Buch

Der Asteroid ist noch das kleinste Problem - Katie Kennedy

Der Asteroid ist noch das kleinste Problem

von Katie Kennedy

Ein Asteroid rast auf die Erde zu. Ein großer und ziemlich gefährlicher. Vielleicht nicht unbedingt einer von der Sorte "Ich-töte-alle-Dinosaurier", aber zumindest einer in Richtung "Ich-lösche-ganz-Kalifornien-aus-und-zerstöre-Japan-mit-einem-Tsunami". Yuri, Physikgenie, soll zusammen mit einem Team von Superhirnen aus der ganzen Welt diese Katastrophe verhindern. Die gute Nachricht ist: Yuri weiß, wie er den Asteroiden stoppen kann. Die schlechte Nachricht: Er ist gerade mal 17, und keiner seiner Kollegen nimmt ihn so richtig ernst. Schließlich haben sie länger Physik studiert, als er überhaupt auf der Welt ist. Doch von einer Sekunde auf die andere scheint der Asteroid nicht mehr Yuris größtes Problem zu sein, denn er lernt Luna kennen. Ein Hippie-Mädchen, das ihm zeigt, wie das Leben aussehen kann, wenn man nicht als Genie auf die Welt gekommen ist und mit 12 seinen Schulabschluss gemacht hat. Sie nimmt ihn mit ins Leben und zeigt ihm, wie schön es sein kann ...

Rezensionen zu diesem Buch

Der Asteroid ist noch das kleinste Problem/charmante lustige Astro Geschichte

Die Geschichte handelt von einem leicht nerdigen 17-jährigen Jungen ,der mit 16 Jahren schon seinen Doktor in Astro Physik ( über Antimaterie)macht und sich während einer Weltrettungsmission in ein Mädchen verliebt .So verrückt und lustig wie sich das anhört ist es auch. Ich habe mich auf jeder der 368 Seiten unterhalten gefühlt. Und keine Angst, obwohl es in großen Teilen über die Theorien der Weltrettungsmission geht ,wird man nicht die ganze Zeit mit Fachwörtern und unverständlichem Astro...

Weiterlesen

Ohne Yuri wird die Welt untergehen - nur ob das den Physikern der NASA bewusst ist?

Yuri trägt einen Anzug, Oberhemd und schwarze Schuhe. Er ist weder der Azubi noch eine Servicekraft in der Kantine. Mit 17 ist der junge Russe bereits promovierter Physiker. Doch jemandem mit dem Bartwuchs eines 14-Jährigen nimmt das bei der amerikanischen Raumfahrtbehörde niemand ab. Yuri ist als Experte zu Hilfe gerufen worden, um die Erde vor dem Zusammenstoß mit einem riesigen Asteroiden zu retten, der sich direkt auf Nordamerika zu bewegt und vermutlich einen Tsunami auslösen wird....

Weiterlesen

Eine tolle Geschichte, in der sich ein etwas weltfremdes russisches Physikgenie mit zwei Naturgewalten konfrontiert sieht: einem Asteroiden, der auf die Erde zurast, und der ersten Liebe.

Bei Katie Kennedys „Der Asteroid ist noch das kleinste Problem“ fand ich bereits den Titel charmant, und als ich den Klappentext gelesen hatte, stand fest: Will ich unbedingt lesen! Die gute Nachricht: Ich hatte mir nicht zu viel versprochen.

Die Story ist aus Sicht der dritten Person erzählt, wobei aber die ganze Zeit der 17-jährige Protagonist der Story begleitet wird. Yuri ist ein absolutes Physikgenie aus Russland und soll mit anderen Superhirnen der Welt diese vor einem riesigen...

Weiterlesen

Ein unterhaltsamer Happen für Zwischendurch mit gut gelungenen und sympathischen jungen Charakteren

Die Welt wird untergehen...
Zumindest ist sie auf dem besten Weg dorthin seit ein Asteroid entdeckt wurde, der mit großer Geschwindigkeit genau auf sie zuhält und in wenigen Wochen frontal auftreffen wird.
Um die Katastrophe zu verhindern wird ein Team aus den klügsten Köpfen ihrer jeweiligen Fachbereiche gebildet, darunter auch der 17-jährige Yuri aus Moskau - seines Zeichens Physiker mit dem Bereich Antimaterie. Dummerweise ist er nicht nur der Jüngste unter seinen Kollegen,...

Weiterlesen

Wundervoll!

Titel: Der Asteroid ist noch das kleinste Problem
Autor: Katie Kennedy
Verlag: Planet!
Übersetzer: Julia Gehring
Seitenanzahl: 384
Preis: [D] 14,99 €, [A] 15,50 €
ISBN: 978-3-522-50550-5

Ich danke dem Thienemann-Esslinger-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Inhalt

Ein Asteroid rast auf die Erde zu. Ein großer und ziemlich gefährlicher. Vielleicht nicht unbedingt einer von der Sorte „Ich-töte-alle-Dinosaurier“, aber zumindest einer in...

Weiterlesen

Eine schön erzähltes Jugendbuch für zwischendurch

Der Klappentext von Der Asteroid ist noch das kleinste Problem hat mich ziemlich angesprochen und neugierig gemacht. Ich hatte ein bisschen Bedenken, ob die Kombination aus Liebesgeschichte und Katastrophenszenario in einem Jugendbuch, das den Anspruch hat in der Realität und nicht in einer dystopischen oder Science-Fiction-Welt zu spielen, funktionieren würde. Da die Katastrophe aber mehr im Hintergrund steht und der Fokus der Geschichte auf den Protagonisten Yuri und seiner Entwicklung...

Weiterlesen

Originelle und witzige Charaktere mit interessanter Story

Yuri kann nicht mit Menschen umgehen, er ist klug und kann alles Mögliche berechnet, aber bei zwischenmenschlichen Beziehungen hört es auf. Er kann nicht auf englisch Fluchen, kennt die meisten Redewendungen nicht und ist in einer normalen Highschool völlig aufgeschmissen. Yuri ist einfach niedlich! Sein Verhalten, seine Intelligenz und sein Umgang mit Luna. Sein Weg seine Berechnungen durchzusetzen sind drastisch, aber dadurch wird das Ganze spannend. Er war mir als Charakter gleich...

Weiterlesen

Skurril, unterhaltsam und anders mit kleinen Kritikpunkten

Klappentext

„Ein Asteroid rast auf die Erde zu. Ein großer und ziemlich gefährlicher. Vielleicht nicht unbedingt einer von der Sorte „Ich-töte-alle-Dinosaurier", aber zumindest einer in Richtung „Ich-lösche-ganz-Kalifornien-aus-und-zerstöre-Japan-mit-einem-Tsunami". Yuri, Physikgenie, soll zusammen mit einem Team von Superhirnen aus der ganzen Welt diese Katastrophe verhindern. Die gute Nachricht ist: Yuri weiß, wie er den Asteroiden stoppen kann. Die schlechte Nachricht: Er ist...

Weiterlesen

Zauberhaft

Ist dieses Cover nicht unwahrscheinlich süß? Ich fand es auf Anhieb wahnsinnig toll und als mich der Verlag fragte, ob ich dieses Buch rezensieren möchte, musste ich einfach ja sagen! 
Und zum Glück habe ich das getan. Denn dieses Buch ist einfach nur toll. 
Es ist für Leser ab 12 Jahre und dementsprechend ist der Schreibstil natürlich sehr jugendlich und frisch und frech. 
Yuri ist ein absoluter Highfligher. Seinen Schulabschluß hat er bereits mit 12 Jahren gemacht und...

Weiterlesen

Ein Asteroid und die erste Liebe

Schon im Vorfeld war ich sehr gespannt auf dieses Buch, weil mich die ganze Geschichte einfach angesprochen hat. Irgendwie habe ich mir neben dieser wirklich ernsten Asteroiden Sache eine wirklich süße Liebesgeschichte mit tollen Protagonisten gewünscht, welche mich auch nach dem Buch erst einmal nicht loslassen. Und genau das habe ich auch bekommen, oder vielleicht war es sogar noch besser. Das Buch habe ich nämlich an einem Abend durchgelesen und legte es mit einem lachenden und einem...

Weiterlesen

Fantastischer Lesespaß

Das Buch hat mich auf Anhieb magisch angezogen, der Klappentext klang einfach nur interessant und hat mich sehr neugierig gemacht. Die Thematik ist sehr spannend und wird auch durchgehend so gehalten. Aufgemotzt wird die Story dann noch durch die witzigen Dialoge und durch die Protagonisten selbst.
 Yuri ist einfach zu süß. Als genialer Physiker mit nur 17 Jahren ist er durch und durch ein kleiner Nerd, der zwar die schwierigsten Berechnungen aus dem FF lösen kann, wenn es aber um...

Weiterlesen

Rezension zur Leseprobe

Das russische (junge) Physikgenie Yuri kommt nach Amerika, um in einem Spezialistenteam mitzuarbeiten. Ein Asteroid rast auf die Erde zu und würde bei einem Aufprall zumindest einen Teil Nordamerikas vernichten. Yuri ist nicht nur sehr jung und ziemlich lebensunerfahren, er ist auch Russe und scheinbar bei seinen amerikanischen Kollegen nicht so willkommen, wie er wohl erwartet hat.
Es fält ihm schwer, sich anzupassen, was auch daran liegt, dass niemand richtig Zeit hat, ihm etwas zu...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783522505505
Erschienen:
März 2017
Verlag:
Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Übersetzer:
Julia Gehring
8.6
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (10 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 14 Regalen.

Ähnliche Bücher