Buch

Fünf Tage, die uns bleiben - Julie Lawson Timmer

Fünf Tage, die uns bleiben

von Julie Lawson Timmer

Mara ist eine erfolgreiche Anwältin und eine liebevolle Ehefrau und Mutter - und sie leidet an einer unheilbaren Krankheit. Weil sie sich dieser Krankheit nicht bis zum bitteren Ende ergeben will, beschließt sie, sich am Jahrestag ihrer Diagnose das Leben zu nehmen.

Fünf Tage bleiben ihr noch, um sich von ihren Freunden und ihrer Familie zu verabschieden. Fünf Tage, um ihre letzten Spuren in den Herzen ihres geliebten Mannes und ihrer kleinen Adoptivtochter zu hinterlassen ...

Rezensionen zu diesem Buch

Sehr überzeugend

Mara hat sich aufgrund ihrer unheilbaren Krankheit Chorea Huntington entschlossen, das Leben zu nehmen.

Bis vor kurzem war sie noch Vollzeitanwältin, Ehefrau und Mutter mit Leib und Seele. Ihre Krankheit hat mittlerweile jedoch ein Stadium erreicht, das sie ihren Mitmenschen nicht weiter zumuten möchte. Sie schämt sich für ihr Dasein.

Parallel wird die Geschichte von Scott erzählt, der ein Jahr lang Pflegevater war und seinen "Sohn" nun wieder zurück in die Obhut seiner...

Weiterlesen

5 Tage hoffen und bangen

Meine Meinung

Kann man sich vorstellen, das eigene Ableben zu planen? Aus "Ein ganzes halbes Jahr" kenne ich das schon. Auch "5 Tage die uns bleiben" ist eine Geschichte, die mich hoffen ließ, dass es zu einem guten Ende kommt.

Mara leidet an der Huntington-Krankheit. Chorea Huntington ist eine erblich bedingte Erkrankung, die nicht heilbar ist.  Es ist eine fortschreitende Krankheit des Gehirns, die für die Muskelsteuerung verantwortlich ist. Betroffene können im...

Weiterlesen

✎ Julie Lawson Timmer - Fünf Tage, die uns bleiben

Dieses Buch stand auch schon etwas länger auf meiner Wunschliste.. und ich dachte, es passt genau in die Zeit, die wir derzeit haben: Eine Zeit, in der man vielleicht mehr nachdenkt als an anderen Tagen, weil es die Zeit der Ruhe war / ist..

Während ich diese Lektüre gelesen habe, musste ich erfahren, dass eine Frau eines Kollegen meines Freundes die Tage verstorben ist. Ich kenne sie nur flüchtig, wir haben uns nur mal hier und dort gesehen. Dennoch geht mir das Schicksal ein wenig...

Weiterlesen

Sehr bewegendes Buch

Sowohl das Cover, als auch der Titel des Buches, „ 5 Tag, die uns bleiben“ von Julia Lawson Timmer haben mich sofort angesprochen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.

Die Hauptcharaktere sind sehr vortrefflich gewählt und man sympathisiert sofort mit ihnen.

Im Buch werden zwei Themen parallel behandelt.

Die erste Handlung beschreibt die erfolgreiche Staatsanwältin Mara, die an einer tödlichen Krankheit leidet. Da sie diesen Zustand ihren Angehörigen nicht...

Weiterlesen

Eine wunderschöne, traurige Geschichte

Mara, die an der Huntington Krankheit leidet und weiß das sie irgendwann nicht mehr "Herr ihrer Sinne" sein wird und zum Pflegefall, was sie auf gar keinen Fall möchte. Also überlegt sie sich einen Termin, ihren Geburtstag, an dem sie aus dem Leben gehen möchte, weil sie ihrem Mann Scott und ihrer Tochter nicht zur Last werden will. Sie trifft diese Entscheidung nach einer sehr brikären Situation in einem Supermarkt, als sie merkt das die Krankheit immer mehr Besitz von ihr ergreift. Und da...

Weiterlesen

5 Tage die uns bleiben 2 Familien, 2 Schicksale

Das Buch hab ich beim stöbern entdeckt. Ich hab ja einen 50 Fr. Gutschein gewonnen im Sommer und den hab ich ja Anfang Juli eingelöst und eins dieser Bücher war dieses. Und ich bin wirklich nicht enttäuscht worden. 

Das Cover ist mir als erstes aufgefallen, zwischen all den bunten Buchdeckeln ist dieses nahezu neutral. Das hat mir wirklich gut gefallen. Auch der Titel lässt schon etwas vermuten, das eben die Geschichte nicht grade eine ist, die auf ein Happyend zu geht. Doch der Titel...

Weiterlesen

Das Buch hat mich zu Tränen gerührt

Inhalt:

Mara ist eine erfolgreiche Anwältin, Anfang 40. Sie hat eine süße Tochter und einen liebevollen Ehemann. Außerdem hat sie Chorea Huntington. Dies ist eine Nervenkrankheit, die Mara nach und nach regelrecht zerfallen lässt.

Sie beschließt, wenn die Symptome schlimmer werden, ihrem Leiden ein Ende zu setzen. Sie möchte nicht unnötig leiden und ihrer Familie zur Last fallen. Für diesen Tag hat sie sich ihren nächsten Geburtstag ausgesucht. Doch der Tag kommt viel zu...

Weiterlesen

ein Buch, das das Herz berührt

" Fünf Tage , die uns bleiben " ist das Debüt der Amerikanerin Julie Lawson Timmer, die in diesem Buch einige Menschen und ihr Leben beschreibt, die vor einer großen und ernsten Entscheidung stehen, die Abschied bedeutet.

In abwechselnden Kapiteln, die wiederum in 5 Tage eingeteilt sind, wie ja der Buchtitel verrät, begleitet der Leser die beiden Hauptpersonen dieser Geschichte, für die diese 5 Tage zukunftsweisende Bedeutungen haben.
Mara ist eine erfolgreiche Juristin, für die...

Weiterlesen

Leider nicht die großen Gefühle, die ich erwartet habe

Ich habe ein Buch erwartet, dass mich mal wieder richtig mitnimmt und die Tränen fließen lässt.

Leider war dem nicht so, denn stellenweise war es mir einfach zu langweilig und auch die Gefühle sind bei mir nicht immer angekommen. Klar, es war unheimlich traurig, aber so völlig bewegt haben mich die Schicksale leider nicht. Ich habe mich sogar dabei erwischt, dass ich eher genervt von Mara's Verhalten und Einstellung war, auch wenn ich ihre Situation und Gefühle gut nachvollziehen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
433 Seiten
ISBN:
9783732506101
Erschienen:
April 2015
Verlag:
Bastei Entertainment
Übersetzer:
Jenny Merling
8.83333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (12 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 30 Regalen.

Ähnliche Bücher