Buch

Die Schuld jenes Sommers - Katherine Webb

Die Schuld jenes Sommers

von Katherine Webb

April, 1942. Im Chaos eines Bombenangriffs auf die englische Stadt Bath verschwindet der kleine Davy. Frances wird von schrecklichen Schuldgefühlen geplagt. Warum nur hat sie ihn allein gelassen? Und lebt er noch?

Am nächsten Morgen wird das Skelett eines kleinen Mädchens gefunden: Die Tote ist Frances Freundin Wyn, die vor über 20 Jahren spurlos verschwand. Und so taucht Frances während ihrer unermüdlichen Suche nach Davy ein in die Vergangenheit, deren dunkle Schatten sie bis heute begleiten. Doch sie ist fest entschlossen herauszufinden, was in jenem Sommer vor zwanzig Jahren geschah ...

Bath 1942: Ein Kind verschwindet. Die Schatten der Vergangenheit werden lebendig.
Katherine Webb ist eine meisterhafte Erzählerin, die englische Atmosphäre und zeitgeschichtlichen Spannungsroman kunstvoll verwebt
Ein fesselnder Roman vor dem Hintergrund des Krieges: über Schuld, Liebe und die Konfrontation mit der Wahrheit
»Katherine Webb punktet mit einer starken Figurenzeichnung und einem überzeugenden Bild der Gesellschaft.« www.histo-couch.de über Die Frauen am Fluss

Rezensionen zu diesem Buch

Erschütternd, aber auch berührend

Inhalt:

Auch vierundzwanzig Jahre nach ihrem Verschwinden hat Frances ihre beste Freundin Wyn nicht vergessen und möchte an derem Geburtstag ein wenig allein sein und an sie denken. Deshalb gibt sie den kleinen Davy zu Freunden, die inzwischen auf ihn aufpassen sollen.

Doch ausgerechnet in dieser Nacht werden überraschend Bomben über Bath abgeworfen und Davy verschwindet spurlos. Frances macht sich sofort auf die Suche nach dem Jungen. Während Davy verschwunden ist, haben...

Weiterlesen

Toller historischer Roman mit kleinen Krimi-Elementen

Ein interessantes Buch, auch wenn es sich etwas zieht. Stellenweise ist es langatmig, was ein bisschen die Lesefreude hemmt. Der Schreibstil war angenehm und beeinträchtigte nicht den Lesefluss.

Ein toller Aspekt des Buches ist, wie wichtig Freundschaft noch nach 20 Jahren sein kann und man möchte unbedingt wissen, was mit dem 8-Jährigen Mädchen passiert ist, denn das war Frances beste Freundin Wyn, deren Knochen wieder auftauchen, als eine Bombe einschlägt.

Frances macht sich...

Weiterlesen

Was geschah wirklich vor vierundzwanzig Jahren?

Inhalt:

 

Im Jahre 1942 herrscht auch in Bath Angst und Unruhe. Denn auch hier landen Bomben von den Deutschen. Nun wird auch noch ein kleiner Junge, Davy plötzlich vermisst und sein Kindermädchen Francis ist völlig aufgelöst. Gerade dieses Verschwinden erinnert sie an den Tag vor vierundzwanzig Jahren, als auch ihre beste Freundin Wyn spurlos verschwunden ist.

Doch nun taucht die verschollene Leiche von Wyn durch einen Einschlag von einer Bombe auf. Frances wird von...

Weiterlesen

Zwei Bücher in einem

Bath, England, 1942: Mitten in den Wirren des 2. Weltkriegs gerät die Welt der 32-jährigen Frances aus den Fugen. Bei der Bombardierung der Stadt verschwindet der 6jährige Davy, auf den sie an diesem Abend aufpassen sollte. Doch statt sich nach dem Bombenangriff auf die Suche konzentrieren zu können, sucht sie ein weiterer Schicksalsschlag heim: In einem Bombenkrater wird das Skelett eines Mädchens gefunden – ihre Freundin Bronwyn, die vor langer Zeit im Alter von nur 8 Jahren spurlos...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
ISBN:
9783641215651
Erschienen:
Oktober 2019
Verlag:
Random House ebook
Übersetzer:
Babette Schröder
7.75
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (4 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 8 Regalen.

Ähnliche Bücher