Buch

Opfer 2117

von Jussi Adler-Olsen

Der achte Fall für Carl Mørck und das Sonderdezernat Q

An Zyperns Küste wird eine tote Frau aus dem Nahen Osten angespült: Auf der ›Tafel der Schande‹ in Barcelona, wo die Zahl der im Meer ertrunkenen Flüchtlinge angezeigt wird, ist sie ›Opfer 2117‹. Doch sie ist nicht ertrunken, sondern ermordet worden. Kurz darauf beschließt der 22-jährige Alexander in Kopenhagen, Rache zu nehmen für ›Opfer 2117‹, dessen Foto durch die Medien ging. Bis Level 2117 spielt er sein Game ›Kill Sublime‹ − dann will er wahllos morden. Als Assad vom Sonderdezernat Q das Bild der toten Frau zu Gesicht bekommt, bricht er zusammen. Denn er kannte sie nur zu gut. Ein hochemotionaler Fall für Carl Mørcks Team, der nicht nur Assad an seine Grenzen bringt.

Rezensionen zu diesem Buch

Solide Fortsetzung

"Opfer 2117" ist der achte Fall für Carl Morck und seinen Kollegen Assad. Jedem der hier in die Reihe einsteigen will, muss ich allerdings davon abraten, denn um alle Zusammenhänge zu verstehen braucht man das Wissen aus den Vorgängern.

An einem Strand in Zypern wird eine tote Frau angespült, sie ist der 2117. ertrunkene Flüchtling, in der Presse wird sie fortan "Opfer 2117" genannt. Ihr Foto geht schon bald in allen Zeitungen um die Welt. Für Assad ist es ein Schock, denn er kannte...

Weiterlesen

Mit der beste Teil der Reihe

Gebundene Ausgabe: 588 Seiten

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (10. Oktober 2019)

ISBN-13: 978-3423282109

Originaltitel: Offer 2117

Übersetzung: Hannes Thies

Preis: 24,00 €

auch als E-Book und als Hörbuch erhältlich

 

Mit der beste Teil der Reihe

 

Inhalt:

Das Foto einer aus dem Mittelmeer auf Zypern angeschwemmten Frau geht um die Welt. Assad erkennt in der Toten seine Ziehmutter. Sie ist nicht ertrunken, sondern...

Weiterlesen

Ein hochspannender Fall mit Verbindung zu Assads Vergangenheit

Der Journalist Joan arbeitet als Freelancer für eine spanische Zeitung und sucht nach einer Story, die ihm endlich die Festanstellung bringt. Als er hört, dass auf Zypern wieder ertrunkene Flüchtlinge angeschwemmt wurden, reist er spontan dorthin und macht Nahaufnahmen von einer ertrunkenen alten Frau, dem 2117. Opfer, das das Mittelmeer in diesem Jahr gefordert hat. Zwei überlebende Frauen scheit ihr Tod besonders mitgenommen zu haben. Joans geht um die Welt, und Assad zieht es den Boden...

Weiterlesen

Die Jagd

Joan, ein junger erfolgloser Journalist, glaubt dass er mit der exklusiven Berichterstattung über die Flüchtlingsmisere an Zyperns Küste, endlich eine Festanstellung bei seiner Zeitung bekommen wird. Weniger aus Überzeugung, als vielmehr notgedrungen, setzt ihn seine Redakteurin tatsächlich auf den Fall an. Doch es dauert nicht lange und Joans erste Euphorie weicht der bestürzten Beklemmung, sich damit allzu sorglos zwischen die rivalisierenden Fronten begeben zu haben. Aber die Erkenntnis...

Weiterlesen

Für Fans der Reihe ein Muss

Am Strand von Barcelona steht eine Tafel, die Tafel der Schande. Auf dieser werden erfasst, wieviele Flüchtlinge auf ihrer Flucht übers Meer ums Leben kommen und eine davon ist Opfer 2117. Eine Frau aus dem Nahen Osten, doch ist diese nicht ertrunken, sondern getötet worden. Nicht das dieses allein schon schlimm genug wäre, denn ausgerechnet Opfer 2117 findet in der Presse größte Beachtung und Alexander in Kopenhagen schwört Rache für diese Frau. Wenn er sein PC Game bis Level 2117 beendet...

Weiterlesen

Aktuell und zum Schluss superspannend

Ich bin Fan dieser Krimireihe das muss ich vorrausschicken und deshalb weiß ich auch, dass es immer ein bisschen braucht,bis die Bücher von dem Autor in Fahrt kommen und so ging es mir auch bei diesem Buch.

Als ich zu lesen begann, musste ich mich schon zu yanfang etwas zwingen weiterzulesen, denn den Anfang fand ich schon ein bisschen zäh. Doch je weiter die Geschichte ging und man wusste worum es ging, je spannender wurde das Buch, das sich zum großen Teil um yTerrorismus dreht. Vor...

Weiterlesen

Must-Read für alle Sonderdezernat Q-Fans

Der Däne Jussi Adler-Olsen hat mit dem Thriller „Opfer 2117“ den achten Fall für das Sonderdezernat Q in Kopenhagen, das unter der Leitung von Carl Morck steht, geschrieben. Das Sonderdezernat ist vor einigen Jahren gegründet worden, um bereits abgeschlossene Fälle erneut zu bearbeiten. Diesmal jedoch drängt die Zeit zur Aufklärung einer neuen Tat, die per Telefon angekündigt wurde.

Im Mittelpunkt des achten Buchs der Serie steht Hafez el-Assad, von allen kurz Assad genannt. Er gehört...

Weiterlesen

Alte Bekannte aus dem Sonderdezernat Q

Ein Wiedersehen mit alten Bekannten wie Carl, Rose, Assad und den anderen aus dem Sonderdezernat Q in Kopenhagen.

Ausgangspunkt ist der Tod einer Frau, die in einem Flüchtlingsboot am Strand von Zypern angeschwemmt wird. Es stellt sich heraus, dass diese Frau erstochen wurde und nicht ertrunken ist. Joan, ein spanischer Journalist, sorgt dafür, dass ein Foto dieser Frau in der Presse veröffentlich wird. In der Zählung der Todesopfer unter den Flüchtlingen im Mittelmeer ist die Frau...

Weiterlesen

Zähes Durcheinander

Joan, ein mäßig erfolgreicher Journalist in Barcelona. Alexander, ein junger Gamer aus Dänemark auf der Jagd nach dem Highscore. Ghaalib, ein irakischer Scherge Saddams. Assad, der Mann mit Vergangenheit, und natürlich seine Kollegen vom Sonderdezernat Q. Sie alle verbindet das „Opfer 2117“ auf der „Tafel der Schande“ in Barcelona. Angespült an einem zypriotischen Strand. Nicht auf der Flucht übers Meer ertrunken. Aber nicht, wie so viele, bei der Flucht übers Meer ertrunken, sondern...

Weiterlesen

Aktuell, politisch und für Fans sehr empfehlenswert

„Auch jetzt war diese Ablenkung sein bester Selbstschutz, denn sein momentaner Gemütszustand ließ sich mit diesem giftigen Cocktail aus Verzweiflung und Apathie vergleichen, der Menschen in Schützengräben dazu bringt, in einer zerbombten Umgebung aufzustehen und mit offenen Armen die Kugeln des Feindes zu erwarten.“

Inhalt

Assad, der ambitionierte Mitarbeiter vom Sonderdezernat Q, entdeckt in einer Zeitung das Bild einer ihm gut bekannten Frau aus seiner eigenen Heimat, die...

Weiterlesen

Völlig anders als die Vorgängerbände, aber nicht weniger gut

Zum Inhalt:

An der Küste von Zypern wird eine Tote angespült, doch sie ist nicht ertrunken sondern wurde ermordet. Was steht dahinter? In diesem höchst emotionalen Fall wird nicht nur Assad  an seine Grenzen gebracht. 

Meine Meinung :

Ich habe diesen mittlerweile 8. Teil der Serie als völlig anders empfunden als die vorherigen Teile, aber als dennoch sehr gut. Er verknünfte geschickte mehrere Erzählstränge miteinander und brachte uns die ein oder andere Figur deutlicher...

Weiterlesen

Geht unter die Haut

Am Strand von Zypern wird eine alte Frau angeschwemmt, doch sie ist nicht wie andere Flüchtlinge ertrunken, sondern wurde ermordet. Bei der Zählung der im Mittelmeer getöteten Flüchtlinge erhält sie die Nummer 2117.

Ihr Tod löst zwei Ereignisstränge aus: Der Nerd Alexander will die Frau rächen und auf das Leid der Flüchtlinge hinweisen und plant deshalb Menschen mit einem Samuraischwert umzubringen, so bald er in einem Computerspiel das Level 2117 erreicht hat. Und der spanische...

Weiterlesen

Überzeugender und hochaktueller Thriller!

Mit diesem 8. Fall für Carl Morck und sein Sonderdezernat Q konnte mich Jussi Adler Olsen endlich wieder überzeugen. Nachdem ich die letzten zwei Romane nicht so gelungen fand, war dieser hier wieder Krimi-/Thrillerkost vom feinsten.

Im Mittelpunkt des Buches steht diesmal Assad, Carls Ermitt-lungsassistent, den die meisten Leser schon aufgrund seiner drolligen Versprecher und seiner gelassenen Art lieb gewonnen haben. Dass vieles von dem, was Assad bisher ausmachte, arg untertrieben...

Weiterlesen

Teuflischer Racheplan

Es hat einige Zeit gedauert, bis Jussi Adler Olsen seinen neusten Roman über das Sonderdezernat Q vorgelegt hat. Dieses Mal rückt die Figur des Assad in den Mittelpunkt, dessen Vorgeschichte aufgedeckt wird.

Die Fotos einer im Mittelmeer etrunkenen Flüchtlingsfrau sowie der Überlebenden einer damit in Verbindung stehenden Rettungsaktion lösen eine Kette unterschiedlicher Reaktionen in verschiedenen Städte in Europa aus. In Barcelona wittert ein heruntergekommener Journalist die Story...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
608 Seiten
ISBN:
9783423282109
Erschienen:
Oktober 2019
Verlag:
dtv Verlagsgesellschaft
Übersetzer:
Hannes Thiess
9.08333
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (24 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 60 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher