Buch

Stieg Larssons Erbe - Jan Stocklassa

Stieg Larssons Erbe

von Jan Stocklassa

Akribisch setzt Jan Stocklassa die Puzzleteile aus Larssons Archiv zusammen, folgt dessen Spuren zu möglichen Tätern und lässt die Leser an den oft lebensgefährlichen Ermittlungen Larssons teilhaben. Dabei enthüllt Stocklassa nicht nur unbekannte Fakten und liefert neue Verdächtige im Mordfall Palme, sondern taucht auch tief ein in die Welt Stieg Larssons, dessen Recherchen im wahren Leben frappierende Ähnlichkeiten mit seinen berühmten Millennium-Romanen aufweisen: Stieg Larsson selbst war Mikael Blomkvist, der Held seiner Romane, und der ungeklärte Mordfall Palme seine große Mission. In dieser packenden True-Crime-Story heißt der Detektiv Stieg Larsson.

Rezensionen zu diesem Buch

Interessant und lesenswert

Da ich die Bücher von Stieg Larsson sehr spannend fand und es immer sehr traurig fand, dass er so früh gestorben ist, bin ich immer neugierig, wenn es etwas Neues von ihm gibt. Oder in diesem Fall auch über ihn. Erst 2014 – zehn Jahre nach Larssons Tod – stößt der Journalist und Dokumentarfilmer Jan Stocklassa auf dessen persönliches Archiv zum Mordfall Olof Plame. Es sind zwanzig Kartons, die davon zeugen, dass Larsson den bis heute unaufgeklärten Mordfall klären wollte.

Unglaublich...

Weiterlesen

Sehr informativ und spannend

Das Cover des Buches wirkt etwas unscheinbar, aber alleine der Schriftzug reizt einen das Buch in die Hand zu nehmen.

 

Inhalt: Der Autor J. Stocklassa bekommt die Unterlagen zum Mord an Olof Palme, die Stieg Larsson vor seinem Tod zusammen getragen hat. Stocklassa ist so angefixt von der Idee, den Palme Mord aufzuklären und begibt sich für weitere Recherchen nach Südafrika, Israel etc. Er bekommt immer mehr Informationen zu den Geschehnissen damals. Allerdings scheint gerade...

Weiterlesen

Gut recherchiertes Sachbuch

Das Buch ist eine Kombination aus Krimi und Sachbuch, denn es bearbeitet den Mord am schwedischen Premierminister Olof Palme, der im Jahr 1986 statt fand. Stieg Larsson hat sehr intensiv darüber ermittelt und aus den Unterlagen und seinen eigenen Schlussfolgerungen hat Jan Stocklassa dann dieses Buch geschrieben. 
Die Ermittlungsarbeiten beider Journalisten/Schriftsteller werden in zwei Teilen aufgegliedert. Was man hier noch betonen muss ist, dass man schon ein gutes...

Weiterlesen

Gründlich und ausführlich

Im Februar 1986 wurde der schwedische Ministerpräsident Olof Palme auf offener Straße erschossen. Bis heute ist dieser Mord ungeklärt. Der Journalist Jan Stocklassa begibt sich nun auf die Spurensuche in diesem politischen Cold Case. Dazu bedient er sich des Archivs von Stieg Larsson. Larsson kennen wir wohl alle als Autor der hervorragenden Millenium Trilogie. Doch sein Hauptaugenmerk galt dem viel zu früh verstorbenen Autor und Journalisten immer der Bekämpfung von Rechtsextremismus. Dafür...

Weiterlesen

Stieg Larsson als Detektiv

Stieg Larsson als Detektiv

Stieg Larsson mal als Hauptfigur – das gab es meines Wissens nach auch noch nicht.

Hier gibt sich Jan Stocklasse die größte Mühe, die Recherchen des Stieg Larsson bezüglich des immer noch ungeklärten Mordes an Olof Palme weiterzuführen beziehungsweise erstmal zu konstruieren und zu bearbeiten. Toll, dass er diese Möglichkeit bekam, nachdem Stieg Larsson ja leider 2004 bereits verstarb.

Dass u.a. auch neue Verdächtige „auftauchen“, macht dieses...

Weiterlesen

Interessant

Am 28. Februar 1986 wird der schwedische Ministerpräsident Olof Palme auf offener Straße erschossen. Sein Mörder konnte fliehen und bis heute ist dieser Fall unaufgeklärt. Der bekannte Krimiautor Stieg Larsson, der damals noch als Journalist gearbeitet hat, hat sich vom ersten Moment an, mit dem Mord befasst, er hat umfassend recherchiert und ein riesiges Archiv aufgebaut. Bis zu seinem unerwarteten Tod 2004, hat er immer weiter daran gearbeitet. 

2014, stößt der Autor dieses Buches...

Weiterlesen

Kalte Spuren interessant und durchaus spannend aufbereitet

Am 28. Februar 1986 wird der schwedische Ministerpräsident Olof Palme auf offener Straße erschossen. Der Mord ist bis heute nicht aufgeklärt. Auch der damalige Journalist und Illustrator Stieg Larsson recherchiert zu dem Fall und sieht schnell Verbindungen zur rechtsextremistischen Szene. Die schwedische Polizei konzentriert sich jedoch auf andere Theorien. Jahrzehntelang kommt Larsson immer wieder zu dem Fall zurück, beleuchtet neue Spuren, sammelt neues Material. Zwischenzeitlich wird er...

Weiterlesen

Akribisch Recherchiert, detailliert und beeindruckend zugleich

Jan Stocklassa - Stieg Larssons Erbe - True Crime

Als Krimifan, aber auch als Fan eines anderen Genres kennt man eigentlich immer die berühmte Mileniumtriologie des schwedischen Autors Stieg Larsson, der vor der Veröffentlichung der Werke an einem Herzinfakt starb und so seinen eigenen Aufstieg zum hoch angesehen Autor selbst nicht miterlebte. Als  Ich also las, dass ein Buch über Ihn erschienen war, wurde ich zuerst skeptisch (zu Unrecht, wie ich schließlich feststellen musste). ...

Weiterlesen

Ein alter Fall

          "Am 28. Februar 1986 wird der schwedische Premierminister Olof Palme in Stockholm auf offener Straße erschossen. Der künftige Autor der Millennium-Trilogie, Stieg Larsson, zu diesem Zeitpunkt noch Illustrator bei der antifaschistischen Zeitung Expo, beginnt intensive Recherchen zu dem Attentat aufzunehmen, das bis heute unaufgeklärt ist. Seine Ermittlungen setzt er über Jahre hinweg fort – bis zu seinem frühen Tod im Jahr 2004. Erst 2014 stößt der Journalist und Dokumentarfilmer...

Weiterlesen

Das Mysterium um den Mord an Olof Palme

Wer kennt nicht den äußerst erfolgreichen und leider viel zu früh verstorbenen Autor Stieg Larrson? Er ist mit seiner packenden Millenium-Trilogie sehr bekannt geworden, was aber nur wenige wissen, ist, dass er eigentlich ein sehr investigativer Journalist war und den Ruf inne hatte, Recherchen auf den Punkt und bis ins letzte Detail ausarbeiten zu können. Sein Lebensprojekt war der Kampf gegen den Rechtsextremismus. Hier wurde er von seinem Großvater Severin inspiriert, der sich ebenfalls...

Weiterlesen

Auf den Spuren von ....

Meine Meinung :

Wer kennt nicht die erfolgreiche Millennium Trilogie von Stieg Larsson und diesen als Schriftsteller, doch vor dieser Geschichte war ich mir nicht bewusst, welch kryptischer und reflektierter Ermittler in eigenen Recherchen der schwedische Erfolgsautor war.

Am 28. Februar 1986 wird der schwedische Premierminister Olof Palme in Stockholm auf offener Straße erschossen und über Jahre hinweg recherchiert Larsson und versucht den nie gefassten Mörder ausfindig zu...

Weiterlesen

Anstrengende Lektüre, mit interessanten Aspekten

          2014 entdeckt Jan Stocklassa das Archiv von Stieg Larsson und erhält Zugang dazu. Er hat Zugriff auf die Ermittlungen zum Mordfall Olof Palme. In diesem Buch erzählt Stocklassa die bislang unbekannten Recherchen des Bestsellerautors als True Crime-Story. 

Das Buch hat seinen ganz eigenen Stil - und nach und nach merkte ich, dass es nicht "mein" Stil ist. Stieg Larssons Erbe ist in zwei Teilen geschrieben. Was ich am Anfang etwas verwirrend fand, da man sich erst einmal...

Weiterlesen

Das Vermächtnis eines herausragenden Journalisten

Stieg Larssons Millenium-Trilogie ist jedem begeisterten Leser ein Begriff. Doch wer war Stieg Larsson selbst? Das vorliegende Buch über die lebenslangen Recherchen Larssons betreffend den Mord am schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme geben Einblick in die Arbeit von Larsson. Über zwanzig Pappkartons an gesammelten Fakten, Briefen an andere Chefredakteure, Interviews und Indizien hat Stieg Larsson über den Mord gesammelt. 
Jan Stocklassa versucht im Buch "Stieg Larssons Erbe"...

Weiterlesen

Sehr faktenlastiges, gut recherchiertes Sachbuch

Der schwedische Journalist und Schriftsteller Stieg Larsson wurde einst berühmt durch seine Millenium-Trilogie. Darüber hinaus hatte er sich dem Ziel verschrieben, gegen Ungerechtigkeit und Intoleranz zu kämpfen, allen voran gegen Faschismus, Rassismus und Sexismus. Als einer der Experten für rechtskonservative Bewegungen befasste er sich zudem eingehend mit Recherchen zum Mord am schwedischen Premierminister Olof Palme, welcher sich während seiner Amtszeit Feinde in Wirtschaft und Politik...

Weiterlesen

Arktibische Rechersche bis nach Südafrika

Fee erzählt vom Buch:

In dem Buch geht es um den Mord am schwedischen Premierminister Olof Palme, der im Jahr 1986 statt fand. Stieg Larsson hat sehr viel ermittelt und aus den Unterlagen und seinen eigenen Erkenntnissen hat Jan Stocklassa ein Buch geschrieben.
Das Buch ist in 2 Teile geteilt. Im ersten Teil wird die Ermittlungsarbeit von Stieg Larsson`s beschrieben und in zweiten Teil schreibt Jan Stocklassa über seine Ermittlungsarbeit und wie er die von Stieg Larsson fand....

Weiterlesen

Wer war es?

Dieses Buch dreht sich um einen der wenigen großen unaufgeklärten Kriminalfälle unserer Zeit: Den Mord am schwedischen Ministerpräsident Olof Palme. Es liest sich daher auch nicht wie ein Sachbuch, was es offiziell ist.

Vom Gefühl her ist das Buch von Jan Stocklassa eine Mischung aus Biografie und True-Crime-Krimi. Möglicherweise ist es nicht ganz so fesselnd zu lesen, wenn man damals alles mitbekam und den Fall etwas genauer kennt. Dennoch rollt der Autor den Status quo wunderbar auf...

Weiterlesen

Gründlich recherchiert, hochinteressant, aber ohne Spannung

Nach dem Tod Stieg Larssons werden seine privaten Unterlagen archiviert und geraten in Vergessenheit. Jan Stocklassa findet diese Unterlagen und arbeitet sich intensiv und äußerst akribisch durch dieses Archiv.
So entstand ein Werk, das vollgepackt ist mit persönlicher Korrespondenz von Stieg Larsson, durch eigene Nachforschungen des Autors aufgearbeiteten und zusammengepuzzelten Einzelteilen aus verschiedensten Theorien, seltsamer, ungeklärter Vorkommnisse u.v.m.
Es entsteht...

Weiterlesen

Weitere Mutmaßungen über den Mord an Olof Palme.

Am 28. Februar 1986 wird der schwedische Ministerpräsident Olof Palme nach einem Kinobesuch in Stockholm erschossen. Dieser Mord wird nie aufgeklärt. Es gibt Mutmaßungen über Mutmaßungen, aber etwas Genaues weiss man nicht. Oder wenn man es weiss, wird es nicht gesagt. Komplott?

 

Da ich Stieg Larssons Kriminalromane nicht kenne, wohl aber von ihnen gehört habe, bin ich einigermassen verblüfft, dass sich der Autor nicht hauptsächlich dem Schreiben von Kriminalromanen...

Weiterlesen

Sachbuch über einen Mordfall, der nach über 30 Jahren noch ungeklärt ist

Am 28. Februar 1986 wurde der schwedische Ministerpräsident Olof Palme, nach einem Kinobesuch, auf offener Straße erschossen. 
Bis heute drehen sich viele Spekulationen und Verschwörungstheorien um diesen ungeklärten Mordfall. 

Der Journalist Jan Stocklassa ist durch Zufälle und Umwege im Jahr 2013 auf das Archiv des verstorbenen Bestsellerautors Stieg Larsson gestoßen. Stieg Larsson hat viele Jahre die rechtsextremistischen Szene von Schweden untersucht und auch Spuren zum Mord...

Weiterlesen

Nicht so toll

In dem Buch, das von Jan Stocklassa geschrieben worden ist, geht es um den Mord an dem schwedischen Premierminister Olof Palme im Jahr 1986.
Das Buch ist in zwei Teile unterteilt. Im ersten Teil erzählt Stieg Larsson von seiner Ermittlungsarbeit über den Mord und den Erkenntnissen, die er daraus gewonnen hat. Im zweiten Teil erzählt Jan Stocklasse, wie er die Ergebnisse von Stieg Larsson gefunden hat und über seine eigene Ermittlungsarbeit über den Mord.
Leider muss ich sagen,...

Weiterlesen

Lost

Okay, das ist hier völlig falsch einsortiert - das ist ein Sachbuch, kein Krimi oder Thriller.

 

In Kürze: Sachbuch. Komplex, mit sehr vielen Personen und Zusammenhängen. Thema ist die journalistische Investigation zum Mord an Olof Palme. Der Journalist Jan Stocklossa recherchierte zu dem Thema und nahm das Archiv Stieg Larssons als Ausgangspunkt (ja, der Autor der „Millenium-Reihe“ um Lisbet Salander und Mikael Blomkvist war „eigentlich“ Journalist). Wegen der Komplexität...

Weiterlesen

Spannender Fall und ebenso spannende Recherche

In "Stieg Larssons Erbe" schildert der Journalist und Autor Jan Stocklassa die Recherchen des vor allem für die Millenium-Trilogie bekannten Autors zu dem bis heute ungeklärten Mord an Schwedens Ministerpräsident Olof Palme.

Im ersten Teil, der ungefähr auch der Hälfte des Buches entspricht, erzählt Jan Stocklassa, wie sich Stieg Larsson 1986 in den Mordfall regelrecht verbeißt und unbedingt zu seiner Aufklärung beitragen möchte, zumal er einen rechtsextremen Hintergrund vermutet. Die...

Weiterlesen

Spannend wie die Millennium-Trilogie.

Der Mord am schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme ist, um ganz ehrlich zu sein, einer der unglaublichsten und erstaunlichsten Mordfälle. Kurz nach dem Mord hatte die zweiundzwanzigjährige Sara den angesagtesten Nachtclub Stockholms, "Alexandra’s", durch den Personaleingang verlassen, um eine Zigarette zu rauchen. Als sie die Tür zur Smala gränd öffnete, rammte sie damit fast einen Mann, der einen nervösen Eindruck machte. Ihre Blicke trafen sich, dann schlug er schnell den Kragen hoch...

Weiterlesen

Geduld ist gefragt

Der Palme-Mord im Jahre 1985 ist kein Ruhmesblatt für die schwedische Polizei. Er ist bis heute nicht abgeschlossen. 

Stieg Larsson, vor allem bekannt durch seine Kriminalromane (Verblendung usw.), hatte sich als Journalist mit der rechtsextremistischen Szene in Schweden beschäftigt. Er findet durch eigene Recherche in dieser Szene einige Anknüpfungen an den Palme Mord und recherchiert weiter. Doch nach seinem plötzlichen Tod verschwinden seine Unterlagen zum größten Teil in einem...

Weiterlesen

Der Mord Olof Palme

Stieg Larsson war in erster Linie Journalist und erst dann der Buchautor, der sich mit derm Millennium-Trilogie einen Namen gemacht hat. So ist es nicht verwunderlich, dass ihn der Mord an Olof Palme, der bis heute nicht aufgeklärt ist, stets beschäftigt hat. Seine Recherchen gehen über viele Jahre bis zu seinem Tod.

Es ist ein Glücksfall für den Journalisten und Dokumentarfilmer Jan Stocklassa, als ihm Larssons Archiv in die Finger fällt. Der Nachlass zu diesem Thema umfasst zwanzig...

Weiterlesen

Langatmig

Der Mord an dem schwedischen Premierminister Olof Palme im Jahr 1986 ist bis heute nicht aufgeklärt. 
Die schwedische Polizei machte Fehler über Fehler, es wurde geschlampt, falsche Spuren verfolgt und alles in allem schien man wenig daran interessiert zu sein den Mörder zu finden.
Der Journalist und Krimiautor Stieg Larsson ("Verblendung" etc.) hatte zu diesem Zeitpunkt über den schwedischen Rechtsextremismus recherchiert und fand Verbindungen zum Palme-Mord. Er suchte weiter...

Weiterlesen

Stieg Larrons Erbe

Der 28. Februar 1986 ändert vieles im schwedischen Bewusstsein: auf offener Straße wird Premierminister Olof Palme erschossen und er erliegt am Tatort den Verletzungen. Auch dreißig Jahre nach der Tat sind weder der Täter dingfest gemacht noch die genauen Geschehnisse des Tatabends geklärt. Der Journalist Jan Stocklassa stößt bei seinen Nachforschungen für ein Buch über Tatorte auf die Aufzeichnungen von Stieg Larsson, heute aufgrund der Millennium-Trilogie als Thriller-Autor weltweit...

Weiterlesen

Anspruchsvoller spannender Kriminalfall

          Bisher kannte ich Stieg Larsson "nur" als Autoren von unglaublich guten Kriminalromanen . Die Millenium Trilogie hat mich schier umgehauen .
Somit war ich sehr gespannt auf das Buch von Jan Stocklasse , in dem Stieg Larssons Nachforschungen zum Mord an Olof Palme aufgearbeitet werden sollten .
Larsson hat von 1986 bis zu seinem Tod im Jahr 2004 alles zum Fall des ermordeten Premierministers Palme zusammen getragen .
Stocklasse hat 2014 während der Arbeit an einem...

Weiterlesen

Thriller? Krimi?

Auf dieses als "Thriller" bzw. "Krimi" beworbene Buch über das am 28. Februar 1986 erfolgte Attentat auf den schwedischen Premierminister Olof Palme wartete ich einerseits gespannt und zugleich befürchtend, von einem "Trittbrettfahrer-Autor" enttäuscht zu werden. Meine diesbezüglichen Befürchtungen wurden erfreulicherweise weitgehend zerstreut, weil man Stocklassa bei der Verfolgung der im Archiv des Millenium-Trilogie-Autors Stieg Larrson gefundenen Spuren ein beeindruckendes Engagement...

Weiterlesen

Eine interessante und im zweiten Teil spannende Recherche zum Mord an Olof Palme, streckenweise jedoch kompliziert zu lesen.

Jan Stocklassas Sachbuch „Steig Larssons Erbe“ ist im November 2018 im Europaverlag erschienen und umfasst 486 Seiten.
In erster Linie ist Stieg Larsson  als der Verfasser der Millennium-Trilogie bekannt. Was weniger bekannt ist: „Er hatte sein Leben dem Kampf gegen den Rechtsextremismus verschrieben.“
In diesem Zusammenhang widmete er auch einen großen Teil seines Lebens in den Jahren von 1986 bis zu seinem Tod 2004 den Recherchen im Mordfall Olof Palme, der 1986 nicht...

Weiterlesen

Mord an einem Hoffnungsträger

Als ich 1986 von dem Mord an Olof Palme hörte, saß ich in einem Bus in Hamburg, wo ich damals lebte. Viele Menschen wirkten sehr betroffen, mir ging es nicht anders. Palme galt auch außerhalb Schwedens als große Hoffnung für eine friedliche Welt, nicht nur bei Sozialdemokraten. Schon bald nach der Tat wurde klar, dass bei den Ermittlungen wohl einiges schief lief. Sehr viele Theorien machten damals schon die Runde. Dass der „Millennium“-Autor Stieg Larsson sich so intensiv mit dem Mordfall...

Weiterlesen

Abwechslungsreich mit tiefen Einblicken

Der Journalist und Autor Jan Stocklassa stößt bei seinen Recherchen zu einem Buch auf das umfangreiche Recherche-Archiv Stieg Larssons zum Olof Palme Mordfall und macht sich auf den Weg diese zu verfolgen.
Diese Reise führt ihn bis nach Südafrika.
Der Schreibstil des Autors ist flüssig und sehr gut lesbar.

Das Buch ist in zwei Teilen geschrieben, was mich anfangs durch die daraus resultierenden Zeitsprünge etwas verwirrt hat. Ebenso die unendlich vielen Namen der...

Weiterlesen

Interessant, aber anstrengend zu lesen

Zum Inhalt:
2014 stößt Jan Stocklassa auf das Archiv von Stieg Larsson und erhält Zugang dazu. Er entdeckt die Ermittlungen zum Mordfall Olof Palme. In diesem  Buch erzählt Stocklassa die bislang unbekannten Recherchen des Bestsellerautors als  True Crime-Story.
Meine Meinung:
Ich fand das Buch auf der einen Seite nicht uninteressant, auf der anderen Seite sehr anstrengend zu lesen. Die vielen Namen, Fakten, Daten lassen einem ganz schön das Hirn rauchen. Der erste Teil,...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Fremdsprachige Literatur
Sprache:
deutsch
Umfang:
486 Seiten
ISBN:
9783958902251
Erschienen:
November 2018
Verlag:
Europa Verlag GmbH
Übersetzer:
Ulrike Brauns
7.83333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 24 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher