Buch

Die Frauen von Carcassonne - Kate Mosse

Die Frauen von Carcassonne

von Kate Mosse

Carcassonne 1942: Jeden Tag spürt die junge Sandrine die Einschränkungen durch den Krieg, doch ihre Lebensfreude lässt sie sich dadurch nicht nehmen. Selbst als sie überfallen wird, versteht sie die angstvolle Aufregung ihrer Freunde nicht: Bevor ihr Schlimmeres passieren kann, kommt ihr der junge Raoul zu Hilfe. Erst als sie erfährt, dass die anderen längst im Widerstand kämpfen, auch Raoul, begreift Sandrine die Gefahr, in der sie schweben ...

Rezensionen zu diesem Buch

Spannend: Die Frauen von Carcassonne

~~Kate Mosse: Die Frauen von Carcassonne

Das Buch behandelt die Erlebnisse von Sandrine alias Sophie, die im zweiten Weltkrieg gegen die deutsche Nazibesatzung eine hauptsächlich weibliche Widerstandsgruppe leitet.

Dieses Buch lässt mich zwiegespalten zurück.
 Ich hatte zuvor einiges über Carcassonne, allerdings nicht von Kate Mosse, gelesen.
 Mir war nicht klar, dass das Buch Bestandteil einer Reihe ist, allerdings glaube ich, es auch ohne Vorkenntnisse ganz gut...

Weiterlesen

Ein grosses Abenteuer

Der britischen Schriftstellerin und TV-Moderatorin, Kate Mosse, ist hier ein wahres Meisterwerk gelungen.
Dies ist der dritte Roman aus der Serie um das Languedoc. Der Roman "Labyrinth" gewann den British Book Award und auch "Sepulchre" (Die 8. Karte) wurde erfolgreich. Zu beiden Romanen sind die Drehbücher in Arbeit.
Die Arbeiten Otto Rahns haben den "Frauen von Carcassonne" Stoff für die Romanidee gegeben, in der es um einen geheimen Schatz der Katharer geht.
Der Roman...

Weiterlesen

Tolle Geschichte

Ein tolles Buch, welches die Unterdrückung und den Untergrundkampf der Resistance im Languedoc schildert. Zudem eine Liebesgeschichte unter Untergrundkämpfern, die bezaubert, aber leider nicht gut ausgeht. Das Mädchen Sandrine wird durch den Fund eines Gefolterten in die Resistance.Szene hineingezogen, der schon ihre Schwester angehört. Sie entwickelt sich immer mehr zu einer mutigen Untergrundkämpferin und lernt ihre große Liebe Raoul kennen, der allerdings unter Mordverdacht steht und...

Weiterlesen

Wow! Was anderes kann ich dazu nicht sagen.

Klappentext:
Carcassonne 1942: Jeden Tag spürt die junge Sandrine die Einschränkungen durch den Krieg, doch ihre Lebensfreude lässt sie sich dadurch nicht nehmen. Selbst als sie überfallen wird, versteht sie die angstvolle Aufregung ihrer Freunde nicht: Bevor ihr Schlimmeres passieren kann, kommt ihr der junge Raoul zu Hilfe. Erst als sie erfährt, dass die anderen längst im Widerstand kämpfen, auch Raoul, begreift Sandrine die Gefahr, in der sie schweben ...

"Die Frauen von...

Weiterlesen

Die Frauen von Carcassonne

Sandrine wacht nach einem kleinen Mittagsschlaf am Stadtfluss von Carcassonne auf. Im Wasser bemerkt sie eine Gestalt und das diese nicht reagiert. Sofort begibt sie sich ins Wasser und rettet einen Mann, der viele blaue Flecken und Schürfungen hat. Dann bekommt sie einen Schlag über den Kopf, und jemand versucht sie im Fluss zu ertränken.

Ein Mann rettet sie, verschwindet aber als dieser ein Motorgeräusch hört.

Die Freundin ihrer Schwester, Lucie, und ihr Freund, Max, finden...

Weiterlesen

Roman zwischen Widerstandsbewegung und Liebe

Das Buch ist eine gelungene Kombination aus historischen Fakten, eingewoben in einen Roman, der ergreifen, lebensecht und auch spannend ist. Im Prolog, der im August 1944 spielt, muss Sophie erkennen, dass ihr Netzwerk verraten wurden ist und die Frage bleibt offen ob sie aus dieser Situation herauskommen wird. Sprung zurück: Es ist die Zeit des 2. Weltkriegs in der die 18-jährige Sandrine lebt recht naiv und unbeschwert mit ihrer Schwester und der Haushäterin. Ihren Vater hat sie schon an...

Weiterlesen

19. August 1944

880 Seiten voller Spannung, Mut und Verzweiflung.

Zwei historische Stränge in einem Buch zusammen geführt. Es war mir ein wares Lesevergnügen.

Am 19. August 1944 gaben sie Ihr Leben für die die nach ihnen kommen. So lautet es bei einer Feier zum Gedenken der gefallenen Freiheitskämpfer.

Zum Buch:

Juli 342 begann der Weg des jungen Mönchs Arimius, der den vor dem Feuer geretteten Codex, in Sicherheit bringen soll. Im Laufe des Buches wird immer mal wieder...

Weiterlesen

Bewegende Geschichte mutiger Frauen

Carcassonne 1942: Sandrine Vidal, gerade mal 17 Jahre alt lebt ein relativ unbeschwertes Leben, trotz der durch den Krieg verursachten Widrigkeiten und Entbehrungen. Als sie bei  dem Versuch, einen Mann aus dem Fluss zu retten selbst überfallen wird, ändert sich alles für sie. Der Unbekannte der ihr geholfen hat geht ihr nicht mehr aus dem Kopf und ihre Schwester und deren Freundinnen möchten den Überfall  verschweigen. Sie merkt erst wie gefährlich das Leben ist, als sie erfährt, dass die...

Weiterlesen

Doppelter Historienroman

Carcassonne, 1942: Frankreich ist von den Deutschen besetzt. Im Süden herrscht zwar offiziell das Vichy-Regime, doch auch hier ist der Krieg gegenwärtig und die Nazis sind präsent. Die junge Sandrine schließt sich den Widerstandskämpfern an, und gemeinsam mit ihren Freundinnen bildet sie eine erfolgreiche Kampfgruppe. Auch Raoul, in den sie sich verliebt hat, kämpft gegen die Deutschen.

Carcassonne, 342: Der Mönch Arinius hat einen verbotenen Text vor der Zerstörung gerettet und sucht...

Weiterlesen

Berührend und bewegend

Liebe zu Zeiten des Krieges – Eine bewegende Geschichte

 

„Die Frauen von Carcassone“ ein tiefgründiger Roman von Kate Mosse der uns ins Jahr 1942 entführt. Der Prolog hat mir schon einen gewissen Einblick in die Geschichte gegeben und das

Ende des Prologs hat mich total neugierig auf die Geschichte gemacht.

 

Teil I:  Der erste Sommer (Juli 1942) – Jeden Tag spürt die junge Sandrine die Einschränkungen durch den Krieg, doch ihre Lebensfreude lässt sie sich...

Weiterlesen

Detail-verliebt und doch lebendiger Sprachstil

Im Frankreich des Jahres 1942 führt der zweite Weltkrieg zu täglichen Einschränkungen der Bevölkerung. Die junge Sandrine und ihre Schwester Marianne leben gemeinsam mit ihrer Haushälterin in Carcassonne. Eines Tages wird Sandrine am Fluss überfallen wird und von Raoul gerettet, mit dem eine wunderschöne Liebesgeschichte beginnt. Im Laufe des Buches beginnt Sandrine nach und die Geschehnisse im Land und ihre Auswirkungen zu Begreifen, und entwickelt sich von einer naiven jungen Frau zu einer...

Weiterlesen

Der Codex

Inhalt:

Carcassonne 1942: Die 18jährige Sandrine spürt jeden Tag die Einschränkungen des Krieges, doch ihre Lebensfreude läßt sie sich dadurch nicht nehmen. Doch dann wird Sandrine überfallen, bei dem ihr der junge Raoul zu Hilfe kommt. Mit dem Überfall versetzt sie ihre Schwester Marianne und Freunde in angstvolle Aufregung, die sie nicht nachvollziehen kann. Doch die sind sich einig, den Überfall nicht zu melden.

Sandrine schließt sich der Gruppe, die sich Citadelle nennt, an...

Weiterlesen

Zeit der Gewalt. Ein mitreißendes Epos auf Mut und Widerstand.

Sandrine erlebt die dunklen Jahre des zweiten Weltkrieges noch relativ unbeschwert in ihrer Heimatstadt Carcassonne im Süden Frankreichs. Mit ihrer Schwester Marianne und der Haushälterin Marieta, die sich um die Mädchen kümmert, seit ihr Vater, Francois Vidal, als Soldat in den Ardennen fiel, genießt die 18jährige ihre Jugend noch mehr als sie die Kriegsgefahren fürchtet.

Der Norden des Landes wird von Faschisten beherrscht, doch auch im Languedoc bleiben die Menschen nicht von den...

Weiterlesen

Gelungene Mischung aus Wahrheit und Fiktion

Vorweg möchte ich sagen, dass historische Romane eigentlich nicht das Genre ist, welches ich häufig lese. Da mich der Klappentext und eine Leseprobe aber wirklich interessiert haben, war ich sehr neugierig auf das Buch.

Sandrine, jung und zuerst naiv, wächst mit ihrer Schwester Marianne und der Haushälterin Marietta in Carcassonne auf. Ihr Vater ist im Krieg gefallen, ihre Mutter schon lange tot. Sandrine spürt die Folgen des Krieges, doch blickt zunächst nicht tiefer. Eines Tages...

Weiterlesen

Historischer Roman der etwas anderen Art

Carcassonne 1942, die junge Sandrine Vidal lebt trotz des Krieges recht unbeschwert bis eines Tages einen Mann aus dem Fluss zieht und danach selbt überfallen wird. Ihr leben wird sich radikal ändern und zusammen mit ihrer Schwester und ihren Freunden für die Freiheit kämpfen.
Kate Mosse hat mal wider einen historischen Roman der etwas anderen Art vorgelegt, indem sie wahre Ereignisse mit einer kleinen Prise Mystik würzt. Der zweit Weltkrieg ist immer wieder ein spannendes Thema und...

Weiterlesen

Mosse, Kate - Die Frauen von Carcassonne

Mit dem Buch "Die Frauen von Carcassonne" hat Kate Mosse einen neuen historischen Roman vorgelegt. Diesmal ist die Handlung in der Zeit des zweiten Weltkrieges angesiedelt. Ihren Roman hat die Autorin den unbekannten Frauen, die am 19. August 1944 in Baudrigues ermordet worden sind, gewidmet. Es wird die Geschichte einer jungen Frau, die in Süden Frankreichs lebt und einst Sandrine hieß, erzählt. Die Hauptprotagonistin des Romans - eine lebensfrohe Frau, die zusammen mit ihren Schwestern und...

Weiterlesen

Widerstand gegen das Vichy-Regime

  1. Klappentext (Quelle: Amazon)
    Carcassonne 1942: Jeden Tag spürt die junge Sandrine die Einschränkungen durch den Krieg, doch ihre Lebensfreude lässt sie sich dadurch nicht nehmen. Selbst als sie überfallen wird, versteht sie die angstvolle Aufregung ihrer Freunde nicht: Bevor ihr Schlimmeres passieren kann, kommt ihr der junge Raoul zu Hilfe. Erst als sie erfährt, dass die anderen längst im Widerstand kämpfen, auch Raoul, begreift Sandrine die Gefahr, in der sie schweben...

Weiterlesen

Die Frauen von Carcassonne

Frankreich, 1942: der Kampf gegen die Deutschen ist verloren, Frankreich besiegt. In Carcassonne lebt die 18jährige Sandrine trotzdem relativ unbehelligt mit Schwester und Haushälterin ein recht behütetes Leben. Eines Tages rettet sie einen Ertrinkenden aus dem Fluss, doch bevor sie mehr erfahren kann, wird sie selbst niedergeschlagen und muss nun ebenfalls aus dem Fluss gezogen werden. Zu Hilfe kommt ihr der smarte Raoul, Mitglied der örtlichen Résistance, in deren Arbeit Sandrine mehr und...

Weiterlesen

Überraschend, wirklich überraschend

Dieses Buch habe ich vom Verlag direkt bekommen und der Klappentexxt hat mich durchaus neugierig gemacht. Mit seinen 880 Seiten ist es ein nicht gerade dünnes Buch und auch der Inhalt ist nicht gerade ohne, aber für mich hat es sich - soviel kann ich bereits sagen - gelohnt, das Buch zu lesen.

Sandrine spürt noch immer die Einschränkungen des Krieges, welcher im Jahre 1942 noch immer im vollen Gange ist. Dennoch lässt sie sich dadurch ihre Lebensfreude nicht nehmen, versucht jeden Tag...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
880 Seiten
ISBN:
9783426281031
Erschienen:
Januar 2014
Verlag:
Droemer/Knaur
Übersetzer:
Ulrike Wasel Klaus Timmermann
8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 36 Regalen.

Ähnliche Bücher