Buch

Der blaue Stein - Jimmy Liao

Der blaue Stein

von Jimmy Liao

"Selbst ein schwacher Schimmer an Hoffnung reicht aus, um das gesamte dunkle Universum zu erleuchten."

Der blaue Stein liegt still im tiefen Wald. Er glaubt, er würde für immer dort bleiben, bis zum letzten Tag der Erde. Doch dann brennt ein grosses Feuer den Wald nieder und der blaue Stein wird in zwei Teile gebrochen. Der eine Teil verbleibt im Wald, der andere wird von Menschen in eine ferne Stadt transportiert ...
Eine Geschichte über Einsamkeit, Sehnsucht und Suche.

Rezensionen zu diesem Buch

Wunderschön und tiefgründig

"Der blaue Stein" von Jimmy Liao (erschienen bei China- Books) ist ein Bilderbuch für Erwachsene. Der Autor selbst erschuf dieses Genre, um Leser aller Altersgruppen eine Freude zu machen.

In diesem Bilderbuch geht es um den titelgebenden blauen Stein. Er bekommt im Laufe der Zeit immer neue Gesichter. Nur eines bleibt stets gleich: sein Wunsch.
Mit wunderschönen Bildern und wenig Text schafft es Jimmy Liao eine Bandbreite von Emotionen zu erzeugen. Es gelingt ihm sogar, dass...

Weiterlesen

Traurig, mutig und hoffnungsvoll

Dieses Buch hat mich auf den ersten Blick interessiert und es hat mir sehr gut gefallen. Einerseits haben mir die wunderschönen Zeichnungen gut gefallen, aber auch die kurzen Texte. Interessant fand ich die Sprünge in den Erzählungen, die meiner Meinung nach manchmal so wirken als hätte man etwas weggelassen. Das kann natürlich daran liegen, dass der taiwansische Autor anders denkt und schreibt als wir es hier in Deutschland oder Europa tun würden. Oder an der Übersetzung. Oder es soll...

Weiterlesen

Sehnsucht

Der blaue Stein war glücklich bis zu dem Tag als ein Mensch kam und ihn teilte. Die Hälfte, die aus dem Wald geschafft, bearbeitet und für kurze Sensationen ausgestellt wurde, verzehrt sich nach seiner Heimat und seiner anderen Hälfte.

Gleichgültig welche Verwandlung der blaue Stein durchmacht, in seinem Herzen nagt die Sehnsucht und die kurzen Spannen des Glücks können daran nichts ein. In beeindruckenden Bildern setzt Jimmy Liao dieses bittersüße Gefühl in Szene. Die kurzen Sätze,...

Weiterlesen

Das Buch lässt mich irritiert zurück!

Der blaue Stein, eine Bilderbuch-Geschichte von Jimmy Liao, übersetzt von Marc Hermann

Der hochwerteige Einband und die wertvolle Aufmachung gefallen mir sehr gut. Dieses Bilderbuch, entworfen und gefertigt für Erwachsene, gibt einen großen Spielraum für Interpretationen und Deutungsmöglichkeiten. Das Spektrum der Bilder variirt von farbenfroh, heiter bis düster, melancholisch. Der Autor und Künstler möchte Lichtblicke vermitteln. "Selbst ein schwacher Schimmer an Hoffnung reicht aus...

Weiterlesen

Eine Poesie aus Bild und Text...

Der blaue Stein liegt still im tiefen Wald. Er glaubt, er würde für immer dort bleiben, bis zum letzten Tag der Erde. Doch dann brennt ein grosses Feuer den Wald nieder und der blaue Stein wird in zwei Teile gebrochen. Der eine Teil verbleibt im Wald, der andere wird von Menschen in eine ferne Stadt transportiert… Eine Geschichte über Einsamkeit, Sehnsucht und Suche.

„Selbst ein schwacher Schimmer an Hoffnung reicht aus, um das gesamte dunkle Universum zu erleuchten.“

...

Weiterlesen

Traumhaft schön

„...Kaum auf Reisen sehnte er sich schon nach Hause...“

 

In einem Wald liegt ein blauer Stein. Als ein Feuer den Wald zerstört, wird der Stein in zwei teile zerbrochen. Eine Hälfte bleibt liegen, die andere reist durch die Welt.

In seinem Bilderbuch für Erwachsene erzählt der Autor eine traurig schöne Geschichte, eine Geschichte von Heimweh und Hoffnung.

Als Leser darf ich den Stein auf seiner Reise begleiten. Ich erlebe, wie er zu verschiedenen Figuren wird,...

Weiterlesen

Ein Findling auf Reise

Jimmy Liao - Der blaue Stein

Mitten im tiefen tiefen Wald liegt ein großer blauer Stein. Er wacht und schläft mit dem Gezwitscher der Vögel, genießt das wenige Sonnenlicht, das sich durch das grüne Laubdach mogelt und lässt sich von den Jahreszeiten liebkosen. Sommer wie Winter, nie wäre er auf den Gedanken gekommen, dass es einen besseren Ort gäbe, um ein blauer Stein zu sein. Wer weiß schon wieviel Tage und Nächte, wer gibt den Stunden eine Zahl?
Eines unglückseligen Tages...

Weiterlesen

Eine runde tiefsinnige Geschichte

Diese Bilderbuch-Geschichte von dem taiwanischen Künstler Jimmy Liao ist eine tiefsinnige Geschichte mit wundervollen Bildern.

Dem Betrachter der Bilder steht es frei,

seiner Fantasie zur Interpretation dieser Bilder freien Lauf zu lassen .Für mich ist  diese Geschichte eine Parabel auf das Leben in all seinen Facetten.

Trennung,Sehnsucht und Einsamkeit  ist das vorherrschende Thema.

Von der Farbgebung ist dieses Bilderbuch sehr ansprechend und das runde Ende...

Weiterlesen

Ein Bilderbuch für Erwachsene, in dem man sich beim Lesen verlieren kann

Jimmy Liao gehört inzwischen zu den großen taiwanesischen Bilderbuchkünstlern, die sich zum Ziel gesetzt haben, Bilderbücher für Erwachsene zu schaffen. Ich genieße die Bilderbücher von Liao seit ich sie für mich entdeckt habe.

Ein klein wenig erinnert hat mich Liaos neues Buch „Der blaue Stein“ an die „Kleine Raupe Nimmersatt“, die sich durch immer mehr Obst und Gemüse isst und dadurch immer größer wird.

Beim blauen Stein ist es direkt umgekehrt. Durch Menschenhand wird der er...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
120 Seiten
ISBN:
9783905816839
Erschienen:
September 2018
Verlag:
Chinabooks E. Wolf
Übersetzer:
Marc Hermann
10
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 5 (8 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 12 Regalen.

Ähnliche Bücher