Buch

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war - Joachim Meyerhoff

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

von Joachim Meyerhoff

Zu Hause in der Psychiatrie - das kommt davon
Der junge Held in Meyerhoffs zweitem Roman wächst zwischen Hunderten von Verrückten als jüngster Sohn des Direktors einer Kinder- und Jugendpsychiatrie auf - und mag es sogar sehr. Mit zwei Brüdern und einer Mutter, die den Alltag stemmt - und einem Vater, der in der Theorie glänzt, in der Praxis aber stets versagt. Wer schafft es sonst, den Vorsatz, sich mehr zu bewegen, gleich mit einer Bänderdehnung zu bezahlen und die teuren Laufschuhe nie wieder anzuziehen? Oder bei Flaute mit dem Segelboot in Seenot zu geraten und vorher noch den Sohn über Bord zu werfen?
Am Ende ist es aber wieder der Tod, der den Glutkern dieses Romans bildet, der Verlust, der nicht wieder gutzumachen ist, die Sehnsucht, die bleibt - und die Erinnerung, die zum Glück unfassbar pralle, lebendige und komische Geschichten hervorbringt.

Rezensionen zu diesem Buch

wer ist denn nun hier verrückt?

Der Ich-Erzähler ist ein Junge, dessen Vater der Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Schleswig ist. Er lebt mit seinen zwei Brüdern, seinem Hund (ok, der gehört eigentlich seinem mittleren Bruder) und seinen Eltern direkt auf dem Gelände der Anstalt. Nachts schläft er bei Licht und offener Balkontür und hört die Schreie der Patienten, für ihn ein beruhigendes Geräusch. Einige von ihnen sind – in gewisser Weise - seine Freunde. Der Roman ist zwar chronologisch aufgebaut und endet,...

Weiterlesen

Wie es nie war

~~Joachim Meyerhoff hat ein Erinnerungsbuch der ganz besonderen Art geschrieben.
Er ist als Sohn des Anstaltsdirektors eines Landeskrankenhauses für Kinder –und Jugendpsychiatrie in Schleswig aufgewachsen.
Das Krankenhaus war Mitte der siebziger Jahre noch neu und wurde vom damaligen Schleswig - Holsteinischen Ministerpräsidenten Stoltenberg besucht. Alleine die Schilderung dieses Besuchs ist eine zum Lachen komische Geschichte. Mein persönliches Schmunzel- Highlight, die...

Weiterlesen

Authentisch

Als ich mich für dieses Buch entschied, machte mich der Titel neugierig. Ich wusste bis zuletzt nicht, dass mich hier wohl eine (fiktive) Autobiographie erwartete. Denn auf eine bestimmte Handlung lief das Buch nicht hinaus und der Tod spielte zwar eine Rolle, aber nur am Ende.

Es wird von der Kindheit Joachims, Josses, als jüngster unter 3 Brüdern erzählt. Die Familie lebt auf einem Psychiatriegelände, denn der Vater ist der Direktor dieser. Liebevoll wird der Umgang und eine Art...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
350 Seiten
ISBN:
9783462046816
Erschienen:
Januar 2015
Verlag:
Kiepenheuer & Witsch GmbH
8.85714
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (14 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 48 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher