Buch

All die schönen Tage - Julia Kaufhold

All die schönen Tage

von Julia Kaufhold

Stella liebt Max. Und Max liebt Stella. Schon immer. Aber Max hat Stella verraten. Zutiefst verletzt verbannte sie Max aus ihrem Leben und mit ihm ihre Schöne-Tage-Box - ein hölzernes Kästchen, in dem sie all die besonderen Momente ihres Lebens auf Karten notiert. Als Max Jahre später plötzlich vor ihr steht, weist sie ihn ab. Immer wieder, bis sie zufällig auf ihre alte Box stößt und all die schönen Tage ihrer Liebe ihr entgegenleuchten. Doch gibt es für Stella und Max überhaupt eine zweite Chance?

Julia Kaufhold erzählt einfühlsam diese mitreißende Geschichte über Vertrauen und Verrat, Liebe und Mut.

Rezensionen zu diesem Buch

Nette Idee, mittelmäßig umgesetzt

Stella führt seit ihrer Jugend eine Kartei, in der sie alle ihre schönsten Momente nach Tagen geordnet festhält.
Vor allem die Momente mit ihrem Freund Max füllen in ihrer Teenagerzeit die Kartei, bis Max ihr Vertrauen enttäuscht und sie nichts mehr mit ihm zu tun hat.
Nun ist Stella erwachsen, erfolgreiche Ärztin, die in der Chirurgie arbeitet, als sie Max eines Tages wiedertrifft.
Sofort ist die alte Anziehung wieder da, aber wie wird Stella über den Vertrauensbruch...

Weiterlesen

Klebrige Zuckerwatte

Die Grundidee gefiel mir sehr gut: Eine Liebesgeschichte, erzählt in Rückblicken und als roter Faden eine "Schöne Tage Box", die Stella von ihrer Mutter geschenkt bekommt um sich an schöne Tage zu erinnern. Da wäre mit diesen Zutaten eine tolle Geschichte drin gewesen, aber leider verliert sich die Autorin meiner Meinung nach in zuvielen Ideen und Handlungssträngen. So bleibt irgendwie alles zu oberflächlich und überladen.

Ein wichtiger Protagonist verschwindet einfach so von der...

Weiterlesen

Hat mich mehr als enttäuscht, es war eine Qual

Vorab, ich hasse es schlechte Bewertungen zu schreiben. Ich versuche wirklich immer der Geschichte/dem Buch etwas gutes abzugewinnen.

In diesem Fall fällt mir das aber absolut schwer.

Aus "All den schönen Tagen", wurde für mich all die verschwendeten Stunden.

Das Buch kam in einem unscheinbaren Cover, die Haptik und die Größe ist für ein gebundenes Exemplar aber sehr ansprechend. Der Scheibstil war ok, generell war ich aber oft verwirrt von den Zeitsprüngen und...

Weiterlesen

Konnte mich leider nicht überzeugen

Schon in der Schulzeit war für Stella klar, dass ihre Beziehung zu Max ganz besonders ist. Doch dann kommt es zu einem Vorfall, den Stella nicht verwinden kann. Sie ist zutiefst verletzt und bricht nicht nur den Kontakt zu Max ab, sondern räumt auch ihre "Schöne-Tage-Box", in denen sie auf Kärtchen die schönen Momente eingetragen hat, weit weg, um nicht erinnert zu werden. Nun ist Stella längst erwachsen und hat es tatsächlich geschafft, ihren beruflichen Traum zu verwirklichen und Ärztin zu...

Weiterlesen

Unaufgeregt schön

Irgendwie fand ich die Idee schön: Stellas Mutter schenkt ihr eine Holzbox mit leeren Karten - für jeden Tag in Jahr eine. Wenn Stella etwas schönes erlebt hat, soll sie es beim jeweiligen Tag eintragen und wenn sie mal eine schwierige Zeit hat, soll sie so lange ihre Karten durchlesen, bis die schönen Ereignisse die schlechten überwiegen.
Nach Jahren trifft Stella Max wieder, der in der Vergangenheit viele schöne Ereignisse verursacht hat, aber auch ein nicht so schönes.
Mir hat...

Weiterlesen

Ich habe mir sehr viel mehr von diesem Buch erhofft

Es war ein wenig schwierig in diese Geschichte um Stella, Max & Marta, die 3 Hauptprotagonisten, hinein zu finden. Stella, die ihren Jugentraum Ärztin zu werden realisiert hat, Max ihre große Jugendliebe nie vergessen hat und ihre beste Freundin Tonia, ebenfalls aus ihrer Jugenzeit, ist nach wie vor für sie da!  Stella hat als Jugendliche eine sogenannte "Schöne Tage Box" geschrieben, jeder besondere Tag wurde mit einer Karte und dem Ereignis versehen und in die Box gesteckt. Diese ist...

Weiterlesen

Hat mich komplett enttäuscht

Bei "All die schönen Tage" habe ich eine bittersüße Liebesgeschichte, die gleichzeitig romantisch und traurig ist, erwartet und war sehr gespannt auf die Geschichte.

Zu Beginn kam ich nur sehr schwer in die Geschichte rein, da es einige Zeitsprünge gab und die Orientierung in welchen Zeit man sich gerade befindet nicht immer klar war.
Dennoch hat das Buch interessante Ansätze, vor allem die Schöne-Tage-Box, in der positive Erinnerungen gesammelt werden. Diese werden immer wieder...

Weiterlesen

Schöne Tage mittelschön verarbeitet

Die wundervolle Idee, in einem Kästchen datierte Karten mit den Anmerkungen positiver Erlebnisse zu sammeln, spielt in der mit unterschiedlich langen Pausen etliche Jahre andauernden  Achterbahnbeziehung zwischen Stella und Max eine große Rolle (und erklärt zugleich Titel und -bild). Trotz einiger Highlights (Szenen mit einem Kind, Besuche in einer portugiesischen Gaststätte) wurde sie m. E. zunehmend schlecht literarisch umgesetzt. Am eigentlich sympathischen Ende wurde dann viel zu viel...

Weiterlesen

Zuckeroverflow!

Inhalt
In der Schulzeit waren Stella und Max zusammen, bis Max Stella bitter enttäuscht hat. Jetzt, Jahre später meldet er sich plötzlich wieder und Stella muss sich den Geistern ihrer Vergangenheit stellen. Kann sie Max verzeihen?

Eigene Meinung
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Der Schreibstil ist leicht, aber total naiv und so einfach, wie ich es eher in Groschenromanen erwarten würde. Dazu kommt, dass alles zu detailiert beschrieben ist. Wer...

Weiterlesen

liebevoller Roman, der die Licht- und Schattenseiten des Lebens authentisch aufzeigt

Das Cover hat mir als ich es das erste Mal gesehen habe, nicht ganz so gefallen. Es wirkt auf mich auf den ersten Blick etwas nichtssagend und "blass", sprich: es fällt von der Farbgebung nicht so richtig auf.

Jetzt, nachdem ich das Buch gelesen habe, habe ich eine etwas andere Meinung zum Cover, denn ich sehe die abgebildeten Kakteen, die mal blühen oder eben auch nicht, dass es genau wie die Geschichte, mal auf und mal ab geht im Leben und insofern empfinde ich die Details sehr...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
432 Seiten
ISBN:
9783431040968
Erschienen:
September 2018
Verlag:
Ehrenwirth Verlag
5.09091
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 2.6 (11 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 19 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher