Buch

Ein Teil von ihr - Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

von Karin Slaughter

Wir alle kennen unsere Mütter.
Oder etwa nicht?

Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht - während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich?

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!« Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Rezensionen zu diesem Buch

Mutterliebe

"Ein Teil von ihr" von Karin Slaughter ist ein Thriller, der mich absolut fesseln konnte. So ein spannendes Buch habe ich schon lange nicht mehr gelesen. 
Die 31-jährige Andi ist die Hauptperson. Leider bleibt sie mir bis zum Ende unsympathisch. Sie ist eine verkrachte Existenz, hat ihre Ausbildung abgebrochen und lebt nun im Haus ihrer Mutter ziemlich planlos vor sich hin. In der Funkzentrale verdient sie sich mit Nachtschichten etwas Geld, aber genaugenommen interessiert sie sich für...

Weiterlesen

Das Geheimnis der Mutter

Andy kennt ihre Mutter als gutmütige und hilfsbereite Frau. Doch als beide in einen Amoklauf geraten, reagiert ihre Mutter plötzlich wie eine andere Person und nachdem Andy dazu gedrängt wird zu verschwinden, ahnt sie, dass ihre Mutter ein Geheimnis hat.

Ich habe ziemlich lange gebraucht um in die Geschichte zu finden. Die Autorin hat zwar einen sehr schönen Schreibstil, beschreibt aber jede noch so kleine Kleinigkeit, was dazu führt, dass sich das Buch zieht. Zwischendurch werden...

Weiterlesen

Die Vergangenheit holt sie ein

Andy ist mit ihrer Mutter Laura in einem Café, als plötzlich ein Amokläufer hereinkommt und eine Frau und ihre Tochter erschießt. Andy steht vollkommen unter Schock und kann nichts tun, ihre Mutter hingegen tritt dem Täter entgegen und bringt ihn um. Andy versteht nicht, wie ihre Mutter zu so etwas fähig ist. Dann will Laura nichts mehr von Andy wissen. Diese folgt einer Spur und stößt auf Ereignisse, die 30 Jahre zurück liegen und muss feststellen, dass ihre Mutter nicht die ist, die sie...

Weiterlesen

Nicht gut

Ein Teil von ihr

Herausgeber ist  HarperCollins; Auflage: 1 (1. August 2018) und es hat 544 Seiten.

Kurzinhalt: Andrea Mitchell weiß alles über ihre Mutter. Sie ist überzeugt, dass keine Geheimnisse zwischen ihnen stehen. Bis ein Besuch im Einkaufszentrum in einer brutalen Attacke endet, bei der ihre Mutter Laura ins Visier gerät. Plötzlich lernt Andrea eine Seite von ihr kennen, die nichts mit dem ruhigen, gutmütigen Charakter der Frau gemein hat, die sie aufgezogen hat....

Weiterlesen

Ein Thriller, den man mit in den nächsten Tag nimmt

Das Cover ist blau, es zeigt u.a. ein zerkratztes Frauenfoto. Es macht auf jeden Fall neugierig.

Karin Slaughters Roman "Ein Teil von ihr" geht an die Grenzen. Andrea ist mit ihrer Mutter zu ihrem 31. Geburtstag in einem großen Center zum Essen. Von jetzt auf gleich ändert sich ihr gesamtes Leben. Bei einer Schießerei schützt Laura ihre Tochter, indem sie sich direkt vor den Täter stellt und ein Messer mit der Hand abfängt. Dieses Messer, das durch den Handrücken herauskommt, wird zur...

Weiterlesen

Killer-Mom?

Andrea und ihre Mutter Laura geraten in einem Diner unversehens in eine Schießerei. Um ihre Tochter zu schützen, stellt sich Laura dem Angreifer in den Weg. Als die Szene später im Fernsehen zu sehen ist, glaubt Andrea ihren Augen nicht trauen zu können. Es sieht so aus, als habe ihre Mutter den Todesschützen ziemlich kaltblütig vom Leben in den Tod befördert. Und nun muss sich die 31jährige Andrea die Frage stellen, wer ihre Mutter eigentlich ist. Eine direkte Antwort wird sie so schnell...

Weiterlesen

Spannender und fesselnder Thriller!

Andrea und ihre Mutter Laura sind zusammen in einem Cafe. Plötzlich taucht dort ein Amokläufer auf und erschießt zwei Frauen. Laura will ihre Tochter beschützen und ergreift mit ihr die Flucht. Andrea versteht ihre Mutter nicht mehr. Welche Geheimnisse hat sie die ganzen Jahre vor ihr verborgen?

Die Geschichte spielt in zwei verschiedenen Zeitzonen. Man erfährt so nach und nach, was in der Vergangenheit passiert ist und lernt die beiden Frauen dabei immer besser kennen. Andrea und...

Weiterlesen

enttäuschend

Leider konnte mich dieses Buch der Autorin nicht überzeugen. Ich kenne einige von ihr und hatte dementsprechende Erwartungen, die einer nicht erfüllt wurden.

Das Buch mit seinen über 500 Seiten ist langatmig und eher flach. Am Anfang ging mir Andy sogar richtig auf die Nerven mit ihrer extrem naiven Art. Auch ihre Mutter Laura ist mir nicht sympathisch geworden. Insgesamt eher flache Hauptfiguren. In sich ist es zwar logisch und die beiden Zeitstränge werden am Schluß zusammen gefügt...

Weiterlesen

Mittelmäßiger Thriller

Der Thriller enthält 2 Handlungsstränge. Einmal in der Gegenwart haben wir die ca 30 jährige Andrea, die ein sehr einfaches Leben führt und sich aufopferungsvoll um ihre krebskranke Mutter kümmert. Zu ihrem Geburtstag sitzen die beiden im Cafe und erleben eine Schießerei. 2 Frauen sterben und Andrea wäre die nächste. Ihre Mutter stellt sich vor sie und fleht sie an zu fliehen. Es sieht alles danach aus, dass sie sowas nicht das erste mal tut. Wir begleiten Andrea auf der Flucht. Sie wird...

Weiterlesen

Spannend

~~Der Klappentext des Buches hat mich sehr angesprochen, die teilweise doch sehr schlechten Bewertungen haben mich zuerst zögern lassen, doch letztendlich habe ich den Thriller dann gelesen.

Der Plot ist interessant, die erwachsene Tochter sieht ihre Mutter plötzlich aus einem ganz anderen Blickwinkel. Bei einer Schießerei rettet Mutter Laura zum einen das Leben der Tochter und tötet dabei den Täter. Und es sieht nicht so aus, als ob sie das zum ersten Mal gemacht hätte, sie wusste...

Weiterlesen

Viele Teile von ihr ergeben ein Ganzes

Alles beginnt mit einer (scheinbaren?) Notwehr einer bislang unbescholtenen 55jährigen Bürgerin des beschaulichen Belle Isle. Warum sie trotzdem nicht mit der Polizei spricht, und auch vehement darauf besteht, dass ihre Tochter Andrea kein Wort sagt (obwohl diese - starr vor Schreck - im Grunde eh nichts sagen kann), ist am Anfang absolut unverständlich.
Bis die Rückblicke ins Jahr 1986 anfangen. Ab da an wird die Geschichte von Kapitel zu Kapitel verstrickter. Und immer wenn es gerade...

Weiterlesen

Nicht wie erwartet, schade

Andrea und ihre Mutter werden Opfer bei einem Anschlag, in einem Cafe Restaurant. Während sie sich mit einer anderen Frau unterhielten, die ihnen ihre Tochter vorstellte, stürmt ein Mann rein und erschisst die beiden Frauen. Als er damit noch nicht genug hat und es anschliessend auf Andrea abgesehen hat, stellt sich ihre Mutter ihm in den Weg und verlangt das er sie stattdessen tötet. Doch der Typ spielt nicht mit und bis ihm klar wird was passiert, liegt er tot am Boden. Laura, Andreas...

Weiterlesen

Hat mehr Potential

Ich habe schon fast alle Bücher von Karin Slaughter gelesen und war dementsprechent gespannt was mich hier erwartet.
Leider war ich etwas enttäuscht von diesem Buch.
Mir war es teilweise zu langatmig und mir fehlte der rote Faden.
Andrea und Laura haben ein gutes Mutter-Tochter Verhältnis und plötzlich ist doch nicht mehr so wie es mal war.
Andrea war mir manchmal richtig unsympathisch und hat sich benommen als wäre sie ein kleines Kind.
Die Story an sich fand...

Weiterlesen

Ein wirklich guter Spannungsroman.

Wenn ich an Thriller und Thriller-Autoren denke, dann gehört Karen Slaughter bei mir immer in die Top 5. Ich habe damals ihre Grant County Serie regelrecht verschlungen. Und auch „Pretty Girls“ konnte mich vor kurzem begeistern. Wenn ich sehe, dass ein neues Buch von ihr erscheint, ist es ein absolutes Must-Read. Bei „Die gute Tochter“ hat es sich für mich schon angekündigt und nun nach dem Lesen von „Ein Teil von ihr“ wahrscheinlich bestätigt. Der Stil von Frau Slaughter hat sich für mich...

Weiterlesen

Noch Luft nach oben

Andrea weiß alles über ihre Mutter. Sie ist überzeugt, dass keine Geheimnisse zwischen ihnen stehen. Bis ein Besuch im Einkaufszentrum in einer brutalen Attacke endet, bei der ihre Mutter Laura ins Visier gerät. Plötzlich lernt Andrea eine Seite von ihr kennen, die nichts mit dem ruhigen, gutmütigen Charakter der Frau gemein hat, die sie aufgezogen hat. Wenige Stunden später wird Laura von skrupellosen Verfolgern heimgesucht. Auf der Suche nach einer Antwort folgt Andrea verzweifelt den...

Weiterlesen

spannend, aber Potenzial nach oben

Meine Meinung zum Buch:

Zuallererst muss ich sagen, dass das Cover ein wahrer Hingucker ist – die schillernden Farben und Farbtöne wirken in natura richtig ästhetisch. Der Schreibstil ist zwar relativ simpel und verleitet zum zügigen Lesen, allerdings kommen durch die sehr detaillierten Beschreibungen auch ein paar wenige Längen auf, hier hätte man locker 200 Seiten kürzen können. Insgesamt habe ich das Buch aber durchwegs als spannend und abwechslungsreich empfunden, vor allem auch...

Weiterlesen

Konnte nicht an die Vorgängerbücher anknüpfen

Klappentext: 

Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten Sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andreas folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt...

Weiterlesen

Spannungsbeladener Thriller mit einigen langatmigen Passagen

Andrea ist mit Anfang 30 an einem Tiefpunkt angelangt. Sie hat ihr Studium 
abgebrochen und hinzu kommen noch ein Haufen Schulden. Deshalb zieht sie zu ihrer Mutter, die darüber hinaus krank ist und Andrea sich um sie sorgen möchte. Die beiden sind die besten Freundinnen und erzählen sich alles. So jedenfalls glaubt Andrea. Dies ändert sich allerdings schlagartig, als ein Anschlag im Restaurant geschieht, wo die beiden Andreas Geburtstag feiern möchten. Ihre Mutter verteidigt und...

Weiterlesen

Ein etwas anderer Slaughter

Andrea (Andy) Oliver lebt seit einiger Zeit wieder bei ihrer Mutter Laura, seit diese an Brustkrebs erkrankt ist. Andy scheint für ihre 30 Jahre sehr unsicher und unselbständig. Als Mutter und Tochter in einem Diner Zeugen eines Verbrechens werden und der Angreifer eine Waffe auf Andy richtet, zögert Laura keine Sekunde und schlitzt dem jungen Mann mit einem Messer den Hals auf. Die Tat wird gefilmt und landet prompt im Internet. Andy ist fassungslos und diese Tat tritt eine Lawine los....

Weiterlesen

An "Drive" verloren

An „Drive“ verloren...

Ich hatte mir von diesem Buch soviel versprochen – und leider wurde ich enttäuscht... Nicht falsch verstehen, nicht gänzlich – aber ich habe bislang fast alles von Karin Slaughter gelesen und fand dieses, wie auch schon ihr letztes Buch, leider am schwächsten... Als hätte sie ihren „Drive“ verloren...

 

Der Klappentext

 

„Wir alle kennen unsere Mütter.

Oder etwa nicht?

Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht...

Weiterlesen

Slaughter kann mehr

INHALT:

Wir alle kennen unsere Mütter.
Oder etwa nicht?

Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je...

Weiterlesen

Spannender Thriller, der immer wieder überrascht und Spaß macht.

Zum Inhalt:

Wir alle kennen unsere Mütter.
Oder etwa nicht?

Andrea lernt ihre Mutter von einer ganz anderen Seite kennen als bisher. Auslöser war eine Schießerei. Aus dieser entbrennt eine Flucht und gleichzeitig eine Suche nach der Vergangenheit ihrer Mutter. Und über allem steht die Frage, wer ist Andreas Mutter wirklich.

 

Meine Meinung:

Ich gebe vorweg ich bin ein großer Fan der Autorin und kenne und mag alle ihre Bücher. Entsprechend gespannt war...

Weiterlesen

Für mich - spektakulär!!!!

Worum gehts?

Was tust du, wenn dein ganzes Leben eine Lüge ist? Was, wenn der Mensch, dem du am Meisten vertraut hast, ein Trugbild ist?
Diesen Fragen steht nun Andrea gegenüber seit sie und ihre Mutter mitten in eine Schießerei geraten sind und ihre Mutter jemanden töten musste. Und das allein um sie zu beschützen. Doch rechtfertigt das diese Zufriedenheit, die man ihn deren Gesicht gesehen hat?
Auf der Flucht vor dem Unbekannten und der Suche nach der Wahrheit beginnt...

Weiterlesen

Slaughter liefert

Die Welt ist eine Bühne, wir sind die Schauspieler und schlüpfen in verschiedente Rollen. Wir spielen Ärzte, Verkäufer, Vater, Mutter oder Blogger – doch wer sind wir wirklich? Unseren Eltern treten wir anders gegenüber als unseren Chefs. Privat versus Professionell. Verschiedene Rollen. Karin Slaughter spielt in „Ein Teil von ihr“ mit diesem Thema und bedient sich dabei einer extremen Welt.

Andrea ist einunddreißig. Sie hat Theaterwissenschaft in New York studiert, hatte eine Affäre...

Weiterlesen

Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.

Todbringende Odysee für Mutter und Tochter. Andrea lebt bei ihrer Mutter. Wie sie es sieht, ist sie "Ein Teil von ihr". Bei einem Amoklauf in einem Café lernt sie die Mutter von einer neuen Seite kennen. Was wäre, wenn Andrea nicht diese furchtbare Erfahrung gemacht hätte? Wäre sie weiter die introvertierte, eher antriebslose junge Frau geblieben, die mit 31 Jahren noch am Rockzipfel der Mutter hing? Das Schicksal und die Autorin von "Ein Teil von ihr" wollten es anders. Sie lässt ihre...

Weiterlesen

Kennst du deine Mutter wirklich?

Da ich schon lange ein großer Fan von Karin Slaughter bin, konnte ich mir natürlich auch ihr neuestes Werk nicht entgehen lassen. Und so war ich natürlich gespannt, ob mich „Ein Teil von Ihr“ wieder so begeistern kann, wie all ihre anderen Werke.

Zu Beginn lernen wir die 31 Jährige Andrea und ihre Mutter Laura kennen, die seit eh und je ein sehr inniges Verhältnis zueinander pflegen. Ein so inniges Verhältnis, dass Andrea ihrer Mutter blind vertraut und meint alles über sie zu wissen...

Weiterlesen

schon bessere gelesen

          Andy, 31 Jahre alt, hat eine enge Beziehung zu ihrer Mutter. Sie meint alles über sie zu wissen. An Andys Geburtstag geraten beide in eine Schießerei. Andy muß zusehen, wie ihre Mutter den Schützen tötet....
Daraufhin wird sie von ihrer Mutter zu einer Flucht gedrängt... Andy erkennt die kalte berechnende Frau nicht mehr, die ihre Mutter ist
Nach und nach möchte sie rausfinden, wer ihre Mutter wirklich ist und was in ihrem Leben wahr ist...

Der Roman wird in zwei...

Weiterlesen

Bin von der Autorin mehr Spannung gewohnt

Diese Rezension kennzeichne ich gem. § 2 Nr. 5 TMG als Werbung, da es sich hier um ein Rezensionsexemplar handelt:

Erscheinungstag: Mi, 01.08.2018
Bandnummer: 100161
Seitenanzahl: 512
ISBN: 9783959677790
18,99 €

 

Zum Buch:
Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht?  Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten...

Weiterlesen

Fesselnde Suche nach der Wahrheit!

Seit einer Krebserkrankung ihrer Mutter Laura lebt Andrea in einem kleinen Appartement über der Garage ihrer Mutter und kümmert sich um sie. Ihren Vater kennt Andrea nicht, aber zu ihrem Stiefvater Gordon, der inzwischen von Andreas Mutter geschieden ist, hat sie ein sehr gutes Verhältnis. Auch zwischen Laura und Gordon besteht noch ein guter Kontakt.
An ihrem Geburtstag ist Andrea mit ihrer Mutter zum Essen in einem Diner und die beiden geraten in einen Amoklauf. Zwei Frauen werden...

Weiterlesen

Eine Tochter auf Spurensuche

Andrea hat in ihrem Leben bisher noch nicht viel auf die Reihe gebracht. Das Studium hat sie abgebrochen, sie lebt wieder zu Hause bei ihrer Mutter Laura und hat einen nur mäßig spannenden und bezahlten Job. Doch an ihrem 31. Geburtstag ändert sich plötzlich alles: In einem Restaurant ist sie einem jungen Amokläufer ausgesetzt und Laura rettet ihr auf eine eigenartige Art und Weise das Leben. Diese Rettungsaktion wirft Fragen auf und kurze Zeit später befindet sich Andrea selbst auf einer...

Weiterlesen

Trotz mancher Länge empfehlenswert

Andrea, auch Andy genannt, trifft sich anlässlich ihres 31. Geburtstags mit ihrer Mutter in einem Café. Was ein gewöhnlicher kurzer Ausflug werden sollte, endet in einem Blutbad, denn ein junger Mann tötet zwei Frauen und richtet dann auch Andy und ihre Mutter Laura die Waffe. Laura kann ihre Tochter retten, verhält sich danach aber mehr als merkwürdig. 
Erste Zweifel zur Mutter machen sich sowohl bei Andy, als auch dem Leser breit, als sich die Ereignisse weiterhin überschlagen. Was...

Weiterlesen

Wie gut kennst Du deine Mutter?

Ein Teil von ihr ist der neue Stand-Alone-Thriller von Karin Slaughter, die vor allem wegen ihrer Reihen eine meiner Lieblingsautorinnen ist. Auch dieses Buch konnte mich wieder überzeugen, wobei ich es eher als spannenden Roman bezeichnen würde.

Das Buch startet mit einem Prolog, der zunächst noch sehr verwirrend und zusammenhanglos erscheint. Aufgrund des Klappentextes ist aber klar, dass es etwas mit der Vergangenheit von Andreas Mutter zu tun haben muss.
Vor dem ersten...

Weiterlesen

Subtile Hochspannung

Subtile Hochspannung. Ist das ein Widerspruch? Karin Slaughter beweist in diesem Buch, dass das nicht der Fall sein muss. 

Andrea lernt nach etwa 30 Jahren ihre Mutter Laura von einer ganz anderen, verstörenden Seite kennen. In einem Einkaufszentrum geraten die beiden in eine Schießerei. Laura gelingt es, den Attentäter zu töten. Wie das heute offensichtlich so üblich ist, wurde alles per Handy gefilmt und ins Internet gestellt. Damit wird ein Vorgang in Gang gesetzt, der Laura und...

Weiterlesen

Verwirrende und wenig spannende Geschichte

Zum Inhalt:
Andrea Mitchell denkt, dass sie alles über ihre Mutter weiß. Bis zum Angriff in der Shopping Mall. Ab da ist nicht mehr wie es scheint und ihre Mutter ist ihr völlig fremd.
Meine Meinung:
Ich bin erst gut ins Buch rein gekommen und fand es auch interessant, aber so gar nicht spannend, so gar nicht wie man sonst die Bücher von Karin Slaughter kennt. Aber man gibt ja nicht so schnell auf und hofft. Aber alles hoffen hat sich bei diesem Buch nicht erfüllt....

Weiterlesen

Spannend, temporeich & tragisch

„Ein Teil von ihr“ ist wieder einmal ein gelungener und spannender Thriller der amerikanischen Schriftstellerin Karin Slaughter.

Laura geht an dem 31. Geburstag ihrer Tochter Andrea gemeinsam mit dieser essen. Dabei geraten sie in eine Schießerei und Laura bringt den Täter – bevor dieser Andrea tötet – um. Da die Schießerei gefilmt und ins Internet gestellt wurde, zieht Laura die Aufmerksamkeit einiger Menschen auf sich, die sie längst vergessen wollte und wird bedroht. Andrea muss...

Weiterlesen

Mordsgefährlich spannend.

Ein Teil von ihr
Karen Slaughter
Harper Collins

Meisterhaft, ein erstklassiges Buch mit einem dynamisch steigenden Spannungsbogen versehen!
Karen Slaughter ist bekannt für mordsmäßige Spannung und auch hier enttäuscht sie ihre Leser in keinster Weise.
Gleich zu Beginn schafft sie es mühelos ihre Leser in die Geschehnisse zu integrieren und in Hochspannung zu versetzen.
Die Fäden, die sie zieht sind phantastisch und hielten mich konsequent an den Seiten....

Weiterlesen

war einfach enttäuschend

Ein Amokschütze tötet zwei Frauen in einem Diner. Dort wollten Andrea (genannt Andy)und ihre Mutter Laura Andys Geburtstag feiern und werden Zeugen dieser brutalen Tat. Völlig kaltschnäuzig stellt sich Laura dem Täter entgegen. Auch wenn sie schwer verletzt ist, gelingt es ihr dennoch den Täter zu töten. Aber musste sie ihn wirklich töten? Hätte es nicht gereicht ihn einfach zu entwaffnen? Für Andrea beginnt eine lange aufregende Flucht quer durch das Land, sie erhält völlig neue...

Weiterlesen

Zu ausschweifend!

An Andreas 31. Geburtstag, den sie mit ihrer Mutter Laura in einem Café feiert, geschieht Schreckliches. Ein Mann überfällt das Café, tötet zwei anwesende Frauen und nur Laura ist es zu verdanken, dass sie überleben. Denn sie tötet den Mann und rettet so ihre Tochter. Ein Video, das auftaucht, zeigt jedoch alles andere als Notwehr, sondern eine entschlossene Laura, die gezielt mordet.

Schon da hat Andrea erste Zweifel, die sich vertiefen, als ihre Mutter erneut überfallen wird und...

Weiterlesen

Spannung hoch 3

Karin Slaughter ist ihrem Ruf als Königin der Spannung gerecht geworden. Gleich zu Beginn dieses Thrillers steigt der Adrenalinspiegel: ein Amokschütze tötet zwei Frauen und will seine Mordphantasie fortsetzen. Laura stellt sich schützend vor ihre Tochter, entwaffnet den Attentäter und tötet ihn. Im Video eines Zeugen sieht sie dabei so aus, als ob sie es lächelnd täte. Ihre Tochter Andrea ist verstört, das hat sie ihrer Mutter, einer 55-jährigen beliebten Logopädin, nicht zugetraut. Sowohl...

Weiterlesen

Spannend

Ich habe zuvor noch nichts von Karin Slaughter gelesen, hatte aber schon viel von der Autorin gehört und war somit sehr gespannt auf ihr neuestes Buch. Der Leser wird gleich zu Beginn von der Geschichte gepackt und mitgerissen. Andy und ihre Mutter Laura sitzen in einem Diner, als plötzlich ein Amokläufer vor ihren Augen zwei Menschen erschießt und Andy soll die nächste sein. Durch das geistesgegenwärtige Handeln ihrer Mutter, die den Amokläufer mit einem Messer tötet, wird Andy verschont....

Weiterlesen

Zäh und langweilig

Nachdem ich von "Pretty Girls" sehr begeistert war und "Ein Teil von ihr" mich sehr interessiert hat, war ich unheimlich gespannt auf das Buch und hatte sehr hohe Erwartungen. Leider konnte das Buch nicht mit diesen Erwartungen mithalten.

Von Beginn an hatte ich Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen, was unter anderem auch an den vielen Personen lag, die man nur schwer einander zuordnen konnte, bei dem doch etwas plötzlichen Beginn. Es gab keine Gelegenheit die Charaktere und...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783959677790
Erschienen:
August 2018
Verlag:
HarperCollins
Übersetzer:
Fred Kinzel
7.15625
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.6 (32 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 52 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher