Buch

Schuld war nur der Mistelzweig - Judy Astley

Schuld war nur der Mistelzweig

von Judy Astley

Nein, nicht schnulzig, sondern richtig schön romantisch! Schließlich ist bald Weihnachten ...
Theas Eltern wollen die ganze Familie zu Weihnachten nach Cornwall einladen, in ein großes Haus am Meer, dabei sind sie eigentlich dabei, sich zu trennen. Thea selbst ist gerade Single geworden, denn ihr Exfreund hat sich gegen ein Kind und für die Welpenzucht entschieden - was für ein Kotzbrocken. Während es draußen wie verrückt schneit, wird drinnen heftig Weihnachten gefeiert. Der riesige Mistelzweig, den Sean, der schwule Verwalter des Hauses, aufhängt, sorgt zusätzlich zu den neuen Partnern der Eltern, die plötzlich auftauchen, für Verwirrung. Sean ist einfach toll, das finden Thea und die Leserin, und vielleicht ist er ja gar nicht schwul?
Nicht umsonst werden gerade zu Weihnachten Filme wie "Tatsächlich Liebe" und "Während du schliefst" im Fernsehen wiederholt - genau so wunderbar romantisch ist dieses Buch, mit dem sich frau mit dicken Socken, Tee und Keksen aufs Sofa verziehen kann. Jetzt kann Weihnachten kommen.

Rezensionen zu diesem Buch

Endlich wieder Weihnachten

Thea ist frisch getrennt und dann ist auch noch bald Weihnachten. Da kommt ihr die Einladung ihrer Eltern, die Feiertage in Cornwall zu verbringen, eigentlich recht. Wenn da nur nicht die ganze Familie versammelt wäre! Als dann alle geladenen und auch ungeladenen Gäste Weihnachten feiern, fällt draußen eine Menge Schnee. Sean, der Vermieter des Hauses, schlägt vor, einen Mistelzweig im Haus aufzuhängen. Niemand ahnt, was dieser Mistelzweig auslöst.

Als ich dieses Buch bekam, hörte ich...

Weiterlesen

Unromantisch

          In dem Buch geht es um die alternden Hippies Mike und Anna, die mit ihren drei Kindern, den zwei Schwiegerkindern und ihren Enkelkindern Weihnachtsurlaub in Cornwall machen.

Das Cover ist schlicht und trotzdem weihnachtlich. Auf mich wirkt es sehr britisch. Der Klappentext verspricht: Nicht schnulzig, sondern richtig schön romantisch. Schließlich ist bald Weihnachten...
 Also derjenige muss ein anderes Buch gelesen haben als ich. Es ist wirklich nicht schnulzig, aber...

Weiterlesen

Schuld war nur der Mistelzweig

Theas Eltern möchten Weihnachten zusammen mit der ganzen Familie feiern und mieten ein Ferienhaus in Cornwall. Sie laden Thea, ihre Schwester Emily und ihren Bruder Jimi nebst Anhang für die Feiertage ein. Thea hat gerade eine unschöne Trennung hinter sich, Emily fühlt sich überfordert mit allem und auch Theas Eltern haben Neuigkeiten, die erst verarbeitet werden müssen.

Mein Leseeindruck:

Ein zauberhafter Weihnachtsroman mit einer schönen, manchmal humorvollen, manchmal auch...

Weiterlesen

Winterliche Familiengeschichte

Schuld war nur der Mistelzweig von Judy Astley ist eine wunderschöne weihnachtliche Familiengeschichte. 

Anna und ihr Mann Mike wollen mit ihren drei Kindern und deren Familie ein schönes Weihnachtsfest in einem großen Haus in Cornwall verbringen. 

Tochter Emily mit ihrem Mann und zwei Kindern, Sohn Jimi mit Frau und Kind und die frisch getrennte Tochter Thea. Sie ist die Protagonistin der Geschichte und zum Großteil wird aus ihrer Sicht erzählt. Thea fühlt sich im Kreise...

Weiterlesen

Ein Mistelzweig in Cornwall

~~Mike und Anna wollen sich trennen und vorher ein letztes Weihnachtsfest mit ihren erwachsenen Kindern gemeinsam in einem Landhaus in Cornwall verbringen. Die ganze Familie rückt an, um im verschneiten Cornwall ein Familienfest zu feiern. Dabei bleiben kleine Streitereien unter den Geschwistern nicht der einzige Störfaktor unterm Weihnachtsbaum.

Die Geschichte klingt sehr schön und ich war sehr gespannt auf Thea und ihre Familie. Der Anfang des Romans hat mich auch mitgenommen und...

Weiterlesen

Ein toller Weihnachtsroman!

          Cover:
Das Cover von diesem Taschenbuch ist aus einem Naturpapier und weihnachtlich gestaltet und besteht aus den Farben rot, grün, gold und weiß/creme.
Manche Grafiken wie z.B. den Pudel fand ich anfangs etwas skurril, aber wenn man die Geschichte dazu kennt versteht man es. Einige Grafiken sind durch einen Glanzlack hervorgehoben und veredelt > auch auf der Rückseite und dem Buchrücken. Die Schriftwahl finde ich ebenfalls passend. Passend weihnachtlich, romantisch...

Weiterlesen

Die Magie des Mistelzweigs

Zunächst besticht bei diesem Buch das liebevoll gestaltete Cover. Der Klappentext verspricht einen Weihnachts-, Frauen- und Liebesroman, den frau am liebsten mit dicken Socken, Tee und Keksen auf dem Sofa lesen möchte.
Protagonistin ist Thea – frisch getrennt von ihrem Freund Rich, der an seinen Hunden interessierter war, als an der Gründung einer Familie mit ihr. Sie leidet noch unter der Trennung, wobei sie sich ein Leben mit ihrem Ex eigentlich gar nicht mehr vorstellen kann. Zu...

Weiterlesen

Schneegestöber

          Zum Inhalt: 
Thea hat sich vor drei Monaten von ihrem Verlobten getrennt, Sa kommt ihr die Idee ihrer Eltern, gemeinsam Weihnachten zu feiern, gerade recht. So packen allen Familienmitglieder zusammen um mit Kind und Kegel nach Cornwall zu fahren. Der Verwalter Sean hängt einen riesigen Mistelzweig im Eingangsbereich auf und der scheint seinen Zauber auszubreiten...

Meine Meinung:
Das Cover ist sehr schlicht, aber durch die rote Farbe sehr weihnachtlich. Der...

Weiterlesen

Unterhaltsamer Weihnachtsroman mit Witz und Charme

Treffen mit der Familie zu Weihnachten, das ist wohl jedem wohlbekannt, ob nun mit positiven oder eher schlechten Erinnerungen. Auf jeden Fall trifft auch Familie von Thea zu Weihnachten wieder aufeinander, doch dieses Jahr ist alles anders, denn die Eltern wollen sich scheiden lassen. Schnell wird klar, dass dies nicht das einzige Problem ist, denn alle scheinen mit ihren Dämonen und Problemen zu kämpfen.

Doch das Buch ist mitnichten nur ein Drama, denn es geht auch höchst romantisch...

Weiterlesen

Ein erkenntnisreicher Weihnachtsurlaub mit der Familie

Eine Londoner Familie mit drei erwachsenen Kindern und Enkelkindern verbringt eine gemeinsame Woche Weihnachtsurlaub in einem Landhaus in Cornwall. Die Eltern wollen auf ihre beabsichtigte Scheidung einstimmen, unverhofft stoßen ihre beiden Liebhaber dazu, die eine Tochter ist in fortwährender Sorge, die andere Tochter Thea versucht Abstand zu gewinnen von der Trennung von ihrem Verlobten und verliebt sich ausgerechnet in den vermeintlich schwulen Hausverwalter.

 

Dieses Buch...

Weiterlesen

Ein Mistelzweig der Liebe schenkt

Theas Eltern leben bereits seit einem Jahr in Trennung und wollen sich nun scheiden lassen. Bevor dies allerdings geschieht, wollen die beide noch zusammen mit der gesamten Familie ein wunderbares Weihnachtsfest in Cornwall verbringen. Thea die gerade von ihrem Lebensgefährten verlassen wurde, kommt dies ganz recht, da sie sowieso nichts großartiges vorhatte. In Cornwall angekommen, lernt Thea dann den smarten Hausverwalter Sean kennen und ist sofort auf einer Wellenlänge mit ihm. Doch...

Weiterlesen

Lustige Familien Geschichte

 Das Buch zu lesen, hat mir viel Spaß gemacht.
Wir erleben ein Weihnachtsfest der anderen Art. Anna und Mike, seit über 40 Jahren verheiratet wollen sich nach den Weihnachtsferien scheiden lassen. Ihren drei Kindern haben sie diese Neuigkeit schon mitgeteilt. Aber noch einmal wollen alle in einem Ferienhaus zusammen die Feiertage verbringen. Und wenn alle zusammen hocken, bleiben Sticheleien und Beleidigungen nicht aus. Als dann die neuen Freunde/Sexpartner der Eltern auftauchen und...

Weiterlesen

Versetzte mich in Weihnachtsstimmung

Passend zum Thema ist das Buch weihnachtlich gestaltet. Schönes sattes Rot, natürlich mit einem grünen Mistelzweig und goldenen Anhängern, die alle auch irgendetwas mit dem Buch zu tun haben. Für mich hätte man das Cover etwas hochwertiger gestalten können. Die Schrift wirkt in echt etwas verschwommen, kein guter Druck und insgesamt hätte man das Ganze mit erhabener Schrift und/oder goldenen Akzenten designen können.

Nun aber zum Inhalt: Bei Thea will sich nur schwer...

Weiterlesen

Mince Pie und Mistelzweig

Ein ganz bezauberndes Buch! Schon das Cover mutet mit seinen roten, grünen und goldenen Farben besinnlich an, und die weihnachtlichen Symbole verweisen auf die Geschichte im Inneren. Sogar der Pudel und die Filmkamera kommen im Buch vor.
Gleich zu Beginn werden alle Familienmitglieder mit ihren Ecken und Kanten vorgestellt und man kann sich mit vielen Marotten identifizieren, die gerade in der Vorweihnachtszeit zu Tage treten. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und springt nicht...

Weiterlesen

Richtig schöner Schmöker

„Schuld war nur der Mistelzweig“ ist ein richtig schöner Schmöker, der prima in die Vorweihnachtszeit passt und den man am Besten mit einer schönen Tasse Tee und Keksen oder wahlweise Lebkuchen genießen sollte, während draußen das Herbstlaut umherweht.

 

Inhaltliches

Theas Eltern wollen die ganze Familie zu Weihnachten nach Cornwall einladen, in ein großes Haus am Meer, dabei sind sie eigentlich dabei, sich zu trennen. Thea selbst ist gerade Single geworden, denn ihr...

Weiterlesen

Weihnachten mit der ganzen Familie

Die Eltern laden die gesamte Familie - bestehend aus drei Kindern, zwei Schwiegertöchtern und drei Enkelkindern – über Weihnachten in ein großes Haus nach Cornwall ein. Allein so viele Personen mit ihren Eigenarten und Wünschen unter einen Hut zu bekommen, ist eine große Herausforderung. Wenn dann aber noch unerwarteter Besuch hinzukommt, gerät der beste Plan ins Wanken.

Das Buch ist in einem gut zu lesenden Schreibstil verfasst und somit flott gelesen. Die Charaktere sind gut...

Weiterlesen

eine schöne Geschichte für zwischendurch

Mike und Anna, laden ihre erwachsenen Kinder Thea, Jimi und Emily mit ihren Familien ein, Weihnachten mit ihnen in Cornwall zu verbringen. Thea ist seit kurzem wieder Single und daher ganz froh, dass sie Weihnachten nicht allein ist. Doch wenn alle Geschwister mit ihren Familien aufeinandertreffen, sind auch kleine Spannungen zu erwarten. Dann treffen auch noch die Affären von Anna und Mike ein. Dadurch wird der Trubel gleich noch größer. Dazu verguckt sich Thea noch in Sean, den Verwalter...

Weiterlesen

Weihnachtsüberraschungen der besonderen Art

Theas Eltern laden ihre Kinder zu einem ganz besonderen Familienweihnachten ein: in einem Ferienhaus in Cornwall wollen sie noch einmal zusammenkommen bevor die Scheidung offiziell wird. Jeder trägt seinen ganz besonderen Ballast mit sich herum: Thea hat eine langjährige, enttäuschende Beziehung hinter sich, Emily ist mit ihrer Familie völlig überfordert, Jimi zieht einen Teenager groß und die Eltern, tja, die haben jeweils bereits einen neuen Partner. Doch das Weihnachtsfest bietet...

Weiterlesen

Eingeschneit in Cornwall

Klappentext:
Nein, nicht schnulzig, sondern richtig schön romantisch! Schließlich ist bald Weihnachten …
Theas Eltern wollen die ganze Familie zu Weihnachten nach Cornwall einladen, in ein großes Haus am Meer, dabei sind sie eigentlich dabei, sich zu trennen. Thea selbst ist gerade Single geworden, denn ihr Exfreund hat sich gegen ein Kind und für die Welpenzucht entschieden – was für ein Kotzbrocken. Während es draußen wie verrückt schneit, wird drinnen heftig Weihnachten...

Weiterlesen

umorvoller Familienroman mit viel Liebe, Chaos und Gefühl

Judy Astley – Schuld war nur der Mistelzweig

 

Thea´s Familie ist absolut chaotisch, jeder hat seine Ecken und Kanten: ihre Eltern Mike und Anne sind seit einem Jahr getrennt, wohnen aber noch zusammen, ihr Bruder Jimi und seine Frau Rosie, die ständig an Kopfschmerzen hat, sind etwas speziell und ihre jüngere Schwester, die am liebsten alles durchplant und vor allen Situationen Angst hat, könnte ein glückliches und unbeschwertes Leben mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern...

Weiterlesen

zurücklehnen, lesen und genießen

Der Schreibstil der Autorin ist leicht eingängig und unterhaltsam. Sie lässt den Leser die Geschehnisse gut miterleben und nachvollziehen.

Die Charaktere sind so dargestellt, dass man sich in die Situationen und Handlungsweisen der Personen hineinversetzen kann.

Obwohl der Titel vielleicht an eine Schnulze denken lässt, ist das nicht so. Hier wird zwar nicht mit Spannungsbogen gearbeitet, aber dennoch werden die Zipperlein des Lebens, denen sich so mancher stellen muss, auch...

Weiterlesen

Nette Lektüre für die dunklere Jahreszeit

Thea verbringt mit ihrer Sippschaft ein unvergessliches Weihnachtsfest in Cornwall.
Die Eltern sind dabei sich scheiden zu lassen, nachdem sie bereits ein Jahr getrennt waren, jedoch immer noch zusammen leben.
Theas Bruder Jimi mit seiner Frau und seinem Sohn reist ebenso mit nach Cornwall wie auch ihre Schwester Emily, deren Mann Sam und die beiden Kinder.
Für Thea ist diese Abwechslung gut, da sie sich von ihrem Verlobten Rich getrennt hat und dieses ihr erstes...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783462048674
Erschienen:
Oktober 2016
Verlag:
Kiepenheuer & Witsch
Übersetzer:
Anna-Christin Kramer Jenny Merling
8.13636
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (22 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 38 Regalen.

Ähnliche Bücher