Buch

flüchtig - Hubert Achleitner

flüchtig

von Hubert Achleitner

Hubert von Goiserns literarisches Debüt: Ein musikalischer Roman über Liebe, Sehnsucht und das flüchtige Glück.

Maria ist verschwunden. Seit Monaten hat Herwig, mit dem sie seit fast dreißig Jahren verheiratet ist, nichts von ihr gehört. Dass sie ihren Job gekündigt und seinen Volvo mitgenommen hat, lässt zumindest hoffen, dass sie noch am Leben ist. Doch was ist passiert, mit ihrer Ehe, ihrer Liebe, ihrem gemeinsamen Leben? Hubert Achleitner schickt seine Protagonisten auf eine abenteuerliche Reise, die sie von den österreichischen Bergen quer durch Europa bis nach Griechenland führt. Und die für beide doch in erster Linie eine hochemotionale Reise in ihr Inneres bedeutet. Ein weiser und sehr musikalischer Roman über Liebe und Sehnsucht, das Schicksal und das flüchtige Glück ... "Flüchtig wie die angezupften Töne der Bouzouki waren die Begegnungen mit diesen Menschen. Dennoch hinterließ jeder von ihnen eine Melodie in meinem Herzen, die weiterschwingt."

Rezensionen zu diesem Buch

Ich breche eine Lanze für den leisen Roman!

Hubert Achleitner ist meist unter seinem Pseudonym Hubert von Goisern unterwegs. Er ist Musiker, aber eigentlich ein Allroundkünstler. Nun hat er ein Buch geschrieben. Und dieses Buch ist gut. 

Die Handlung ist zwar einfach. Maria, fünfundfünzig, leitende Bankangestellte, ist mit Wig verheiratet, einem tollen, kiffenden Lehrer. Pscht, das darf keiner wissen, sonst fliegt er. Eines Tages, aus Gründen, leert sie das gemeinsame Bankkonto, wirft ihrem Chef die Kündigung vor die Füße und...

Weiterlesen

Ein sanftes und warmherziges Chaos

          Maria ist weg! Mit großen Teilen des gemeinsamen Geldes und dem Auto ihres Gatten Herwig. Aber ohne jede Nachricht! Ist sie auf der Flucht? Einen Grund dafür hätte sie! Herwig macht sich

Es beginnt eine beziehungsweise gleich zwei Odysseen, die zu meiner Überraschung und großen Freude letztendlich nach Nordgriechenland - einer Region, in der ich über ein Jahr gelebt und gearbeitet habe - führen und bei denen eine ganze Reihe von Akteuren mitmischen, die meisten davon eher...

Weiterlesen

Flüchtig...

          "Hubert Achleitner  schickt seine Protagonistin auf eine abenteuerliche Reise, die sie von den österreichischen Bergen quer durch Europa bis nach Griechenland führt. Und die doch in erster Linie eine hochemotionale Reise in ihr Inneres bedeutet. Ein weiser und sehr musikalischer Roman über Liebe und Sehnsucht, das Schicksal und das flüchtige Glück." Soweit der Klappentext, der mich recht neugierig auf diesen Debütroman des unter dem Namen Hubert von Goisern bekannten Musikers...

Weiterlesen

Wie viel Erfüllung vertragen wir?

Inhalt:

Maria ist verschwunden. Seit Monaten hat Herwig, mit dem sie seit fast dreißig Jahren verheiratet ist, nichts von ihr gehört. Dass sie ihren Job gekündigt und seinen Volvo mitgenommen hat, lässt zumindest hoffen, dass sie noch am Leben ist. Doch was ist passiert, mit ihrer Ehe, ihrer Liebe, ihrem gemeinsamen Leben? Hubert Achleitner schickt seine Protagonisten auf eine abenteuerliche Reise, die sie von den österreichischen Bergen quer durch Europa bis nach Griechenland führt....

Weiterlesen

Leider nicht überzeugend!

Autor: Hubert Achleitner
Erscheinungsdatum: 25. Mai 2020
Verlag: Paul Zsolnay (Hardcover)
Seiten: 304

Inhalt (übernommen)

"Ich weiß zwar nicht, wie es weitergeht, aber zurück will ich auf keinen Fall." Maria ist verschwunden. Seit Monaten hat Herwig, mit dem sie seit fast dreißig Jahren verheiratet ist, nichts von ihr gehört. Dass sie ihren Job gekündigt hat, lässt zumindest hoffen, dass sie noch am Leben ist. Doch was passiert, mit ihrer Ehe, ihrer Liebe,...

Weiterlesen

Ich will hier raus!

Buchbesprechung zu »Flüchtig« von Hubert Achleitner

Diesen Roman habe ich im Rahmen einer Buchverlosung gegen 4.000 Bonuspunkte auf Vorablesen eingetauscht. Die 304-seitige Hardcover-Ausgabe mit der ISBN 978-3-552-05972-6 kostet 23.00 € und erschien am 25. Mai 2020 im Zsolnay-Verlag.

*Beurteilung*
Das wunderschöne Cover, welches mich an "Wolken" von Gerhard Richter erinnerte, sprach mich...

Weiterlesen

starkes Debüt

Das Cover ist ansprechend gestaltet und stellt flüchtige Wolkenbilder in einem wollweiß-altrosa-dunkelblauen Farbverlauf dar, der trotz der Leichtigkeit spannend wirkt.

Im Mittelpunkt des Romans steht Protagonistin Maria, die ihren Mann verlässt- ohne Erklärung geht- und nicht mehr wiederkommt. Dies ist der Einstieg in das Debüt von Hubert Achleitner, besser bekannt als Hubert von Goisern. Umso spannender, da (unüblich) aus der Sicht der weiblichen Protagonistin geschrieben.

...

Weiterlesen

Anders als erwartet

Auf den Roman "flüchtig" habe ich mich sehr gefreut. Der Klappentext hat mir zugesagt und ich war sehr gespannt, wie die Reise nach Griechenland, das Zurücklassen von Familie und der Neuanfang in einem fremden Land funktionieren. 
Zu Beginn steht Maria im Mittelpunkt. Wir erfahren viel von ihrer Kindheit, ihrer Schulzeit und der ersten großen Lieben. Nach dreißig Jahren hat sie genug von ihrer Ehe und schmeißt kurzerhand alles hin und flüchtet. Ich hätte so gerne Maria viel enger auf...

Weiterlesen

Des Musikers rhythmisches Romandebut

          "flüchtig" ist der erste Roman und die erste schriftstellerische Veröffentlichung des österreichischen Musikers, Sängers und Liedermachers Hubert von Goisern, dessen musikalisches Werk ich seit ca. 20 Jahren begeistert verfolge. Da seine Liedtexte klug, wortgewaltig und oft von einer bestechenden Eindringlichkeit sind, war es für ihn ein vollkommen natürlicher Schritt, den künstlerischen Genrewechsel zu vollziehen und sich auch in der Literatur zu versuchen. Dies geschieht jetzt...

Weiterlesen

Flüchtige Liebe

 

„flüchtig“ ist der erste Roman von Hubert Achleitner. Er hat sich bis jetzt mit Volksmusik und Alpenrock befasst.

Sein Roman ist im Erzählstil gehalten.

 

Im Anfang geht es um Marias Kindheit und Erwachsenwerden. Sie trifft den Lehrer Herwig und weil ein Kind unterwegs ist, heiraten sie.

Die Beiden sind aber so grundverschieden, das sie nicht glücklich macht. Alles was Herwig macht, mag Maria nicht und umgekehrt ist es genauso.

 

Dann...

Weiterlesen

Toll!

Zum Inhalt: Als Maria verschwindet, ist Wig wie vor den Kopf gestoßen. Als er erfährt, dass sie zuvor ihren Job gekündigt hat, lässt ihn zumindest hoffen, dass sie noch lebt. Doch wo ist sie und warum ist sie ohne ein Wort verschwunden? Eigentlich wollte er sich von ihr trennen, doch jetzt wo sie weg ist, vermisst er sie plötzlich. Meine Meinung: Was für ein grandioses, einfach tolles Buch. Eins dieser Bücher, wo eigentlich gar nicht wirklich was passiert und doch alles passiert. Es berührt...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
ISBN:
9783552059573
Verlag:
Zsolnay-Verlag
7.57143
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (7 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 8 Regalen.

Ähnliche Bücher