Buch

Die Tage in Paris

von Jojo Moyes

Die romantische Vorgeschichte zu "Ein Bild von dir": Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, des Malers Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers hat auch seine Schattenseiten. Über hundert Jahre später begibt sich eine andere Braut auf Hochzeitsreise in die Stadt der Liebe. Hals über Kopf haben Liv und David geheiratet. Doch die Tage in Paris sind nicht ganz so unbeschwert und romantisch, wie Liv sich das erhofft hat. Hat sie gerade den Fehler ihres Lebens begangen? Erst ein Gemälde bringt die Liebenden einander wieder näher ...

Rezensionen zu diesem Buch

Vorgeschichte zu „Ein Bild von dir“

Diese Kurzgeschichte ist die Vorgeschichte zu „Ein Bild von dir“. Auf diesen etwa hundert Seiten werden die beiden Paare Sophie und Edouard, sowie Liv und David vorgestellt. Beide verbringen ihre Flitterwochen in Paris. Allerdings etwa hundert Jahre nacheinander. Im Hauptroman werden dann die Geschichten dieser beiden Paare weitererzählt.

Dies war meine erste Geschichte von Jojo Moyes. Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen und deshalb gelesen. Ansonsten hätte ich wohl weiterhin...

Weiterlesen

Wunderschön, aber in Verbindung mit dem Hauptroman zu lesen.

Jojo Moyes, eine meiner Lieblingschriftsteller.
Sie steht für Schicksale, Familien, Liebe und tiefe Gefühle. Die Vorgeschichte "Die Tage in Paris" von "Ein Bild von dir" berührt den Hörer und Leser auf eine ganz andere Art und Weise.

Liv und Sophie, zwei Frauen, frisch verheiratet und mit ihren Männern in Paris. 100 Jahre getrennt.
Eduard ein Künstler, der viel zu großzügig mit Geld umgeht. David, der versessen auf seinen Erfolg im Job ist und dabei fast die Liebe aus den...

Weiterlesen

Romantische Vorgeschichte zu "Ein Bild von dir"

Inhalt:

Paris, 1912 - Die frisch verheiratete Sophie verbringt ihre erste Zeit als Ehefrau an der Seitere ihres Mannes, dem Maler Édouard Lefèvre. Das Leben in Paris ist aufregend und berauschend und Edouard führt sie in Kreise ein, in denne Sophie, eine einfache Verkäuferin aus der Provinz, sich nie zuvor bewegt hat. Doch das Leben an der Seite eines armens Künstlers hat auch seine Schattenseiten, insbesondere das Edouard Aktzeichnungen von diversen französischen Frauen der Pariser...

Weiterlesen

Tolle Vorgeschichte zu "Ein Bild von dir"

"Die Tage in Paris" erzählt von zwei jungen Frauen, Sophie und Liv. Beide sind gerade unzufrieden in ihren Ehen mit Edouard und David. Zwischen den zwei Geschichten liegen hundert Jahre aber Beide besinnen sich, durch ein Gemälde, auf das Wichtigste im Leben, die Liebe.

Das Cover ist typisch für Jojo Moyes. Verspielt. Im Büchlein sind Illustrationen zu finden, die mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist toll, aber der Preis von 8 Euro ist nicht ohne, aber als Moyes-Fan gibt man das...

Weiterlesen

Eine wunderschöne Kurzgeschichte

Inhalt: Zwei frischverheiratete Paare in Paris, ein Jahrhundert dazwischen. Sophie und ihr Mann, der Maler Édouard Lefèvre, leben praktisch von der Hand in den Mund. Sophie war von Anfang an klar, dass Édouard kein reicher Mann ist, aber dass es so schlecht um seine Finanzen steht, war ihr nicht bewusst. Eine Sache die das junge Glück auf die Probe stellt. Auch die zahlreichen weiblichen Bekanntschaften Édouards, machen Sophie zu schaffen. Wird ihre Ehe standhalten können?

Liv und ihr...

Weiterlesen

Eine nette Geschichte

Inhalt:
Sophie und Liv leben diesen Traum.
Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, des Malers Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers hat auch seine Schattenseiten. 
Über hundert Jahre später begibt sich eine andere Braut auf Hochzeitsreise in die Stadt der Liebe. Hals über Kopf haben Liv und David geheiratet. Doch die...

Weiterlesen

Liebe muss nicht immer perfekt sein, sondern echt

Eine wunderschöne Liebesgeschichte von zwei sehr unterschiedlichen, jungen Ehepaaren, die beide mit zweifeln in ihrer Beziehung kämpfen müssen. Sie lieben sich, verletzen sich aber auch ungewollt gegenseitig. Ire Beziehungen sind noch frisch und sie müssen sich noch richtig kennen lernen und gegenseitig finden.

Trotzdem haben sie schon den großen Schritt gewagt und für die Ehe entschieden. Und trotz aller Probleme die aufkommen siegt am Ende doch die Liebe.

Weiterlesen

Eine sehr schöne Idee

Jojo Moyes hat in "die Tage in Paris" die beiden Flitterwochen der beiden Paare aus "Ein Bild von dir" beschrieben. Da man (falls schon gelesen) die Intensität derer Lieben kennt, konnte das hier nur schön werden; und erwartungsgemäß hat sie es geschafft. Sollte man "ein Bild von dir" noch nicht gelesen haben, auch nicht weiter schlimm! Hätte mir vielleicht sogar etwas besser gefallen, erst die Vorgeschichte gelesen zu haben.
Auf jeden Fall schaft Jijo Moyes es wieder einmal, mich auf...

Weiterlesen

charmante Kurzgeschichte

Sophie ist bei ihrem Verlobten Edouard Lefèvre, einem bekannten Maler, in Paris zu Gast. Als Mädchen vom Lande findet sie das Leben in der Großstadt spannend und aufregend, aber gleichzeitig ist das Leben als Verlobte eines zwar bekannten, aber nicht wohlhabenden Künstlers nicht nur eitel Sonnenschein. Ungefähr 100 Jahre später sind Liv und David auf Hochzeitsreise in Paris, nachdem sie ziemlich schnell geheiratet haben. Doch als sich für David ein paar lukrative Geschäfte in Paris ergeben,...

Weiterlesen

Romantische Kurzgeschichte

Die Tage in Paris“ ist die Vorgeschichte zum Roman “Ein Bild von dir“.

Fast 100 Jahre trennen Liv und Sophie und ihre Flitterwochen, die sie mit ihren Männern in Paris verbringen, jedoch verbindet die beiden Frauen ein Bild. Gemalt wurde es von Sophies Ehemann. Entdeckt wird es von Liv fast 100 Jahre später in einem Museum.

Jojo Moyes erzählt auf ihre bekannt liebenswerte Art zwei romantische Liebesgeschichten auf zwei Zeitebenen in diesem Kurzroman. Man taucht ein in die...

Weiterlesen

Die Vorgeschichte hilft, besser in "Ein Bild von dir" hineinzufinden

In "Die Tage in Paris" geht es um zwei verschiedene Paare. Ein Paar lebte 1912 in Paris und das andere Paar befand sich 1998 auf einer Hochzeitsreise dort. Die Handlungsstränge verlaufen parallel und haben eigentlich nichts miteinander zu tun. Eigentlich, denn eine Verbindung haben die beiden Welten doch: und zwar das Bild, in welchem es im "Fortsetzungsroman" "Ein Bild von dir" geht.

Der Leser erfährt eigentlich nicht viel. Doch das was der Leser erfährt hilft, einen direkten Zugang...

Weiterlesen

Kleine Vorgeschichte

Sophie und Liv verbringen ihre Flitterwochen in Paris – die eine 1912, die andere 1998. Dennoch verlaufen diese Tage bei beiden erstaunlich identisch – und zwar schief. Beide sind unglücklich und glauben, dass die Hochzeit ein Fehler war. Und beiden zeigt ein Gemälde, wie falsch sie liegen …

 

Diese kleine Geschichte ist schön zu lesen. Sie ist die Vorgeschichte zu „Ein Bild von Dir“. Ob man diese Geschichte gelesen haben muss und ob sie ein relativ teures kleines Hardcover...

Weiterlesen

Die Flitterwochen...

Klappentext:
Die romantische Vorgeschichte zu «Ein Bild von dir».

Honeymoon in Paris …
… davon träumen Brautpaare überall auf der Welt. Sophie und Liv leben diesen Traum.
Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, dem Maler Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers hat auch seine Schattenseiten.
Über hundert Jahre...

Weiterlesen

Schönes Buch!

Allgemein: Das Cover ist typisch für die Romane von der Autorin Jojo Moyes und wie ich finde sehr ansprechend und schön. Der Sprachstil war angenehm zu lesen. Da es nur etwa 100 Seiten hat und viele Abbildungen enthalten sind, hatte ich es sehr schnell durchgelesen.

Inhalt / Meinung: Der Inhalt basiert auf den Erlebnissen zweier junger verheirateter Ehefrauen in Paris. Die eine spielt 1998 und wird in der dritten Person geschrieben und die andere spielt 1912 und wird in der Ich-...

Weiterlesen

Unerwartet langweilig

Von JoJo Moyes ist man eigentlich Gutes gewöhnt. Und da mir "Ein Bild von dir" wirklich gut gefallen hat, musste ich natürlich "Die Tage in Paris" auch lesen. Leider muss ich sagen, das ich für dieses Buch, mit weniger als 106 Seiten, länger gebraucht habe, als für eins mit 400 Seiten. Muss daran gelegen haben, das ich es nicht wirklich gut fand. So hart es klingt, man hätte es sich wirklich sparen können.

Weiterlesen

Jetzt würde ich am liebsten direkt "Ein Bild von dir" lesen

Liv und Sophie sind gerade frisch verheiratet und haben schon die ersten Probleme mit ihren Männern. Diese sind verschieden gelagert, weil knapp 100 Jahren zwischen den beiden Geschichten liegen, aber das Grundproblem ist das Gleiche: Unsicherheit!

Die Geschichten der Frauen wechseln sich ab und sind gekonnt verbunden worden. Alle Protagonisten sind schön dargestellt und die Frauen waren mir auf Anhieb sympathisch: Ihre Unsicherheiten sind nachvollziehbar und regelrecht spürbar....

Weiterlesen

Zwei Ehepaare die am Anfang ihrer Ehe mit Wut und Eifersucht in Berührung kommen und lernen müssen ihren Männern zu vertrauen.

Kurzmeinung:
Vor über einem Jahr habe ich das Buch "Ein Bild von dir" gelesen und hinterher gesehen, dass es eine Art "Vorgeschichte" dazu gibt. 
Natürlich landete dieses Buch auf meinem Wunschzettel und ich habe es dann letztes Weihnachten bekommen. Erst jetzt kam ich dazu die paar Seiten zu lesen und am Anfang hatte ich das andere Buch und die Protagonisten nicht mehr wirklich vor mir. Dies änderte sich ziemlich schnell und ich lernte die Charaktere zu früheren Zeiten kennen...

Weiterlesen

Ein weiteres Moyes-Highlight: "Die Tage in Paris", aber...

Mit  "Ein Bild von Dir" erzielte die mit "Ein ganzes halbes Jahr" auf dem deutschen Buchmarkt bekannt gewordene Autorin Jojo Moyes einen weiteren ebenso beachtlichen wie verdienten Erfolg. Um den noch etwas nachhaltiger zu gestalten wurde offenbar dieses dünne Bändchen hier heraus gebracht, in dem eine anrührende und spannende Vorgeschichte über die Entstehung eben dieses Bildes serviert wird. Ganz unbestritten erneut sehr gut erzählt -  typisch Jojo Moyes eben. Aber vom Preis her finde ich...

Weiterlesen

Eien zauberhafte Einstimmung auf "Ein Bild von dir"

"Die Tage in Paris" ist nach "Ein ganzes halbes Jahr" und "Weit weg und ganz nah" das dritte Werk, das ich von Jojo Moyes gelesen habe. Auch wenn es sich "nur" um die Vorgeschichte von "Ein Bild von dir" handelt, ich wurde nicht enttäuscht. Jojo Moyes hat es wieder geschafft, dass ich mich in die Protagonistinnen voll hineinversetzen konnte und ich hab' es sehr genossen, wieder von ihr zu lesen.

Das Cover:
Es ähnelt dem Stil der anderen Buchumschläge von Jojo Moyes. Man sieht...

Weiterlesen

Packende und Emotionale Vorgeschichte

Inhalt:
Man lernt ein wenig die beiden Pärchen kennen, um die es in "Ein Bild von dir" geht... zum einen um Sophie und Édouard Lefèvre, die vor ungefähr drei Wochen in den Hafen der Ehe gefahren sind. Sophie, ein Mädchen aus der Provinz, kann es kaum glauben, dass der Maler Édouard ausgerechnet sie geheiratet hat und ist überglücklich. Doch dann begegnet sie Mimi Einsbacher, einer Bekannten Édouards, die es sehr schnell schafft, Zweifel in Sophie zu wecken. Passt sie wirklich in das...

Weiterlesen

Ein netter Kurzroman mit zwei Liebesgeschichten auf zwei Zeitebenen in Paris.

Klappentext: „Flitterwochen in Paris. Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, des Malers Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines armen Künstlers ist nicht immer leicht. Über hundert Jahre später begibt sich eine andere Braut auf Hochzeitsreise in die Stadt der Liebe. Hals über Kopf haben Liv und David geheiratet. Doch die Tage in Paris sind nicht ganz so...

Weiterlesen

War nicht so schlecht...

"Die romantische Vorgeschichte zu «Ein Bild von dir». 
Honeymoon in Paris … 
… davon träumen Brautpaare überall auf der Welt. Sophie und Liv leben diesen Traum.
Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, des Malers Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers hat auch seine Schattenseiten. 
Über hundert Jahre später begibt...

Weiterlesen

** Honeymoon in Paris mal Zwei **

Im Grunde hatte ich zunächst keine Ahnung, was mich bei der Geschichte „Die Tage in Paris“ erwarten würde. Die Autorin Jojo Moyes mag ich aber sehr gerne, so dass ich erwartungsvoll mit dem Lesen begann. Schnell stellte ich fest, wie zügig ich beim Lesen voran kam – als ich einen Blick ins Internet warf, fand ich dort auch den Grund: Dieser Roman, der die Vorgeschichte zu dem Buch „Ein Bild von dir“ darstellt, umfasst lediglich 116 Seiten. Und obwohl man nicht wirklich umfassenden Lesestoff...

Weiterlesen

Die Tage in Paris

Paris 1912: Sophie – eine Verkäuferin aus einfachen Verhältnissen und Edouard Lefevre – ein unkonventioneller Maler sind frisch verheiratet. Während Sophie versucht, sich in die Rolle der Ehefrau hineinzufinden, lernt sie das Model Mimi ihres Mannes kennen. Während Edouard hofft, dass die beiden Freundinnen werden könnten, säht Mimi zwischen Sophie und Eduard Zwietracht...

Paris 1998: Olivia hat David nach tubulenten drei Monaten Beziehung überstürzt geheiratet und verbringt nun ihre...

Weiterlesen

Romantische Vorgeschichte und schöne Einstimmung

Zum Inhalt:
Die romantische Vorgeschichte zu «Ein Bild von dir».
Honeymoon in Paris …
… davon träumen Brautpaare überall auf der Welt. Sophie und Liv leben diesen Traum.
Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, des Malers Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers hat auch seine Schattenseiten.
Über...

Weiterlesen

Braucht man nicht wirklich

Dieses kleine Büchlein ist die Vorgeschichte von "Ein Bild von dir" und erzählt in knapp 106 Seiten, die zwei Geschichten von den Protagonisten, wie sie ihre Hochzeitsreise in Paris verbringen.

Ich hatte das Buch ziemlich schnell durch, ich kann aber nicht sagen, das man es unbedingt wirklich lesen muss und das es sich wirklich gelohnt hat, denn richtig viel erfährt man leider nicht, ist bei den wenigen Seiten auch schwierig und ich muss auch sagen, dass mir die Charaktere nicht...

Weiterlesen

Kleine Vorgeschichte zu „Ein Bild von Dir“

„Die Tage in Paris“, geschrieben von Jojo Moyes, erschienen im rororo Verlag im Januar 2015.

Liv und David habe nach wenigen Wochen des Kennenlernens geheiratet und sind für die Flitterwochen nach Paris geflogen. David schafft es nicht mal sich fuer diese wenigen Tage Zeit für seine neue Frau zu nehmen und Liv wird wütend, denkt darüber nach ob ihre Spontanhochzeit nicht ein Fehler gewesen ist.

Sophie und Edouard Lefevre, ein armer Künstler, leben in der Stadt der Liebe, können...

Weiterlesen

Eine wundervolle Vorgeschichte, die man lesen kann - aber nicht muss

*Infos*
Seitenzahl: 112 Seiten

Verlag: rororo Verlag
Preis: 8,00 € (Gebundene Ausgabe) / 5,99€ (Ebook)
Wissenswert: Vorgeschichte von "Ein Bild von Dir"

*Erster Satz des Buches*
"Liv Halston klammert sich an das Geländer auf dem Eiffelturm, blickt durch die Rauten des Sicherheitsgitters auf Paris hinunter und fragt sich, ob schon jemals zuvor irgendwer so katastrophale Flitterwochen erlebt hat."

*Fazit*
"Die Tage in Paris" ist eine...

Weiterlesen

Ein kurzes Bild

Die Tage in Paris ist die kleine Vorgeschichte zu dm umfangreichen Roman "Ein Bild von dir" von Jojo Moyes. Hier werden die Tage kurz nach der Hochzeit von zwei Paaren in Paris erzählt.Nur einmal passiert es 1912 : ein Maler im Künstlermileu zuhause, heiratet ganz spontan eine kleine Verkäuferin die aus einer ganz anderen ,provinziellen Familie stammt. Das zweite Paar heiratet 1998 auch hier ganz spontan und beide stammen aus verschiedenen Schichten.

Beide Paare haben unterschiedliche...

Weiterlesen

Eine kleine Vorgeschichte

Bei „Die Tage von Paris“ handelt es sich um die Vorgeschichte zu „Ein Bild von dir“.

Es spielt zur einen Hälfte im Jahr 1912 und erzählt von Sophie und Édouard und im Jahr 1998 mit Liv und David. Beide Liebesgeschichten werden verbunden durch ein besonderes Bild.

Die Geschichte ist keine schnulzige, verträumte Liebesgeschichte, sondern stellt viel deutlicher die Realität dar. Der ergreifende Stil von Jojo Moyes hat mich auch mit dieser Geschichte schnell in ihren Bann gezogen...

Weiterlesen

Die Tage in Paris

Klappentext:

Honeymoon in Paris …
… davon träumen Brautpaare überall auf der Welt. Sophie und Liv leben diesen Traum. Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, des Malers Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers hat auch seine Schattenseiten.
Über hundert Jahre später begibt sich eine andere Braut auf Hochzeitsreise in die...

Weiterlesen

Macht neugierig auf mehr ...

Es gibt nicht viel zu schreiben zu diesem kleinen Büchlein mit guten 100 Seiten. Es sei aber gesagt, dass es richtig Lust auf das „Hauptbuch“ macht. Ich wurde wunderbar eingestimmt auf den Bestseller Ein Bild von dir von derselben Autorin und konnte mich mit den Hauptcharakteren bereits bekannt machen. Dennoch bin ich der Meinung, dass man diese kleine Vorgeschichte doch auch gut als Prolog in das eigentliche Buch mit hätte einbauen können. Für mich sieht das ein bisschen nach Geldmacherei...

Weiterlesen

Schöne Geschichte für zwischendurch!

Klappentext:

Die romantische Vorgeschichte zu «Ein Bild von dir».

Honeymoon in Paris …

… davon träumen Brautpaare überall auf der Welt. Sophie und Liv leben diesen Traum. Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, des Malers Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers hat auch seine Schattenseiten.

Über hundert Jahre...

Weiterlesen

ganz nett ~ aber eigentlich nur etwas für Sammler

~Dieses Geschichtchen ist eher als Prequel zu "Ein Bild von dir" anzusehen. Meiner Meinung nach, hätte es besser als Einstieg/Prolog in den eigenganztlichen Roman gepasst oder tatsächlich als kleines Schmankerl in eine kostengünstige Prequel E-book Veröffentlichung. Denn obwohl ich Kurzgeschichten sehr mag, hätte ich diese jetzt nicht unbedingt gebraucht ~ und zu dem Preis schon einmal gar nicht.

Klar, die (Vor-)Geschichte der beiden Frauen und die Anfänge und Probleme ihrer...

Weiterlesen

Wundererbar erzählte Liebesgeschichte

Diese romantische Vorgeschichte von "Ein Bild von dir" führt einen in die bewegende Geschichte der beiden Liebespaare ein und ist wie ich finde ein absolutes Muss als Ergänzung zu dem "Hauptbuch". 

Es führt einen perfekt in die Handlung ein und macht einen mit den Charaktären vertraut, sodass man das nachfolgende Buch besser genießen kann:)

Absolut empfehlenswert!:)

Weiterlesen

Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen !!

INHALT:
Das Buch ist die Vorgeschichte zu dem Buch "Ein Bild von dir".
Die Geschichte besteht aus zwei Erzählsträngen, die miteinander verbunden werden. Wir begleiten zwei Paare auf Hochzeitsreise in Paris. Zum Einen sind das Liv und David 1998 und auf der anderen Seite Sophie und Maler Édouard im Jahre 1912. Beide Liebesgeschichten sind durch ein einzigartiges Gemälde miteinander verknüpft, doch hat die zerbrechliche, junge Liebe beider Paare wirklich Bestand?

COVERDESIGN...

Weiterlesen

Zwei frisch verheiratete Frauen in Paris

Es ist nicht mein erstes Buch von Jojo Moyes, aber ich kenne auch den neuen Roman Ein Bild von dir noch nicht. Stattdessen wollte ich dieses Buch als Wochenendlektüre genießen, weil ich etwas kurzes und romantisches gesucht habe. Außerdem hat mir die Aufmachung dieses kleinen Schmuckstückes (farbige Zeichnungen, farbige Überschriften...) gut gefallen. 

Beide Frauen fühlen sich noch unsicher in ihrer neuen Rolle als Ehefrau und sind sich ihrer Anziehungskraft auf ihre Männer...

Weiterlesen

romantisch

Zwei frisch verheiratete Paare verbringen ihre Flitterwochen in Paris. Liv verbringt die meiste Zeit des Tages alleine, besucht Museen und den Eiffelturm während ihr Mann als Architekt versucht, Großaufträge zu erhalten. Liv zweifelt daran, ob die überstürzte Hochzeit nach der kurzen Kennenlernphase richtig war. Sie liebt ihren Mann, doch kann der Alltag gemeistert werden, wenn es schon die Hochzeitsreise nicht kann. In einem Museum erblickt sie ein Bild von einer frustrierten Frau, die den...

Weiterlesen

liebevolle Gefühle über die ersten Tage einer Ehe

Inhalt: … davon träumen Brautpaare überall auf der Welt. Sophie und Liv leben diesen Traum.
Im Paris der Belle Époque verbringt Sophie die ersten Tage an der Seite ihres Mannes, des Malers Édouard Lefèvre. Die Welt, die er ihr, dem Mädchen aus der Provinz, zeigt, ist aufregend und neu. Doch das Leben als Frau eines verarmten Künstlers hat auch seine Schattenseiten. 
Über hundert Jahre später begibt sich eine andere Braut auf Hochzeitsreise in die Stadt der Liebe. Hals über Kopf...

Weiterlesen

Das Schicksal zweier jungvermählter Ehepaare

Diese kurze Erzählung ist die Einführung in den Roman „Ein Bild von dir“ von Jojo Moyes. Es handelt in der Erzählung von den beiden gerade frisch verheirateten Ehepaaren Liv und David Halston im Jahre 1998 und Sophie und Édouard Lefèvre im Jahre 1912. Beide Ehepaare verbringen Ihre Zeit in Paris, allerdings mit dem Unterschied, dass Liv und David ihre fünftägigen Flittertage in Paris verbringen, und Sophie mit ihrem Ehemann dort leben. Sophie war vor ihrer Heirat eine einfache Verkäuferin in...

Weiterlesen

Ein kleines Juwel

Ein wunderschönes Büchlein. Dies ist mein erstes Buch von Jojo Moyes, und dafür wahrscheinlich nicht besonders typisch, da es eben wirklich nur ein "Büchlein" ist, das vom Umfang her nicht mit ihren anderen Werken konkurrieren kann. Beworben wird es als die Vorgeschichte zu "Ein Bild von dir", aber es steht auch ganz wunderbar für sich alleine.
Schon die Aufmachung ist herzerwärmend, beginnend mit einem liebevoll gestalteten Ex-Libris-Passepartout auf der ersten Innenseite, über die...

Weiterlesen

Die Tage in Paris

Zunächst war mir, als ich dieses Buch in einem Adventskalender gewonnen habe, nicht klar, was mich wirklich erwartet, daher war ich durchaus überrascht, dass es sich bei diesem Werk um ein kleines niedliches Buch von etwas über 100 Seiten handeln würde.

Eigentlich ist es kein großes Wunder, dass es sich um kein dickeres Buch handelt, da es sich nur um das Prequel zu einem anderen Roman der Autorin »Ein Bild von dir« handelt und eher eine kleine Beigabe zu diesem Werk zu sein scheint....

Weiterlesen

Schöne Vorgeschichte,aber leider sehr teuer!

Sophie verbringt gerade ihre Flitterwochen mit ihrem Mann Edouard, einem erfolgreichen Maler, in Paris. Doch leider werden diese Tage nicht nur durch Geldmangel, sondern auch durch eine Frau, die Edouard schon Modell gesessen ist, ziemlich verdorben. Dadurch entsteht ein Bild, welches eine andere jung verheiratete Frau hundert Jahre später in einem Museum sieht. Auch ihre Flitterwochen stehen unter einem schlechten Stern, weshalb sie sich auch Gedanken macht, ob sie so schnell hätte heiraten...

Weiterlesen

Schön

Mein erstes Buch, welches ich von der Autorin Jojo Moyes gelesen habe.
Ich war überrascht, da es sich um knapp 105 Seiten handelt. Da es die Vorgeschichte zu Ein Bild von Dir ist, wird es das nächste Buch sein, welches ich von ihr lesen werde. Da mich dieses schon sehr in seinen Bann gezogen hat.
Die Autorin nimmt den Leser mit in zwei Liebesgeschichte, die beide fast gleich, aber dennoch in unterschiedlichen Zeitaltern spielen.
Ihr Schreibstil ist flùssig. Abgerundet wird...

Weiterlesen

Wunderschön

Zuerst war ich ja überrascht, als ich das Büchlein in der Hand hielt - ganz so schmal und klein hatte ich es mir nicht vorgestellt. Und dann erorberte es mich im Sturm, anders kann ich es nicht sagen.

"Die Tage in Paris" ist ein wunderschönes Buch, dessen knapp über 100 Seiten man binnen kurzer Zeit durchgelesen hat, das aber noch lange nachklingt.

Das Buch schildert die Flitterwochen zweier Paare, deren Wege sich an einem kleinen, aber markanten Punkt kreuzen, obowohl einige...

Weiterlesen

Jojo Moyes - Die Tage in Paris 5/5

Meine Meinung
Allgemein
Zuerst musste ich mich an den Schreibstil gewöhnen, denn es war mein erstes Buch von Jojo Moyes. Schnell habe ich hinein gefunden und habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Es hat an nichts gefehlt und so war die Kurzgeschichte romantisch, traurig und bedrückend, doch mit Happy End. Gefallen hat mir hierbei, dass die Autorin genau die richtige Dosis zwischen Klischee und Normalität gefunden hat.
Die Idee, die Geschichte in zwei verschiedenen Jahren...

Weiterlesen

Teure Vorgeschichte zu "Ein Bild von dir"

Ich muss ja schon zugeben, dass ich mir einen Ruck geben musste, 8€ für ein Büchlein mit 100 Seiten auszugeben, aber nachdem ich die Leseprobe von "Ein Bild von dir" gelesen hatte, war klar, dass ich das Buch lesen würde und da wollte ich auch wissen, was vor Buchbeginn geschah und wie ich die Protagonistinnen einzuschätzen habe.

In "Die Tage in Paris" erfährt man recht viel über die beiden Frauen, um die es in dem Hauptbuch geht, und deren Beziehungen sowie die ersten Tage der Ehe....

Weiterlesen

Zauberhafte, wenn auch kurze Liebesgeschichte...

Auch wenn ich gesehen hatte, dass "Die Tage in Paris" nur aus wenigen Seiten besteht, so musste ich dennoch zugreifen als Jojo Moyes Fan. Es handelt sich hierbei übrigens um die Vorgeschichte zu ihrem Buch "Ein Bild von dir".

Die uns Lesern gebotene Geschichte besteht aus zwei Erzählsträngen. Wir begleiten zwei Paare auf Hochzeitsreise in Paris. Zum Einen sind das Liv und David 1998 und zum Anderen Sophie und Maler Édouard im Jahre 1912. Beide Liebesgeschichten sind durch ein...

Weiterlesen

ist es das Geld wirklich wert?

Die Tage in Paris ist eine kleine Vorgeschichte zu "Ein Bild von dir". Wir begleiten Édouard und Sophie im Jahr 1912 und Liv und David im Jahr 1998. Beide Paare haben vor kurzem geheiratet und merken, nach der Hochzeit ist doch nicht alles Gold was glänzt.
Obwohl die Geschichte leider recht kurz ist, hat Jojo Moyes viel Geschehen und Gefühl auf die knapp 100 Seiten gepackt und mich selbst innerhalb so kurzer Zeit in ihren Bann gezogen.

Ich fragen mich allerdings, warum ein so...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
112 Seiten
ISBN:
9783499267901
Erschienen:
2015
Verlag:
Rowohlt TB.
Übersetzer:
Karolina Fell
7.82022
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (89 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 277 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher