Buch

Der Verfolger - John Katzenbach

Der Verfolger

von John Katzenbach

Ein Psychiater als Opfer von Psychopathen - die lange erwartete Fortsetzung des Bestsellers "Der Patient" von Thriller-Star John Katzenbach

Fünf Jahre lang hatte er geglaubt, er wäre diesem perfiden Killer endgültig entkommen. "Rumpelstilzchen" hatte sich der Mann genannt, den er bei einer Schießerei auf Leben und Tod schließlich erledigt hatte. Vermeintlich.
Denn wie aus dem Nichts taucht in der Praxis des Psychiaters Dr. Frederick Starks in Miami auf einmal genau dieser Killer auf. Und seine Drohung ist unmissverständlich: Wenn Starks ihm nicht helfe, den Unbekannten aufzuspüren und zu töten, der seit einiger Zeit ihn und seinen Bruder, einen erfolgreichen Anwalt, mit Morddrohungen überziehe, werde er ihn umbringen. Dem Psychiater bleibt keine Wahl. Unversehens findet er sich in ein albtraumhaftes Katz-und-Maus-Spiel verstrickt, in dem alle Beteiligten, auch er selbst, nur die Auslöschung ihres Widersachers im Sinn haben. Nichts ist, wie es scheint, bei dieser mörderischen Verfolgungsjagd, Starks' Leben steht auf Messers Schneide ...

"Ein Meister seines Fachs." WDR

Rezensionen zu diesem Buch

Mörderisches Katz-und-Maus-Spiel

Eine altgeglaubte Geschichte tritt wieder in das Leben des Psychiaters Dr. Frederick Starks: Ein Mörder, von dem er dachte, er sei tot, gibt ihm den Auftrag, einen Mord zu verhindern. Andernfalls würde Starks selbst sterben. Eine gnadenlose Jagd beginnt, bei der Starks nie sicher sein kann, wer hier wen verfolgt und wer die besseren Karten in den Händen hält.

Als Fortsetzung von John Katzenbachs „Der Patient“ entstanden, stützt sich die Geschichte dieses Buches sehr auf die...

Weiterlesen

Wendungsreicher Psychothriller

Dieses Buch ist die Fortsetzung zu „Der Patient“, den ich allerdings nicht kenne. Dies ist aber auch nicht nötig, da alles, was man wissen muss, um die Geschichte zu verstehen, kurz, aber ausreichend erzählt wird.

„Der Verfolger“ ist spannend bis zur letzten Seite, wobei die Spannung in der Mitte etwas nachlässt, danach aber wieder ansteigt. Die überraschenden Wendungen und der herausragende Plot tragen dazu bei, dass man den Thriller kaum aus der Hand legen möchte.

Besonders...

Weiterlesen

Leider etwas schwach

Daher weiß ich nicht ob es daran lag, das mich das Buch nicht überzeugt hat oder ob es einen anderen Grund hatte.
Alles in allem hatte ich das Gefühl die Sprache von Herrn Katzenbach manchmal einfach nicht ganz folgen zu können. Es war mir zu verworren und zu verschachtelte Sätze, die schwer zu verstehen waren.
Vor 5 Jahren hat der Psychiater Dr. Frederick Starks einen Menschen erschossen, der ihm das Leben vorher zur Hölle gemacht hat. Starks hat in einem anderen Bundesstaat...

Weiterlesen

Katz und Maus

Dr. Frederik Starks wird von einem Psychopathen aufgesucht, den er vermeintlich vor 5 Jahren erschossen hatte. Dieser möchte seine Hilfe, er und seine Geschwister würden bedroht und Mr. R würde Starks nur am Leben lassen, wenn er diese Bedrohung aus dem Weg räumt.

Doch Starks kommt auf ein abgekartetes Spiel und dreht den Spieß um. Jetzt ist er der Jäger …

Ich konnte mich nach all der Zeit gar nicht mehr an den Vorgängerband erinnern und habe immer wieder versucht, Parallelen...

Weiterlesen

Bin zwiespältig

Zum Inhalt:  Frederick Starks fühlte sich sicher, zu sicher. Denn der Killer ist wieder da und bedroht ihn. Allerdings anders als damals. Er soll dem Killer helfen einen Unbekannten zu finden und umzubringen. Ein Alptraum beginnt.  Meine Meinung:  Ich bin total hin und her gerissen, was dieses Buch angeht. Ja, das Buch ist schon spannend geschrieben, aber irgendwie konnte mich die Story nicht so richtig überzeugen. Vielleicht hätte man das Vorgängerbuch auch kurz vorher nochmal lesen sollen...

Weiterlesen

Wer verolgt wen?

Meine Meinung zum Buch:

„Der Verfolger“ ist der 2. Teil mit dem Psychologen Dr. Stark als Hauptakteur. Ich würde empfehlen, den ersten Teil unbedingt vorher zu lesen, damit auch die Zusammenhänge vom Vorgänger-Buch klarer sind, auf die hier immer nur andeutungsweise und bruchstückhaft eingegangen wird.

Der Verfolger ist anders aufgebaut und Dr. Stark weiß von vorneherein mit wem er sich einlässt und von wem die Bedrohung ausgeht – zumindest im groben, aber dennoch passieren...

Weiterlesen

Ohne Vorkenntnisse nicht zu empfehlen

Vorweg gesagt: Mir fehlten die Kenntnisse aus dem Vorgängerband. Dadurch hatte ich das Gefühl, mir würden wichtige Kenntnisse fehlen. Leider erschließen sich diese Wissenslücken auch nicht in diesem Buch. Manche Autoren schaffen es ja, durch gekonnte Art diese Lücken zu überbrücken. John Katzenbach nicht. Er setzt wohl voraus, daß man seine Bücher kennt. Schade. So konnte ich weder zu den Charakteren eine Verbindung schaffen, noch war die Handlung sonderlich spannend. Diese plätscherte vor...

Weiterlesen

Sehr guter Thriller

Ich habe vor Urzeiten das letzte Buch von John Katzenbach gelesen und gar nicht bemerkt, dass „Der Verfolger“ die Fortsetzung von „Der Patient“ ist...

Ich würde nicht sagen, dass man „Der Patient“ vorher gelesen haben muss, aber an einigen Stellen schadet es wohl auch nicht; die hätte man dann vielleicht besser beziehungsweise eher verstanden.

Lässt man das allerdings mal außer acht und beurteilt nur das Buch an sich, so hat man hier einen Thriller vor sich, der sehr spannend...

Weiterlesen

Überzeugend und durchgängig spannend

Mit "Der Verfolger" erscheint nun die lange erwartete Fortsetzung des Bestsellers "Der Patient" von Thriller-Star John Katzenbach. Fünf Jahre lang hatte der Psychiater Dr. Frederick Starks geglaubt, er wäre diesem kaltblütigen Serienmörder endgültig entkommen. Er schaffte es nämlich „Rumpelstilzchen“, wie sich der Killer nannte, bei einer Schießerei auszuschalten. Glaubte er jedenfalls. Fälschlichherweise. Denn Jahre später und kurz nachdem Starks endlich wieder etwas zu sich selbst gefunden...

Weiterlesen

Verfolgung erfolglos

Zum Inhalt:

Der Therapeut Ricky hat bereits einiges durchgemacht. Hier ist es gut, wenn man den Vorgänger kennt. Von seiner Vergangenheit wird Ricky wieder eingeholt. Sein ehemaliger Peiniger Mr. R sitzt eines Tages auf der Couch von Ricky und bittet ihn um ein Gefallen.

 

Ricky geht auf den Deal ein und gerät so in ein Katz-und Maus-Spiel.

 

Der Autor versucht immer wieder Spannung einzubauen was ihm in der Mitte des Buches auch gelingt. Doch danach ist...

Weiterlesen

Kein Katzenbach-Fan

Ich kann mich nicht daran erinnern, ein Buch von John Katzenbach gelesen zu haben. Die Cover sind mir wohl bekannt und haben auch einen Wiedererkennungswert. Somit kenne ich auch das Buch "Der Patient" nicht, worauf dieser Thriller aufbaut. 

5 Jahre ist es nun her, dass der Psychiater Dr. Frederick Starks meinte, einen Menschen erschossen zu haben. 5 Jahre lang hat er sich in seinem neuen Leben gut eingelebt und hat während dieser Zeit oft seinen Wohnort gewechselt. Er fühlt sich...

Weiterlesen

Werk mit Schwächen

Das Cover hat mich sehr angesprochen, da ich Uhren sehr mag.

Der Einstieg ist durch den gewohnt flüssigen Schreibstil Katzenbachs leicht. Schnell war ich im Text versunken.
Auch wenn der Verfolger als Nachfolger von Der Patient daher kommt, kann man das Buch gut lesen, auch wenn man den Vorgänger nicht gelesen hat. An den relevanten Stellen wird dann Bezug auf das vorhergehende Geschehen genommen, so dass einem nichts an Informationen fehlte.

Wie weit gehen Geschwister...

Weiterlesen

Durchweg unterhaltsam und spannend - wenn auch zu konstruierte Handlung

Dieses Buch schließt an den Thriller "Der Patient" des Autors an, kann aber auch ohne Vorkenntnis dieses Buches eigentlich gut gelesen werden. Ich kannte den Vorgänger und war damals sehr begeistert, als ich dieses Buch gelesen hatte. Ein genialer Plot, der - auch wenn es Längen gab - sich durch stetige Spannung und überraschende Wendungen auszeichnete. Die Geschichte war damals zu einem recht guten Ende gekommen, ein wenig blieb das Ende zwar etwas offen, aber nur ein wenig. Dass es dazu...

Weiterlesen

Wer jagt wen?

Das Cover des Buches "Der Verfolger" zeigt auf schwarzem Grund eine Hand, die eine Uhr hält. Diese zeigt die Uhrzeit 5 vor 12. Sehr symbolträchtig.

Bei Psychiater Dr. Starks taucht ein totgeglaubter Killer auf. Er hat ihm offenbar tatsächlich früher einmal das Leben gerettet, auch wenn das nicht unbedingt in seiner Absicht lag. Aber Dr. Starks kann nun mal nicht mit gleicher Münze zurückzahlen.

Auf jeden Fall ist Frederick Starks nunmehr seit fünf Jahren unter falschem Namen...

Weiterlesen

Nicht der beste Katzenbach

Das Cover des Buches ist passend zu allen Katzenbachbüchern. Es hat einfach dieses gewisse etwas. Und wenn man den Namen Katzenbach liest muß man das Buch einfach in die Hand nehmen und den Klappentext lesen.

 

Inhalt: Damit hat Dr. Frederik Starks nicht in seinen schlimmsten Alpträumen gerechnet. Nach 5 Jahren taucht der Mensch wieder auf, der ihm die schlimmste Zeit seines Lebens beschert hat.

Fünf Jahre hatte Frederick den Glauben und die Hoffnung, das Rumpelstilzchen...

Weiterlesen

Für mich war das nichts

Klappenbroschur, Droemer TB
27.12.2018, 496 S.
ISBN: 978-3-426-30666-6
Diese Ausgabe ist lieferbar
€ 14,99

E-BOOK (€12,99)

 

 

 

Klappentext

Ein Psychiater als Opfer von Psychopathen – die lange erwartete Fortsetzung des Bestsellers „Der Patient“ von Thriller-Star John Katzenbach

Fünf Jahre lang hatte er geglaubt, er wäre diesem perfiden Killer endgültig entkommen. „Rumpelstilzchen“ hatte sich der Mann genannt, den er...

Weiterlesen

gelungener Psychothriller

Seit fünf Jahren glaubte Dr. Starks,dass er "Rumpelstilzchen" getötet hat,doch dann taucht genau dieser Killer in seiner Praxis auf und droht Dr.Starks.
Wenn er ihm nicht hilft,den Unbekannten,von dem er und sein Bruder bedroht werden,zu finden,tötet er ihn.
Starks hat keine Wahl und findet sich in einem Katz und Maus Spiel wieder,bei dem alle nur den Tot des Unbekannten wollen.
Eine mörderische Verfolgungsjagd beginnt...

Den Vorgänger habe ich nicht gelesen,was mich...

Weiterlesen

Rumpelstilzchen, die Zweite

Rumpelstilzchen, die Zweite

Bei „Der Verfolger“ handelt sich um die Fortsetzung von „Der Patient“, das am 01. Oktober 2006 als Taschenbuch erschien und von etlichen Fans sicherlich auch schon erwartet wurde. Ich wusste gar nicht, dass es eine Fortsetzung geben wird und war daher ein wenig überrascht, als ich das las.

Ich finde, man muss das andere Buch vorher nicht unbedingt gelesen haben, aber allgemein gesprochen schadet das ja auch nie.

John Katzenbach´s Bücher ließen...

Weiterlesen

Kommt leider nicht an den Vorgänger heran

Achtung, Fortsetzung zu Der Patient, inhaltliche Spoiler vorhanden.

Eigentlich dachte Frederick Starks, dass er nach fünf Jahren seit seiner Begegnung mit “Rumpelstilzchen” nichts mehr zu befürchten hat, zumal er annahm, dass dieser bei der Schießerei ums Leben kam. Denn in diesen fünf Jahren hat er seinen Wohnort häufig gewechselt, immer an Orte, an denen tragische Ereignisse stattfanden und an denen seiner Meinung nach Psychiater dringend gebraucht wurden. Doch eines Tages taucht...

Weiterlesen

durchgängig spannender, fesselnder Psychothriller

John Katzenbach – Der Verfolger

 

Frederick Starks fühlt sich sicher, er hat sich eine Praxis aufgebaut, er hat zwar kaum Freunde aber dafür einen interessanten Patientenstamm und so trifft es ihn absolut unverhofft, als plötzlich Mr R in seine Praxis spaziert und ihm einen Vorschlag macht. Der Killer, der ihn einst bedrohte fordert nun seine Mithilfe, da seine Familie im Fokus eines Killers steht. Virgil, die Schwester, soll den gemeinsamen Bruder, Merlin, töten oder sie...

Weiterlesen

Rumpelstilzchen - es geht weiter

          Der Psychiater Dr. Stark wird von einem Mann aufgesucht, der von Beruf Killer ist und ihn vor 5 Jahren umbringen wollte. Fünf Jahre lang hatte er geglaubt, er wäre diesem perfiden Killer endgültig entkommen. Und seine Drohung ist unmissverständlich: Wenn Starks ihm nicht helfe, den Unbekannten aufzuspüren und zu töten, der seit einiger Zeit ihn und seinen Bruder, einen erfolgreichen Anwalt, mit Morddrohungen überziehe, werde er ihn umbringen. Dem Psychiater bleibt keine Wahl. ...

Weiterlesen

Die Jagd geht weiter...

Fünf Jahre nach dem Katz-und-Maus-Spiel von Rumpelstilzchen ist endlich wieder Routine in Dr. Starks Leben eingekehrt. Er hat sich in Miami eine neue Praxis aufgebaut und praktiziert wieder als Psychoanalytiker, bis eines Tages ein unerwünschte Gast bei ihm auftaucht und ihn dazu zwingt ihm und seinen Geschwistern, die Starks nie wieder sehen wollte, zu helfen. Jemand hast es auf sie abgesehen und droht ihnen. Wieder einmal sind Starks Fähigkeiten gefragt und schon bald wird der Spieß...

Weiterlesen

liest sich nicht so heiß, wie es serviert wird

Inhalt: Der Psychiater Frederick Starks erhält eines Tages Besuch von einem Killer. Genau diesem stand er vor fünf Jahren schon einmal gegenüber und hatte gehofft, ihn nie wieder sehen zu müssen. Nun aber wendet sich dieser mit einer Bitte an ihn. Starks solle einen Fremden, der den Killer und seine Familie ausschalten oder selbst dran glauben. Warum wendet sich der Killer ausgerechnet an ihn mit sinem Problem? Wieso kann ein ausgefeilter Killer sich dem nicht selbst stellen? Und wer ist...

Weiterlesen

Spannender Psychothriller

Fünf Jahre lang hatte er geglaubt, er wäre diesem perfiden Killer endgültig entkommen. „Rumpelstilzchen“ hatte sich der Mann genannt, den er bei einer Schießerei auf Leben und Tod schließlich erledigt hatte. Vermeintlich.
Denn wie aus dem Nichts taucht in der Praxis des Psychiaters Dr. Frederick Starks in Miami auf einmal genau dieser Killer auf. Und seine Drohung ist unmissverständlich: Wenn Starks ihm nicht helfe, den Unbekannten aufzuspüren und zu töten, der seit einiger Zeit ihn...

Weiterlesen

Spannend und überraschend

Das Buch ist die Fortsetzung von "Der Patient", wo es Dr. Frederick Stark schon mit Mr. "Rumpelstilzchen" aufnehmen musste und dieser ihm praktisch sein ganzen Leben nahm. Ersterer hat sich nach diesem Schicksalsschlag wieder einigermaßen erholt und arbeitet als Psychoanalytiker. Aber obwohl er dachte der Killer sei tot, kehrt Mr. R. zurück und will ihn zugrunde richten. 
Wer den 1. Teil der Dr. Frederick Starks-Reihe nicht kennt, hat keine Probleme, dem Roman zu folgen, weil Band 2...

Weiterlesen

An den Haaren herbeigezogen

Ich weiß nicht, wie viele Anläufe ich gemacht habe, dieses Buch zu lesen. Es hat mich einfach nur gelangweilt. Die Geschichte ist sowas von konstruiert, dass man sie gar nicht ernst nehmen kann. Das geht schon mit der Zusammenfassung des Vorgängerbands „Der Psychiater“ los: ein mörderisches Geschwistertrio trachtet dem Psychiater Frederick Starks nach dem Leben, was die Schwester nicht davon abhält, sich (aus welchen Gründen auch immer) vor dem Arzt auszuziehen. Jetzt werden die Geschwister...

Weiterlesen

Fortsetzung von "Der Patient"

Das Buch "Der Verfolger" von Thrillerspezialist John Katzenbach ist die Fortsetzung von "Der Patient", in dem sich der Psychiater Dr. Frederick Starks schon gegen "Mr. R." und dessen Geschwister wehren mußte. 

Trotz ähnlicher Handlung gibt es ausreichend neue Wendungen und "Der Verfolger" ist ein toller Fortsetzungsband geworden, der auch für sich allein gelesen werden kann. 
Dennoch als Empfehlung, zum besseren Verständnis: "Der Patient" zuvor lesen! 

5 Jahre sind...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

Das Buch hat mich sofort durch das tolle Koffer und den Titel angesprochen. Lassen doch beide auf einen spannenden Thriller hoffen. Von dem Autor habe ich bis jetzt noch nichts gelesen, das wird sich aber mit Sicherheit ändern.

Der Schreibstil ist dermaßen spannend, dass ich mich regelrecht dazu durchringen musste, es zur Seite zulegen, damit  ich das Buch nicht in einem Rutsch durchgelesen habe.

Obwohl es der zweite Band der Geschichte ist, hatte ich keinerlei Probleme, den...

Weiterlesen

sehr spannend

Schon am Cover kann man gleich erkennen, dass es sich um ein Buch von John Katzenbach handelt, vor allem wenn man schon einige von ihm gelesen                 hat.

Vor vielen Jahren unterlief dem Psychiater Dr. Starks bei der Behandlung einer Patientin ein folgenschwerer Fehler. Die Kinder wuchsen daraufhin bei Pflegeeltern auf. Jahre später üben sie Rache. Der Doktor kann entkommen, wähnt seinen größten Feind Mister R. tot. Er baut sich in einem anderen Staat,unter neuer Identität...

Weiterlesen

Eine sehr spannende Fortsetzung

Bei " Der Verfolger" von John Katzenbach handelt es sich um die Fortsetzung von " Der Patient". 

Ganze fünf Jahre lang hatte er geglaubt, dass er diesem perfiden Killer endgültig entkommen ist. Bei einer Schießerei auf Leben und Tod hat er doch Rumpelstilzchen erschossen. Oder doch nicht? 
In der Praxis des Psychiaters Dr. Frederick Starks in Mimia taucht wie aus dem Nichts genau dieser Killer auf und seine Drohung ist sehr eindeutig. 
Starks soll ihm helfen einen...

Weiterlesen

wer ist Jack?

~~Dr. Frederick Starks, Ricky, war ein anerkannter Psychiater als er vor 5 Jahren mit einem Profikiller zusammentraf. Anschließend tauchte er unter und lebte, weiterhin als Therapeut, in Miami. Nun hat ihn seine Vergangenheit wieder eingeholt. Mr R, den er meinte, erschossen zu haben, lebt und hat ihn gefunden. Seine Schwester Virgil bekam von einem Unbekannten den Auftrag, Merlin, den anderen Bruder zu töten. Dieser hat Fotos von Merlins Kindern und Frau geschossen und war in deren Haus...

Weiterlesen

Eher leiserer Katzenbach, aber lesenswert.

Zum Inhalt:

Dr. Frederick Starks kehrt fünf Jahre nachdem er einem Killer entkommen ist in sein Leben zurück. Plötzlich ist genau dieser Killer wieder da und droht ihm. Starks soll dem Killer helfen einen Unbekannten zu finden und zu ermorden, sonst wird er selbst zum Opfer Werden. Dies ist der Auftakt eines interessanten Katz- und Mausspiels.

 

Meine Meinung:

Sehr gespannt wartete ich auf das neue Werk von John Katzenbach, da mir seine Bücher immer gut gefallen...

Weiterlesen

Spannende Fortsetzung

Fünf Jahre ist es her, dass es Dr. Frederick Starks gelungen ist, den von Hass getriebenen Killer, der es sich gemeinsam mit seinen Geschwistern zum Ziel gesetzt hatte, ihn zu jagen und schlussendlich zu töten, bei einem Schusswechsel auszuschalten. Nach all den Jahren beginnt Starks, sich in Sicherheit zu wiegen. Er gibt die schützende Identität, die er vorsichtshalber angenommen hatte, auf und praktiziert wieder unter eigenem Namen. Doch plötzlich kehrt die Vergangenheit mit enormer Wucht...

Weiterlesen

Gewohnt spannend

Vor fünf Jahren hat der Psychiater Starks seine Identität gewechselt, um seinem Mörder zu entkommen. Jetzt ist "Rumpelstilzchen" wieder da und fordert, dass er einen Menschen tötet, sonst wird er selbst sterben.  John Katzenbach ist ein Garant für spannende Psychothriller. Mit seinem neuesten Buch "Der Verfolger" hat er mich nicht enttäuscht, auch wenn er mit diesem Roman nicht ganz an seine Höchstleistung anschließt. In gewohnter Manier schreibt der Autor zwar hier wieder sehr fesselnd und...

Weiterlesen

Ganz nette, aber doch unnötige Fortsetzung

Fünf Jahre ist es her, dass Ricky Rumpelstilzchen und seinen Geschwistern haarscharf entkommen ist. Fünf Jahre, in denen er sein Versteckspiel langsam aufgegeben, und wieder zu einem Alltag zurückgekehrt ist. Großer Fehler, denn plötzlich treten die drei nicht nur wieder in sein Leben, er soll ihnen auch noch helfen.

Ich mochte den Vorgänger ganz gerne, war aber eigentlich der Meinung, dass die Story so abgeschlossen genug war. Auch nach Lektüre von „Der Verfolger“ bleibe ich bei...

Weiterlesen

Ein Psychiater als Opfer von Psychopathen.

Ein Mann wird zum Opfer. Ein Mann, der ein vorbildliches Leben hatte. Ein perfektes Leben. Alles war sicher. Er hatte die Kontrolle. Jetzt verliert er sie. Sein Leben löst sich auf. Seine festgefügte gesellschaftliche Identität existiert nicht mehr. Er wird zum Spielball seines Feindes. Vor fünf Jahren konnte Psychiater Dr. Frederick Starks dem Killer "Rumpelstilzchen", der ein perfides Spiel mit ihm trieb, entkommen. Jetzt taucht der totgeglaubte Killer wieder auf und stellt Dr. Starks vor...

Weiterlesen

Zwischen Jäger und Beute

Ich kenne das Vorgängerbuch "Der Patient" leider nicht, glaube aber, dass man es nicht unbedingt gelesen haben muss, um hier klar zu kommen. Der Autor erklärt eigentlich alles, was zum Leseverständnis wichtig sein könnte. Ich war leider von der ersten Hälfte des Buches etwas enttäuscht, da es sehr langatmig war und kaum was geschehen ist. Die vielen Alleingänge waren etwas öde beschrieben. Erst ab der zweiten Hälfte war mein Interesse geweckt. Mir gefielen die Schlüsse, die Ricky zog und wie...

Weiterlesen

typisch Katzenbach

          Fünf Jahre lang hatte er geglaubt, er wäre diesem perfiden Killer endgültig entkommen. "Rumpelstilzchen" hatte sich der Mann genannt, den er bei einer Schießerei auf Leben und Tod schließlich erledigt hatte. Vermeintlich.
Denn wie aus dem Nichts taucht in der Praxis des Psychiaters Dr. Frederick Starks in Miami auf einmal genau dieser Killer auf. Und seine Drohung ist unmissverständlich: Wenn Starks ihm nicht helfe, den Unbekannten aufzuspüren und zu töten, der seit einiger...

Weiterlesen

Rumpelsilzchen ist wieder da

Die lange erwartete Fortsetzung des Bestsellers "Der Patient" von Thriller-Star John Katzenbach
Fünf Jahre lang hatte er geglaubt, er wäre diesem perfiden Killer endgültig entkommen. „Rumpelstilzchen“ hatte sich der Mann genannt, den er bei einer Schießerei auf Leben und Tod schließlich erledigt hatte. Vermeintlich.
Denn wie aus dem Nichts taucht in der Praxis des Psychiaters Dr. Frederick Starks in Miami auf einmal genau dieser Killer auf. Und seine Drohung ist...

Weiterlesen

Sehr spannend

Das Cover ist im typischen "Katzenbach-Stil" gehalten, was mir gut gefällt denn man ist dem Image treu geblieben. Leider habe ich "Der Patient" im normalen Taschenbuch-Format und daneben nun das Broschiert-Format ist etwas unschön, allerdings gibt es schlimmeres, denn ich hatte mich wirklich auf das Buch gefreut.

Der Autor weiß einfach wie er den Leser in seinen bann ziehen kann, die Protagonisten werden wunderbar vielschichtig beschrieben und auch die Handlungsorte sind sehr...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
496 Seiten
ISBN:
9783426306666
Erschienen:
Dezember 2018
Verlag:
Droemer Taschenbuch
7.70588
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (34 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 43 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher