Buch

Neujahr - Juli Zeh

Neujahr

von Juli Zeh

Lanzarote, am Neujahrsmorgen: Henning will mit dem Rad den Steilaufstieg nach Femés bezwingen. Seine Ausrüstung ist miserabel, Proviant nicht vorhanden. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, rekapituliert er seine Lebenssituation. Eigentlich ist alles in Ordnung, die Kinder gesund, der Job passabel. Aber Henning fühlt sich überfordert. Familienernährer, Ehemann, Vater - in keiner Rolle findet er sich wieder. Seit einiger Zeit leidet er unter Panikattacken, die ihn heimsuchen wie ein Dämon. Als er schließlich völlig erschöpft den Pass erreicht, führt ihn ein Zufall auf eine gedankliche Zeitreise in seine Kindheit. Schlagartig durchlebt er wieder, was ihn einmal fast das Leben gekostet und bis heute geprägt hat.

"Neujahr" erzählt die atemberaubende Geschichte von zwei kleinen Kindern, die mitten im Ferienparadies in die Hölle geraten. Ebenso geht es um die Krise eines Mannes, der zwischen ungeklärten Geschlechterrollen zerrieben wird. Und um die existenzielle Frage, ob unser Leben bereits in der Kindheit vorbestimmt wird oder ob wir selbst es sind, die über Glück oder Unglück entscheiden.

Rezensionen zu diesem Buch

Atemlos durch die Nacht

Henning führt eigentlich ein perfektes Leben: eine nette Frau, zwei süße Kinder, beide arbeiten halbtags, um Zeit für die Familie zu haben. Und doch wird er immer wieder von Panikattacken heimgesucht, die ihm das Leben schwer machen.

Im Weihnachtsurlaub auf Lanzarote hat er allerdings weitgehend Ruhe, bis er zu einer Fahrradtour aufbricht, die ihn in ein abgelegenes Bergdorf führt. Bei einem einsam gelegenen Haus kommen plötzlich schlimme Erinnerungen hoch. War Henning wirklich schon...

Weiterlesen

Anstrengende Urlaubsreise

Henning verbringt gemeinsam mit seiner Familie den Jahreswechsel im Urlaub auf Lanzarote. Als er am Neujahrsmorgen eine Fahrradtour unternimmt, führt er sich voller Unmut seine Familiensituation vor Augen. Seit Jahren leidet er unter Panikattacken, die seine Frau nicht mehr ernst nimmt. Sie tanzt lieber mit einem Franzosen beim Silvesteressen. Henning fühlt sich überfordert, als Ehemann, Vater, großer Bruder und Geldverdiener. Seine Schwester Luna ist seiner Frau ein Dorn im Auge, da sie...

Weiterlesen

Neues Jahr - Neuer Anfang

Henning steht im Zwiespalt: Einerseits hat er es richtig gut - eine tolle Frau, zwei gesunde Kinder, einen Job, keine großen finanziellen Sorgen. Aber gleichzeitig steht er unter enormem Druck: Wie soll er nur all den Erwartungen gerecht werden? Henning fühlt sich überfordert, er verliert den Boden unter den Füßen, und seit einiger Zeit leidet er unter schrecklichen Panikattacken, für die es keinen Grund zu geben scheint.

Ein Winterurlaub führt die Familie nach Lanzarote. Am...

Weiterlesen

Erster-Erster

Inhalt

Lanzarote, am Neujahrsmorgen: Henning will mit dem Rad den Steilaufstieg nach Femés bezwingen.Seine Ausrüstung ist miserabel, Proviant nicht vorhanden. Während er gegen Wind und Steigung kämpft,rekapituliert er seine Lebenssituation. Eigentlich ist alles in Ordnung, die Kinder gesund, der Job passabel.Aber Henning fühlt sich überfordert. Familienernährer, Ehemann, Vater – in keiner Rolle findet er sich wieder.Seit einiger Zeit leidet er unter Panikattacken, die ihn heimsuchen...

Weiterlesen

psychologisch interessant - aber zäh zu lesen

Das ist das erste Buch das ich von Juli Zeh gelesen habe und meine Erwartungen wurden leider  nicht erfüllt.  

Ich habe mich für dieses Buch entschieden, weil mir die Autorin von Bekannten empfohlen wurde und weil mir das Cover richtig gut gefallen hat.   Zusätzlich haben mich die vielen guten Bewertungen neugierig gemacht. 

Bei mir ist der Funke aber leider nicht übergesprungen.  Weder die Sprache noch der Protagonist  konnten mich emotional fesseln oder berühren.    
...

Weiterlesen

Ehrliches Buch über das Elternsein

Ich habe das Buch – wie meist bei Juli Zeh – bewusst gelesen, ohne vorher wirklich zu wissen um was es geht. Damit habe ich bei ihr gute Erfahrungen gemacht und wurde selten enttäuscht. Eigentlich nur bei ihrem anderen Lanzarote-Buch "Nullzeit" – das war nicht so doll. Hier bei "Neujahr" fühlte ich mich aber wieder mal intelligent, vielfältig und überraschend unterhalten. 
Das Buch enthält eigentlich zwei Geschichten, die sich beide um die Hauptperson Henning drehen. Ein teils...

Weiterlesen

Absolutes Neujahr Highlight

Ich habe schon viel von der Autorin gehört, aber bislang noch nichts gelesen.Der Klappentext hat mich neuigerig gemacht, alleine, da die Geschichte auf Lanzarote spielt. Auch das Cover fand ich direkt interessant und ich fragte mich, was es mit dem Scarabäuskäfer auf sich hat. Da ich das Buch ertauscht habe, beziehungsweise geschenkt bekommen habe, wollte ich einfach mal kurz hineinschnuppern und habe es dann direkt in einem Zug ausgelesen….

Worum geht es?

In Neujahr geht es um...

Weiterlesen

Probleme der Gegenwart liegen in der Vergangenheit

Henning sucht akribisch nach dem perfekten Ferienhaus für seine Familie auf Lanzarote. Über Weihnachten möchte er mit seiner Frau Theresa und den beiden kleinen Kindern dorthin. Irgendetwas zieht ihn dorthin. Er erinnert sich an die von seiner Mutter bemalten Steine, die von der Insel stammen. Henning hat die Auszeit bitter nötig. Seit er sich mit Theresa die Erziehungszeit teilt und selbst halbtags arbeitet ist er völlig überlastet. Seit Arbeitgeber hat nur unter der Bedingung...

Weiterlesen

Nicht der größte Wurf der Autorin, konnte mich aber doch fesseln

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

Verlag: Luchterhand Literaturverlag (10. September 2018)

ISBN-13: 978-3630875729

Preis: 20,00 €

auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

 

Nicht der größte Wurf der Autorin, konnte mich aber doch fesseln

 

Inhalt:

Neujahr 2018. Henning ist mit seiner Familie im Urlaub auf Lanzarote. An diesem Morgen macht er eine Tour mit seinem Leihfahrrad. Er will...

Weiterlesen

Familienurlaub auf Lanzarote

~~Neujahr – Juli Zeh

Ein Familienurlaub auf Lanzarote, der tief vergrabene Kindheitstraumata ans Tageslicht bringt.

Henning ist ein liebevoller und moderner Familienvater, Arbeits- und Betreuungszeiten sind gerecht zwischen ihm und seiner Frau Theresa aufgeteilt. Alles scheint perfekt, trotzdem scheint er sich zwischen Familie und Beruf aufzureiben; seit einiger Zeit plagen ihn Panikattacken.
Als Abwechslung soll Silvester diesmal mit Frau und Kindern auf Lanzarote...

Weiterlesen

Beklemmend, packend und großartig erzählt

„Wenn er versucht, falsche Gedanken zu vermeiden, rennt er wie ein gehetztes Reh durch den eigenen Kopf.“ (Originalzitat, Seite 33)

 

Inhalt:

Ohne seine Frau Theresa vorher zu fragen, hat Henning spontan ein kleines Ferienhaus auf Lanzarote gemietet, zwei Wochen über Weihnachten und Neujahr. Das Ehepaar hat zwei Kinder, den vierjährigen Jonas und die zwei Jahre jüngere Bibbi. Eine moderne Familie, beide haben gute Jobs mit Teilzeit-Anwesenheitspflicht, teilen sich...

Weiterlesen

Gleichberechtigt überfordert

Neujahr von Juli Zeh, erschienen im Luchterhand Literaturverlag am 10. September 2018

Henning ist ein emanzipierter Mann, der sich neben dem Beruf auch noch um die Kinder kümmert. Da er beruflich nicht so zurückstecken kann, arbeitet er nun zum halben Gehalt fast noch mehr als er arbeiten würde, wäre er die Zeit im Büro. Dabei vernachlässigt er seine Bedürfnisse. Recht spontan hat er für seine Familie, seine Frau Theresa und zwei Kinder, ein preiswertes Haus auf Lanzarote für die...

Weiterlesen

Finstere Kindheitserlebnisse, zwar verdrängt aber dennoch präsent! Furchterregend und bedrückend! Grausam für die Seele!

Henning macht mit seiner Frau Theresa und seinen kleinen Kindern Jonas (4 Jahre) und Bibbi (2 Jahre) über Weihnachten und Neujahr (2017/18) Urlaub auf Lanzarote. Endlich schafft er es, am Neujahrstag sich aufs ausgeliehene Fahrrad zu setzen, um alleine eine Radtour auf der Insel zu unternehmen. Eine Steilstrecke will er bezwingen. Er fährt los, ohne Geld und ohne Proviant. Während es so dahinstrampelt macht er sich Gedanken über sein bisheriges Leben. Erinnerungen aus der ferneren und...

Weiterlesen

Beklemmend, ehrlich, packend

„Henning will die Familie nicht mit seinen Neurosen belasten. Er will ein Mann sein, den es zu lieben lohnt.“

 

Inhalt

 

Der Urlaub über den Jahreswechsel auf der Vulkaninsel Lanzarote wird für den Familienvater Henning zu einer echten Belastungsprobe. Schon seit längerer Zeit leidet er unter Panikattacken und fühlt sich in seinem Alltag vollkommen überlastet, obwohl er gar keine immensen Anforderungen erfüllen muss. Hin- und hergerissen zwischen seiner...

Weiterlesen

Familienurlaub

Diese Rezension fällt mir schwer. Zum Einen, weil bei diesem Roman schnell zu viel erzählt ist und zum Anderen... Ich habe nach diesem Buch ein Kochbuch gelesen, ich hätte auch das Telefonbuch genommen, solange der Text unverfänglich und unbedrohlich ist. Die Beschäftigung mit Mehlmengen und der Anzahl der Eier pro Rezept hat mir geholfen, einige Szenen aus dem Roman zu verdrängen, die für mich an der Grenze zum Unerträglichen waren.
Ich hatte schon immer ein zu gutes...

Weiterlesen

Wenn die Maske der Erinnerung fällt...

Schon immer wollte ich ein Buch der Autorin lesen und da mich der Klappentext enorm ansprach, begann ich mit der Lektüre und wurde förmlich in das Buch hineingesogen.

In der Geschichte geht es um Henning, glücklich verheiratet und Vater zweier Kinder. Doch er ist vom Leben überfordert und Panikattacken quälen ihn. Ein Urlaub auf Lanzarote soll ihm Erholung bringen, doch dort quälen ihn Erinnerungen, die er nicht so recht einordnen kann. Ist es möglich, dass er als Kind schon mal auf...

Weiterlesen

Auch mit „Neujahr“ zeigt Juli Zeh wieder neu, dass man einen unterhaltsamen Roman schreiben kann, ohne die literarische Qualität aus dem Auge zu verlieren

Juli Zeh, Neujahr, Luchterhand Verlag 2018, ISBN 978-3-630-87572-9

 

Henning ist ein moderner Mann. Ein Mann, für den Gleichberechtigung nicht nur ein wohlfeiler Slogan ist. Er, der seinen Beruf als Lektor eines Sachbuchverlags liebt, hat sich zusammen mit seiner Frau Theresa für ein Familienmodell entschieden, wie es nach wie vor nur wenige praktizieren. Beide haben sie ihre gut dotierten Arbeitsstellen halbiert und sich auf dem Dachgeschoß ihres Hauses ein Homeoffice...

Weiterlesen

Neujahr

Henning und Theresa haben mit den Kindern zwei Wochen Urlaub auf Lanzarote gebucht; ideal, um der kalten Jahreszeit in Deutschland zu entfliehen. Dass auf den Kanarischen Inseln Weihnachten und Neujahr wenig feierlich ausfallen wird als sie es gewohnt sind und dass eine Ferienwohnung weniger Spielraum bietet als das eigene Heim, hatten sie jedoch nicht bedacht und so ist die Stimmung am ersten Januar ziemlich am Boden. Henning beschließt einen der guten Vorsätze in die Tat umzusetzen, was...

Weiterlesen

Die Schatten der Vergangenheit

Henning hat eigentlich alles, was man sich wünschen kann – eine intakte Familie, beruflichen Erfolg und ein Urlaub auf Lanzarote ist auch drin. Aber seit einiger Zeit wird er von Panikattacken heimgesucht.

Am Neujahrsmorgen macht er sich schlecht ausgestattet mit dem Fahrrad auf, um den Femés zu bezwingen. Während er sich den Steilaufstieg hinaufquält, denkt er über sein Leben nach. Endlich oben angekommen, wird er in seine Kindheit versetzt. Was er damals erlebt hat, prägte sein...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
192 Seiten
ISBN:
9783630875729
Erschienen:
September 2018
Verlag:
Luchterhand Literaturverlag
8.8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (25 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 58 Regalen.

Ähnliche Bücher