Buch

Stolen Mortality - Jennifer Benkau

Stolen Mortality

von Jennifer Benkau

Jamian Bryonts steht mit dem Rücken zur Wand. Um seinen jüngeren Bruder zu schützen, nimmt er die Schuld für einen Fehler auf sich, den er nicht begangen hat, und unterwirft sich einem ewigen Fluch: Mittels eines Giftes raubt der Senat der Vampirjäger ihm die Sterblichkeit. Doch warum gerade diese diabolische Strafe für ihn gewählt wurde, stellt Jamian vor ein Rätsel. Und was hat es mit der Vampirfrau Laine auf sich, die zeitgleich in seinem schottischen Dorf auftaucht und über Gesetze nur lacht? Klar ist nur eins - sie ist die Letzte, der Jamian vertrauen darf. Denn Laine hat einen tödlichen Auftrag.

Rezensionen zu diesem Buch

mehr davon

Jamian Bryonts hat die Schuld seines Bruders auf sich genommen. Deshalb wird im ein Gift verabreicht dem ihm die Sterblichkeit nimmt. Sein Bruder wird frühzeitig zum Jäger berufen. Als dann auch noch die Vampirfrau Laine auftaucht, steht seine Welt auf dem Kopf. Sie ist die letzte der er trauen sollte, doch auch die einzige die ihm vertraut.

Ich war neugierig was mich hier erwartet. Vampire, kenne ich schon, ganz normale Vampir wie in jedem anderen Buch. Doch dann wird es interessant...

Weiterlesen

Absolute Empfehlung!

Inhalt
Junias Bryonts wurde früher zum Kienshi als andere. Als er einen Fehler macht, der mit dem Tod bestreft wird, nimmt sein Bruder Jamian die Schuld auf sich. Doch in seinem Alter ist die Strafe die Unsterblichkeit.
Als Wächter des schottischen Dorfes Glen Mertha ist es Jamians Pflicht, für Ordnung zu sorgen und die Menschen vor den Vampiren zu schützen. Seine Regel: Benimm dich ioder du stirbst.
Die Vampirin Laine jedoch scheint über Gesetze nur lachen zu...

Weiterlesen

Ein absolutes Must-Read

Inhalt:

„Jamian Bryonts steht mit dem Rücken zur Wand. Um seinen jüngeren Bruder zu schützen, nimmt er die Schuld für einen Fehler auf sich, den er nicht begangen hat, und unterwirft sich damit einem ewigen Fluch: Mittels eines Giftes raubt der Senat der Vampirjäger ihm die Sterblichkeit. Doch warum gerade diese diabolische Strafe für ihn gewählt wurde, stellt Jamian vor ein Rätsel. Und was hat es mit der Vampirfrau Laine auf sich, die zeitgleich in seinem schottischen Dorf auftaucht...

Weiterlesen

orginelle Fantasygeschichte mit außergewöhnlicher Liebe

"Im Westen zeugte nur noch ein rötlicher Saum über den Hügeln davon, dass den ganzen Tag die Sonne geschienen hatte. Die letzten Reste einer heilen Welt, die zum Untergang verdammt war. Jeden Abend aufs Neue." (S. 10)

Charaktere:
Jamian ist 19 Jahre alt und, seit dem Tod von seinem Vater, der Vormund für seinen Bruder Junias. Darum möchte er seinen jüngeren Bruder vor jeglichen Gefahren schützen. Er ist ein Kienshi  und der Wächter von dem schottischen Dorf Glen Mertha....

Weiterlesen

düster und brutal

Jamian und sein jüngerer Bruder Juna gehören einer Geheimorganisation an, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, über die Vampire zu wachen und diese ggf. zu jagen. Jamian und Juna sind Wächter, aber dann gibt es noch die Jäger, die die Vampire auch töten. Als Juna versehentlich bei seiner Nährung einen Menschen tötet, nimmt Jamian die Schuld auf sich und wird vom Senat verurteilt. Im wird Mithilfe eines Giftes seine Sterblichkeit geraubt.
Gleichzeitig taucht ein neuer Vampir in Jamians...

Weiterlesen

Spannung, Action und große Gefühle

Seit dem Tod seines Vaters ist Jamian Bryonts der Wächter eines kleinen Ortes in Schottland. Wie schon seine Vorfahren zuvor wurde er zum Kienshi gewandelt. Seitdem hat er übermenschliche Kräfte, muss jedoch die nötige Lebensenergie heimlich bei den Menschen des Ortes abzapfen. Seine Kräfte benötigt er, um die dortigen Vampire in die Schranken zu weisen, damit die ansässigen Menschen keinen Schaden nehmen.

Doch die vorzeitige Wandlung seines kleinen Bruders Junias bringt seine Welt...

Weiterlesen

Mir fehlt etwas mehr Tiefgang.

Das Erstlingswerk der Autorin ist zugleich auch mein erstes Buch, das ich von ihr gelesen habe. Daher habe ich auch keine Vergleichsmöglichkeiten.
Der Auftakt des Buches war wirklich rasant, die Charaktereinführung war super, denn es hat gleich das Typische gezeigt, dass die Rassen in diesem Buch ausmacht. Außerdem war mir Jamian von Beginn an gleich ans Herz gewachsen, durch die Emotionen, die Aufopferungsbereitschaft und seine grundsätzliche Art und Weise. Es gelingt der Autorin, die...

Weiterlesen

Ein einigermaßen blutrünstiges Vampirbuch mit einer störenden, teilweise kitschigen Lovestory! Stolen Mortality konnte meinen Erwartungen nicht standhalten!

Momentan bin ich in der absoluten Vampir-Stimmung und zwar hab ich keine Lust auf diese glitzernden Weichspüler, sondern auf blutrünstige, hinterlistige Schreckensgestalten. Ich habe Lust auf Action, spritzendes Blut und epische Kämpfe. Nach dem Klappentext von Stolen Mortality hatte ich die Hoffnung, dass meine Gelüste erhört wurden und es richtig zur Sache geht.
Leider war es dann nicht ganz so. Zu Beginn bremste mich das Buch in meiner Leselust extrem aus. Es ist in einem...

Weiterlesen

Viel verschwendetes Potenzial

Es gibt Bücher, die mich so für sich einnehmen und faszinieren, dass ich sie unmöglich vergessen kann. Oft greife ich dann gerne zu weiteren Titeln des Verfassers und werde selten enttäuscht. Als Jennifer Benkau ihre Dilogie mit „Dark Destiny“ beendete, und mich begeistert zurück ließ, stand mein Entschluss, weitere Werke von ihr zu lesen, fest. Im Programm des Sieben Verlags bin ich dann auf „Stolen Mortality“ gestoßen und der Inhalt sprach mich sofort an.

Inhalt: Jamian Bryonts...

Weiterlesen

Ein Vampierroman der anderen Art. LESEN!

Jamian und sein jüngerer Bruder Junias sind Kienshi, Vampirwächter. In dem kleinen Nest Glen Mertha herrscht ein einvernehmliches Nebeneinander, solange die Blutsauger die Menschen nicht töten. Doch dann nimmt Jamian die Schuld eines Fehlers seines Bruders auf sich, die ihm Unsterblichkeit einhandelt. Er ist nun verdammt auf ewig 19 zu sein. Keine rosigen Aussichten. Lange kann Jamian nicht darüber nachdenken, den es taucht ein weiblicher Partisane Vampir auf. Vampiere die keine regeln...

Weiterlesen

Für einen Erstling wirklich beachtlich!

Inhalt

 

Für seinen kleinen Bruder würde Jamian Bryonts alles tun, selbst sein Leben opfern. Als der Ernstfall eintritt, zwingt man ihn, etwas ganz Anderes aufzugeben: Seine Sterblichkeit. Und verurteilt ihn damit zu ewiger Verdammnis. Doch das wird bald sein geringstes Problem sein.

 

Die Brüder Jamian und Junias Bryonts sind Kienshi, Vampirjäger und Wächter über die Blutsauger mit übermenschlichen Kräften. Aber ihre besonderen Fähigkeiten haben einen Preis: Sie...

Weiterlesen

Prana-tastisch!

Inhalt

Die Brüder Jamian und Junias leben in einem kleinen schottischen Dorf. Aber dieses kleine Dorf ist alles andere als unscheinbar, hier leben Vampire versteckt vor den Menschen. Jamian ist ein Wächter, er beschützt sein Dorf vor Vampir-Angriffen und muss gleichzeitig ein Auge darauf haben, dass sich die Blutsauger an die Regeln halten. Aber das ist nicht sein einziges Problem, sein kleiner Bruder Junias hat einen Fehler begangen und Jamian hat die Strafe dafür auf sich genommen...

Weiterlesen

Mal wieder etwas anderes unter den Vampir-Büchern

Inhalt:
Der Kienshi Jamian Bryonts wacht über das kleine Städtchen Glenn Mertha, um es vor den Vampiren zu schützen, wobei er seine ganz eigene Art hat, den Frieden zu erhalten. Nachdem die Kienshi-Kräfte bei seinem Bruder Junias viel zu früh entfacht werden und er daraufhin einen Fehler begeht, nimmt Jamian die Schuld auf sich und wird vom Senat der Kienshi seiner Sterblichkeit beraubt. Als eines Tages die mysteriöse Vampirin Laine in Glenn Mertha auftaucht, beginnt Jamian langsam zu...

Weiterlesen

Gute Vampirbücher sind möglich!!

Äußeres Erscheinungsbild:
Das Cover finde ich einfach wunderschön. Die Farben, das Mädchen, hach wie toll. Doch wer ist sie? Laine ja nicht, denn die hat rote Haare. Soll das Sinead sein?
Auch der Titel ist toll und passt wie die Faust aufs Auge.

Eigene Meinung:
Nachdem mich die Dilogie rund um Joy so begeistert hat, war mir klar, dass auch dieses Buch sofort bei mir einziehen muss. Gesagt getan. Beim Verlag angefragt, zugeschickt bekommen und gelesen. Und wieder...

Weiterlesen

Fesselnder Vampirroman mit neuen Ideen

„Stolen Mortality“ von Jennifer Benkau ist ein Vampirroman, der in einer schottischen Kleinstadt angesiedelt ist. Nachdem ich von den Dystopien der Autorin, „Dark Canopy“ und der Fortsetzung „Dark Destiny“, begeistert war, war ich sehr gespannt auf ihre neuste Veröffentlichung – und die Urban-Fantasy konnte meine hohen Erwartungen erfüllen.

Inhalt: Jamian ist ein Kienshi und wie schon sein Vater vor ihm der Wächter über den kleinen schottischen Ort Glen Mertha, wo er dafür sorgt, dass...

Weiterlesen

Kein typischer Vampir-Roman!

Jamien und sein jüngerer Bruder Junias sind Kienshi, Wächter der Finsternis, Wächter über den schottischen Ort Glen Mertha. Ihre Aufgabe ist es für Ruhe und Ordnung zu sorgen und gegebenenfalls auch die ansässigen Vampire zur Ordnung zu rufen. Als eines Tages Jamien die Schuld für etwas auf sich nimmt, was eigentlich Junias verbrochen hat, wird ihm zur Strafe seine Sterblichkeit genommen und er wird vom Senat der Kienshi unsterblich gemacht. Als dann schließlich noch eine fremde Vampirfrau...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
360 Seiten
ISBN:
9783864431128
Erschienen:
Mai 2013
Verlag:
Sieben Verlag
8.68421
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 29 Regalen.

Ähnliche Bücher