Buch

Everlasting - Holly-Jane Rahlens

Everlasting

von Holly-Jane Rahlens

Liebe oder Zukunft? Ein phantastischer Roman.

Rezensionen zu diesem Buch

Deutsch als tote Sprache?

Finn lebt in einer Zeit, in der es keine Gefühle und keine Liebe gibt. Das Individuum existiert auch nicht mehr so, wie es einmal war. Er ist Wissenschaftler und beschäftigt sich mit der toten Sprache Deutsch. Nun erhält er den Auftrag Tagebücher zu übersetzen, die aus dem 21. Jahrhundert stammen. Zunächst kann sich Finn mit der Aufgabe nur schwer anfreunden, doch je mehr er liest und übersetzt, desto interessanter wird das Ganze für ihn. Schließlich soll er auch noch mit Hilfe eines Spiels...

Weiterlesen

Herzzerreißend

Inhalt:

Im Jahr 2264 ist die Welt wahrlich eine andere. Gefühle werden unterdrückt, nicht gelebt, als etwas schlechtes angesehen. Finn, 26 Jahre, ein begabter Sprachwissenschaftler und spezialisiert auf die mittlerweile sehr tote Sprache Deutsch bekommt einen Spezialauftrag. Er soll die Tagebücher eines Mädchens aus dem Berlin des 21. Jahrhunderts übersetzen. Nicht gerade das, was er sich so gedacht hatte, um andere von seinen Fähigkeiten zu überzeugen. Aber dann folgt er...

Weiterlesen

spannendes Buch

~~Diese Leserin mag das Buch !!!
Leben im Jahre 2264 ohne Liebe - lebenswert?

Finn Nordstrom, Historiker in der Zukunft war eigentlich bis vor kurzem glücklich.
Er hatte eine tolle Familie, Eltern die ihn mit Liebe aufgezogen haben, einen älteren Bruder, mit dem er sich super versteht und eine süße kleine Schwester.
Bis vor kurzem diese Familie ausgelöscht wurde - nur noch Finn ist da. Und ziemlich allein.
Er hat als " dieser Mensch" nun nur noch die Pflicht zu...

Weiterlesen

anz besonders möchte ich hier DIE GESCHICHTE HINTER DER GESCHICHTE erwähnen

Es gibt Romane, die unterhalten. Manche bringen den Leser zum lachen, weinen, nachdenken oder gruseln. Aber manche Bücher faszinieren. So erging es mir mit diesem Roman. Die Autorin, Holly-Jane Rahlens, hat mit dieser Geschichte in mir einen wahren Gefühlsrausch erzeugt, und dieses Buch wird mir garantiert sehr lange in Erinnerung bleiben. Ich weiss gar nicht, wo ich beginnen soll. Starten wir einfach mal mit dem Genre - schon alleine dies ist gar nicht so einfach. Aufgefallen ist mir das...

Weiterlesen

Tolle Idee mit kleinen Schwächen

Meine Meinung:
Dieses Buch hat es mir wirklich schwer gemacht. Zunächst muss ich sagen, dass ich Geschichte rund um Zeitreisen immer interessant finde, die Idee des Buches gefiel mir also, doch bei der Umsetzung zeigten sich dann doch einige Schwächen. Was ich wirklich hübsch finde ist das Cover, nicht zu aufdringlich aber dennoch einprägsam. Es zeigt übrigens das Parfum "Everlasting", welches Elaine immer wieder benutzt.
Leider störend fand ich den  Schreibstil, dieser hat mir...

Weiterlesen

Nichts Halbes und nichts Ganzes

Es fällt mir relativ schwer dieses Buch zu bewerten. Einerseits finde ich die Idee klasse, das Zukunftsszenario, dass sich die Autorin ausgedacht hat ist interessant und detailliert beschrieben, und auch die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet. Dennoch wollte der Funke bei mir einfach nicht richtig überspringen. Auch wenn es sich hier größtenteils um eine Liebesgeschichte handelt, so blieben die Emotionen meistens auf der Strecke. Der Fakt, dass Finn immer wieder einfach so auftaucht, um...

Weiterlesen

Genial

Ein großartiges Buch. Hab es gerade beendet und kann gar nicht alles in Worte fassen, was mich begeistert hat. Man muss das Buch lesen und um es zu verstehen. Also: absolute Leseempfehlung!!

Weiterlesen

Tolle Ideen, liebenswürdige Charaktere und eine ganz bezaubernde Liebesgeschichte

Inhalt:
Wir schreiben das Jahr 2264. Finn ist 26 und arbeitet als Historiker. Er ist auf tote Sprachen spezialisiert, besonders Deutsch. So verbringt er seine Zeit mit der Übersetzung historischer Dokumente wie z.B. den Geschäftsberichten der Deutschen Bank, eine ziemlich öde Angelegenheit also. Dies ändert sich aber, als die Tagebücher eines jungen Mädchens gefunden werden und Finn diese übersetzen soll. Die anfängliche Abneigung (das erste Tagebuch von 2003 ist in grellpinkes Vinyl...

Weiterlesen

Everlasting love - Ist Liebe ansteckend?

Finn lebt im 23. Jahrhundert und ist Junghistoriker bei der Europäischen Universität. Sein Spezialgebiet ist die tote Sprache Deutsch in der Periode kurz vor dem Dark Winter. Diesem ist es zu verdanken, dass ein Großteil der Bevölkerung im 21. Jahrhundert dahingerafft worden ist. Der überlebende Teil hat sich mittlerweile wissenschaftlich weit entwickelt, emotional ist er jedoch arg zurückgeblieben. Mithilfe von Implantaten sind die Menschen in der Lage, jederzeit auf Datenbanken zuzugreifen...

Weiterlesen

wundervolle Geschichte aus Zukunft und Vergangenheit

Liebe – ein kurzes Wort, nur fünf Buchstaben, aber eine riesige Bedeutung. Jemanden zu lieben, geliebt zu werden ist etwas so Wunderschönes, man fühlt sich, als könnte man nach den Sternen greifen oder Bäume ausreißen. Doch was tut man, wenn man dieses Gefühl nicht kennt? Wenn man "programmiert" ist, einen geeigneten Partner nur für die Fortpflanzung und Aufrechterhaltung der Menschheit zu haben, wie soll man da lieben?
Mit diesem Thema beschäftigt sich "Everlasting". Wer jetzt aber...

Weiterlesen

Eines meiner Jahreshighlights!

Das Cover finde ich sehr schön. Es passt sehr gut zur Geschichte, genauso wie der Titel, da das Parfum "Everlasting" eine zentrale Rolle in dem Buch spielt. Allerdings wird der Flakon im Buch anders beschrieben, als er dargestellt ist.
Die Geschichte wird größtenteils von einem personalen Er-Sie-Erzähler berichtet, wechselt aber später in die Ich-Form, so dass Finn die Geschichte weitererzählt.
Die Beschreibungen waren mir am Anfang des Buches etwas zu detailliert und ich hätte...

Weiterlesen

Triologiepotential

Finn ist Sprachwissenschaftler für tote Sprachen und lebt etwa 250 Jahre nach uns. In der Zukunft gibt es keine Liebe. Als Finn auf die Übersetzung eines Tagebuchs aus der Vergangenheit angesetzt wird, erlangt er langsam aber sicher, vergessene Emotionen wieder. Doch würdest du für die Liebe dein Leben und das der Menschheit aufs Spiel setzen?

Anfangs war ich etwas skeptisch, vor allem was den Schreibstil angeht, da in der Zukunft nur noch in der dritten Person gesprochen wird, da es...

Weiterlesen

Top! Top! Top!

Weit in der Zukunft im Jahre 2264 sieht alles anders aus. Überhaupt ist alles anders. Liebe gibt es nicht. Hast du in einem gewissen Alter keinen Partner,wird dir einer zugeteilt. Alles,aber auch jede Information bekommt man über einen persönlichen BB. Roboter werden für fast jede Arbeit eingesetzt,und wenn man einen Termin nicht einhalten kann,schickst du einfach dein Hologramm. 
Viele uns bekannte Dinge sind in Vergessenheit geraten. Deutsch ist nur noch als tote Sprache bekannt,und...

Weiterlesen

Favourite

Vor einiger Zeit setzte ich dieses Buch auf meine Wunschliste und hatte wohlweislich vergessen, worum es darin überhaupt ging (und ich werde es hier auch nicht verraten).

Es fängt ein bisschen schwierig an, das gebe ich zu, aber irgendwann hatte mich das Buch dermaßen gepackt, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte und es innerhalb weniger Stunden durch las.
Denn es ist einer der schönste Liebesroman, die ich je gelesen habe. Hier stimmt einfach Alles: der Stil (ich...

Weiterlesen

Everlasting

Everlasting,
Der Mann der aus der Zeit fiel
Holly-Jane Rahlens

Noch nie zuvor war Scienc fiction so romantisch und einfach nur schön !
Damit könnte ich eigentlich aufhören, denn dieses Buch ist einfach nur unglaublich. Ich bin ziemlich unvorbereitet an das Buch heran gegangen, welchem Genre es angehört habe ich einfach übersehen. Ich war der festen Überzeugung ein Jugendbuch mit Liebesgeschichte zu haben. Jetzt bin ich froh darüber sonst wäre mir eine unglaubliche...

Weiterlesen

Ein Buch, welches durch unverdorbenen Kitsch und einen Protagonisten zum Verlieben glänzt und einfach glücklich macht, wenn man es liest!

"Everlasting" habe ich mir damals auf Empfehlung einer lieben Freundin gekauft, die zur mir meinte, dass das Buch sehr, sehr süß ist, wenn auch ihr ein bisschen zu kitschig.
Da ich noch ein bisschen mehr auf angenehmen Kitsch abfahre, dachte ich: Das probierst du doch glatt mal aus!
Und diese Entscheidung habe ich bis heute nie bereut!

Schon allein die Tatsache, dass die Geschichte von einem männlichen Protagonisten erzählt wird und das Cover pink ist, macht das Buch...

Weiterlesen

Endlich mal ein positiver Zukunftroman!

Inhalt:
Wir schreiben das Jahr 2264. Die Menschheit hat sich weiterentwickelt, es gibt keine Krankheiten mehr, keine Naturkatastrophen, die Welt ist global vernetzt und dank neuester Technologie und Raumfahrt kann man jeden Ort auf der Erde innerhalb von ein paar Stunden erreichen (übrigens auch den Mond oder den Mars). Die Gesellschaft hat sich jedoch eher funktional entwickelt, Gefühle gibt es kaum noch und Menschen finden sich lediglich als Gefährten zusammen, um nicht...

Weiterlesen

Frisches und herzerwärmendes Zeitreiseabenteuer

Inhalt:
Finn Nordstrom ist 26 Jahre alt und lebt im Jahre 2265. Von Beruf ist er Historiker und hat sich auf die toten Sprachen wie zum Beispiel Deutsch spezialisiert. Während überall nur noch Englisch gesprochen wird, ist es seine Aufgabe, alte deutsche Texte ins englische zu übersetzen.
Eines Tages erhält er das Angebot, die Tagebücher eines 13jährigen Mädchens zu übersetzen, welche aus dem 21. Jahrhundert stammen. Ob dies jedoch eine spannendere Aufgabe ist, als die Bericht...

Weiterlesen

Zauberhaft!

"Everlasting. Der Mann, der aus der Zeit fiel" umfasst 428 Seiten und gliedert sich in einen Prolog, 24 Kapitel sowie einen Epilog. Abgerundet wird das Buch durch eine sympathische Danksagung der Autorin. Die Kapitel tragen als Überschrift nicht nur ihre jeweilige Kapitelnummer, sondern auch einen kurzen Titel, der stets zum Inhalt des entsprechenden Kapitels passt, ohne im Vornherein zu viel darüber zu verraten.

Geschrieben ist das Buch sowohl aus der Sicht eines allwissenden...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
432 Seiten
ISBN:
9783499256660
Erschienen:
September 2013
Verlag:
Rowohlt TB.
Übersetzer:
Ulrike Wasel Klaus Timmermann
8.75862
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (29 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 63 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher