Buch

Abbitte - Ian McEwan

Abbitte

von Ian McEwan

Die Abgründe und die Macht der Leidenschaft und der Phantasie: An einem heißen Tag im Sommer 1935 spielt die dreizehnjährige Briony Tallis Schicksal und verändert dadurch für immer das Leben dreier Menschen.

Rezensionen zu diesem Buch

Very british

Ian McEwan ist bei uns erst in den letzten Jahren bekannt geworden, durch beeindruckende Bücher wie "Kindeswohl". Dieses Buch kam schon 2002 auf den Markt und ist weniger bekannt.

Die dreizehnjährige Briony Tallis ist etwas versponnen und schreibt dramatische Geschichten und ein Theaterstück. Als Verwandte zu Besuch auf dem Landgut der Tallis sind, verschwinden die beiden kleinen Jungen der Familie. Während der Suche ertappt Briony die Schwester der Jungen in einer verfänglichen...

Weiterlesen

Abbitte

Abbitte ist eine Geschichte, welche zu den modernen Klassikern gezählt wird, was mir am Anfang eine wenig Angst eingeflößt hat, da ich nicht wusste ob der Schreibstil eventuell zu hoch für mich wäre oder ich den Sinn des Buches nicht verstehe. Das war jedoch nicht so, ganz im Gegenteil, mir hat die Geschichte sehr gut gefallen.
Wir erleben in diesem Buch eine Geschichte voll Dramatik, Intrigen, Liebe und Verrat. Also das volle Programm, welches den Leser auf eine emotionale Reise...

Weiterlesen

Toller Roman mit kleinen Schwächen

Handlung:

England, 1935

An einem unfassbar heißen Sommertag erwartet die Familie Tallis auf ihrem Landgut Besuch von dem Sohn Leon und dessen Freund Paul Marshall. Aus diesem Anlass hat die dreizehnjährige Briony extra ein Theaterstück geschrieben, welches sie zusammen mit ihrer Cousine und den beiden Cousins aufführen will. Die ambitionierte, angehende Autorin ist jedoch kurze Zeit selber unzufrieden mit dem Stück und wirft ihrePläne kurzerhand über den Haufen. Die darauf...

Weiterlesen

Ein kleines Meisterwerk voller Atmosphäre und Poesie

Ich habe kaum ein Buch gelesen, das mich so lange gefangen hielt! Es ist schon eine Weile her (2008), seit dem ich den Roman, dass erste Mal gelesen habe. Seit dem habe ich mindestens dreimal gelesen und jedes mal gefiel er mir genauso gut wie beim ersten Lesen.

Voraus geschickt, dieses Buch ist keine leichte Kost! Wer ein Buch sucht, dass unterhaltend und schnell zu lesen ist, sollte darum lieber einen Bogen machen... An die nicht genug bekommen können von poetischen Bildern,...

Weiterlesen

Leider sehr detailverliebt

Allgemein

Leider bin ich von diesem Buch etwas enttäuscht. Die Idee ist zwar gut, einige Situationen und Wendungen sind sehr gut gelungen, doch im Ganzen hat es mir leider nicht gefallen.

Figurenzeichnung

Die Figurenzeichnung hat mich überzeugt. Alle wurden mit viel Liebe, leider auch mit großer Detailverliebtheit vorgestellt.

Sprache

Die Sprache zieht die Geschichte unnötig in die Länge. Es wird sehr viel beschrieben und ausgekostet. Leider wird der...

Weiterlesen

Ein zäher, sehr ruhiger Roman, der mich mit seiner Art nicht packen konnte.

Puh! Endlich fertig. Ich habe das Gefühl ich hätte ein halbes Jahr an dem Buch gehangen, dabei war es 'nur' ein Monat (wobei das für mich auch ziemlich lange ist). Ich war immer mal wieder kurz davor abzubrechen. Was mich aber am Lesen hielt war, dass ich das Buch mit dem Film vergleichen kann und natürlich, dass ich hier eine Rezension posten kann.
In dem Roman geht es um das Schicksal dreier Menschen, dass durch ein Ereignis im Jahre 1935 beeinflusst wird. Im Fokus steht hierbei die...

Weiterlesen

Großartig!

1935. Ein heißer Sommertag auf dem englischen Landsitz der Familie Tallis. Das phantasievolle Nesthäkchen Briony bereitet alles für ihren großen Auftritt vor. Für die Rückkehr ihres Bruders hat sie ein Theaterstück geschrieben, das sie mit ihren - ebenfalls grade angereisten - Cousins und ihrer Cousine aufführen will. In ihrem Meisterwerk "Die Heimsuchung Arabellas" verarbeitet Briony ihr kindlich-unschuldig-romantisch-naives Weltbild von der "Damsel in Distress", die von einem schönen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
544 Seiten
ISBN:
9783257233803
Erschienen:
April 2004
Verlag:
Diogenes Verlag AG
Übersetzer:
Bernhard Robben
8.63636
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (33 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 84 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher