Buch

Die Herren der Grünen Insel - Kiera Brennan

Die Herren der Grünen Insel

von Kiera Brennan

Vier Familien, sechs Jahre Krieg und eine einzige Krone

Irland 1166: Die Grüne Insel ist in viele kleine Reiche zersplittert, die sich unerbittlich bekriegen. Könige fechten langjährige Fehden aus, und selbst die friedliebendsten Untertanen werden in den blutigen Machtkampf hineingezogen. Zugleich droht ein gemeinsamer Feind in Irland einzufallen: Henry Plantagenet will die Insel an sich reißen. Werden sich die Herren der Grünen Insel vereinen und sich gegen den König von England stellen? Und welche Rolle spielen der grausame Krieger Ascall und die von ihm entführte Caitlín in diesem Kampf um Macht und Blut?

Rezensionen zu diesem Buch

Geschichte Irlands sehr gut aufbereitet und verpackt

Irland im 12. Jahrhundert. Die Herrscher der kleinen Königreiche kämpfen untereinander, aber auch der Feind von außen will bekämpft werden. Irgendwo sind da natürlich zu wenige Ressourcen über.

 

Der Roman bringt die Geschichte Irlands um diese Zeit dem Leser anschaulich, kämpferisch und mordend nahe. Dazwischen eine verzwickte Liebesgeschichte ohne Herzchen und rosaroter Brille.

 

Anfangs hatte ich meine Probleme mit den vielen schwierigen Namen, doch nach und...

Weiterlesen

Die grüne Insel

Irland ist in den Jahren um 1166 ein Flickenteppich. Wikinger, Klein-, Groß-, und sonstige Könige, Engländer – sie allen mischen mit im Kampf um die Vorherrschaft auf der grünen Insel. Mittendrin stecken Ascall und Ailillan, Riacan und Pol, Henry II und schließlich Aoife. Jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen und hat doch eine wichtige Mission zu erfüllen.

Kiera Brennan hat sich ein durchaus ansprechendes Thema für ihren Roman ausgesucht. Leider muss ich ehrlich zugeben, dass ich...

Weiterlesen

Von Beginn an eine großartig geschriebene Zeitreise ins 12. Jahrhundert

"Die Herren der Grünen Insel", mit knapp 1000 Seiten erwartet den Leser ein gewaltiger historischer Roman. Die Handlung führt zurück in das 12. Jahrhundert und spielt in Irland, die Grüne Insel.
Es ist schon eine Weile her, dass ich ein derart seitenumfassendes Buch gelesen habe. Die Autorin hat hier eine richtig gute und auch spannende Geschichte geschrieben. Ihre Recherche zu dem Zeitalter, historische Fakten hinzogen, ein von Anfang bis Ende gut durchdachtes Buch. Allein der Prolog...

Weiterlesen

Lesehighlight!

1166: Irland ist in viele, hierarchisch aufgebaute Königreiche zerteilt. Untereinander ringen die Herrschenden um die Macht, es kommt oft zu Fehden und Kriegen. Als Diarmait MacMurchada von Tigernán O'Rourke besiegt und vertrieben wird, sucht dieser Hilfe bei den Normannen, womit er womöglich den Teufel mit dem Beelzebub vertreibt. Viele kleinere Herrscher und Grundbesitzer wie Ascall von Toora und Riacán O`Bjólan und ihre Familien werden in die Machtkämpfe hineingezogen.

Kiera...

Weiterlesen

Historischer Roman ohne passendes Ende

"Die Herren der Grünen Insel" erzählt von der Eroberung Irlands durch die Normannen und der Geschichte Irlands mit ihren vielen kleinen Königreichen. Durch verschiedene Charaktere aus unterschiedlichen sozialen Schichten erzählt Kierra Brennan von den historischen Ereignissen, die durch eigene Ideen ein wenig spannenderbzw. lockerer zu lesen sind. Das Buch ist für mich nicht abgeschlossen und es könnte ein zweiter Teil folgen, in der die Geschichte der einzelnen Personen weiter verfolgt...

Weiterlesen

Ein eindrucksvolles Buch über Macht und Intrigen

Auf dieses historische Buch war ich wirklich sehr gespannt.
Bereits die ersten Seiten ließen mich durch das Buch fliegen. Da es aber ein sehr dickes Buch ist, musste ich zwischendurch eine Pause einlegen.
Leider nicht nur weil es so dick ist, sondern weil es für mich mitunter ein paar Längen gab.
Mich persönlich haben Ascall und sein Bruder sehr beeindruckt.
Die Autorin hat es  bereits auf den ersten Seiten geschafft, mein Mitgefühl für die zwei zu wecken.
Ich...

Weiterlesen

Kampf um die irischen Inseln...

Da mich sowohl Irland als auch Familiengeschichten unheimlich faszinieren, schien dieses Buch genau das Richtige für mich zu sein. Von der Autorin hatte ich bisher noch nichts gelesen, auch nicht unter ihrem eigentlichen Namen Julia Kröhn.

Wer diesen Roman liest, den verschlägt es nach Irland um 1166, einer stürmischen Zeit, in der erbittert um die Vorherrschaft im Land gekämpft wird. Doch nicht nur die Könige im Land bekämpfen sich, droht alsbald eine ganz andere Gefahr: der König...

Weiterlesen

Guter historischer Roman

Ein sehr gewichtiger Wälzer, den ich dank des Bloggerportals vorab lesen durfte, wartete mit dem historischen Roman von Kiera Brennan auf mich.

Kiera Brennan ist das Pseudonym einer sehr bekannten deutschen Autorin und als ich das natürlich erfahren habe, musste ich das Buch haben.

Ein wunderschönes, in einem dunkelgrünen Ton gehaltenes Cover, eine Lesebändchen; Karten auf den Innenseiten und ein Lesezeichen – die Ausstattung des Hardcovers wirkte richtig edel und sehr...

Weiterlesen

auf der einen Seite interessant, auf der anderen einfach zuviel Handlung und zuviele Portagonisten

"Die Herren der Grünen Insel" ist der Auftakt einer Historiensage von Kiera Brennan. Die Autorin entführt den Leser dabei nach Irland ins 12. Jahrhundert.

Inhalt: Erzählt wird das Schicksal vier irischer Familen. Es gibt nicht nur politische Verstrickungen und das Ringen um Macht, denn das Land ist in zahlreiche Königreiche gesplittert, sondern auch Frauen, die über sich hinauswachsen, um ihr Überleben kämpfen und zu Rächerinnen werden.

Meinung: Gemischt wurden reale mit...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
960 Seiten
ISBN:
9783764505592
Erschienen:
Februar 2016
Verlag:
Blanvalet
8
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 33 Regalen.

Ähnliche Bücher