Buch

2084 - Noras Welt - Jostein Gaarder

2084 - Noras Welt

von Jostein Gaarder

Wie es im Jahr 2084 auf der Erde aussieht, wenn wir so weitermachen wie bisher das erlebt die 16-jährige Nora in ihren Träumen. Sie träumt von ihrer Urenkelin Nova, die ihr in einem Brief ihre Welt schildert: Der Meeresspiegel ist gestiegen, Klimaflüchtlinge ziehen umher, im Norden grasen Kamele, zahlreiche Arten sind ausgestorben. Im wirklichen Leben weiß Nora Bescheid über Ökologie, Klimawandel und Artensterben. Gemeinsam mit ihrem Freund gründet sie eine Initiative, um die Erdatmosphäre zu schützen. 20 Jahre nach Sofies Welt stellt Jostein Gaarder in diesem spannenden Jugendbuch eine der drängendsten Fragen unserer Zeit: Können wir unsere Umwelt und das Klima retten?

Rezensionen zu diesem Buch

Wichtiges Thema - aber von Gaarder gibt es bessere Bücher

Das Buch hat mich nicht begeistert - bisher haben mir alle anderen Bücher von Jostein Gaarder, die ich gelesen habe, besser gefallen. Das Thema ist natürlich wichtig und ich finde die Zukunft, die Jostein Gaarder beschreibt, recht realistisch, was einerseits den Überraschungs- und Spannungseffekt deutlich senkt, aber natürlich andererseits das Problembewusstsein der Leser in die richtigen Bahnen lenken soll. Vielleicht typisch für Gaarder kommt auch in diesem Buch wieder eine gewisse...

Weiterlesen

Froh, als es vorbei war

Nora steht kurz vor ihrem 16. Geburtstag und denkt intensiv über Natur- und Umweltfragen nach. Auch in ihren Träumen beschäftigt sie das Thema. Die erschreckende Zukunft, die sie dort erlebt, veranlasst sie, über mögliche Veränderungen nachzudenken...

Ich habe noch nie ein Buch abgebrochen, weil ich immer die Hoffnung habe, es könnte zum Ende noch besser werden... ich war noch nie so nah an einem Abbruch wie diesmal, zum Glück ist das Buch relativ kurz.

Ich konnte mit Nora das...

Weiterlesen

Großartige Aussage

Zum Inhalt kann man nicht so viel sagen, es geht um Nora die sich sehr für die Umwelt einsetzt und mit einem magischen Ring träumt sie sei ihre eigene Urenkelin die in einer Welt lebt, in der fast alle Tierarten ausgestorben sind und in der die Umwelt sich total verändert hat. Nora will dies in ihrer Zeit verändern.

Ich habe Noras Welt sehr gerne gelesen, besonders in der Mitte war es sehr interessant. Es hat mich sehr zum nachdenken gebracht und ich finde es hat eine gute und...

Weiterlesen

Nur für Interessierte - sonst kann ich nur davon abraten!

Das Cover des Buches gefällt mir egientlich nicht so gut und hat auch nur wenig mit dem Inhalt zu tun, das einzige was mir gut gefällt ist das Material den es fühlt sich sehr gut an und sieht auch gut aus.
'2084-Noras Welt' habe ich geschenkt bekommen sonst wäre ich wohl nicht zu diesem Buch gekommen und muss leider sagen das ich mich auch weiterhin von solchen Büchern fernhalten werde.
Das Buch hatte ich innerhalb kürzester Zeit durchgelesen, nicht weil es mich gefesselt hat...

Weiterlesen

2084 - Noras Welt --- konnte mich leider nicht überzeugen

„Ich bin ein Teil – ein aktiver Teil – von etwas, das größer ist als ich selbst.“ S. 161

Zum Inhalt

Mit 10 Jahren hört Nora zum ersten Mal etwas vom Klimawandel und globaler Erwärmung, denn in diesem Jahr wird es für sie kein Sylvester in den Bergen mehr geben, wie sie es kennt: keine Schlittenfahrt den Berg hinauf mit den Pferden – denn es gibt keinen Schnee mehr.

6 Jahre später In zwei Tagen wird Nora 16. Zum Geburtstag bekommt sie ein Smartphone und sie hat...

Weiterlesen

Wie sieht unsere Zukunft aus?

Bevor man falsche Erwartungen hegt, sollte man wissen, dass Jostein Gaarders neues Buch ein Jugendbuch ist und für die empfohlene Altersgruppe (12-15) ideal, leicht und verständlich geschrieben ist. Dem einen oder anderen erwachsenen Leser mag die Schreibe zu banal sein, mir gefiel sie jedoch gut.

Unsere Protagonistin Nora wird am 12.12.12 16 Jahre alt und hat zwei Besonderheiten: sie trägt einen uralten, magischen Ring, mit dem man sich nach alter Sage etwas wünschen kann und sie...

Weiterlesen

Wichtiges Thema - für mich allerdings zu appellhaft geschrieben...

Wie es im Jahr 2084 auf der Erde aussieht, wenn wir so weitermachen wie bisher – das erlebt die 16-jährige Nora in ihren Träumen. Sie träumt von ihrer Urenkelin Nova, die ihr in einem Brief ihre Welt schildert: Der Meeresspiegel ist gestiegen, Klimaflüchtlinge ziehen umher, im Norden grasen Kamele, zahlreiche Arten sind ausgestorben. Im wirklichen Leben weiß Nora Bescheid über Ökologie, Klimawandel und Artensterben. Gemeinsam mit ihrem Freund gründet sie eine Initiative, um die Erdatmosphäre...

Weiterlesen

2084-Noras Welt

Inhalt:

Nora ist ein fast 16-jähriges Mädchen, welches im Jahr 2012 lebt und großes Interesse an unserem Planeten und dessen Zukunft zeigt. Sie möchte etwas für die Umwelt tun und verhindern, dass die Erderwärmung noch weiter voranschreitet. Dazu hat sie, gemeinsam mit ihrem Freund Jonas, sogar eine Umweltorganisation gegründet.

Zudem hat Nora eine sehr ausgeprägte Fantasie. In ihrem Träumen reist sie in das Jahr 2084 und begegnet dort ihrer Urenkelin Nova, welche auf...

Weiterlesen

Nette Geschichte, aber zu belehrend

Nora ist 16 und macht sich große Sorgen um die Klimaerwärmung und die Veränderungen, die diese auf unserer Erde bewirken wird. Sie träumt in sehr realen Träumen von ihrer Urenkelin Nova, die 2084 lebt und sich bitter bei Nora über die außgestorbenen Tierarten und die zerstörte Umwelt beschwert. Nova wünscht sich eine zweite Chance für die Erde und Nora zerbricht sich mit ihrem Freund Jonas den Kopf, wie sie diesen Wunsch erfüllen kann.

Jostein Gaarders Bücher lese ich unheimlich gerne...

Weiterlesen

Mehr Sachbuch als Jugendroman

Ein brisantes Thema: Die 15jährige Nora, die sich schon immer für ihre Umwelt interessiert hat, reist in ihren Träumen in die Zukunft. Dort erkennt sie sich selbst als die ebenfalls 15jährige Nova, aber auch sich selbst als die Urgroßmutter Uma. Die Beiden leben in einer Zeit (2084), in der der Klimawandel bereits extreme Umwälzungen auslöste. Tier- und Pflanzenarten sterben aus wie die Fliegen, Heerscharen von Menschen sind auf der Flucht vor Dürre und Überschwemmungen, das Wetter ist meist...

Weiterlesen

2084 - Noras Welt

Die 16 jährige Nora interessiert sich für das Thema Klimawandel, Erderwärmung. Sie hat sehr lebhafte Träume, wo man sich als Leser fragt, sind diese real oder doch nur geträumt. Bei Gaarder weiß man ja nie. So wie es sich im Lauf der Geschichte zeigt, müssen die Träume sehr real sein. In ihren Träumen erlebt sie als Nova, dass die „Erde“ am Sterben ist. Die Tiere sterben aller Sekunden aus, die Menschen aus dem Süden (speziell aus den arabischen Staaten) fliehen in den Norden nach Norwegen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
187 Seiten
ISBN:
9783446243125
Erschienen:
2013
Verlag:
Hanser, Carl GmbH + Co.
Übersetzer:
Gabriele Haefs
6.19231
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.1 (26 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 59 Regalen.

Ähnliche Bücher