Buch

Im Reich der Pubertiere

von Jan Weiler

Die lang ersehnte Fortsetzung des Nr.-1-Bestsellers "Das Pubertier" erzählt, wie der Wahnsinn in der Familie weitergeht.
Inzwischen hat es der Pubertier-Forscher nicht mehr nur mit einem weiblichen, sondern auch mit einem männlichen Exemplar der Gattung zu tun.
Zu einigen Erkenntnissen ist er bereits gekommen: Pubertiere bewohnen am liebsten schlecht belüftete Räume, in denen sich Müllberge türmen. Die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Vertretern dieser Art erscheinen signifikant: Während das weibliche Pubertier durch maßlosen Konsum, unverständliches Monologisieren und multiples Dauermeckern auffällt, verbringt das Pubertier-Männchen seine Lebenszeit im Wesentlichen mit drei lautlosen Tätigkeiten: Schweigen, Müffeln - und Zocken.
Das klingt alles schlimm, schlimm, schlimm.
Doch ohne Pubertiere wäre das Leben arm und öde.
Und das Haus zu still und zu leer.

Rezensionen zu diesem Buch

etwas schwächer als der Vorgänger, enthält dafür aber zwei Szenen, die so genial sind, dass man sich noch lange daran erinnern wird

Im Reich der Pubertiere ist zwar nicht ganz so gut wie der Vorgänger, aber immer noch eine gelungene Sammlung amüsanter Kolumnen für Zwischendurch.

Der Erzähler hat mittlerweile zwei Pubertiere zu Hause, die sich zum Teil sehr unterschiedlich verhalten und es ihrem Vater alles andere als leicht machen. Letzterer hat aus seinen bisherigen Forschungen schon erste Schlüsse ziehen können und vereinzelt sehr interessante, jedoch wirkungsvolle Methoden entwickelt, um seine Pubertiere zu...

Weiterlesen

Sehr empfehlenswert

Nachdem der erste Band ein grandioser Erfolg war und mir sehr gut gefallen hat, war ich gespannt, ob der Nachfolger ebenso gelungen ist. Meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen!

Ich bin total begeistert von den Ideen, auf die der Autor immer wieder kommt. Ich musste des Öfteren laut lachen. Besonders gefiel mir das Kapitel, als er, von der Fernsehserie inspiriert, die ganze Zeit so gesprochen hat, wie in "Game of Thrones". Ihm ist nichts zu peinlich, wobei seine Pubertiere ihn...

Weiterlesen

Das Pupertier – es lebt weiter!

Wenn einer gut über die Auswüchse der pubertieren Jungtiere schreiben kann, dann ist es Jan Weiler! Schon in dem ersten Sammelband seiner Kolumne ‚Mein Leben als Mensch‘) auf seiner Website: www.janweiler.de) war so kurzweilig gute Unterhaltung, da muss der geneigte Leser natürlich auch zum Folgeband greifen. Und wird belohnt! Es geht weiter im Leben des Pupertiers und nun pubertiert auch der Bruder! Es ist köstlich wie hier eine Anekdote nach der...

Weiterlesen

Die Pubertiere sind wieder los...

Nachdem mir bereits "Das Pubertier" sehr gut gefiel, freute es mich ungemein, dass es eine Fortsetzung gibt und begann voller Vorfreude mit dem Lesen.

Die Geschichte spiegelt das Leben der Versuchsobjekte Carla und Nick wider, die ihrem Vater, dem Versuchsleiter, das Leben nicht gerade leicht machen. Doch ein Alltag ohne Pubertiere wäre doch als Erwachsener kein richtiges Leben, oder?

Jan Weiler beleuchtet in diesem zweiten Teil weitere Episoden aus dem Leben der Pubertiere,...

Weiterlesen

Das Pubertier im Plural

Nach dem erfolgreichen Büchlein "Das Pubertier" legt Jan Weiler nach: Inzwischen ist nicht nur seine Tochter Carla, sondern auch sein Sohn Nick in der Pubertät. Unterhaltsam berichtet der Vater aus dem Familienleben. Da passt meine Rezension zum ersten Band immer noch: "Muss man das lesen? Eindeutig nicht. Kann man das lesen? Eindeutig ja. Weiler schreibt Glossen über die Pubertät und beschreibt das Verhalten seiner Kinder aus der Sicht eines Wissenschaftlers im Labor. Amüsant und witzig,...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
160 Seiten
ISBN:
9783463406619
Erschienen:
Januar 2016
Verlag:
Kindler Verlag
8.4
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (10 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 36 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher