser für immer verschlossen geblieben wäre.

Rezensionen zu diesem Buch

Schweigen - Verbeugen - Fassade wahren - vom mangelhaften Umgang mit Fehlern in Japan

Mitten im Winter in Eis und Schnee verschwindet Ayumi Mikami, die Tochter des Polizei-Pressesprechers in einem Polizeidistrikt im nördlichen Japan. Sie ist die dritte verschwundene Jugendliche innerhalb kurzer Zeit. Gleich zu Beginn wundert man sich als ausländischer Leser, dass Mikami sich seinen Kollegen im ganzen Land besonders verpflichtet fühlt, die nach Ayumi gesucht haben. Sollte es nicht das Berufsethos jedes Polizisten sein, mit allen Mitteln nach Vermissten zu fahnden, auch wenn...

Weiterlesen

Mehr eine "Verwaltungs"-Dokumentation als ein Krimi

Der Klappentext klingt schon ziemlich geheimnisvoll und interessant. Tatsache jedoch ist, dass der Leser eine (zu) große Fülle von dem Polizeiapparat Japans erfährt, von den unterschiedlichen Abteilungen, Grabenkämpfen, Interessen etc. 

Die Idee an sich ist interessant: während bei Krimis in der Regel die Ermittler die Protagonisten sind, sehen wir hier den alten und aktuellen Entführungsfall einzig von der Sichtweise des Pressesprechers Mikami, aus dem Hintergrund also. Überhaupt ist...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
766 Seiten
ISBN:
9783855350179
Erschienen:
März 2018
Verlag:
Atrium Verlag
Übersetzer:
Sabine Roth Nikolaus Stingl
7.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (3 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 11 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher