Buch

Drei mal wir

von Laura Barnett

Das erfolgreichste belletristische Debüt des Jahres 2015 in England: 'Drei mal wir' ist ein reicher Roman über die Was-wäre-wenn-Momente des Lebens. Darüber, wie ein Augenblick über unser Leben entscheiden kann. Und es ist ein Plädoyer für die Liebe - auch wenn man sie nicht immer gleich erkennt.
Eva und Jim sind neunzehn und Studenten in Cambridge, als ihre Wege sich 1958 zum ersten Mal kreuzen. Eine Fahrradpanne führt die beiden zusammen. Was dann passiert, wird den Rest ihres Lebens bestimmen.
Wir folgen drei unterschiedlichen Versionen ihrer Zukunft, zusammen und getrennt. Sehen Eva dabei zu, wie sie eine berühmte Schriftstellerin wird. Und Jim, wie er für die Kunst seinen Beruf als Anwalt hinter sich lässt. Wir sehen Partner kommen und gehen, reisen mit ihnen nach London, New York und Los Angeles. In all den Jahren nimmt ihre Liebe immer wieder ungeahnte Wege, von den ersten drei Treffen bis hin zum Finale: Drei Liebesgeschichten, ein Paar.
'Drei mal wir', das im Original "The Versions of us" heißt, war in England das Sommerbuch des Jahres 2015: Nummer-1-Bestseller, verkauft in 22 Länder und ein sensationeller Presseerfolg. Die deutsche Ausgabe ist besonders liebevoll gestaltet: durchgängig vierfarbig, florale Vignetten und illustrierte Zwischentitel, bedruckter Einbandbezug.

Rezensionen zu diesem Buch

What if?

Meine Meinung:

Jim und Eva treffen sich eines morgens auf dem Weg zum College. Sie kommen ins Gespräch, eines,dass bis zum nächsten morgen anhalten wird. Jim und Eva treffen sich eines morgens auf dem Weg zum College und gehen nach einem kurzen Austausch einer Begrüssung ihrer Wege. Jim und Eva teffen sich eines morgens auf dem Weg zum College und kommen ins Gespräch, aber Eva ist Schwanger von jemand anderem... 

Die Grundidee, das Spiel mit dem Was wäre Wenn ist nur am Anfang...

Weiterlesen

Tolle Geschichte über die Frage "Was wäre wenn...?"

Gestaltung: Das Cover ist sehr schlicht gehalten. In dem Buch sind Verzierungen zu finden, was die Geschichte sehr schön untermalt. Die Kapitel hatten genau die richtige Länge. Etwas ungewohnt war es für mich, dass die Seitenzahlen hier am Seitenanfang zu finden waren. Allerdings stört das überhaupt nicht. Außerdem kam mir die Schriftart etwas kleiner vor. Aber auch hierfür gibt es keinen Punkt Abzug.

Inhalt: Als ich emion meine neuste Lektüre in die Hand drückte, stellte sie fest: "...

Weiterlesen

3 Versionen eines Lebens

Meine Meinung
Ich muss bei dieser Rezi mit der Gestaltung des Buches anfangen. Der Schutzumschlag gefällt mir gar nicht so sonderlich gut. Unter dem Umschlag kommt die wahre Schönheit hervor, denn das das Buch hat ganz tolle Verzierungen und wunderschöne Farben. Innerhalb des Buches wird mit diesen Verzierungen und Farben weiter gearbeitet. Wir erleben nämlich die Leben von Jim und Eva in 3 unterschiedlichen Versionen. Dabei wird halt der Frage nachgegangen "Was wäre, wenn ich einen...

Weiterlesen

Wie das Leben so spielt

In diesem Buch geht es um drei Versionen von Evas und Jims Leben. Drei Versionen wie sich ihr Leben hätte abspielen können. Sie sind meist hintereinander gereiht und mit verschiedenen Farben gekennzeichnet. Per Blumenranken am Rand ausgeschmückt, die sich auch im Buchband wiederfinden.

Das Coverblatt hab ich übrigens abgemacht, es gefällt mir gar nicht und spiegelt auch die Geschichte nicht wirklich wieder...naja aber egal, sowas ist sowieso immer Geschmackssache.

Die drei...

Weiterlesen

Was wäre wenn? Ein wunderbarer Debütroman

Cambridge, Oktober1958: Der Anglistikstudentin Eva Edelstein läuft ein Hund vor das Fahrrad, während sich der Jurastudent Jim Taylor in der Nähe aufhält. Der Roman erzählt drei Versionen, wie es weitergehen könnte: In Version eins fährt Eva beim Ausweichen über einen rostigen Nagel, hat einen Platten und Jim hilft ihr, die beiden verlieben sich. In Version zwei kann Eva problemlos ausweichen, sie fährt weiter ohne Jim kennen zu lernen. Version drei beginnt wie Version eins, doch die beiden...

Weiterlesen

Bittersüßes und zutiefst berührendes "Was wäre, wenn...?"

Inhalt

Eva und Jim lernen sich 1958 als Studenten in Cambridge kennen - oder auch nicht. Sie werden ein Paar - oder sehen sich jahrelang nie wieder. Der Leser verfolgt drei Versionen von Eva und Jim, ihres Lebens, das von verschiedenen Ereignissen, Entscheidungen und Menschen geprägt ist und die beiden über mehr als 50 Jahre hinweg immer wieder zusammenführt.

Meinung

"Drei mal wir" spielt mit Fragen, die sich sicher einige Menschen schon geschellt haben: Was wäre, wenn...

Weiterlesen

Leider nicht so wirklich meins...

~Inhalt~

Eva und Jim sind neunzehn und Studenten in Cambridge, als ihre Wege sich 1958 zum ersten Mal kreuzen. Eine Fahrradpanne führt die beiden zusammen. Was dann passiert, wird den Rest ihres Lebens bestimmen.

Wir folgen drei unterschiedlichen Versionen ihrer Zukunft, zusammen und getrennt. Sehen Eva dabei zu, wie sie eine berühmte Schriftstellerin wird. Und Jim, wie er für die Kunst seinen Beruf als Anwalt hinter sich lässt. Wir sehen Partner kommen und gehen, reisen mit...

Weiterlesen

Drei mal wir

Inhalt/Klappentext:

Eva und Jim sind neunzehn und Studenten in Cambridge, als ihre Wege sich 1958 zum ersten Mal kreuzen. Eine Fahrradpanne führt die beiden zusammen. Was dann passiert, wird den Rest ihres Lebens bestimmen. Wir folgen drei unterschiedlichen Versionen ihrer Zukunft, zusammen und getrennt. Sehen Eva dabei zu, wie sie eine berühmte Schriftstellerin wird. Und Jim, wie er für die Kunst seinen Beruf als Anwalt hinter sich lässt. Wir reisen mit ihnen nach London, New York...

Weiterlesen

Anfängliche Mühe wird belohnt :-)

Im Jahre 1958 laufen sich die beiden jungen Studenten Eva und Jim erstmals in Cambridge über den Weg. Aus dieser Begegnung entwickeln sich nun drei verschiedene Möglichkeiten: was wäre, wenn… sich die beiden sofort ineinander verlieben würden. Oder wenn sie anschließend weiter getrennter Wege gingen. Oder gibt es auch eine dritte Möglichkeit? Fakt ist, beide spüren eine angenehme Anziehungskraft zueinander, welche sie ihr Leben lang mit sich tragen – in welcher Form auch immer.

Durch...

Weiterlesen

Richtig super

Was wäre wenn?
 
Stellt ihr euch auch manchmal die Frage Was wäre wenn? Ich liebe solche Gedankenspiele, auch wenn sie oft zur Melancholie verleiten. Ein kleiner Moment, der alles verändert, eine Entscheidung, die das ganze Leben beeinflusst.Und genau darum geht es in diesem Buch. So war mein Interesse geweckt, doch dann häuften sich die negativen Rezensionen und ich wurde unsicher. Zum Glück habe ich mir doch selbst ein Bild von dem Buch gemacht, den ich fand es großartig, auch...

Weiterlesen

Was wäre wenn..

INHALT:

Eva und Jim sind neunzehn und Studenten in Cambridge, als ihre Wege sich 1958 zum ersten Mal kreuzen. Eine Fahrradpanne führt die beiden zusammen. Was dann passiert, wird den Rest ihres Lebens bestimmen.
Wir folgen drei unterschiedlichen Versionen ihrer Zukunft, zusammen und getrennt. Sehen Eva dabei zu, wie sie eine berühmte Schriftstellerin wird. Und Jim, wie er für die Kunst seinen Beruf als Anwalt hinter sich lässt. Wir sehen Partner kommen und gehen, reisen mit...

Weiterlesen

Langatmig und oberflächlich

Der Einband des Buches ist sehr schön gearbeitet, ebenso die Seiten mit ihren Blüten und Blättern die in jeder Version eine andere Farbe haben.

Das Buch beginnt mit drei verschiedenen Versionen, als sich Jim und Eva 1958 begegnen. Einmal ist es die Liebe auf den ersten Blick und beim nächsten Mal nur ein flüchtiger Augenblick. Mit der Zeit wird es immer schwieriger dem Buch zu folgen, dadurch das immer mehr Personen vorkommen, Eltern, Partner und Kinder. Auch wird es manchmal...

Weiterlesen

Verwirrend...

Der Roman "Drei mal wir" von Laura Barnett ist im Kindler Verlag als gebundene Ausgabe erschienen und ist 496 Seiten lang.

Zum Cover/Buchgestaltung:
Das/die ist einfach nur traumhaft. Unter dem Schutzumschlag findet man sowohl auf der Vorderseite, als auch auf der Rückseite, Blüten. Auf den einzelnen Seiten sind die einzelnen Versionen ebenfalls mit blauen, grünen und rosafarbenen Blüten und Blätter versehen. Außerdem ist ein Lesebändchen vorhanden. Dafür gibt es 5 von 5 Sterne...

Weiterlesen

Voller Traurigkeit und Glück

Als erstes muss ich wirklich sagen, meine Hochachtung an die Autorin, die ein so komplexes und tief bewegendes Buch geschrieben hat.
Ich hatte wirklich am Anfang so meine Bedenken, wie ich das Ganze unter einen Hut bringen sollte.
Und ich muss wirklich sagen, gerade am Anfang hatte ich da schon so meine Probleme.
Die Begegnung von Eva und Jim war wirklich sehr schön und ich fand es wirklich erstaunlich welch verschiedene Wege sie eingeschlagen haben.
Insgesamt sind es...

Weiterlesen

ungenutztes Potenzial

INHALT:

Eva und Jim sind neunzehn und Studenten in Cambridge, als ihre Wege sich 1958 zum ersten Mal kreuzen. Eine Fahrradpanne führt die beiden zusammen. Was dann passiert, wird den Rest ihres Lebens bestimmen.
Wir folgen drei unterschiedlichen Versionen ihrer Zukunft, zusammen und getrennt. Sehen Eva dabei zu, wie sie eine berühmte Schriftstellerin wird. Und Jim, wie er für die Kunst seinen Beruf als Anwalt hinter sich lässt. Wir sehen Partner kommen und gehen, reisen mit...

Weiterlesen

Großartige Idee, aber leider die falsche Umsetzung

Jeder stellt sich sicherlich irgendwann einmal die Frage: Was wäre, wenn ich mich anders entschieden hätte? Genau diese Frage fasst die Autorin Laura Barnett in „Drei mal wir“ auf und versucht dies, anhand von Eva und Jim zu zeigen. Unterteilt wird die Geschichte dabei in erste, zweite und dritte Version, die farbig und textlich unterschiedlich gekennzeichnet sind. Das Kennenlernen der beiden ist dabei in jeder Version gleich, der Verlauf der jeweiligen Version ist dann aber anders – je...

Weiterlesen

Ein tiefgründiger Liebesroman mit einem Was-wäre-wenn-Gedanken.

Cover & Titel:
Ich finde das Cover sehr schön und liebevoll gestaltet. Es zeigt eine Schlüsselszene ganz zu Beginn des Romans. Auch im Buch selbst sind "florale Vignetten" in drei unterschiedlichen Farben enthalten, die immer eine Version des Lebens gestalten.
Das Titel "Drei mal wir" hätte nicht besser gewählt sein können. Er passt perfekt zu dem Roman und ist im Prinzip eine Zusammenfassung der Geschichte in drei Worten.
Meine Erwartungen:
Ich habe eine...

Weiterlesen

Bezaubernd und Berührend!

Laura Barnett wirft in ihrem Debüt-Werk die Frage auf: "Was wäre wenn?". 

In drei sich abwechselnden und ganz unterschiedlichen Versionen widmet sie sich diesem Thema und der Geschichte der Protagonisten Eva und Jim, deren Leben, je nach Version, gemeinsam, überschneidend oder getrennt verlaufen.

Durch die übersichtliche und unterschiedliche Gestaltung der drei Versionen, kam ich mit diesen gut zu recht, ohne durcheinander zu geraten.

Überhaupt ist das Buch mit seinen...

Weiterlesen

Was macht der Hund auf dem Cover?

Der Romaninhalt aus Sicht des Kindler-Verlags:
„Eva und Jim sind neunzehn und Studenten in Cambridge, als ihre Wege sich 1958 zum ersten Mal kreuzen. Eine Fahrradpanne führt die beiden zusammen. Was dann passiert, wird den Rest ihres Lebens bestimmen. Wir folgen drei unterschiedlichen Versionen ihrer Zukunft, zusammen und getrennt. Sehen Eva dabei zu, wie sie eine berühmte Schriftstellerin wird. Und Jim, wie er für die Kunst seinen Beruf als Anwalt hinter sich lässt. Wir sehen...

Weiterlesen

Drei mal gar nicht meins

Jim und Eva treffen bei einer Fahrradpanne aufeinander.

Diese Geschichte zeigt wie eine einzige Entscheidung das ganz Leben verändern kann.

Fazit: Das Buch klang von Anfang an sehr vielversprechend. Es werden in drei verschiedenen Versionen die Leben von Jim und Eva beleuchtet, sowohl als Paar, als auch getrennt voneinander. Eigentlich eine wirklich tolle Idee! Aufgrund des komplizierten und für mich sehr anstrengenden Schreibstils der Autorin, blieb der Spaß beim Lesen jedoch...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Umfang:
496 Seiten
ISBN:
9783463406596
Erschienen:
März 2016
Verlag:
Kindler
Übersetzer:
Judith Schwaab
6.57143
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.3 (21 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 53 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher