Buch

Volkswagen Blues - Jacques Poulin

Volkswagen Blues

von Jacques Poulin

Der kanadische Kultroman über eines der schönsten und ungewöhnlichsten Paare der Literatur, das in einem alten VW-Bus von Québec bis nach San Francisco fährt, ist unvergesslich.

Der Zufall führt sie zusammen. Jack Waterman, ein schweigsamer Träumer in der Schreibkrise, auf der Suche nach seinem Bruder Théo. Und die Halb-Innu Pitsémine, rastlos und lesewütig, wegen ihrer langen, dünnen Beine auch die Große Heuschrecke genannt. Mit einer Nähe, die nur Fremde verbindet, tun sie sich zusammen. Sie sichten alte Karten und Bücher, suchen das traurigste Chanson der Welt, und durchqueren auf Théos Spur in Jacks altem VW-Bus den Kontinent, von Québec bis San Francisco. Mit seinem Kultroman über eines der ungewöhnlichsten Paare der Literatur ist der gefeierte kanadische Autor Jacques Poulin endlich auch hier zu entdecken. Eine Roadnovel voller Weite, erzählt mit feinem Witz und einer seltenen Wärme.

Rezensionen zu diesem Buch

Ein gutes "Roadmovie"

Jack und ein Mädchen mit dem Spitznamen "die große Heuschrecke" machen sich in einem VW Bulli auf den Weg durch Amerika. Zwischendurch legen sie einige Zwischenstopps ein. Jack möchte seinen Bruder finden, den er viele Jahre nicht gesehen hat. So beginnt für die beiden eine Reise durch geschichtsträchtige Orte.

Eigentlich gehört diese Sorte Buch nicht zu meinem "Beuteschema". Trotzdem fand ich das Buch recht interessant. Man erfährt einiges an geschichtlichen Begebenheiten. Vor allem...

Weiterlesen

Spurensuche auf dem Oregon Trail

Sie sind ein ungleiches Paar, der introvertierte frankokanadische Schriftsteller mit dem angelsächsichen Pseudonym und die lesewütige junge Mechanikerin Pitsemine, wegen ihrer langen dünnen Beine auch die "Große Heuschrecke" genannt. Jacques Poulin, ebenfalls Frankokanadier, lässt sie in seinem Roman "Volkswagen Blues" per Zufall  auf einem Campingplatz auf der Halbinsel Gaspé zusammenkommen -  der Schriftsteller übernachtet in seinem umgebauten VW-Bus,  die junge Frau ist per Anhalter...

Weiterlesen

Ein unerwartetes Juwel

Ohne große Erwartungen bin ich an die Lektüre von „Volkswagen blues“ gegangen und wurde sehr positiv mit einer wunderschön erzählten Geschichte überrascht. Die Handlung ist rasch erzählt: Jack macht sich mit seinem VW-Bulli auf die Suche nach seinem vermissten Bruder Theo. Direkt am Anfang gabelt er eine junge Tramperin aka die große Heuschrecke auf, die ihn auf seiner Reise begleitet. Die beiden fahren quer durch Nord-Amerika, unterhalten sich über das Schicksal der Indianer, besuchen...

Weiterlesen

Der Road-Trip eines ungewöhnlichen Paares

Jack Waterman macht sich mit seinem altersschwachen Bulli auf, seinen lange verschollenen Bruder zu suchen. Seine Reise beginnt am nordöstlichsten Zipfel von Ouebec. Er liest die Tramperin Pitsemine und ihren Kater auf und nimmt beide mit auf seinen Trip. Der führt quer durch den Kontinent bis nach San Francisco. Eine Reise, die beide für immer verändern wird.

Der Kultroman des kanadischen Autoren Jacques Poulin ist im Original bereits 1984 erschienen. Wunderbar, das es dieses...

Weiterlesen

Eine durchaus lesenswerte Roadnovel

„Eine seltsame Postkarte, eine Polizeiakte, ein Artikel in einer alten Zeitung und ein Leuchten im Gesicht einer Frau“ (Volkswagen Blues, S. 168)

33 Kapitel von angenehmer Länge, eine Karte Nordamerikas und gelegentliche Bilder und Zeichnungen im Text führen durch diesen bereits 1984 veröffentlichten Roman. Auf der Suche nach seinem Bruder Théo reist „der Mann“ im VW Bulli quer durch Kanada und die USA. Begleitet wird er dabei von der „Großen Heuschrecke“. Die Namen der sich...

Weiterlesen

Ein ganz besonderer Roadtrip

Bei diesem Buch wusste ich schon vom ersten Satz an, dass es ein ganz Besonderes werden würde. Und ich sollte Recht behalten. Schon ab der ersten Seite hatte es mich in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Und ganz nebenbei – mein größter Traum ist es selbst einmal mit einem alten Bully einen Roadtrip zu starten.

Die Sprache des Autors ist angenehm und ab und zu bin ich ein wenig über die französischen Begrifflichkeiten gestolpert (ist dann doch schon etwas länger her, dass...

Weiterlesen

Unterwegs

Vielleicht ist seine Schreibblockade der Grund, dass sich der Schriftsteller Jack Waterman mit der Vergangenheit beschäftigt. Vor Jahren hat er das letzte Lebenszeichen seines Bruders Theo erhalten: eine unleserliche Postkarte aus dem kanadischen Ort Gaspé. Plötzlich wird es im bewusst, was für eine große Rolle sein Bruder in seinem Leben spielte und er fühlt sich auch schuldig, nie nach Theo gesucht zu haben.

Mit einem alten VW Bus will er den verwehten Spuren folgen und hätte er...

Weiterlesen

Lässt mich unschlüssig zurück

Als Jack Waterman, ein eher unbekannter Autor mit mäßigem Erfolg, vierzig wird, stellt er fest, dass ihm etwas in seinem Leben fehlt. Womit könnte er also besser beginnen als mit der Suche nach seinem Bruder Theo, von dem er seit etwa 20 Jahren nichts mehr gehört hat? Mit seinem alten Bulli macht Jack sich also auf den Weg und begegnet unterwegs Pitsémine, die in Begleitung ihres kleinen schwarzen Katers per Anhalter unterwegs ist. Schon bald stellen die beiden fest, dass sie ein gutes Team...

Weiterlesen

Vom Suchen und Finden

Jack Waterman, mäßig erfolgreicher Autor in einer Schaffenskrise, an einem Punkt angelangt, an dem die Vergangenheit an Bedeutung gewinnt. Insbesondere sein vor knapp zwanzig Jahren verschwundener Bruder Theo. Die einzige Spur ist eine unleserliche Postkarte, in Gaspé abgeschickt. Jack möchte ihn wiedersehen, und so macht er sich in seinem altersschwachen Bulli auf den Weg. Gleich zu Beginn seiner Tour gabelt er eine Anhalterin auf, die ihm im weiteren Verlauf nicht nur eine angenehme...

Weiterlesen

Endlich in Deutschland erschienen!

Der Roman „Volkswagen Blues“ wurde im Jahr 1984 von dem frankokanadischen Schriftsteller Jacques Poulin verfasst und wurde nun ins Deutsche übersetzt. „Volkswagen Blues“ erscheint am 21. September 2020 im Carl Hanser Verlag endlich in Deutschland.

Bei dem Roman hat man es mit einem etwas skurrilen, aber durch und durch charmanten und auch teilweise wütend wirkendem Roman zu tun. Es fiel mir beim Lesen etwas schwierig, den Roman in eine wirklich eindeutige Kategorie einzuordnen. In...

Weiterlesen

Auf der Suche nach Theo

Ein relativ erfolgloser Autor, der in der Vergangenheit mehrere Romane unter dem Pseudonym Jack Waterman  veröffentlicht hat, macht sich in Québec mit einem uralten Bulli auf den Weg, um seinen Bruder Theo zu suchen. Als Kinder standen sie einander sehr nahe, als Jugendliche nicht mehr so, aber inzwischen hat er seinen Bruder etwa 20 Jahre nicht gesehen. Er fühlt sich schuldig, glaubt, dass er ihn irgendwann im Stich gelassen hat. Schon zu Beginn der langen Reise nimmt Jack die Anhalterin...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
256 Seiten
ISBN:
9783446267619
Erschienen:
September 2020
Verlag:
Hanser, Carl GmbH + Co.
Übersetzer:
Jan Schönherr
8.81818
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (11 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 11 Regalen.

Ähnliche Bücher