Buch

Hier sind Löwen - Katerina Poladjan

Hier sind Löwen

von Katerina Poladjan

Longlist - nominiert für den Deutschen Buchpreis 2019

Die alte Bibel ihrer Familie an der Schwarzmeerküste ist das Einzige, was den Geschwistern Anahid und Hrant auf ihrer Flucht bleibt. Doch in den Wirren von Mord und Vertreibung des 20. Jahrhunderts geht das Buch verloren.

Hundert Jahre später ist die Restauratorin Helen in Armenien. Ihr wird ein Heilevangeliar anvertraut. »Hrant will nicht aufwachen«, hat jemand an den Seitenrand gekritzelt. Helen taucht ein in die Rätsel des alten Buches, in das moderne Jerewan, verliebt sich in einen Mann und folgt schließlich den Zeichen der Vergangenheit auf eine Reise an die Schwarzmeerküste.

Rezensionen zu diesem Buch

Gewollt verkünstelt, zu viele Themen kurz angesprochen aber nicht vertieft

Eine alte Familienbibel.
Eine Buchrestauratorin in Jerewan
Eine Reise in die Geschichte Armeniens und zu den blinden Flecken des eigenen Lebens
(Klappentext)

Ich habe mich sehr auf dieses Buch, diese Erzählung gefreut. Ich weiß nur sehr wenig von der Geschichte und dem Leben in Armenien und dachte, mit diesem Buch einen kleinen Einblick zu bekommen, aber ich wurde bitter enttäuscht. Von der Geschichte Armeniens erfährt man so gut wie gar nichts, über das Leben und...

Weiterlesen

Hic sunt leones – wo die Welt zu Ende ist.

Romane über Menschen, die in irgendeiner Form Teil des Literaturbetriebs sind, gibt es viele.
In der Unterhaltungsliteratur sind es meist Autorinnen oder Buchhändlerinnen, die zu Wort kommen, und oft werden sie verstrickt in charmante Liebesgeschichten, die sich ebenso leicht ansiedeln ließen in Cafés, Strickläden oder Familienhotels, gerne in den Highlands, am Ufer der Themse oder irgendwo am Inselweg. Dagegen lässt sich nichts einwenden, aber „Hier sind Löwen“ ist keines dieser...

Weiterlesen

kniffelig

Meine Meinung zum Buch:

Hier sind Löwen
Inhalt in meinen Worten:

Eine Geschichte, in einer Geschichte. Voller Kapazitäten, die doch nicht völlig ausgeschöpft werden, damit der Leser selbst noch eine Reise begehen kann, und sich von Armenien von Heute und dem damaligen überraschen zu lassen, so würde ich euch den Inhalt auf den ersten Blick beschreiben.

Auf den zweiten Blick sind es mehrere und doch nur zwei Stränge der Erzählungen. Einmal von früher und einmal von...

Weiterlesen

Die Geschichte Armeniens aus heutiger Sicht

In dem Buch Hier sind Löwen ist die Ich-Erzählerin Helena Restauratorin und befasst sich mit sehr alten Handschriften. Sie restauriert Bücher und reist nach Armenien um dort einer alte Bibel zu neuem Glanz verhelfen. Als sie ihrer Mutter davon erzählt gibt diese ihr eine alte Fotografie mit. Die Vorfahren der Mutter stammen aus Armenien und sie bittet Helena, sich nach den Menschen auf dem Foto zu erkundigen.

 

In Jerewan angekommen wird sie sofort mit ihrer Arbeit konfrontiert...

Weiterlesen

Fastfood für anspruchsvollere Leser

Man kennt sie zur Genüge, diese Familiengeschichten, wo sich eine junge Schöne mit einem Foto auf die Reise begibt, um das Familiengeheimnis zu lüften, die Suche nach den eigenen Wurzeln, „die Lücke schließen“, nur auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis hätte ich so etwas nicht erwartet.

Sie heißt Helene und ist Restauratorin. Als es sie beruflich nach Armenien verschlägt, packt sie die Gelegenheit beim Schopfe und ein Familienfoto in den Koffer. Sie müsste armenische Verwandte...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783104908755
Erschienen:
Juni 2019
Verlag:
FISCHER E-Books
6
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3 (5 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 11 Regalen.

Ähnliche Bücher