Buch

To All the Boys I've Loved Before - Jenny Han

To All the Boys I've Loved Before

von Jenny Han

Rezensionen zu diesem Buch

nicht das, was ich erwartet hatte

Das Cover ist toll. Das Mädchen, das ganz verträumt in ein Büchlein schreibt. Der Titel ist auch so passend in einer Schreibschrift gewählt. Soo schön. Und vor allem finde ich es besonders, dass das Buch nicht diesen glatten Einband bekommen hat, sondern etwas „rauer“ geblieben ist.

Lara Jean hat ihre eigene Art über Liebeskummer hinwegzukommen. Sie schreibt einen Brief an die Jungs und zählt alle schlechten Eigenschaften auf, aber ohne diese abzuschicken. Doch dann gelangen diese...

Weiterlesen

Durch den Hype habe ich wohl zu viel erwartet!

In „To all the boys I've loved before“ von Jenny Han geht es um Lara Jean, die leider unglücklich in den Freund ihrer Schwester verliebt ist. Sie kann es jedoch erfolgreich unterdrücken. Kritisch wird es erst, als irgendjemand all ihre Liebesbriefe an die Jungs in die sie mal verliebt war abschickt. Um dem Freund ihrer Schwester glaubhaft klar zu machen, dass sie nicht mehr in ihn verliebt ist, täuscht sie eine Beziehung mit Peter, einem anderen Jungen der einen ihrer Briefe bekommen hat,...

Weiterlesen

To All the Boys I've Loved Before ...

*Worum geht's?*
Lara Jean Song verwahrt all ihre Liebesbriefe in einer Schachtel, die sie von ihrer Mutter bekommen hat. Es sind allerdings keine Liebesbriefe an sie, die sie hütet, sondern welche, die sie selbst verfasst hat. Fünf Stück an der Zahl – einen für jeden Jungen, den Lara Jean in ihrem Leben geliebt hat. Es sind Briefe, in denen sie sich all ihre Gefühle und Gedanken von der Seele geschrieben hat, um mit ihrer Liebe abzuschließen. Keiner der Briefe war jemals dafür gedacht...

Weiterlesen

Briefe die niemals hätten ankommen dürfen...

Klappentext:
Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt...

Weiterlesen

sehr unterhaltsam

Jenny Han gehört wohl zu den sehr erfolgreichen Jugendbuchautorinnen und ich war gespannt wie mir ihr Buch „To all the boys I’ve loved before“ gefallen würde. Der Klappentext macht neugierig aber man sollte sich – wie so oft – nicht ganz darauf verlassen, dass alles so eintrifft wie erwartet. Schließlich ist so eine kurze Inhaltsangabe vor allem dafür gedacht, Käufer anzuziehen und einen kurzen fragmentarischen Eindruck des Buchinhaltes zu geben. Da wird schon mal etwas übertrieben oder...

Weiterlesen

süßes und kurzweiliges Lesevergnügen.....

Kurzbeschreibung
Lara Jeans Liebesleben war bisher eher unspektakulär – um nicht zu sagen: Sie hatte keines. Unsterblich verliebt war sie zwar schon oft, z. B. in den Freund ihrer großen Schwester. Doch sie traut sich nicht, sich jemandem anzuvertrauen. Ihre Gefühle fasst sie in Liebesbriefe, die sie in ihrer geliebten Hutschachtel versteckt. Niemand kennt ihr Geheimnis, bis zu dem Tag, als auf mysteriöse Weise alle fünf Briefe zu ihren Empfängern gelangen und Lara Jeans bisher rein...

Weiterlesen

Tolles Buch, habe es innerhalb von kurzer Zeit verschlungen

Inhalt
Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Phantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn...

Weiterlesen

Das Chaos, das entsteht, wenn Geheimnisse ans Licht kommen…

Klappentext

„Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt...

Weiterlesen

Eine leichte, herzliche Geschichte, die einfach Spaß macht zu lesen

Ganze Rezension: 
http://annasalvatoresbuchblog.blogspot.de/2016/08/rezension-to-all-boys-...

Meinung:

Zu Anfang gibt es zuerst hauptsächlich Erzählungen von Lara Jeans bisherigem Leben, und wenig Gegenwärtiges. Das fand ich schon etwas komisch, aber schon bald passiert auch was, und nur manchmal noch gibt es kurze Anekdoten.
Von da an war ich dann auch...

Weiterlesen

lockere Lektüre

In dem Roman "To all the boys I’ve loved before" geht es um die junge Lara Jean und fünf Liebesbriefe.
Lara Jean lebt mit ihrem Vater und ihren zwei Schwester in den USA, als die älter der beiden fürs Studium nach Schottland geht, übernimmt Lara Jean ihre Aufgaben im Haushalt. Am Anfang läuft alles gut, doch dann verschwindet ihr Hutschachtel, in der sie fünf Abschiedsliebesbriefe aufbewahrt. Unter anderem auch ein Brief an Josh, dem Ex Freund ihrer älteren Schwester. Als der erste...

Weiterlesen

fesselnder Jugendroman

Lara Jean ist die Mittlere von drei Schwestern, wovon die Ältere gerade zum Studieren das Haus verlassen hat. Jetzt muss sie nicht nur damit klar kommen, dass sie jetzt das Vorbild für ihre kleine Schwester ist (ihre Mutter ist schon lange gestorben), sondern erfährt auch noch, dass jemand ihre Liebesbriefe verschickt hat. Bei diesen Liebesbriefen handelt es sich nicht um "normale" Liebesbriefe, sondern um Briefe, die Lara Jean den Jungen geschrieben hat, in die sie einmal verliebt war, mit...

Weiterlesen

Großartig ! Der beste Coming-of-Age Roman, den ich in letzter Zeit gelesen habe !

Ich bin begeistert ! Und zwar so sehr, das ich jetzt gar nicht weiß wo genau ich mit meiner Rezension anfangen soll und schon bestimmt dreißig Mal den ersten Absatz neu geschrieben und wieder gelöscht habe.
Jetzt fang ich einfach beim Cover an, damit das hier überhaupt was wird ;)

Am Cover gefällt mir ganz besonders, das man sich bei Hanser dafür entschieden hat, eine nur ganz minimal abgewandelte Form des Originalcovers zu wählen. Das Buch ansich ist etwas größer als die...

Weiterlesen

Sehr gut

 

Netztwerke

Danke an „vorablesen“ und an den Verlag, das ich das Buch lesen durfte.

 

Klappentext

Der Klappentext klingt mega vielversprechend. Ich wurde dadurch neugierig und malte mir schon aus, das sie Liebesbriefe verschickt und daraus, dann die Männer sich bei ihr melden.

 

Buchcover

Mir gefällt das Buchcover sehr gut. Ein Mädchen liegt auf dem Bett und liest ein Buch. Und wie immer muss ich gestehen, das Bücher, die ein schönes...

Weiterlesen

Sehr süßer Coming-of-Age-Roman über die erste Liebe

Zum Inhalt

Die 16jährige Lara Jean war bislang fünfmal verliebt, hatte jedoch noch nie einen Freund, denn ihre Gefühle behielt sie stets für sich. Stattdessen schrieb sie jedem ihrer Schwärme einen Liebesbrief, der gleichzeitig ein Abschiedsbrief sein sollte. Abgeschickt hat sie diese Briefe jedoch nie.

Ansonsten verläuft ihr Leben eher ruhig. Statt wilde Partys zu feiern, verbringt sie die Samstagabende lieber mit ihren Schwestern Margot und Kitty. Seit dem Tod der Mutter...

Weiterlesen

Locker-leichte Liebesgeschichte

Lara Jean Song Covey war in ihrem Leben fünfmal verliebt. Und an jeden dieser Jungs hat sie einen Brief geschrieben, in dem sie sich all ihre Gefühle von der Seele schreibt. Natürlich wird sie diese niemals abschicken – bis es plötzlich jemand anders für sie tut…

Das Cover des Buches lässt auf einen typischen Teenie-Roman schließen, als welchen man die Geschichte auch ohne weiteres einstufen kann. Schön ist dabei, dass das Titelbild ein Mädchen asiatischer Herkunft zeigt, wie es auch...

Weiterlesen

nett, aber das gewisse Etwas fehlt

Jenny Han – To all the boys I´ve loved before

Lara Jean lebt mit ihrem Dad und ihren zwei Schwestern Margot und Kitty zusammen, nachdem ihre Mutter verstorben ist. Als ihre Schwester Margot nach Schottland aufs College geht, macht diese mit ihrem Freund und Nachbarn Josh Schluss. Doch Josh war schon immer ein guter Freund von Lara Jean, ja mehr noch, sie war schon lange in ihn verliebt, bevor Margot mit Josh zusammen kamen. Um mit ihm abschließen zu können, hat sie ihm bereits vor...

Weiterlesen

Wunderbare leichte Sommerlektüre!

Erster Satz des Buches: “Es macht mir Spaß, etwas zu bewahren.”

Der Roman „To all the boys I’ve loved before“ gehört zu den Büchern, die man ohne es zu merken an einem Tag verschlingen kann. Die leichte Geschichte lockt einen immer wieder mit neuen Ereignissen und Spannungskurven zum weiterlesen.

Die Protagonistin ist Lara Jean, ein wirklich sympathischer Charakter, in dem sich jeder wiederfinden kann, da ihr denken und handeln sehr authentisch wirkt. Sie lebt zusammen...

Weiterlesen

Wunderschönes Buch über die erste Liebe

Inhalt: Lara Jean war schon oft verliebt. Jedes Mal schrieb sie den Jungs dann eine Art Abschiedsbriefe, wenn sie nicht mehr in diese verliebt sein wollte. Blöd nur, dass alle Briefe plötzlich verschickt werden. Und einer sogar an den Exfreund ihrer großen Schwester. Was also tun? Lara Jean schmiedet einen Geheimhaltungsplan erster Klasse und verstrickt sich immer tiefer in die Ereignisse.

 

Meinung: Ich habe dieses Buch sehr gerne gelesen und war sowohl von den Charakteren,...

Weiterlesen

Eine etwas andere Liebesgeschichte

Lara Jean erlebt den Schreck ihres Lebens, alle ihre geheimen Liebesbriefe wurden an die Jungs verschickt. Doch dank diesem Missgeschick setzt sich eine wunderbare Geschichte in Gang.
Nach dem ich über die Leseprobe raus war, fand ich das Buch erst doch nicht mehr so toll. Margot erschien mir viel zu spießig, Lara Jean war einfach nur naiv, Peter ein absoluter Macho, der Lara Jean für sich ausnutzen wollte und Josh verhielt sich einfach nur seltsam. Kitty mochte ich am Anfang am...

Weiterlesen

Schöner Coming-of-Age-Roman

Teens und das Erwachsenwerden - es gibt bereits viele Bücher über diese Thematik, aber hier wird das Ganze mal etwas anders aufgegriffen.Das Liebeschaos ist nämlich perfekt, als Lara Jeans als Therapie geschriebene Liebesbriefe den Adressaten in die Hände fallen. Lara Jean hat noch eine ältere Schwester, Margot, die im Verlaufe des Buches zum Studieren nach Schottland geht und davor die Familie mehr oder weniger zusammenhält. Zudem existiert noch eine jüngere Schwester namens Kitty, die das...

Weiterlesen

Schwesternliebe und Jugendliebe

"To all the boys I've loved before" handelt von Lara Jean, die für jeden Jungen in ihrem Leben, in den sie verliebt war" einen Liebesbrief geschrieben hat. Auch an den Freund ihrer älteren Schwester Margot. Als Margot für ein halbes Jahr nach Schottland zum studieren geht, muss Lara Jean nun nach dem frühen Tod ihrer Mutter die Frau im Haushalt der Coreys spielen. Hinzu kommt, dass sie plötzlich feststellen muss, dass die Hutschachtel mit den Liebesbriefen weg ist und diese wenig später bei...

Weiterlesen

Super! Ich brauche mehr von Jenny Han

Jenny Han hat eine wunderbare Geschichte eines jungen Mädchens entworfen, die auf der Suche nach sich selbst und nach dem Gefühl des Verliebtseins in manche Irrungen stolpert. Das was bei anderen Autoren leicht zu einer oberflächlichen Slap-stick-Geschichte werden könnte, verpackt Han mit einem leichten Schreibstil, einer gelungenen Beschreibung ihrer Figuren und einem angenehmen Tiefgang in einen wundervollen Jugendroman. Niemals aufgesetzt oder gefällig ist sie dennoch unterhaltsam wie...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Sprache:
englisch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9781442426719
Erschienen:
Januar 2016
Verlag:
SIMON & SCHUSTER BOOKS FOR YOU
8.31579
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 32 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher