Buch

Das Fundament der Ewigkeit

von Ken Follett

1558. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch diese ist im Widerstreit zwischen Katholiken und Protestanten zutiefst gespalten. Freundschaft, Loyalität, Familie - nichts scheint mehr von Bedeutung zu sein. Auch der Liebe zwischen Ned Willard und Margery Fitzgerald steht der Glaubensstreit im Weg. Als die Protestantin Elizabeth Tudor Königin wird, verschärfen sich die Gegensätze noch. Die junge Queen kann sich glücklich schätzen, in dieser schwierigen Lage den treuen Ned an ihrer Seite zu haben - als Unterstützer und als ihren besten Spion. Die Liebe zwischen Ned und Margery scheint jedoch verloren zu sein, denn von Edinburgh bis Genf steht ganz Europa in Flammen -

Rezensionen zu diesem Buch

Wieder eine mitreißende Geschichte des Erzählmeisters

„Das Fundament der Ewigkeit“ bildet den dritten Teil in Ken Folletts Kingsbridge-Reihe. „Die Säulen der Erde“ spielt rund 400 Jahre zuvor, „Die Tore der Welt“ rund 200. Die beiden vorherigen Bände sind daher absolut irrelevant, um dieses Buch lesen und genießen zu können. Es werden zwar Personen erwähnt, die vor hunderten von Jahren dort lebten, aber darüber hinaus besteht keine Gemeinsamkeit - außer einer der Handlungsorte.

 

Die Handlung beginnt im Jahre 1558 in England und...

Weiterlesen

Ein echter Ken Follett

Meine Meinung:
Kurz Vorweg: Wer die ersten Beiden Romane der Reihe nicht gelesen hat, kann dieses Buch trotzdem lesen, denn man braucht eigentlich kein Hintergrundwissen zu den ersten beiden Büchern um dieses Buch ruhigen Gewissens lesen zu können. Zumal es sich hier sowieso um andere Protagonisten handelt.

Spontan würde ich sagen: Dieses Buch ist ein echter Ken Follet. Ich mag seinen Schreibstil unglaublich gerne und habe bei ihm immer das Gefühl sehr nah am geschehen zu sein....

Weiterlesen

Schnell wieder vergessen

~~Inhalt und Meinung:

Eine isoliete Inhaltsbeschreibung erscheint mir bei diesem monumentalen Werk nicht sinnvoll, da die Figuren und die Schauplätze, an denen sie agieren, sie zahlreich sind. Ich denke, aus meiner Rezension insgesamt wird ersichtlich, worum es sich handelt.

Der Leser taucht diesmal in die Epoche der Konfessionskriege des 16. Jahrhunderts ein: Katholizismus gegen Protestantismus. Martin Luther hat mit der von ihm angestoßenen Reformationsbewegung einen...

Weiterlesen

Endlich geht es weiter

Ken Folletts "Säulen der Erde" war damals mein erster historischer Roman. Danach konnte ich mich der einzigartigen Faszination historischer Romane nicht mehr entziehen. Natürlich musste ich danach auch sofort den 2. Teil der Kingsbridge Saga "Tore der Welt" lesen.
Jetzt fast 10 Jahre später geht der Epos endlich weiter. Diesmal verwebt der Autor das Schicksal fiktiver Protagonisten mit den historischen Persönlichkeiten zu Zeiten Mary Tudor und dem Höhepunkt ihrer Herrschaft. 
...

Weiterlesen

Wieder Klasse!

Als ich 1990 den ersten Band „Die Säulen der Erde“ in die Hand nahm ahnte ich noch nicht, dass ich heute, knappe 30 Jahre später, noch immer so gerne nach Kingsbridge reise, leider nur im Buch, aber gerne immer wieder aufs Neue.

Die Kingsbridge-Reihe ist mitverantwortlich an meiner Liebe heute zu historischen Romanen.

Es war wie ein nach Hause kommen als ich zu Lesen begonnen habe. Viele bekannte Namen, der altbekannte Schauplatz und diese besondere Atmosphäre die Ken Follett...

Weiterlesen

Das erste Mal enttäuscht

Cover:
Ich mag auch das Cover des neuen Werkes von Ken Follett sehr gerne! ich liebe den schlichten, aber doch beeindruckenden Stil, der Wiederkennungswert hat und in gewisser Weise auch auf Geschichte einstimmt. Zumindest ist das mein persönliches Empfinden.
Inhalt:
"Das Fundament der Ewigkeit" entführte mich wirklich in die damaligen geschichtlichen Ereignisse. Man merkt die intensive Recherche dahinter und wer sich auf unterhaltsamere Art und Weise, will ich es mal...

Weiterlesen

Ein neuer Kingsbridge-Roman mit frischen Charakteren und großer Politik

Kingsbridge im Jahr 1558: Ned Willard kehrt nach einem Aufenthalt bei seinem Onkel in Calais in die Stadt zurück. Er ist fest entschlossen, nun endlich seine geliebte Margery Fitzgerald zu heiraten. Als Sohn der reichsten Kaufmannsfamilie der Stadt ist er keine schlechte Partie. Doch obwohl Margery seine Gefühle erwidert, drängt ihre Familie sie energisch dazu, Bart zu heiraten, den zukünftigen Grafen von Shiring. Als Neds Familie fast alles verliert, hält ihn endgültig nichts mehr in...

Weiterlesen

Es geht weiter in Kingsbridge

Kingsbridge, England, wir schreiben das Jahr 1558, doch die Katholiken und die Protestanten des Landes befinden sich in einem Widerstreit. Es entsteht ein regelrechter Kampf zwischen den Religionen und selbst Familien und Freunde sind zerstritten. In dieser Zeit leben Ned Willard und Margery Fitzgerald, die sich eigentlich sehr einander zugetan sind. Als Ned nach einem Jahr aus Calais zurückkehrt, muss er genau diesen Widerstreit erfahren, denn er gehört zu den Protestanten und Margery zu...

Weiterlesen

Historischer Roman des Jahres

Optisch macht dieses Buch ganz schön etwas her. Während ich Band 1 und 2 in der Taschenbuchausgabe besitze, habe ich mit diesem Band erstmals eine gebundene Ausgabe dieser Reihe. Ich muss sagen, diese ist wirklich etwas Besonderes. Für stolze 36€ darf man aber auch etwas erwarten. Der Verlag hat sich hier ganz tolle Sachen einfallen lassen. Zum einen ist das Cover sehr hübsch gestaltet. Neben den Hochglanz-spiegel-Effekten stehen die Schrift und das Zeichen reliefartig hervor. Ich musste es...

Weiterlesen

Das Buch vereint Kriegsgeschehen, reale Geschichtslektion in Hülle und Fülle und viele emotionale Etappen. Dadurch entsteht keinerlei Langeweile.

Beim Cover, sowohl des Umschlagblattes wie auch des Buches selbst, wurde auf kleinste Details geachtet und es ist vortrefflich gewählt. Die Farbgebung wirkt zurückgenommen und doch ist genau dies in diesem Falle super stimmig und macht neugierig, was denn der Inhalt alles so zu bieten hat. Selbst die Haptik mit den erhobenen Schriftzeichen und der Abbildung sind klasse gemacht. Ich musste immer und immer wieder darüberstreichen. Die Klappeninnenseiten zeigen in einer wunderschönen Karte die...

Weiterlesen

Eine perfekte Fortsetzung

Bei diesem Buch handelt es sich um den dritten Teil einer Reihe. Ich kenne bereits die Vorgängerbände, aber auch ohne die Vorgängerbände gelesen zu haben, wird dieses Buch Gefallen finden und man sollte keine Probleme mit dem lesen haben. Allerdings sollte man gerne historische Romane lesen, da Ken Follett sehr viel interessantes historisches eingebaut hat.

Allein das Cover ist schon ein Highlight. Es ist wunderschön gestaltet und passt perfekt zu den Vorgängerbänden. Der Name des...

Weiterlesen

eine wortgewaltige Reise ins 16. Jahrhundert

England, 1558: Die Kathedrale von Kingsbridge wacht ehrfürchtig über ihre Stadt. Doch was über die Grenzen hinaus vor sich geht, kann sie nicht beeinflussen. So auch das Leben von Ned Willard und Margery Fitzgerald. Sie lieben sich, sind jedoch nicht dazu bestimmt, zu heiraten. Denn Margery ist einem anderen gegen ihren Willen versprochen. Und so wendet sich Ned einer neuen Aufgabe zu. Als Berater von Königin Elizabeth deckt er so manche Verschwörungen auf und rettet ihr dadurch mehr als...

Weiterlesen

Intrigen und Wünsche

Ich danke dem Bastei Lübbe sehr für das Rezensionsexemplar zu diesem Buch. Nach langen warten kehrt man wieder nach Kingsbridge zurück. Ich habe damals "Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" mit vergnügen gelesen und verschlungen. Doch vorweg, es ist keine tatsächliche Fotsetzung zu den ersten beiden Bücher. Ken Follett macht zwar hier andeutungen zu den zwei Bücher, aber die Handlung an sich, ist eine eigene, sodass man das Buch auch lesen kann, ohne die zwei Vorgänger gelesen zu...

Weiterlesen

Großartige Erzählkunst im historischen Gewand

Zum Inhalt:

Ned Willard kehrt 1558 nach einer Auslandsreise zurück in seine Heimatstadt Kingsbridge. Dort ist er in einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie aufgewachsen. Ned hofft auf ein glückliches und Leben mit Margery, die er heiraten möchte.

Doch der Zwist zwischen Katholiken und Protestanten verhindert diese Hochzeit, sorgt für weiteres Unglück und Ned verlässt schließlich Kingsbridge. Er tritt in die Dienste von Elisabeth Tudor ein, die kurze Zeit später Königin von...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
1168 Seiten
ISBN:
9783785726006
Erschienen:
September 2017
Verlag:
Lübbe
Übersetzer:
Dietmar Schmidt Rainer Schumacher
8.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (21 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 83 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher