Buch

Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag - Katrin Bauerfeind

Mir fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag

von Katrin Bauerfeind

Im Scheitern bin ich richtig gut!

Es wird ja weltweit viel gescheitert. Gucken Sie sich die Nachrichten an, schauen Sie sich um, blicken Sie kurz in den Spiegel. Sehen Sie? Überall wird deutlich mehr gescheitert als gesiegt. Außerdem kaufen hauptsächlich Frauen Bücher, und Frauen scheitern noch mehr als Männer, egal was Ursula von der Leyen sagt. Deswegen ist das Thema auch ein Anbiedern an die Zielgruppe. Außerdem: Übers Gewinnen schreiben Leute wie Carsten Maschmeyer, und da will man ja wohl automatisch lieber das Gegenteil.
Und: Es ist das Thema, mit dem ich mich am besten auskenne. Scheitern kann ich. Wenn alles so läuft wie immer, werde ich das Buch nicht fertig schreiben ... Aber selbst wenn das Buch fertig wird, bin ich mir sicher, dass es nicht so erfolgreich ist wie Shades of Grey oder Harry Potter, obwohl ich auch über dominanten Sex schreibe (Seite 662), und über Jungs mit Brille (Seite 923). Zack, bin ich wieder gescheitert! Und selbst wenn dieses Buch ein Weltbesteller werden sollte, werde ich das Gefühl haben, dass ich in dieser Zeit meine Mutter vernachlässigt habe, noch immer nicht in Madrid war und erst recht nicht beim Sport. Sie sehen: Scheitern kann man eigentlich immer und überall. Es ist ein günstiges Hobby für die ganze Familie, und ich als Scheidungskind weiß, wovon ich rede.
Aber keine Angst. Dies ist kein deprimierendes Buch. Im Gegenteil. Selbst wenn Sie eigentlich die Buddenbrooks oder Frank Schätzing, Ulysses oder das letzte Werk von Richard David Precht lesen wollten, aber stattdessen jetzt dieses Buch in der Hand haben, weil es dünner, billiger und lustiger ist, ist es genau das richtige.
Dies ist ein Buch für all die, die sich schon einmal entschlossen an ihren Computer gesetzt haben, um zum Beispiel ihre Diplomarbeit zu Ende zu schreiben, und dann vier Stunden lang bei YouTube-Videos von Haushaltsunfällen, Katzenkindern und romantischen Heiratsanträgen hängen geblieben sind. Für alle, die sich jedes Jahr drei Tage vor dem Urlaub erfolglos in ihre Bikinifigur hungern wollen, alle, die eigentlich große Pläne für ihr Leben hatten und jetzt plötzlich eine Einbauküche abbezahlen und alle, die das Gefühl haben, es fehlt ein Tag zwischen Sonntag und Montag: ein Tag, an dem man endlich mal alles erledigen könnte ...

Geschichten von Katrin Bauerfeind: ein Buch, wie wenn Horst Evers eine klasse Frau wäre!

Rezensionen zu diesem Buch

Amüsanter Blick auf das Scheitern

~~Inhalt
Katrin Bauerfeind schreibt in ihrem Buch in Form von kurzen Anekdoten über das Scheitern. Scheitern, wenn man mit dem Rauchen aufhören will und der letzte Funke dann doch noch fehlt. Oder vom Scheitern sich endlich mal wieder sportlich zu betätigen und dann schnell zu merken, dass das eine blöde Idee ist, wo man Sport doch eigentlich hast. Unglaublich sympathisch und realitätsnah erzählt die Autorin vom Scheitern und ja man ertappt sich dabei, dass man ganz schön viel mit Frau...

Weiterlesen

Perfekt amüsiert :-)

Autorin:
Katrin Bauerfeind, geboren am 21.07.1982 im schwäbischen Aalen, absolvierte ihr Technikjournalismus-Studium an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit Diplom und moderierte während des Studiums bereits das Internet-TV-Magazin “Ehrensenf”, wofür sie den ein oder anderen Award bekam. Gleichzeitig arbeitete sie seinerzeit für den jungen WDR-Radiosender einslive. Sie ist ein absolutes Moderations-Allround-Talent und moderierte diverse Kultur- und Lifestyle-Sendungen im TV (z. B....

Weiterlesen

Scheitern mit einem lachenden Auge

INHALT:
Scheitern ist für alle da. Prominente wie Maschmeyer und Co schreiben übers Gewinnen. Katrin Bauerfeind, schreibt hier kein deprimierendes sondern ein lockeres Buch über nicht ganz freiwillig NICHT eingehaltene Ziele. So kann es gehen..... 

FAZIT:
Ich habe teilweise Tränen gelacht! Ehrlich! Sicherlich ist diese Art von Humor nicht Jedermanns Sache, aber ich fand es genial. Mit der Autorin mal bei einem Tässchen Kaffee zusammenzusitzen, wäre bestimmt ein echter Hit...

Weiterlesen

Definitiv nicht am Schreiben dieses Buches gescheitert...

Aus der Ich-Perspektive plaudert Katrin Bauerfeind aus dem (erfundenen?) Nähkästchen, vertritt ihre Ansichten über Rauchen, Kinder, Gott und die Welt.

Die meisten der 45 Kapitel/Geschichte/Abschnitte sind zusammenhanglos, auch wenn auf einige später nochmal verwiesen wird. Ich habe dieses Buch "nur so" zwischendurch gelesen - in der Werbepause beim Fernsehen oder morgens mal eben ein Kapitel. Dafür ist die Struktur sehr gut geignet und es hat mir Spaß gemacht. Für ein stundenlanges...

Weiterlesen

Witzig, mit hohem Wiedererkennungswert

Der Titel des Buches hat mich sofort angesprochen, denn das Gefühl, dass mir mindestens ein Tag pro Woche fehlt, kenne ich schon länger. Die Tatsache, dass das Buch vom Scheitern handelt, machte es für mich zu einem Must-have! 

Das Buch ist gespickt mit ca. 40 Kurzgeschichten über das Scheitern im Alltag. Katrin Bauerfeind berichtet mit viel Witz und auch einiger Selbstironie über alltägliche Situationen oder Ereignisse im Leben, die jeder so oder so ähnlich erlebt oder schon einmal...

Weiterlesen

Oma hatte Demenz. Demenz ist scheiße. Und lustig.

Ja, ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Buch. Zu Beginn habe ich erstmal ein bißchen Zeit gebraucht, bis ich mich eingelesen habe, nicht direkt jedes Scheitern hat mich so "gepackt", wobei eben bei vielen Themen ein dauerhaft zustimmendes Nicken während des Lesens vorhanden war... ;) 

Vom Schreibstil her hat mir das Buch sehr gefallen, es ist alles verständlich geschrieben, jedoch merkt man, dass die Autorin (Technik)journalismus studiert hat, finde ich. Sie drückt sich sehr...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Wissenschaften
Sprache:
deutsch
Umfang:
224 Seiten
ISBN:
9783596198917
Erschienen:
März 2014
Verlag:
FISCHER Taschenbuch
7.46154
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (13 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 37 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher