Buch

Cursed - Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit

von Jennifer L. Armentrout

Eine Gabe, die über Leben und Tod entscheidet ...

Sterben ist ätzend – das weiß die 17-jährige Ember McWilliams aus eigener Erfahrung. Nach einem verhängnisvollen Autounfall hat ihre kleine Schwester sie dank einer übersinnlichen Gabe von den Toten zurückgeholt. Eigentlich nicht schlecht, nur dass seither alles, was Ember berührt, stirbt. Sie hält sich gewissenhaft an ihre Regel, nichts Lebendiges zu berühren – Jungs eingeschlossen. Doch als Hayden Cromwell an ihrer Schule auftaucht und behauptet, Ember könne ihren Fluch mit seiner Hilfe kontrollieren, weckt er ihr Interesse. Ember würde alles dafür tun, wieder andere Menschen berühren zu können. Sie möchte die Hand ihrer kleinen Schwester halten. Und sie muss zugeben, dass sie auch gerne Hayden küssen würde.

Rezensionen zu diesem Buch

Cursed

Bei einem Autounfall starb die 17-jährige Ember, doch durch die Gabe ihrer kleinen Schwester tote Dinge wiederzubeleben, hat sie überlebt. Soweit so gut, nur, dass seitdem alles stirbt was Ember berührt. Um ihre Narben zu verstecken und niemanden versehentlich zu berühren und damit umzubringen trägt sie Handschuhe und lange Arme. Eines Tages taucht Hayden in der Schule auf und weckt Embers Interesse. Nicht nur, dass er gut aussieht, er bietet ihr auch seine Hilfe an. Wird sie es schaffen...

Weiterlesen

Fantasy

Ember wäre eigentlich bei einem schrecklichen Autounfall gestorben, aber ihre kleine Schwester hat die Gabe sie zurückzuholen. Seither stirbt allerdings alles, was Ember berührt. Das soll sich erst ändern, als sie Hayden, für den sie nicht nur freundschaftliche Gefühle hegt. Doch erscheint eine Lösung für ihr Problem zu kennen. Der Roman war kurzweilig und unterhaltsam mit einem schönen Fantasy-Aspekt. Auch die Romantik und spannend kommen nicht zu kurz. Die Figuren sind sympathisch und auch...

Weiterlesen

Eine spannende, eingehende Geschichte, mit tollen Charakteren und einer überraschenden Handlung!

Inhalt: 

Sterben ist ätzend – das weiß die 17-jährige Ember McWilliams aus eigener Erfahrung. Nach einem verhängnisvollen Autounfall hat ihre kleine Schwester sie dank einer übersinnlichen Gabe von den Toten zurückgeholt. 

Eigentlich nicht schlecht, nur dass seither alles, was Ember berührt, stirbt. Sie hält sich gewissenhaft an ihre Regel, nichts Lebendiges zu berühren – Jungs eingeschlossen. 

Doch als Hayden Cromwell an ihrer Schule auftaucht und behauptet, Ember könne...

Weiterlesen

VERWIRRENDE STORY MIT GUTEM SCHREIBSTIL.

Cursed Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit von Jennifer L. Armentrout, erschienen Iwi , Piper Verlag 2020 mit 397 Seiten.
Das Cover gefällt mir mit den Goldeinsprenklungen sehr gut, es sieht recht edel aus ,nicht zu kitschig.

Ember ,die vor 2 Jahren nach einem Autounfall erst tot, dann von ihrer kleinen Schwester zum Leben erweckt wurde, kann nichts anfassen, ohne das es stirbt. Die beiden werden mit ihrer Mutter entführt und kommen mit anderen Kindern / Jugendlichen...

Weiterlesen

Eine spannende Geschichte, die aber viele Fragen offen lässt

„Cursed - Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit“ ist ein Einzelband von der Autorin Jennifer l. Armentrout. Ich bin ein großer Fan der Autorin und habe so gut wie alle ihrer bisher erschienenen Bücher in deutscher Sprache gelesen. Und „Cursed – Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit“ klang megaspannend sodass ich gar nicht darum gekommen bin, es zu lesen.

Die 17-jährige Ember stolpert von einer Katastrophe in die nächste. Erst stirbt sie bei einem Unfall und wird von ihrer...

Weiterlesen

Wer dieses Buch liest, wird erfahren, dass "Gaben" ein Fluch sein können

Die 17-jährige Ember ist von ihrer Schwester nach einem Autounfall wieder ins Leben zurückgelholt worden, denn Olivia besitzt die Gabe "Totes" wieder zum Leben zu erwecken. Leider kann Ember seitdem nichts mehr Lebendiges mit bloßen Händen berühren ohne das es stirbt. Eine ganze Zeit versucht sie sich um ihre Schwester und Mutter, die seitdem Unfall Ember nicht mehr wahrnimmt und nur noch in ihrem Zimmer dahinvegetiert, alleine zu kümmern, was nur bedingt funktioniert. Ihr Leben ändert sich...

Weiterlesen

Tolle Geschichte, mit Ecken und Kanten

Von Jennifer L. Armentrout habe ich schon einige Bücher gelesen und war auch gespannt auf diese Geschichte. Was ich allerdings nicht wusste, dass es eine Neuauflage einer schon vorhandene Geschichte ist, was ich etwas schade finde. Aber da ich die Geschichte noch nicht kannte, war die Neugierde doch größer. Auch der Klappentext klingt schon ziemlich ansprechend. Man lernt die junge Ember kennen, die früh gestorben ist. Eigentlich auch nicht gestorben, denn ihre kleine Schwester hat sie von...

Weiterlesen

Die Atmosphäre passt perfekt zum Charakter der Protagonistin

Embers Gefühle konnte man wirklich gut nachvollziehen. Sie fühlt sich unglaublich einsam und hat immer Angst davor, jemanden mit ihrer Fähigkeit aus Versehen zu töten. In den zwei Jahren nach dem Unfall, bei dem sie eigentlich gestorben ist, hat sie sich ganz allein um ihre kleine Schwester gekümmert, ohne diese je berühren zu können. So viel Verantwortung lastet auf ihren Schultern und dieses Gewicht kann man als Leser richtig spüren. Mir hat sie immer sehr leidgetan und ich habe gehofft,...

Weiterlesen

hat genau meinen Geschmack getroffen

Eigentlich ist Ember ja bei einem Autounfall gestorben, aber ihre kleine Schwester Oliva hat sie ins Leben zurück geholt. Jetzt verfügt Ember wie ihre Schwester über eine Gabe, nur sieht Ember diese eher als Fluch. Denn jeder, den sie berührt, stirbt. Dann taucht Hyden Cromwell auf und behauptet, er könnte ihr helfen. 

Bei diesem Buch handelt es sich um älteres Buch der Autorin, das sie bereits 2012 geschrieben. Jetzt hat es endlich ein deutscher Verlag übersetzt. Ich muss gestehen,...

Weiterlesen

Spannend und mitreißend!

Ich bin ein Fan von J.Armentrouts Schreibstil und war sehr gespannt auf dieses neue Werk von ihr.
Mit hat die Geschichte gut gefallen. Es gab jedoch auch einige Schwächen, wo ich mir mehr erwartet hätte. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und mireißend. Ember als Protagonstin ist eine junge und mutige Frau, die trotz ihres schweren Schicksals sich nicht unterkiegen lässt. Man kann sich wundervoll in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Die anderen Figuren in der Geschichte bleiben jedoch...

Weiterlesen

Gelungener Young Adult Roman

Ember kann seit einem Unfall vor 2 Jahren nichts und niemandem mehr berühren - andernfalls ist das Lebewesen dem Tod geweiht. Als dann auch noch der mysteriöse und gutaussehende Hayden auftaucht und Ember ihre Fähigkeit als eine "Gabe" verkaufen will, bricht das Chaos aus...

Die Handlung der Geschichte hat mir von Anfang an gefallen und auch der Schreibstil der Autorin ist durchweg locker und leicht. Dadurch ließ sich das Buch recht schnell lesen und man hat zu jeder Zeit wieder gut...

Weiterlesen

Gutes Jugendbuch mit ein paar kleinen Schwächen, aber sehr spannend!

Kannst du dem Drang widerstehen etwas zu berühren, wenn es anschließend stirbt?

Dieses Schicksal widerfährt der Protagonistin nach ihrem Tod. Nach dem Unfall von ihr und ihrem Vater, wird Ember von ihrer Schwester, die die Gabe hat „Dinge“ wiederzubeleben, wieder zurück ins Leben geholt. Anschließend sterben alle Lebewesen, die sie berührt. Gemeinsam mit Ember gelangen wir in eine Welt, die durch Intrigen, Machenschaften und Mysteriösität nur so trotzt. Wem kann sie trauen und was...

Weiterlesen

Starke Idee, aber besonders der Schluss ist etwas fadenscheinig

Die Idee der Geschichte hat mich direkt interessiert. Der Klappentext klang sehr spannend, und so wollte ich das Buch unbedingt lesen.

Zu Beginn der Geschichte habe ich richtig mit der Protagonistin mitgefühlt und mich immer wieder gefragt, wie grausam Menschen eigentlich sein können. Ich bewundere Ember für ihren Mut und wie sie sich irgendwie durchs Leben geschlagen hat und dabei noch für ihre Schwester da war, aber im Lauf der Geschichte wurde sie mir leider zunehmend...

Weiterlesen

Ember & Hayden

Inhalt:

Sterben ist ätzend – das weiß die 17-jährige Ember McWilliams aus eigener Erfahrung. Nach einem verhängnisvollen Autounfall hat ihre kleine Schwester sie dank einer übersinnlichen Gabe von den Toten zurückgeholt. Eigentlich nicht schlecht, nur dass seither alles, was Ember berührt, stirbt. Sie hält sich gewissenhaft an ihre Regel, nichts Lebendiges zu berühren – Jungs eingeschlossen. Doch als Hayden Cromwell an ihrer Schule auftaucht und behauptet, Ember könne ihren Fluch mit...

Weiterlesen

Gab Schwächen, aber trotzdem nicht schlecht!

Ember sollte eigentlich nicht mehr am Leben sein, doch sie ist es. Nachdem sie mit ihrem Vater in einen tödlichen Autounfall verstrickt war, wird sie durch die Berührung ihre kleine Schwester wieder zum Leben erweckt. Nur leider hat Ember dadurch eine Art Fluch abbekommen, denn nun tötet jede ihrer Berührungen alles Lebendige. Ihr bleibt nichts anderes übrig als dauerhaft Handschuhe zu tragen, sodass sie sich halbwegs um ihre Schwester kümmern kann. Ihr Vater ist tot und ihre Mutter ist in...

Weiterlesen

Tolles Romantasybuch mit ein paar Schwächen gegen Ende

„Cursed – Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit“ von Jennifer L. Armentrout, 400 Seiten, erschienen am 5. Oktober 2020, im ivi Verlag.

Um was es geht:

Ember ist 17 Jahre alt und weiß, wie es sich anfühlt zu sterben, da ihre kleine Schwester Olivia sie nach einem tödlichen Autounfall zurück unter die Lebenden gebraucht hat. Das ist ja auch alles schön und sollte eigentlich eine gute Neuigkeit sein, allerdings stirbt seitdem einfach alles, was mit ihrer Haut in Berührung gerät...

Weiterlesen

Wenn Juliette aus "Shatter Me" auf die X-Men trifft

Vielen lieben Dank an NetGalley.de und den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Meine Rezension spiegelt selbstverständlich trotzdem meine ehrliche Meinung wider.

 

Aufmachung:

Okay, wie schön ist dieses Cover bitte?

Es hat zwar eher nichts mit dem Inhalt zu tun, was ja eigentlich mehr auf NA-Bücher zutrifft und für Fantasy ungewöhnlich ist, aber ich finde es trotzdem traumhaft. Vor allem ist es auch um Längen schöner als das Originalcover!

Der Titel...

Weiterlesen

Gute Idee aber leider sehr offenes Ende

Meine Meinung

Das Cover ist toll und vor allem glitzert es. Dabei finde ich wirklich, dass es schön aussieht, aber für mich hat es jetzt kein Bezug zur Geschichte.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, sodass man sich schnell in die Geschichte einfinden konnte. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive der Protagonistin Ember erzählt.

Ember ist gestorben und durch die besondere Gabe ihrer Schwester wieder zum Leben erwacht. Dabei hat sich aber auch bei...

Weiterlesen

Wirkt etwas unausgegoren

Broschiert: 400 Seiten

ISBN-13: 978-3492705899

Verlag: ivi (5. Oktober 2020)

Originaltitel: Cursed

Übersetzung: Michaela Link

empfohlenes Alter: ab 14 Jahren

Preis: 15,00 €

auch als E-Book erhältlich

 

Wirkt etwas unausgegoren

 

Inhalt:

Bei einem Autounfall vor zwei Jahren kam die damals fünfzehnjährige Ember ums Leben. Dank der Gabe ihrer kleinen Schwester Olivia konnte sie ins Leben zurückkehren. Doch...

Weiterlesen

Gute Idee mit schwacher Umsetzung

Als ich die Möglichkeit erhalten habe "Cursed – Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit" durch eine Leserunde bzw. Rezensionsexemplar lesen zu können, war ich total begeistert. Die Autorin gehört für mich zu einer Besten im Bereich Jugendfantasy und junge Liebe.

Aber leider musste ich feststellen, dass ich dem Hype dieses Buches nicht nachkommen werde.

Wir werden am Anfang des Buches direkt mit der Situation konfrontiert, dass Ember sich um ihre 5-Jährige Schwester Olivia...

Weiterlesen

Wem kann Ember trauen?

Dass Sterben schlimm ist, das weiß de 17jährige Ember McWilliams. Sie hat es selbst nach einem Autounfall erfahren und wurde dank einer Gabe ihrer kleinen Schwester wieder ins Leben zurückgeholt. Das ist im Grunde nicht schlecht, wenn da nicht die Tatsache wäre, dass Ember aller Lebendige das sie anfasst, tötet. . Deshalb berührt sie seither nicht mehr das lebt. Jungs sind damit eingeschlossen. Doch Hayden Cromwell taucht an ihrer Schule auf und behauptet, er könne dafür sorgen, dass sie...

Weiterlesen

Meine liebste Autorin!

Die Autorin des Buches gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Ich liebe ihre Bücher einfach. Besonders konnte mich die Luxreihe und Dark Elements begeistern. Die Autorin hat einen jugendlichen leichten Schreibstil, was auch in diesem Buch so war. Das Buch erinnert von der Atmosphäre und der Stimmung etwas an die Luxreihe. Es ist dabei aber keinesfalls eine Kopie oder ähnliches. Die Geschichte hat einen anderen Handlungsstrang und auch die Charaktere sind anders. Ich bin sehr gut in das...

Weiterlesen

Enttäuscht

Das Cover

Ich finde das Cover wunderschön! Die Farben gefallen mir total gut und ich finde es schön, wie das Buch glitzert. Allerdings finde ich das Cover in Bezug zum Inhalt leider nichtsaussagend.

 

Der Schreibstil

Die Autorin hat einen einfach und flüssigen Schreibstil. Ich war zu Beginn des Buches total gefesselt, aber leider hat es im weiteren Verlauf abgenommen. Ich konnte der Geschichte nicht gut folgen und musste mich während dem Lesen sehr konzentrieren...

Weiterlesen

Eine schöne, mitreissende Fantasy-Geschichte mit Potenzial für Mehr

An den Fantasy-Büchern von Jennifer L. Armentrout führt für mich als absoluter Fantasy-Nerd kein Weg vorbei. Umso begeisterter war ich, "Cursed" in dieser Leserunde lesen zu dürfen.

Fangen wir einmal mit dem wunderschönen Cover des Buches an. Es passt wie ich finde sehr gut zu der Geschichte, in der Magie und das Sterben im Vordergrund stehen. Dem dunklen Schwarz und Grau wird durch die Goldsprenkel und blauen Blätter etwas von der Düsternis genommen.

Das Sterben nicht gerade...

Weiterlesen

Hat mir gut gefallen, aber hier ist leider auch viel Potenzial liegen geblieben!

Seit Ember vor zwei Jahren nach einem fatalen Autounfall von ihrer kleinen Schwester ins Leben zurückgeholt wurde, ist ihre Berührung tödlich.
Ember hat sich mittlerweile mit der Tatsache abgefunden, dass sie nichts Lebendiges mehr berühren kann, ohne dass es stirbt. Als dann jedoch Hayden Cromwell und seine Familie auftauchen, schöpft Ember wieder Hoffnung, ihre Gabe eines Tages kontrollieren zu können.

"Cursed - Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit" ist ein Einzelband von...

Weiterlesen

Ganz gute Geschichte, etwas zu oberflächlich

Eigentlich ist Ember vor zwei Jahren bei einem Autounfall gestorben. Eigentlich ist sie ein normales Mädchen. Doch seit ihre Schwester sie zurückgeholt hat, hat sie besondere Fähigkeiten. Denn so wie die Berührung ihrer Schwester heilt oder Tote wiedererweckt, so tötet ihre Berührung alles lebende. Bisher konnte sie mit dieser Fähigkeit leben, doch was passiert wenn sie doch jemanden berühren muss, oder sogar will – was wenn sie sich verliebt und einen Jungen küssen will?

Ember...

Weiterlesen

Interessante Storyline mit Potential für weitere Bände

Ich lese sehr gerne mitreißende Fantasy-Romane. Deshalb war ich gleich Feuer und Flamme für das Buch, nachdem ich den Klappentext gelesen habe. Ich wurde auch sehr gut unterhalten, aber ich habe immer noch einige offene Fragen im Kopf – deshalb hoffe ich, dass es bald eine Fortsetzung geben wird.

Die Storyline dreht sich um Ember, die nach einem verhängnisvollen Autounfall von ihrer kleinen Schwester und dank deren übersinnlichen Gabe, von den Toten zurückgeholt wird. Eigentlich nicht...

Weiterlesen

Cursed

In Cursed lernen wir die 17-jährige Ember kennen, die bei einem Autounfall ihr Leben verliert, aber durch die seltene Gabe ihrer kleinen Schwester Olivia wieder zum Leben erweckt wird. Dabei erhält sie die Fähigkeit, jemanden oder etwas allein durch eine Berührung zu töten. Fortan muss sie ständig auf der Hut sein und kann nicht mal mehr ihre kleine Schwester an der Hand fassen.
Durch einen Vorfall lernt sie Hayden Cromwell und seine Familie kennen und die Geschichte nimmt seinen Lauf...

Weiterlesen

Könnte mich leider nicht völlig überzeugen

"Cursed – Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit" von Jennifer L. Armentrout

Die 17-jährige Ember ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen, doch ihre 5-jährige Schwester Olivia konnte sie, Dank einer besonderen Gabe, zurück ins Leben holen. Denn Olivia kann durch eine einfache Berührung nicht nur Verletzungen heilen, sondern auch Tote zum Leben erwecken.
Für Ember ist seit diesem Tag nichts mehr wie es einmal war. Nicht nur, das ihr Vater den Unfall nicht überlebt hat und...

Weiterlesen

Ein düsterer, magischer, mitreisender aber irgendwie nicht ganz abgeschlossener Roman...

Ein neues Buch einer meiner Lieblingsautorin, da musste ich einfach zugreifen. Zumal der Klappentext unglaublich interessant und düster klang.

Ember ist eine starke, belastete und liebevolle Persönlichkeit welche sich durch das nicht so einfache Leben kämpft. Sie sorgt nach einem Autounfall für ihre kleine Schwester und gerät damit immer mehr an ihre Grenzen, was auch mit an Ihrem Fluch liegt.

Hayden ist ein offenherziger, geheimnisvoller und leicht in Ember vernarrter...

Weiterlesen

Tolle Idee, aber zu viel Stoff für einen Einzelband

Als ich den Klappentext gelesen habe war sofort klar, dass ich die Geschichte unbedingt lesen muss. Klingt doch richtig spannend oder?
Der Schreibstil ist wie von der Autorin gewohnt flüssig, locker und angenehm zu lesen. Ich bin schnell in die Geschichte eingetaucht und empfand Ember und Hayden als sehr sympathisch. Ich war gespannt, wie die Autorin Embers "Gabe", oder wie Ember es nennt, "Fluch" erklärt und dies hoffentlich auflösen möchte.
Wie Ember damit umgeht und es es zwei...

Weiterlesen

...bemerkenswerte junge Protagonisten, die unter die Haut geht, spielt mit dem Feuer...ergreifend, voller Verzweiflung & verwirrender Gefühle, sowie einer undurchschaubaren Macht…

Endlich wieder Lesestoff von meiner Lieblingsautorin, die mich ich schon mit dem genialen Cover beeindruckt hat und ich sofort zu ihrem neusten Buch greifen musste. Ich kann zufrieden verkünden, ich war wieder Feuer und Flamme, habe das Buch in einem Rutsch verschlungen und konnte nicht genug von Ember, Hayden und ihren angsteinflößenden Kräften bekommen.

Ein mitreißendes Werk, mit bemerkenswerter Protagonistin, die einen unter die Haut geht, ihre Verzweiflung und die Liebe zu ihrer...

Weiterlesen

Wenn alles das du berührst stirbt...

Kurzbeschreibung

Sterben ist ätzend – das weiß die 17-jährige Ember McWilliams aus eigener Erfahrung. Nach einem verhängnisvollen Autounfall hat ihre kleine Schwester sie dank einer übersinnlichen Gabe von den Toten zurückgeholt. Eigentlich nicht schlecht, nur dass seither alles, was Ember berührt, stirbt. Sie hält sich gewissenhaft an ihre Regel, nichts Lebendiges zu berühren – Jungs eingeschlossen. Doch als Hayden Cromwell an ihrer Schule auftaucht und behauptet, Ember könne ihre...

Weiterlesen

Ein packender Fantasyromance Roman

Meine Meinung 

In „Cursed – Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit“ geht es um, die 17-jährige Ember, die seit dem verhängnisvollen Unfall bei dem ihre Schwester sie dank derer übersinnlichen Gabe von den Toten zurückgeholt hat.
Das Problem sie kann niemanden mehr anfassen ohne das dieser stirbt egal ob Mensch oder Pflanze. Als Hayden neu an ihre Schule kommt scheint dieser zu behaupten das sie mit seiner Hilfe diese Gabe kontrollieren könnte. Was hat das Schicksal mit ihr vor...

Weiterlesen

tolle Geschichte

Mich hat die Geschichte irgendwie ein bisschen an XMen bzw an die "Vicious & Vengeful"-Serie erinnert.
Menschen mit besonderen Fähigkeiten, aber unvorhersehbar welche warum bekommen hat.

Emmie ist da ein sehr spezieller Fall und Hayden ist der einzige der zu ihr hält.

Ich fand das Buch für die angegebene Alterskategorie (ab 14) sehr passenden. Es ist nicht zu blutrünstig, kein Sex (was nur logisch ist).
Ich fand es toll wie sich alles entwickelt hat, irgendwie...

Weiterlesen

Gabe oder Fluch

„Cursed – Die Hoffnung liegt hinter der Dunkelheit“ von Jennifer L. Armentrout stellt Menschen mit ganz besonderen Gaben in den Mittelpunkt.

Die siebzehnjährige Ember ist seit einem Autounfall vor zwei Jahren nicht mehr dieselbe. Damals starb ihr Vater – und Ember eigentlich auch, wenn ihre kleine Schwester sie mit ihrer besonderen Gabe nicht von den Toten zurückgeholt hätte. Doch leider hat Ember seitdem auch eine außerordentliche Fähigkeit, oder eher einen Fluch. Alle Lebewesen, die...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
400 Seiten
ISBN:
9783492705899
Erschienen:
Oktober 2020
Verlag:
IVI
Übersetzer:
Michaela Link
7.77143
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (35 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 58 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher