Buch

Die verlorenen Spuren - Kate Morton

Die verlorenen Spuren

von Kate Morton

Eine unheilvolle Lüge, eine verbotene Sehnsucht, ein geheimes Verbrechen

England, Greenacres Farm 1961: Während einer Familienfeier am Flussufer beobachtet die junge Laurel, wie ein Fremder das Grundstück betritt und ihre Mutter aufsucht. Kurz darauf ist der idyllische Frieden des Ortes jäh zerstört. Erst fünfzig Jahre später gesteht sich Laurel beim Anblick eines alten Fotos ein, dass sie damals Zeugin eines Verbrechens wurde. Doch was genau geschah an jenem lang zurückliegenden Sommertag? Weltbestseller-Autorin Kate Morton erschafft eine einzigartige Welt, in der die Vergangenheit die Gegenwart nicht loslässt.

Rezensionen zu diesem Buch

Grundidee sehr gut - aber viel zu langatmig und langweilig

Laurel ist eine sehr bekannte Schauspielerin in England und überall bekannt. Der Geburtstag ihrer betagten und kranken Mutter führt sie wieder heim ins mittlerweise verwaiste Elternhaus, da ihre Mutter in einem Heim untergekommen ist. Dort trifft Laurel auf ihre jüngeren Schwestern und auch die Erinnerungen an vergangene Tage holt Laurel ein. Ihre Kindheit und Jugend hat sie wohlbehütet auf dem Land in einer liebevollen Familie verbracht, doch Laurel erinnert sich nun auch an eine...

Weiterlesen

Wenn die Vergangenheit ans Licht kommt

Laurels Mutter Dorothy wird bald 90 Jahre alt. Es soll eine große Feier geben, da allen Familienmitgliedern klar ist, dass es Dorothys letzter Geburtstag sein wird. Bei den Vorbereitungen für das Fest blättert Laurel sich durch die Familienfotos und plötzlich sind lang verdrängte Erinnerungen wieder da: Laurel muss sich eingestehen, dass sie als Jugendliche vor 50 Jahren ein schreckliches Verbrechen beobachtet hat, in das ihre Mutter verwickelt war. Was geschah an diesem Sommertag damals...

Weiterlesen

Absolut empfehlenswert

1961 beobachtet die junge Laurel von ihrem Baumhaus aus, wie ein fremder Mann auf ihr Grundstück kommt, als die Mutter, die gerade den kleinen Bruder auf dem Arm hat, sich umdreht. Der Mann spricht die Mutter mit Vornamen an, aber diese erstarrt mit einem unglaublichen Ausdruck von Angst in ihrem Gesicht. Kurz darauf ist der Mann tot. Erst 2011, als die Mutter todkrank ist und Laurel in alten Fotos kramt, erinnert sie sich wieder daran und sie gesteht sich ein, dass sie damals einen Mord...

Weiterlesen

spannende Familiengeschichte

Eine schöne und spannende Geschichte in England um Dorthy,deren Leben zu Ende geht.Darum treffen sich ihre Kinder alle noch einmal um die letzte Zeit mit ihr zu verbringen. Laurel, die Älteste, ist eine berühmte Schauspielerin und kommt einem großen Geheimnis ihrer Mutter und der Familie auf die Spur.Es kommt zu einigen spannende,unerwarteten Wendungen in dem Roman,die ich nie erwartet hätte.

Es wird alles sehr liebevoll erzählt,so ist auch der Umgang der vollkommen verschiedenen...

Weiterlesen

Störungen unerwünscht!

Laurel fährt zur Geburtstagsfeier ihrer Mutter. Der Familie ist klar, daß dies der letzte Geburtstag sein wird, denn Dorothy ist sehr krank. Schon bald kommen Laurel Erinnerungen an ihre Kindheit, als sie alte Fotoalben durchblättert. Erschrocken stellt sie fest, daß sie damals ein schreckliches Verbrechen beobachtet hat. Die Erinnerungen lassen ihr keine Ruhe und sie beginnt, Nachforschungen über einen geheimnisvollen Mann und die Vergangenheit ihrer Mutter anzustellen. Laurel gerät in eine...

Weiterlesen

Die dramatische Geschichte zwischen Krieg und Liebe

Dorothy Nicolsen Ist alt, sie lebt in einem Pflegeheim und befindet sich auf ihrem letzten Weg. Doch sie verbirgt ein Geheimnis hinter sich, die demenzkranke Frau fragt immer wieder nach Personen, mit denen die Pfleger im Pflegeheim, sowie ihre Töchter nichts anfangen können, sie wissen nicht über diese Personen sind, wo sie zu finden sind und was sie mit Dorothy zu tun haben.

Das Buch wechselt immer wieder zwischen den Zeiten, mal wird über die größte Tochter Laurel gesprochen, dann...

Weiterlesen

Eine geheimnisvolle Familiengeschichte

Dies ist eine Rezension auf die Taschenbuchausgabe.

Mit ihrem etwas über 600 Seiten umfassenden Buch hat die Autorin Kate Morton erneut ein wunderbares Werk geschrieben.

Eine Familiengeschichte, ein Drama, verschiedene Zeitebenen. Obwohl der Lesebeginn sich etwas mühselig gestaltete,  es eine Zeit brauchte, um in die Handlung einzusteigen und den Durchblick zu erhalten, spätestens nach knapp einem Drittel taucht man in die Story ein.

Zum 90. Geburtstag ihrer Murtter...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
608 Seiten
ISBN:
9783453357310
Erschienen:
Juni 2014
Verlag:
Diana
Übersetzer:
Charlotte Breuer Norbert Möllemann
8.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (18 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 66 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher