Leserunde

Bonus-Leserunde zu "Bella Ciao" (Raffaella Romagnolo)

Bella Ciao - Raffaella Romagnolo

Bella Ciao
von Raffaella Romagnolo

Bewerbungsphase: 28.03. - 11.04.

Beginn der Leserunde: 24.04. (Ende: 15.05.)

Im Rahmen dieser Bonus-Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Diogenes Verlags – 20 Freiexemplare von "Bella Ciao" (Raffaella Romagnolo) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

ÜBER DAS BUCH:

Piemont, 1946. Giulia Masca kommt als gemachte Frau zurück in das Städtchen ihrer Kindheit, wo sie noch eine Rechnung offen hat. Vor fast fünfzig Jahren wurde sie hier von ihrer besten Freundin Anita und ihrem Verlobten hintergangen, weshalb Giulia die Flucht ergriff und sich in New York eine neue Existenz aufbaute. Nach einem halben Jahrhundert will sie Anita wieder treffen – wie werden sie sich gegenübertreten?

»Raffaella Romagnolo erzählt ihre Geschichten mit Hingebung und Leidenschaft.« Mauro Anselmo / Panorama, Mailand

ÜBER DIE AUTORIN:

Raffaella Romagnolo, geboren 1971 in Casale Monferrato. Sie unterrichtet Geschichte und Italienisch an einem Gymnasium. Seit 2007 schreibt sie auch Romane – mit Erfolg. Für ›La figlia sbagliata‹ war sie für den Premio Strega nominiert. Ihr neuer Roman ›Bella Ciao‹ sorgt international für Aufmerksamkeit und wird in zahlreichen Sprachen erscheinen. Raffaella Romagnolo lebt heute in Rocca Grimalda im Piemont.

18.05.2019

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Menette kommentierte am 28. März 2019 um 12:45

Bisher noch keinen Roman italienischer Herkunft gelesen, ich bin gespannt und freue mich, wenn ich dabei sein kann !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 28. März 2019 um 12:50

Auf dieses Buch hatte ich sowieso schon ein Auge geworfen, warum dann also nicht die Chance hier nutzen und das Buch gemeinsam mit anderen lesen. Ich wäre gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bibliomarie kommentierte am 28. März 2019 um 13:18

Ich habe schon mehrere Rezensionen zu dem Buch gesehen und die haben mich neugierig gemacht. Der Roman erinnert von der Beschreibung her ein wenig an "Der Besuch der alten Dame" und ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 28. März 2019 um 13:29

das scheint ein spannendes Buch zu sein, daher würde ich gern mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Emswashed kommentierte am 28. März 2019 um 15:16

Da würde ich sehr gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ulrike rabe kommentierte am 28. März 2019 um 16:33

Der Diogenes Veelag hat mich eigentlich so gut wie nie enttäuscht.

Das Buch klingt ganz genauso, als ob es mir gefallen könnnte. Daher bewerbe ich mich sehr gerne

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Deike kommentierte am 28. März 2019 um 18:08

Klingt, als könnte das spannend werden ;-) Da würde ich gern mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 28. März 2019 um 18:35

Klingt irgendwie recht interessant und deshalb springe ich mal in den großen Lostopf ....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nil kommentierte am 28. März 2019 um 20:03

"Bella Ciao" klingt nach einem hochinteressaten Roman. Ich erhoffe mir einen Einblick in die italienische Geschichte mittels einer fiktionalen Geschichte. Könnte es eine bessere Art der Wissensbereicherung geben? Außerdem weiß ich wenig über die italiensichen Immigranten in den USA in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ein weiter Aspekt, der hier mit einer, so hoffe ich, sehr spannenden Geschichte weiter beleuchter wird.

Ich würde mich sehr freuen, dieses Buch und auch die so sympathisch wirkende Autorin näher kennenzulernen. Die schon in Italien sehr bekannte Autorin scheint nun auch bei uns ihren Durchbruch mit ihren übersetzten Werken zu haben!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 28. März 2019 um 21:16

Klingt interessant.... Ich hüpfe gerne mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Birte kommentierte am 28. März 2019 um 22:00

Geschichte an Hand von (fiktiven) Lebensgeschichten finde ich immer wieder spannend - also versuche ich mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Reilovesbooks kommentierte am 28. März 2019 um 22:09

Die Beschreibung erinnert mich ein wenig an "Der Graf von Monte Christo". Ich würde mich sehr freuen, hier mitlesen zu können.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 29. März 2019 um 06:49

Ich versuche mein Glück. Die Bücher von Diogenese sind immer was Besonderes.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lila-luna-baer kommentierte am 29. März 2019 um 07:16

Das klingt nach einem Roman nach meinem Geschmack, deswegen wäre ich in der Leserunde sehr gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 29. März 2019 um 08:38

Wäre sehr gerne dabei :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 29. März 2019 um 09:33

Ich habe mal in die Leseprobe hineingelsen, das ist genau das, was ich gern lese!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro01 kommentierte am 29. März 2019 um 10:06

Auch hier bin ich sehr gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 29. März 2019 um 11:07

Ich hüpfe jetzt in lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Else kommentierte am 29. März 2019 um 13:35

Das klingt sehr interessant, da spring ich mal in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 29. März 2019 um 15:47

Eine Begegnung nach so langer Zeit interessiert mich sehr! Mit den Büchern aus dem Diogenes-Verlag habe ich bisher nur ganz besonders gute Erfahrungen gemacht, daher bewerbe ich mich gerne für die Runde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 29. März 2019 um 16:43

Als dieses Buch erstmalig meine Aufmerksamkeit erregte, verpasste es mir einen bei jeder Begegnung erneut auftauchenden Ohrwurm. Als Schmerzensgeld sollte es mir fairerweise nun einige nette Leserundenstunden bescheren!:-))

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 29. März 2019 um 17:19

Ich möchte meine Chance nutzen, um dieses Buch zu gewinnen. Immerhin scheint es eines meiner Lieblingsgenres zu bedienen - die Historie. Darum möchte ich mich für "Bella Ciao" bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anooo kommentierte am 29. März 2019 um 17:46

Die Rezensionen haben mich überzeugt. Gerne bewerbe ich mich für diesen Roman.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annegreat kommentierte am 29. März 2019 um 20:13

Die Bücher aus dem Diogenes Verlag haben mich noch nie enttäuscht und der Klappentext klint interessant. Gerne wäre ich bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
graefinrockula kommentierte am 30. März 2019 um 15:11

Ihr habt momentan so viele tolle Bücher in der leserunde. Auch hier würde ich gerne mitmachen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochbuch-Junkie kommentierte am 30. März 2019 um 19:39

Ich würde auch gerne mitlesen, ich kenne zwar die Autorin nicht, aber die Geschichte klingt interessant und Diogenes Bücher sind eigentlich immer ein Lese Vergnügen wert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
carma1607 kommentierte am 30. März 2019 um 20:53

Ein italienischer Roman, der in einer sehr interessanten Zeit spielt. Das hört sich richtig spannend an und ich wäre unheimlich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina88888 kommentierte am 30. März 2019 um 21:06

Bin gespannt auf das Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minijane kommentierte am 31. März 2019 um 17:57

Der Klappentext spricht mich sehr an und ich habe einen Faible für Bücher des Diogenes Verlags! Deshalb muss ich mein Glück hier einfach versuchen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dajobama kommentierte am 31. März 2019 um 19:49

Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste, bei vorablesen hatte ich leider kein Glück! Sehr gerne würde ich hier mitlesen! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 01. April 2019 um 08:38

Hier mache ich mal mit. Das klingt danach, als ob es sich um eine interessante Geschichte handelt. Zunächst erinnert der KT an Der Besuch einer alten Dame von Dürrenmatt, aber sicherlich wird sie ganz anders verlaufen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
naibenak kommentierte am 01. April 2019 um 11:06

Mich hat es auch sehr angelacht, Wanda! Aber derzeit sind mir über 500 Seiten anspruchsvolle Literatur zu schwierig - das schaffe ich nicht so mitten im Umzug ;) Ich hoffe du gewinnst und kannst berichten *daumendrück* :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FIRIEL kommentierte am 06. April 2019 um 21:23

Hach, Wanda, an Dürrenmatt musste ich auch denken. Aber die Beschreibung klingt nicht nach Kollektivschuld. Wenn die Autorin mehr aus dem Thema macht als nur sentimentale Jugenderinnerung, könnte es definitiv interessant sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
thora kommentierte am 01. April 2019 um 09:37

Der Klappentext klingt toll. Ich liebe Italien und die Wesensart der Italiener. Ich würde sehr gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mybookshelfismyboyfriend kommentierte am 01. April 2019 um 14:01

Klingt gut, ich lese gerne mal solche Romane =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cs73728 kommentierte am 01. April 2019 um 20:06

Ich würde so gerne mitlesen! Erstens finde ich das Thema spannend, wie sich frau so über die Jahre entwickelt und Zweitens mag ich diese Bücher aus dem Diogenes Verlag sehr. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 02. April 2019 um 20:13

Das klingt hochinteressant. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zaubaerleerling kommentierte am 02. April 2019 um 20:24

Das Thema spricht mich an, weil es etwas Kurioses bzw. Boshaftes verspricht. Ich möchte zu gerne wissen, wie Giulia Masca ihrer Jugendliebe eins auswischen will. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zaubaerleerling kommentierte am 02. April 2019 um 20:45

Ich kann mich da nur den Meinungen anschließen: Ein typisches Diogenes-Cover. Zum Glück weiß ich, dass der Verlag keinen Mist verkauft, daher ist das Cover nicht von Bedeutung, sondern auf den Inhalt kommt es an. Ich kann aber jetzt nicht sagen, dass es mich optisch angesprochen hätte. Vermutlich hätte ich das Buch in der Buchhandlung ignoriert, wobei ich aber sagen muss, dass der Titel ausschlaggebend war und mich neugierig gemacht hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magicsunset kommentierte am 03. April 2019 um 12:16

Ich hatte das Buch auf meiner persönlichen Wunschliste, allerdings in Originalsprache. Inzwischen habe ich Rezensionen gelesen und da gibt es einige, die es auf Grund der Zeitebenen und vielen Personen als "anstrengend zu lesen" empfanden. Nun, Diogenes spricht für Qualität und gerade diese kritischen Bewertungen haben mich absolut überzeugt - ein Buch, das ich jetzt wirklich lesen will, weil ich Romane dieser Art sehr gerne und begeistert lese.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Novizin kommentierte am 04. April 2019 um 01:14

Klingt so nach "Rache ist süß" und "Waffen einer Frau" - mir gefällt die Inhaltsangabe, das Buch heitert mich bestimmt auf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
StephanieP kommentierte am 04. April 2019 um 08:19

Sowohl der Klappentext als auch das Cover sprechen mich wirklich an. Die bsiherigen Bewertungen sind ja ziemlich zweigespalten: Manche loben das Buch als Lesehighlight und andere empfanden es als mühsam und mussten sich durch die Handlung kämpfen. Ich würde mir gerne ein eigenes Bild vom Buch machen und daher gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
WilmaH kommentierte am 04. April 2019 um 12:36

Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste. Da probiere ich hier natürlich mein Glück. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkysilvermoon kommentierte am 05. April 2019 um 11:56

Ich habe jetzt schon mehrfach Lobeshymnen auf das Buch gehört, dass ich mich auch bewerben muss. Die Geschichte klingt auf jeden Fall sehr interessant, und der Verlag hat meist ein gutes Händchen für tolle Bücher. Deshalb wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fasersprosse kommentierte am 05. April 2019 um 13:48

Die Geschichte klingt spannend. Giulia kommt als gemachte Frau zurück - doch wie haben sich ihr damaliger Verlobter und Anita in der Zwischenzeit entwickelt? Ich würde das Buch sehr gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
abultimativ kommentierte am 06. April 2019 um 12:45

Ich habe schon viel über das Buch gehört und positive Bewertungen gelesen. Ich würde das Buch jetzt sehr gern selbst lesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabine_AC kommentierte am 06. April 2019 um 15:32

Nach so vielen positiven Stimmen zu diesem Buch bin ich neugierig... und würde gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 07. April 2019 um 07:27

Das Buch spielt in einer tollen Zeit, würde ich sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zauberfeeh kommentierte am 07. April 2019 um 13:23

Hallo. Der Leseausschnitt klingt schon interessant. Würde gern ein Exemplar erhaltrn

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 07. April 2019 um 18:09

Sehr gerne wäre ich bei dieser interessanten Runde zu dieser Runde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cebra kommentierte am 07. April 2019 um 19:24

Auch ich würde hier sehr gerne mitlesen. Von dem Buch habe ich schon gehört und bin daher sehr neugierig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fredhel kommentierte am 07. April 2019 um 19:45

Ein geniales Thema, denn ich könnte mir nicht vorstellen, wie es ist nach langer Zeit ausgerechnet den Personen entgegenzutreten, die meine Liebe zerstört haben. Ist Giulia eine reiche Frau geworden, kann sie andere zerstören oder was hat sie im Sinn? Ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
joy67 kommentierte am 08. April 2019 um 08:46

Es gibt viele Gründe, dieses Buch lesen zu wollen. Viele sind hier schon genannt worden. Daher verzichte ich darauf. Ich möchte es einfach gerne lesen. Deshalb bewerbe ich mich für diese Leserunde. In einer Leserunde lernt man das Buch viel besser kennen, da man die Gedanken der anderen Leser auch für die Betrachtung nutzen kann.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 08. April 2019 um 13:55

Das klingt nach einer unterhaltsamen Lektüre. Ich würde mich sehr freuen wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen könnte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hailie kommentierte am 09. April 2019 um 06:29

An der Leserunde würde ich gerne teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 09. April 2019 um 08:30

Das würde ich gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Irmi_bennet kommentierte am 09. April 2019 um 17:35

Der Besuch der alten Dame - auf Italienisch! Da ich die Bücher vom Googel es Verlag liebe - weil sie einfach für gute Literatur stehen - wäre ich sehr gerne in dieser Leserunde dabei! Das Thema ist spannend und spricht mich an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Irmi_bennet kommentierte am 09. April 2019 um 17:36

Der Besuch der alten Dame - auf Italienisch! Da ich die Bücher vom Googel es Verlag liebe - weil sie einfach für gute Literatur stehen - wäre ich sehr gerne in dieser Leserunde dabei! Das Thema ist spannend und spricht mich an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mara S. kommentierte am 09. April 2019 um 23:14

Ohja, eine neue italienische Entdeckung. Wir können ja nicht alle immer nur Elena Ferrante lesen. Ich bin offen für Neues und gespannt auf diese Story. Vor allem würde mich interessieren, warum die Geschichte in der Zeit spielt, in der sie spielt. Die Hauptfigur muss ja dann um 1900 nach Amerika ausgewandert sein. Allein? Als junge, enttäuschte Frau? Sehr spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sassenach123 kommentierte am 10. April 2019 um 06:28

Ein interessanter Roman, der mir schon mehrfach ans Herz gelegt wurde. Versuche daher mein Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 10. April 2019 um 09:20

Das hört sich nach einem höchst interessanten Buch an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MarkusVoll kommentierte am 10. April 2019 um 18:38

Hört sich auch nach einer spannenden Geschichte an. Wäre gerne bei der Leserunde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lana Schröder kommentierte am 10. April 2019 um 20:02

Genau wie das gleich Namige Lins auf saß ich zurzeit so stehe

Ciao Cioa, Bella Ciao

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leon Schröder kommentierte am 10. April 2019 um 20:18

Da würde ich super gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra Schröder kommentierte am 10. April 2019 um 20:21

Ein Roman mit Italienischer Herkunft, das ist Wahnsinn, das hatte ich auch noch nicht. Wird bestimmt super

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Super_MOM kommentierte am 10. April 2019 um 20:29

Das ist sehr mutig, ich weiß nicht ob ich auf meine alte Freundin treffen könnte, die mein leben ruiniert hat.
Ist sehr mutig von ihr

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Trendy kommentierte am 10. April 2019 um 20:41

Der Knaller wäre jetzt noch, wenn die beiden geheiratet haben und auch noch ein Kind haben, ich bin auf die Rezensionen gespannt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
De Hage kommentierte am 10. April 2019 um 20:46

Ist sehr mutig von ihr, würde super gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hortensia13 kommentierte am 11. April 2019 um 07:49

Ich habe schon einiges über das Buch gehört und würde es gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zimbo1509 kommentierte am 11. April 2019 um 11:06

Italien spricht mich immer an. Wäre gerne dabei :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tardy kommentierte am 11. April 2019 um 16:12

Tolles Cover, höchst interessanter Plot, eine Erzählerin mit Hingebung und Leidenschaft. Sowas kann nur der Diogenes-Verlag. Ich wäre sehr gerne bei der Leserunde dabei und hoffe, dass die Glücksfee ein Einsehen mit mir hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 11. April 2019 um 16:46

Ich liebe den Diogenes Verlag und die meisten Bücher sagen mir auch zu, so auch dieses, welches schöne Lesestunden verspricht :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lese_Freak_1970 kommentierte am 11. April 2019 um 16:55

Bin auf dem letzten Drücker mit dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jo.Fre kommentierte am 11. April 2019 um 17:04

Es klingt sehr sehr interessant, hier würde ich super gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BUnny SUnny kommentierte am 11. April 2019 um 17:15

Jetzt bin ich gespannt in wie fern sie verraten wurden ist

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cup-Cake-Braut kommentierte am 11. April 2019 um 17:21

Scheint sehr spannend sein, wäre gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maddinliest kommentierte am 11. April 2019 um 18:27

Ein sehr vielversprechender Roman. Die bisherigen Kritiken sind überwiegend positiv und das Buch wird in der Regel als anspruchsvoll beschrieben. Klingt nach einer guten und herausfordenden Lektüre. Ich würde mich freuen das Buch hier lesen und diskutieren zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lese-katze92 kommentierte am 11. April 2019 um 19:55

Die Handlung klingt sehr spannend und ich würde sehr gerne wissen, wie Giulia von Anita wohl hintergangen sein worden mag. Auch interessiert mich sehr, wie es ihr nach ihrer "Flucht" wohl ergangen sein mag. Gerne wäre ich bei der Leserunde dabei. Natürlich wären eine motivierte Teilnahme und das Ausfüllen des Onlineformulars für mich selbstverständlich. Anschließende, ausführliche Rezensionen auf zahlreichen Portalen, einschließlich meinem Instagram-Account veröffentlichen wären für mich ebenfalls eine Selbstverständlichkeit!:)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BOBINCHEN kommentierte am 11. April 2019 um 20:02

Uuuuu die Italiener haben Viel Temperament, das wird bestimmt richtig gut

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tieseler kommentierte am 11. April 2019 um 20:12

Bella Ciao Ciao,
BELLA CIAO

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xxx_Bob_xxx kommentierte am 11. April 2019 um 20:21

Zwei leben und ein Schicksal, ich hoffe es wird richtig gut

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Spotttöpel kommentierte am 11. April 2019 um 20:32

Also wenn die so lange weg war, wird sich einiges verändert haben

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lotus_Blüte kommentierte am 11. April 2019 um 20:38

Scheint spannend zu sein, bin dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Et_küt_wie_et_küt kommentierte am 11. April 2019 um 20:43

Klingt gut, wäre super super super gerne dabei. Es wird bestimmt ganz spannend

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Das Buch Monster kommentierte am 11. April 2019 um 21:11

Sehr sehr sehr super, wäre super gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 11. April 2019 um 21:17

Ganz spontan musste ich da an das Buch " Der Besuch der alten Dame" von Dürrenmatt denkn.

Es wäre sehr interessant,  hier Parallelen und Unterschiede aufzudecken.

Ich wäre gerne bei der Leserunde dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Drops1984 kommentierte am 11. April 2019 um 21:17

Ok, aus der Kurzbeschreibung weiß man nicht wirklich wie sich das Buch entwickelt. Spannend klingt es auf jeden Fall und deshalb schnell ab in den Lostopf 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mila Tieseler kommentierte am 11. April 2019 um 21:18

Würde gerne mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magicsunset kommentierte am 13. April 2019 um 10:23

Das Cover ist dezent, ansprechend, hebt sich angenehm von den üblichen kunterbunten Coverbildern ab - typisch Diogenes und daher auch mit hohem Wiedererkennungswert. Die entspannte, elegante Frau auf dem Cover verkörpert für mich Giulia, die erfolgreiche New Yorker Geschäftsfrau.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 30. April 2019 um 23:29

Es gibt keine Phrasen. GAR KEINE. Phrasenlosigkeit zeichnet ein gutes Buch aus. Es braucht keine. PHRASEN bedeuten immer: schlechtes Buch! Schlechter Stil. Loser. Nixkönner.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 01. Mai 2019 um 18:47

Ich grüble eigentlich nicht darüber nach, warum Julia nach Borgo di Dento zurückkommt. Es scheint mir ganz klar, aber relativ unwichtig zu sein.Jeder, der einmal richtig von dort weggegangen ist, wo er hergekommen ist, hat den Wunsch, seine "Heimat" noch einmal wiederzusehen, bevor er stirbt. Das kann auch eine längere Zeit sein, bevor es so weit ist.

Zu schauen, was sich verändert hat. zu schauen, wie man sich selber verändert hat. Ob man sich verändert hat oder ob man etwas die ganze Zeit dieselbe geblieben ist.

Sehr geschickt führt uns die Autorin durch die Assoziationen der Julia (also ihre Erinnerungen während sie durch den Ort geht) in die Schicksale der beiden befreundeten  Frauen und ihrer Familien ein sowie deren Umgebung.

Auch in den USA war es nicht immer leicht, für Julia allerdings in gewisser Weise leichter als für Anita.

Sehr interessant finde ich die Begrenzung des Einwandererstroms in den USA. Nicht nur Dtschl will seine Zuwanderung begrenzen. Das war zu allen Zeiten so.

Und ich erinnere mich an die vielen "Ich beklage mich"-Reden im TV, dass man auch in der zweiten Generationen "noch nicht dazu gehöre", nur weil man sie mal nach ihrer Herkunft fragt, weil ihr Name nicht deutsch klingt. Das alles ist doch ganz normal!! Es dauert eben, bis man mit der einheimischen Bevölkerung verschmolzen und ununterscheidbar geworden ist. (Es fragt sich natürlich, ob ununterscheidbar wirklich so toll und anzustreben ist).

Moshe und Mike haben kämpfen müssen. Niemand hat sich beschwert und rannte zum Direktor und rief "Rassismus". (Nicht, dasss ich deren Behandlung gut heiße).

Anita hat einen hohen Preis bezahlt. Der Mann bleibt im Krieg und ihr Sohn wird von den Faschisten umgebracht. Beinahe ist mir zu viel Drama für zwei Familien, aber dann: Der Krieg und die politischen Umbrüche sind große Spielverderber für Tausende und Abertausende von Menschen und deren Schicksale.

Und die Reichen und Großen bereichern sich.

Die Autorin hat Politik und Geschichte sehr wunderbar miteinander verknüpft. Gefällt mir großartig.

 

 

 

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch