Buch

Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg - Konstanze von Schulthess

Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg

von Konstanze von Schulthess

Am 20. Juli 1944 verliert Nina, Frau des Hitler-Attentäters Claus Schenk Graf von Stauffenberg, den Mann, den sie liebt. Sie ist schwanger mit ihrer Tochter Konstanze - und wird kurz darauf inhaftiert. Nur ihre Darstellung der unpolitischen Hausfrau schützt sie. Was war ihre wahre Rolle in der Geschichte? Was hat sie vom Widerstand gewusst? Wie hat sie mit diesem Wissen gelebt? Das Porträt einer bemerkenswerten Frau: persönlich und behutsam erzählt von ihrer jüngsten Tochter, basierend auf Gesprächen sowie bislang unbekannten Dokumenten und Aufzeichnungen der Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg.

Rezensionen zu diesem Buch

Ergreifend

Ein berührendes Werk der jüngsten Tochter ger Gräfin von Stauffenberg - Gattin des Stauffenberg-Attentäters.
Gleichzeitig ein Zeitzeugenbericht, der die Hintergründe des Attentates beleuchtet, die Ideologie und die Verwurzelung des Glaubens, Unrecht beseitigen zu können. Mit fatalem Ausgang.
Eine Geschichte über die Menschen im Hintergrund, die nicht weniger wichtig waren, aber nie die Anerkennung erhielten. Eine mutige Mutter, die nie zweifelte, obwohl sie die fatalen Folgen zu...

Weiterlesen

Lesenswert

Erst kürzlich war der 75. Jahrestag des Attentats vom 20.Juli, ein Tag, der das Leben einer Vielzahl von Menschen drastisch änderte. Das nationalsozialistische Regime nahm die Familien der Widerständler in Sippenhaft.

Die Autorin ist das jüngste Kind des Ehepaares von Stauffenberg, Claus wurde bereits kurz nach dem missglückten Attentat hingerichtet, seine Frau und andere Verwandte wurden verhaftet, die Kinder kamen unter falschem Namen in ein Kinderheim, die Autorin selbst wurde in...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Biographien
Sprache:
deutsch
Umfang:
240 Seiten
ISBN:
9783492314510
Erschienen:
Mai 2019
Verlag:
Piper
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 3 Regalen.

Ungewöhnlichster Buchtitel 2019

Mit eurer Unterstützung suchen wir den „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2019“. Die Nominierungsphase hierfür läuft bis zum 06.02.2019. Bitte logge Dich ein, um den Nominierungsbutton an dieser Stelle betätigen zu können und diesen Titel vorzuschlagen. Solltest Du noch kein Mitglied sein, kannst Du Dich hier registrieren.

Ähnliche Bücher