Buch

Die kleine Inselbuchhandlung - Janne Mommsen

Die kleine Inselbuchhandlung

von Janne Mommsen

Eine Insel liest

Greta Wohlert ist auf dem Weg zu einer kleinen Nordseeinsel, wo ihre Tante ein Haus am Strand hat. Die Stewardess hat sich ein paar Tage Auszeit vom stressigen Job genommen. Doch auf der Insel angekommen, muss sie erst einmal Tante Hille beim Entrümpeln ihres ehemaligen Ladens helfen. In den staubigen Regalen entdeckt Greta unzählige Bücher. Fasziniert von dem Fund, veranstaltet sie einen Flohmarkt. Der Verkauf der Bücher macht Greta so viel Spaß, dass sie eine Idee hat: Wie wäre es, einfach hier zu bleiben und eine Inselbuchhandlung zu eröffnen? Ermutigt wird sie dabei von Claas, dem attraktiven Pensionsbesitzer der Insel.
Doch schon bald überschlagen sich die Ereignisse: Jemand möchte Greta von der Insel vertreiben, eine geheimnisvolle Liebeswidmung in einem alten Buch gibt ihr viele Rätsel auf. Und zu allem Überfluss steht eines Tages Gretas Daueraffäre aus Frankfurt vor der Tür. Er möchte eine zweite Chance.

Rezensionen zu diesem Buch

Mir hat es gossen Spass gemacht in der Inselbuchhandöumg zu stöbern

~~
Da ich schon einige Bücher des Autors gelesen habe, war ich nun gespannt, was sich hinter den Wänden der Inselbuchhandlung abspielen würde.

Heiter und beschwingt startet der Roman. Obwohl... na ja, ganz so beschwingt dann doch wieder nicht, wenn man mal Gretas Zusammenbruch betrachtet. Ich fand es ein bisschen schade, dass man so wenig über den Grund des Zusammenbruchs erfahren hatte und auch über das Tohuwabohu, dass Greta damit verursacht hatte. Ob es nun realistisch ist,...

Weiterlesen

Eine wunderbar erfrischende Sommerlektüre

Als ich dieses Buch zum ersten Mal in die Hand nahm, wußte ich, es ist gut:-) Das Cover, im Inntenteil auseinander zu klappen mit Strand, Sonne, Möwen und Strandkörben sowie Greta mit Hut und Buch:-) Die Geschichte ist einmalig, sehr spannend, humorvoll und kriminalistisch angehaucht. Tolle Protagonisten, wie Greta, die Hauptperson, die ihren Job an den Nagel hängt, um die kleine Inselbuchhandlung auf der Insel im Haus ihrer Tante Hille zu eröffnen. Ein Traum, den der eine oder andere von...

Weiterlesen

Hält leider nicht, was es verspricht.

 

Titel und Cover lockten mich an, der Klappentext klang auch vielversprechend - also gekauft. 

Doch die Ernüchterung folgte schnell. Nach nur 30 Seiten war ich genervt von dem Buch und wollte es weglegen. Doch da es insgesamt keine 300 Seiten hat, quälte ich mich weiter durch die unrealistische Handlung. 

Irgendwie kommt mir kaum eine Wendung realistisch vor. Begegnungen wirken konstruiert, es wird immer wieder sehr dick aufgetragen. Oftmals weiß man nicht, was man von...

Weiterlesen

Eine Geschichte mit Urlaubsfeeling

Was macht man nur, wenn sich das Leben plötzlich durch Panikattacken verändert? So geht es der vierzigjährigen Greta Wohlert. Sie hat jahrelang als Stewardess gearbeitet und kann plötzlich nicht mehr auf einen Flieger. Greta nimmt sich eine Auszeit und reist zu ihrer Tante Hille nach Ohlhörn auf Föhr. Dort aber wartet Arbeit auf sie, denn der ehemalige Laden der Tante muss entrümpelt werden. Das bringt Greta auf die Idee, eine Inselbuchhandlung zu eröffnen. Auf der einen Seite erfährt sie...

Weiterlesen

Inselfeeling, Bücherrausch und Wohlfühlen pur!

Greta Wohlert arbeitet über zwanzig Jahre als Flugbegleiterin. Eines Tages bekommt sie beim Start des Jets auf einmal eine Panikattacke, nimmt sich eine Auszeit und verbringt spontan einige Tage bei ihrer Tante Hille auf einer kleinen Nordseeinsel. Der ansässige Arzt schreibt sie krank und Greta hilft Hille, die umfangreiche Büchersammlung ihres verstorbenen Opas aufzulösen. Sie veranstaltet einen Bücherflohmarkt und fühlt sich in der Welt der Bücher und auch hier am Meer total wohl. Ihr...

Weiterlesen

Seichte Urlaubslektüre mit Schwächen

Der Autor Janne Mommsen, selbst ein Nordlicht, nimmt uns mit auf eine kleine Insel in der Nordsee. 

Wir begleiten dort Greta, die nach einem Zusammenbruch im Flugzeug, sich eine Auszeit von ihrem Job als Stewardess nimmt und ihre Tante Hille auf der Insel besucht. Dort ist jedoch auch nichts mehr wie es mal war und so hilft sie Tante Hille beim Verkauf der vielen Bücher, die sich in ihrem Haus über die Jahre angesammelt haben. Doch Greta muss sich irgendwann dem Problem stellen,...

Weiterlesen

Eine nette Urlaubslektüre

Kurz zum Inhalt:
Greta Wohlert ist Flugbegleiterin und hat plötzlich Panikattacken im Flieger. Um abzuschalten, reist sie zu ihrer Tante Hille, die auf einer kleinen Nordseeinsel direkt am Strand lebt.
Tante Hille will sich von ihren vielen Büchern trennen, und so beschließt Greta, mit den alten Büchern einen Bücher-Flohmarkt in Hilles ehemaligem Laden zu veranstalten. Da dies ein voller Erfolg wird, und Greta immer noch Panikattacken bekommt, wenn sie ans Fliegen denkt...

Weiterlesen

Sehnsucht Nordsee

Eine Insel liest

In seinem atmosphärischen Sommer-Roman schickt Literatur-Spiegel-Bestsellerautor Janne Mommsen Greta Wohlert auf eine kleine Nordseeinsel, wo ihre Tante ein Haus am Strand hat. Die Stewardess hat sich ein paar Tage Auszeit vom stressigen Job genommen. Doch auf der Insel angekommen, muss Greta erst einmal Tante Hille beim Entrümpeln ihres ehemaligen Ladens helfen. In den staubigen Regalen entdeckt Greta unzählige Bücher. Fasziniert von dem Fund, veranstaltet sie einen...

Weiterlesen

Zum Träumen

Greta arbeitet seit Jahren als Flugbegleiterin. Doch plötzlich bekommt sie vor dem Start Panikattacken, der Start muß abgebrochen werden. Sie beschließt, sich auf Föhr bei ihrer Tante Hille zu erholen. Dort angekommen entdeckt sie für sich schnell eine neue Aufgabe. Tante Hille will viele ihrer unzähligen Bücher abgeben und so eröffnet Greta in Hilles ehemaligem Geschäft einen Bücherflohmarkt. Und in ihr reift der Entschluss eine Buchhandlung zu eröffnen.

Ich besitze ausnahmslos alle...

Weiterlesen

Wohlfühlroman, der Inselsehnsucht weckt

~~Greta, eine gestresste Flugbegleiterin, nimmt sich nach einer Panikattacke eine Auszeit und besucht ihre Tante Hille auf einer Nordseeinsel. , um die Akkus wieder aufzuladen.

Dort darf sie sich um Hilles Bücherflohmarkt kümmern, den sie recht erfolgreich  anschiebt .  Gretas Gespür für jede Person das passende Buch auszusuchen spricht sich schnell auf der Insel herum und der Kundenstrom wächst zusehends und nach reichlicher Überlegung auch Gretas Idee, ihr Leben komplett zu ändern,...

Weiterlesen

Von Insel- und Buchliebe

Das Buch wollte ich schon so lange lesen und bin froh, dass ich es nun endlich in meinen Händen halten konnte.

Mir hat die Geschichte von Beginn an gut gefallen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Das Tempo des Buches ist eher ruhig, aber passt damit wunderbar zu der zauberhaften kleinen Insel. Die Atmosphäre der Insel mit seinen kleinen Geschäften und Bewohnern war wirklich toll beschrieben und ich habe mich dort sehr wohl gefühlt.

Besonders gut haben mir auch die...

Weiterlesen

Inselfeeling pur

Greta, Anfang 40, Flugbegleiterin, leidet unter Panik-Attacken während der Arbeit. Sie beschließt ihre Tante Hille auf einer kleinen Nordseeinsel zu besuchen und zu entspannen. Wie sie feststellt, will ihre Tante ihre heißgeliebte Büchersammlung verkaufen, die gerade in Hilles Wintergarten, der vorher eine Boutique gewesen ist, lagern. Greta beschließt einen Bücherflohmarkt zu starten. Und aus dieser kleinen Idee entsteht etwas ganz großes. Dies führt dazu, dass Greta ihr komplettes Leben...

Weiterlesen

Wunderschöner Sommer-Titel

"Die kleine Inselbuchhandlung" - ein Buch über Bücher, da kann ein Bücherwurm natürlich nicht widerstehen. Cover, Klappentext und Titel versprechen eine entspannte Lektüre für den Strandkorb oder die Liege. Und dieses Versprechen halten sie.
Eine entspannte Lektüre über Neuanfänge, ale Geheimnisse, Ängst, Zweifel und Hoffnungen. Gewürzt mit einer Prise Romantik und einem Hauch Spannung. Der Schreibstil ist locker flockig und zieht einen direkt mit auf die Insel, sodass man das Gefühl...

Weiterlesen

Leichter Lesestoff für die Urlaubstage

Ich finde das Cover vom Buch lässt gleich Urlaubsgefühle aufsteigen. Ich selbst bin ein Echter Nordsee Fan.

Der Klappentext ist gut, verrät aber sehr wenig. 

Greta Wohlert ist eine 40 jährige Frau aus Frankfurt, die Ihre Wurzeln auf einer Insel an der Nordsee hat.

Als sich eines Tages etwas in Ihrem Leben verändert, Reist sie spontan zu Ihrer Tante an die See.

Dort denkt sie über Ihr Leben nach und spinnt Ideen für einen neuen Lebensweg. Es werde Ihr auch direkt...

Weiterlesen

Langatmige Geschichte ohne Tiefgang und Emotionen

Der Schreibstil der Geschichte ist recht locker und flüssig, ich bin gut vorangekommen und konnte mich auch schnell in die Geschichte einlesen.  

Zur Geschichte:

Obwohl sich durchaus einige Dinge ereignen, gerade auch zu Beginn, hatte ich das Gefühl, dass nicht wirklich etwas "passiert". Die Geschichte dümpelt einfach so vor sich hin. Das ist zum Entspannen nicht unbedingt schlecht, aber es reißt mich als Leser auch  nicht wirklich mit.
Im weiteren Verlauf des Buches...

Weiterlesen

Habe mir mehr von Gretas Geschichte versprochen!

Das Cover ist für meine Begriffe wenig auffällig gestaltet und würde in der Buchhandlung eher nicht meine Blicke auf sich ziehen können. Knalligere Farben wären hier bestimmt sehr viel besser zur Geltung gekommen...

Ehrlich gesagt hatte ich während der ersten Seiten meine Probleme, mich in der Geschichte zurecht zu finden. Vielleicht lag es zum einen daran, dass ich beim Lesen immer wieder gestört worden bin, zum anderen vielleicht aber auch daran, dass anfangs nicht wirklich viel...

Weiterlesen

Sehr leichter und seichter Sommerroman

Die 40jährige Greta arbeitet seit über 20 Jahren als Flugbegleiterin und erleidet auf einmal im Flugzeug eine Panikattacke, so dass sie beschließt ein paar Tage bei ihrer Tante Hille  auf einer Insel auszuspannen. Mit Entspannung wird es erst einmal nichts, denn ihre Tante möchte entrümpeln und bei den vielen gesammelten Büchern anfangen. Hier entsteht bei Greta die Idee die Bücher zu verkaufen....... außerdem gibt es noch ein Familiengeheimnis zu entdecken und natürlich die Liebe....
...

Weiterlesen

Enttäuschend

Ein Sommerbuch, mit dem es sich der Autor meiner Ansicht nach aber ein wenig zu einfach gemacht hat.
Die Idee an sich ist ganz nett :
Greta, eine 40-jährige Stewardess, erlebt vor dem Start plötzlich eine Panikattacke. Eigentlich will sie dann nur für ein Wochenende zu Tante Hille auf die Insel fliehen. Doch sie bleibt dort hängen und gründet einen Buchladen. Was wird nun aus Pilot Florian, für den sie schon seit längerem schwärmt? Und was bahnt sich da mit Claas, dem blonden...

Weiterlesen

Fehlende Gefühle

Greta fliegt für ihr Leben gern, denn sie ist Flugbegleiterin. Doch als sie an Bord einmal eine Panikattacke bekommt und von den Notärzten abtransportiert wird. Denn ab da wird ihre Kehle eng und sie kann nicht nochmal in ein Flugzeug steigen. Also nimmt sie sich eine Auszeit und besucht ihre Tante Hille auf einer wunderschönen kleinen Insel. Dort kann sie wirklich abschalten und ihre Seele baumeln lassen. Sie nimmt sich der unendlich großen Büchersammlung der Tante an und beschließt in...

Weiterlesen

nette Geschichte ohne Tiefgang

Flugbegleiterin Greta erleitet an Bord eine Panikattacke. Daraufhin flieht sie zu ihrer Tante auf eine Nordseeinsel, um sich eine Auszeit zu nehmen. Da ihr Opa eine große Büchersammelleidenschaft hatte und ihre Tante meint, es wäre an der Zeit, Platz zu schaffen, eröffnet Greta einen Bücherflohmarkt. Noch dazu trifft sie einen Freund aus Kindheitstagen. Am liebsten möchte sie gar nicht mehr von der Insel weg und der Gedanke, aus dem Bücherflohmarkt mehr zu machen, schwirrt ihr im Kopf herum...

Weiterlesen

Wundervolles Sommerbuch

Was echt wundervoll an diesem Buch ist ist, dass es einen sofort  in seinen Bann schlägt und das bis zum Ende sogar noch heftiger wird. Zudem hat man sobald Greta die Insel betritt das Gefühl ebenfalls auf der Insel zumindest zeitweise Urlaub zu machen. Auch die Handlung gefällt mir sehr gut. Sie hat genau die richtige Mischung an ernsthaften und dann wieder fröhlichen und lockeren Momenten. Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Vor allem natürlich die Hauptperson Greta. Sie ist...

Weiterlesen

sommerlich und farbenfroh

Mommsen schreibt die Geschichte aus der Sicht von Greta Wohlert, die mit kleinen Macken ausgestattet sehr authentisch und liebenswert ist. Der Leser erlebt mit ihr den großen Umbruch in ihrem Leben mit und hofft natürlich auf die Erfüllung all ihrer Wünsche. Gretas Gedanken über ihre Zuneigung zu Florian empfand ich ein bisschen kitschig dargestellt (für mich, die ich einige Jahre jünger bin). Dafür habe ich mich in die Beschreibung der Insel verliebt: die Sandkörper unter den Füßen, Jans...

Weiterlesen

Die kleine Inselbuchhandlug/ geht so

Das Buch hat mich leider nicht vollständig überzeugen können. Die Geschichte war nett, manche Idee recht witzig und manchmal habe ich mich in eine Buchhandlung auf eine Insel gewünscht. Aber der Autor schreibt viel zu bieder,so das ich nach etwa hundert Seiten hinten in die Klappe nach dem Autor geschaut habe.Ich kannte ihn vorher nicht und  ich hatte eine Frau Mitte der 60er erwartet bei diesem Stil.Da war ich doch sehr überrascht. Ich fand sowieso das der Autor voller Cliches war ( Ok eben...

Weiterlesen

Leichte Urlaubslektüre

Dünen, weißer Sand, ein Strandkorb.... alleine das Cover von dem Roman "Die kleine Inselbuchhandlung" lädt zum Träumen ein und entfacht den Wunsch, schnellstmöglich an die See zu fahren und sich zu entspannen. Und für so einen Urlaub eignet sich das Buch perfekt. Vor allem weil die Handlung nicht zu kompliziert, sondern seicht ist. 

Greta, eine Flugbegleitein bei der Lufthansa, zeigt Anzeichen eines beginnenden Burnouts in Folge ihres stressigen Jobs und beschließt, bei ihrer Tante...

Weiterlesen

Ein schönes Wohlfühlbuch

Zwischendurch lese ich immer sehr gerne mal einen Wohlfühlroman, der mich an andere Orte entführt und träumen lässt. Deshalb wurde ich aufmerksam auf das Buch „Die kleine Inselbuchhandlung“ – und ich muss sagen, dass ich gut unterhalten wurde.

Die Story dreht sich um Greta Wohlert, die sich eine Auszeit als Stewardess gönnen möchte und deshalb zu ihrer Tante auf eine kleine Nordseeinsel fährt. Doch auf der Insel angekommen, muss sie erst einmal Tante Hille beim Entrümpeln ihres...

Weiterlesen

Leichte, beschwingte Urlaubslektüre

 

Dies war das erste Buch von Janne Mommsen, das ich gelesen habe - und ich muss sagen, es war eine schöne, unterhaltsame Lektüre.
Das Cover macht bereits Lust, ans Meer zu fahren.
Der Inhalt weckt dann die Sehnsucht, auf eine Nordseeinsel zu fahren und sich dort eine steife Brise um die Nase wehen zu lassen, noch mehr!

Inhaltlich ist die Erzählung kein großer Wurf. Es geht um Greta, Flugbegleiterin bei der Lufthansa, sie ist um die 40 und hat plötzlich...

Weiterlesen

Nordseeinsel

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Ich finde es klasse, dass das Buch auf einer kleinen Nordseeinsel spielt und auch das man gleich in der Handlung drin ist. Nachdem die Flugbegleiterin Greta Wohlert sich auf einem Flug nach Shanghai mit einer Panikattacke konfrontieren muss, kann sie dadurch nicht mehr fliegen. Sie nimmt ein paar Tage Auszeit und fährt mit dem Zug zu ihrer Tante Hille auf eine kleine Nordseeinsel. Aus ein paar Tagen werden allerdings zwei Wochen in denen...

Weiterlesen

Sehnsuchtsort Inselbuchhandlung

Dieses Buch faszinierte mich schon anhand des sehr schön gestalteten Covers und des Titels.
Sofort hatte ich eine Vorstellung und war gespannt auf den Inhalt.

Aus dem Inhalt:

Greta arbeitet als Stewardess und bekommt bei einem Flug nach China bekommt sie einen Zusammenbruch.
Sie fährt zu ihrer Tante Hille, welche auf einer Nordseeinsel mit ihrer Lebensgefährtin Karin lebt.
Ihr Haus am Strand ist normal voll mit Büchern.
Früher hat Greta jede ihrer Ferien...

Weiterlesen

Ein Buch zum verlieben

Greta Wohlert arbeitet seit Jahren als Flugbegleiterin bei der Lufthansa. Doch plötzlich bekommt sie Panikattacken, sobald sich die Flugzeugtüren schließen. Sie bricht zusammen und muß per Notarzt von Bord gebracht werden. Greta wird für ein paar Tage arbeitsunfähig geschrieben. Sie beschließt, diese Zeit bei ihrer Tante Hille auf einer kleinen Nordseeinsel zu verbringen. Dort hilft sie ihrer Tante beim Entrümpeln des ehemaligen Ladens, in dem Hille die Massen an alten Büchern ihres Mannes...

Weiterlesen

Ein unterhaltsamer Roman

„Die kleine Inselbuchhandlung“ ist Janne Mommsens neuer Roman. Handlungsort ist eine kleine Nordseeinsel. Das schöne Cover passt ganz wunderbar zu diesem Roman.

Die Stewardess Greta Wohlert bekommt im Flugzeug plötzlich eine Panikattacke. Sie nimmt sich ein paar Tage frei und fährt zur ihrer Tante, die auf einer kleinen Nordseeinsel lebt. Greta hilft Tante Hille beim Entrümpeln und veranstaltet einen Bücherflohmarkt. Das macht ihr so viel Spaß, dass sie eine Inselbuchhandlung eröffnen...

Weiterlesen

Nicht nur Bücher finden ein neues Zuhause

Die 40-jährige Greta hat ihr Leben lang als Stewardess bei der Lufthansa gearbeitet und viel von der Welt gesehen. Doch bei einem Flug nach China bekommt sie Platzangst, ihr wird schwarz vor Augen und nach ihrem Zusammenbruch wird sie per Krankentransport von Bord gebracht. Um sich etwas zu erholen, fährt sie ihre Tante Hille besuchen, die auf einer Nordseeinsel in einem Haus am Strand mit tausenden Büchern und ihrer Lebensgefährtin Karin lebt. Dort hat Greta als Kind all ihre Ferien...

Weiterlesen

Ein unterhaltsamer Roman zum Träumen, nicht nur für Insel- und Bücherliebhaber

„Ich sehne mich danach, einfach hier zu sein und mitzuerleben, wie das Wasser kommt und wieder geht, jeden Tag aufs Neue.“ (Zitat Seite 148)

Inhalt:

Greta Wohlert ist seit über zwanzig Jahren Flugbegleiterin, als sie nach einer plötzlichen Panikattacke spontan einige Tage bei ihrer Tante Hille auf einer kleinen Nordseeinsel verbringt. Tante Hille will sich von der umfangreichen Büchersammlung von Gretas Opa trennen, die in ihrem ehemaligen Ladenlokal gelagert ist. Spontan...

Weiterlesen

Wunderbarer Roman zum Entspannen

Inhalt:

Bei „Die kleine Inselbuchhandlung“ entführt uns Janne Mommsen auf eine kleine Nordseeinsel.

Die vierzigjährige Greta ist als Stewardess ständig unterwegs von einer Metropole zur nächsten. Eigentlich meint sie auch, dieses Leben zu lieben. Eines Tages erleidet sie jedoch kurz vor dem Abflug einen Kreislaufzusammenbruch oder eine Panikattacke . Darum kann sie nicht mitfliegen und zur Erholung fährt sie zu ihrer Tante Hille auf eine einsame kleine Nordseeinsel. Da ihre...

Weiterlesen

Ein absolutes Lesevergnügen

Lufthansa-Flugbegleiterin Greta Wohlert sieht sich vor ihrem Flug nach Shanghai mit einer Panikattake konfrontiert. Fiegen kann sie nicht, also nimmt sie ein paar Tage Auszeit und fährt mit dem Zug zu ihrer Tante Hille auf die kleine Nordseeinsel, die sie schon seit ihrer Kindheit kennt. Aus 3 Tagen werden zwei Wochen in denen sie krankgeschrieben ist und sich über ihre Zukunft Gedanken macht. Da sind zum einen die vielen Bücher, die ihre Tante abstoßen will und die sich als Grundstock für...

Weiterlesen

Perfekte Kombi aus Nordseeinsel und Buchhandlung - erzeugt Urlaubsgefühle

Greta ist Anfang 40 und jettet als Flugbegleiterin bei der Lufthansa um die Welt. Als sie jedoch auf einem Flug nach Shanghai einen Zusammenbruch hat, fährt sie für ein paar Tage zu ihrer Tante auf eine Nordseeinsel. um sich zu erholen.
Dort ergibt es sich, dass sie einen Bücherflohmarkt aufbaut, um ihrer Tante zu helfen. Dies macht ihr so viel Spaß, dass mehr daraus werden kann...
Auf der anderen Seite scheint es jemandem nicht zu gefallen, dass Greta auf der Insel ist, und es...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
288 Seiten
ISBN:
9783499291548
Erschienen:
März 2018
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch
8.025
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (40 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 79 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher