Leserunde

Kochrunde zu "Deftig Vegan Mediterran" (Anne-Katrin Weber / Wolfgang Schardt)

Deftig Vegan Mediterran -

Deftig Vegan Mediterran
von Anne-Katrin Weber

Bewerbungsphase: 07.04 - 21.04.

Abstimmung über Rezepte: 02.05. - 04.05.

Beginn der Kochrunde: 04.05. (Ende: 31.05.)

Im Rahmen dieser Kochrunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Becker Joest Volk Verlags – 20 Freiexemplare von "Deftig Vegan Mediterran" (Anne-Katrin Weber / Wolfgang Schardt) zur Verfügung. Einen Blick in das Buch könnt ihr hier werfen. 

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, kocht ihr in der Runde ausgewählte Rezepte nach, tauscht euch über eure Kocherfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Die Rezepte werden wir zum Start der Kochrunde gemeinsam aussuchen. 

ÜBER DAS BUCH:

Herrlich deftig: gesunde vegane Mittelmeerküche

Nach dem Erfolg von „Deftig vegan“ widmet sich die renommierte Kochbuchautorin Anne-Katrin Weber in diesem Buch ganz der pflanzlichen mediterranen Küche.

Gesund schlemmen ist nirgendwo leichter als in den Urlaubsländern am Mittelmeer. In diesem veganen Kochbuch nimmt die Köchin und Ökotrophologin Sie mit auf eine Reise in den sonnigen Süden und verwöhnt Sie mit über 70 veganen mediterranen Gerichten. Darunter finden sich viele beliebte Klassiker aus Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland und der Türkei, aber auch moderne Interpretationen der südländischen Küche.

Alle Rezepte kommen ohne tierische Zutaten aus, strotzen dennoch vor Aroma und lassen weder Fisch und Fleisch noch Käse vermissen. Neben den Hauptzutaten sind aromatische Kräuter und Knoblauch, gesundes Olivenöl und Nüsse sowie Linsen oder Kichererbsen für den vollen, herzhaften Geschmack verantwortlich – und natürlich eine Prise südländische Leichtigkeit.

Los geht’s mit köstlichen geselligen Tapas und Antipasti. Es folgen üppige Salate, herzhafte Suppen und geschmorte oder ofengebackene Gemüsegerichte. Pasta, Polenta und Pizza fehlen ebenso wenig wie süße Dolci und Kuchen zum Espresso. Ein Kochbuch für alle, die südländische Rezepte lieben und sich gut, gesund und genussvoll ernähren möchten.

Köstlich-Deftiges aus der Mittelmeerküche für alle, die öfter vegan kochen wollen.

ÜBER DIE AUTORIN / ÜBER DEN FOTOGRAF:

Die Hamburgerin Anne-Katrin Weber weiß, wovon sie spricht. Nach ihrer Ausbildung zur Köchin vertiefte sie ihre Praxis zunächst in der Sterne-Gastronomie, bevor sie Ernährungswissenschaft studierte. Anschließend arbeitete sie in der Food-Redaktion der Zeitschrift „Brigitte“. Heute ist Anne-Katrin Weber Autorin zahlreicher Koch- und Backbücher und arbeitet als Foodstylistin für namhafte Redaktionen im In- und Ausland. 
Anne-Katrin Weber ist eine leidenschaftliche Anhängerin regionaler, saisonaler und auch traditioneller Gerichte. 

Wolfgang Schardt ist ein Poet der Fotografie mit einer unverwechselbaren, sensiblen Handschrift. Sein moderner Bildstil ist durch eine reduzierte Klarheit und einen ausgeprägten Sinn für Ästhetik sowie Farb- und Lichtwirkung gekennzeichnet. Seine Bilder sind Kunstwerke. Sie sind nicht nur von beeindruckender Schönheit. In ihnen kommt – ganz profan – auch die Liebe des Fotografen zum Essen und Trinken zum Ausdruck, seine Lebensfreude. 
Wolfgang Schardt lebt in Hamburg und arbeitet für Magazine, Verlage und im Bereich der Werbung. Er fotografiert bevorzugt Food, Stills und Interior.

 

02.07.2022

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Aline Kappich kommentierte am 04. Mai 2022 um 16:16

Hallo zusammen,

in der Kategorie "Pizza und Quiche" ist eure Wahl auf "Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin" gefallen. Das Rezept findet ihr auf Seite 143. :-)

Viel Spaß beim Zubereiten!

Aline

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Leiraya kommentierte am 04. Mai 2022 um 16:48

Bisher mochte bei uns leider niemand außer mir sonderlich gern Focaccia, aber vielleicht ist das bei diesem Rezept ja anders. Wäre toll. :)

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Katja Ezold kommentierte am 04. Mai 2022 um 16:56

Das Rezept ist leider so gar nicht unser Fall ... na mal sehen

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Rotschopf kommentierte am 04. Mai 2022 um 18:16

Ich liebe Focaccia in vielen Variationen, aber ich kann Kartoffeln als Belag gar nicht leiden. Also gibt es entweder Focaccia mit ohne Kartoffeln :D oder etwas ganz anderes.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Schneeweißchen kommentierte am 05. Mai 2022 um 08:31

Ich hoffe, ich bekomme einen guten, glutenfreien Teig hin - das ist immer etwas tricky und ich bin nach sechs Jahren leider noch immer kein Profi darin. Meine Zimtschnecken (ebenfalls Hefeteig) klappen leider auch nicht jedes Mal. 
Drückt mir hier gerne mal die Daumen :)

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Leiraya kommentierte am 05. Mai 2022 um 20:20

Daumen sind gedrückt! Mit welchem Mehl/Mischung bist du da denn bisher am erfolgreichsten bei Hefeteig?

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Schneeweißchen kommentierte am 06. Mai 2022 um 09:31

Mit dem Mehl-Mix von Hammermühle. Den verwende ich immer am liebsten.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Leiraya kommentierte am 08. Mai 2022 um 06:32

Gut zu wissen, wenn meine Freundin mit Glutenunverträglichkeit das nächste Mal zum Kaffee kommt. Danke!

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Leiraya kommentierte am 08. Mai 2022 um 06:43

Gut zu wissen, wenn meine Freundin mit Glutenunverträglichkeit das nächste Mal zum Kaffee kommt. Danke!

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Minze kommentierte am 05. Mai 2022 um 19:50

Ich habe heute recht spontan die Focaccia zum Abendessen gebacken. Spontan ist dabei relativ, da der Teig ja doch eine ganze Weile gehen muss. Sehr spontan ist das Rezept für mich aber aufgrund der Zutaten: die habe ich alle immer Zuhause und so konnte ich mich heute noch einmal - trotz leerem Kühlschrank- vor dem Einkauf drücken ;)
Die Beschreibung und die Zutatenliste fand ich sehr eindeutig und so konnte ich ohne Probleme vor mich hin werkeln. Ein Fehler ist mir aufgefallen: die Maßeinheit für das Wasser fehlt, aber es sollten sicherlich 300ml sein. Für uns 2 Erwachsene und 3 Kinder habe ich die Menge verdoppelt, dazu gab es einen Salat und so sind wir alle gut satt geworden.
Geschmeckt hat es mir wohl am besten, der Rest der Familie hatte an jeweils einer anderen Zutat etwas zu kritisieren ;) Die Kartoffeln auf dem Teig fanden wir überraschend gut, obwohl wir da erst skeptisch waren. Und der Teig war wirklich der Knaller! So weich habe ich noch keine Focaccia hinbekommen! Ob es an der Auflaufform liegt? Sonst backe ich Focaccia immer ohne Form. Insgesamt hat es wirklich sehr gut geschmeckt und wir waren überrascht, dass wir hier ja quasi schon öfter mit Focaccia vegan gegessen haben.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Minze kommentierte am 05. Mai 2022 um 19:52

Foodblogger werde ich wohl nicht :D

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Schneeweißchen kommentierte am 06. Mai 2022 um 09:33

Das schaut wirklich sehr gut aus - bei mir soll es die Focaccia nächstes Wochenende geben :D

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Rotschopf kommentierte am 05. Mai 2022 um 20:07

Danke, deine Beschreibung liest sich sehr vielversprechend. 300 ml Wasser ist garantiert richtig, aber 300 Wasser klingt lustig - beim Überfliegen des Rezepts ist mir das gar nicht aufgefallen. Ich würde tippen, dass die weiche Konsistenz am Öl im Teig liegt. Ist die Focaccia generell so hoch oder liegt das an der doppelten Zutatenmenge?

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Minze kommentierte am 06. Mai 2022 um 08:14

Meine Auflaufform war nicht ganz doppelt so groß, wie im Rezept angegeben. Ich denke also, mit der angegebenen Menge wird sie etwas flacher, aber immer noch recht hoch werden.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Rotschopf kommentierte am 06. Mai 2022 um 13:09

Danke!

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Leiraya kommentierte am 05. Mai 2022 um 20:26

Das klingt sehr lecker und mit einem Salat dazu ist das sicher eine feine Sache! Mir gefallen deine Fotos in und ich freu mich schon aufs Backen! :)

Das stimmt. Bei einigen Rezepten hab ich mir gedacht, dass sie vegan sind und einem das bisher gar nicht aufgefallen ist obwohl man sie schon öfter gemacht hat.

Schreibfehler sind mir auch schon ein paar aufgefallen. Z.B. müsste es auch rote Beete mit zwei E statt einem heißen.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Raupe Nimmersatt erwähnte am 06. Mai 2022 um 22:00

Habe die Focaccia grade aus dem Ofen geholt, riecht schon mal meeegaa lecker. Da wir morgen den ganzen Tag unterwegs sind, soll sie als Snack für zwischendurch dienen. Für drei Personen habe ich sie daher etwas dünner gedrückt und auf dem Backblech gebacken. 
Focaccia ist immer lecker; da sie aber (je nach Belag) meistens vegan ist, finde ich dieses Rezept etwas unspektakulär als "Vegane Kochchallenge". 

Das Rezept ist meiner Meinung nach gut verständlich und umzusetzen. Das mit der fehlenden Mengenangabe ist mir gar nicht aufgefallen *lach*. Wenn man regelmäßig backt und so Standard Gehzeiten entwickelt hat, dann ist diese Focaccia auch ganz schnell gemacht. Ich setze meine Hefeteige immer schon morgens vor der Arbeit an, dann werden sie nach Feierabend ausgerollt und bis der Belag geschnibbelt ist, ist auch die zweite Runde gehen erledigt. 
Wundert euch nicht über das Foto: ich vertrage keine Kartoffeln, daher ist meine Focaccia zur Hälfte mit Süsskartoffeln belegt :-)

Focaccia mit Kartoffeln/Süsskartoffeln und Zwiebeln

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Schneeweißchen kommentierte am 09. Mai 2022 um 11:35

Wie bekommst du denn diese superdünnen Scheiben hin? Ich bin da eher Typ Grobmotoriker ^^" 

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Rotschopf kommentierte am 11. Mai 2022 um 11:42

Hobeln, nicht schneiden :)

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Raupe Nimmersatt erklärte am 12. Mai 2022 um 17:00

Entweder nimmst du nen Hobel, den Sparschäler oder *luxus* wie ich die Brotschneidemaschine;-)

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Steliyana kommentierte am 13. Mai 2022 um 17:01

Ja, ok, es geht auch nicht wirklich um eine Kochchallenge. Es ist einfach ein Kochbuch mit veganen Rezepten.

Sieht lecker aus :)

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Rotschopf kommentierte am 11. Mai 2022 um 11:41

Ich habe eine Focaccia mit ohne Kartoffeln gemacht, also halb mit, halb ohne Kartoffeln - ohne hat mir deutlich besser gefallen. Ich habe die Rosmarinnadeln mit dem Mörser ein bisschen zerkleinert, weil sie mich sonst mehr stören und so außerdem mehr Aroma abgeben. Ansonsten habe ich mich aber an das Rezept gehalten. Etwas merkwürdig finde ich, dass oben steht, dass man die Focaccia ofenwarm essen soll, unten aber von lauwarm oder ganz ausgekühlt die Rede ist. Wir haben die Focaccia fünf Minuten nach dem Backen gegessen, das hat gut gepasst. Der Teig war sehr fluffig, und ich denke, dass das am Olivenöl im Teig, dem relativ hohen Wasseranteil und am Olivenöl auf dem Teig liegt. Insgesamt war es uns etwas zu öl- und reichhaltig, ansonsten aber lecker. Beim nächsten Mal verwende ich fürs Beträufeln weniger Olivenöl.

Ein grüner Salat passt übrigens gut dazu.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Estrelas kommentierte am 11. Mai 2022 um 18:03

Das klingt gut, die Focaccia werde ich auf jeden Fall auch probieren. Aber es kam schon ein Kommentar, dass es da künstlerischere Varianten gibt (im Internet kursieren ja Bilder, bei denen der Belag quasi ein Gemälde darstellt), aber für meine unkreative Art kommt mir das gerade recht.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Rotschopf kommentierte am 11. Mai 2022 um 21:05

Ah, meinst du diese Focaccia-Blumenwiesen? Ich finde das ja schon hübsch und auch nicht zu kompliziert, störe mich aber total daran, dass man von vielen Gemüsesorten ein bisschen braucht und dann lauter Reste übrigbleiben.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Raupe Nimmersatt kommentierte am 12. Mai 2022 um 17:02

Eignet sich allerdings andersrum auch super um kleine Restemengen zu verwerten. Einfach alles wo noch ein bisschen was von im Kühlschrank übrig ist auf den Teig werfen

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Rotschopf kommentierte am 12. Mai 2022 um 20:14

Dann wird es eventuell kein Blumenbild sondern abstrakte moderne Kunst ;)

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Estrelas kommentierte am 12. Mai 2022 um 20:52

Das mache ich zu meinem Motto, wenn Kunst eingefordert wird, hehe!

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Raupe Nimmersatt antwortete am 13. Mai 2022 um 22:27

Die meisten die bisher bei mir gegessen haben sagen: super lecker, aber sieht nicht immer schön aus ;-)

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Sursulapitschi kommentierte am 14. Mai 2022 um 07:30

Halb mit halb ohne ist ne Möglichkeit. Ich kann mir die Kartoffeln auch nicht so recht als Belag vorstellen. Vielleicht warte ich erst noch ein paar Erfahrungsberichte ab. :-))

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Estrelas kommentierte am 12. Mai 2022 um 18:10

So, der Einkaufszettel ist aktualisiert (um Hefe und Salat) - ich mache als Nächstes die Focaccia, wie sie im Buche steht (vielleicht mit weniger Öl, wenn ich eurem Rat folge). Ich habe tatsächlich vorher schon mal welche gemacht (nur ohne Kartoffeln, das wird interessant) und in Italien (auf die Hand) gegessen.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Steliyana kommentierte am 13. Mai 2022 um 16:57

So, heute habe ich sie zum Grillabend gemacht. Es ging einfach und sie ist sehr fluffig geworden. Probiert habe ich sie noch nicht, aber sie duftet schon ganz köstlich! 
Foccacia mache ich super gerne! Bisher war ich meinem Rezept treu, bei dem der Teig über Nacht im Kühlschrank gehen muss und da ist der Teig deutlich flüssiger und klebriger als bei diesem Rezept. Wobei... dieser war auch schon sehr klebrig :D Aber meine bekommt sonst so eine tolle Farbe und diese ist recht blass geblieben. Wer weiß, vielleicht kann sie mit dem Geschmack punkten. :)

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Estrelas kommentierte am 14. Mai 2022 um 21:08

Für die Focaccia hatte ich bereits alles außer Hefe im Haus, der Rosmarin kam vom Balkon. Was mich störte, war die überaus lange Vorbereitungszeit - ab 15:30 stand ich für ein Abendessen immer wieder in der Küche. Schwierig war die Zubereitung aber nicht. Das Ergebnis hat uns, kombiniert mit einem Salat, gut geschmeckt.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Estrelas kommentierte am 15. Mai 2022 um 20:45

Mit Wasser befeuchtet und wieder aufgebacken, war die Focaccia heute schön kross und hat uns fast noch besser gefallen als am ersten Tag.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Schneeweißchen kommentierte am 16. Mai 2022 um 08:47

Guter Tipp!

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
FancyPhillis kommentierte am 16. Mai 2022 um 18:02

Am Mittwoch habe ich die Focaccia für meine Familie zum Abendessen gemacht. Da eine allgemeine Skepsis gegenüber Kartoffeln auf der Focaccia bestand und Zwiebeln nicht so gerne gegessen werden, habe ich mich dazu entschieden nur eine Hälfte der Focaccia mit Kartoffeln und Rosmarin zu belegen und die andere mit Tomaten und Rosmarin. Die Zubereitung des Hefeteigs war unkompliziert. 25 Minuten Backzeit waren bei unserem Ofen leider zu lange, sodass die Focaccia etwas dunkler wurde. Sie ist wirklich fluffig geworden und der Grundteig hat uns gut geschmeckt. Die Kartoffeln haben uns als Belag leider nicht überzeugt, da sie die Focaccia im Vergleich zu den Tomaten sehr trocken und fade gemacht haben. Wir haben sie mit einem Joghurtdip und einem Salat gegessen und das hat insgesamt sehr gut gepasst.

Wir werden den Grundteig gerne wieder machen, jedoch den Belag etwas variieren.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Estrelas kommentierte am 18. Mai 2022 um 18:24

Wir fanden es lecker mit dem Belag, aber hier wurden auch schon Variationswünsche geäußert.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
KKruse kommentierte am 19. Mai 2022 um 19:26

Die Idee mit den Tomaten hatte ich auch, denn ich finde mit Kartoffeln ist die Foccacia zu trocken... Tomaten schmecken mir darauf viel besser und die Kombination von Kartoffeln und Teig ist für mich sowieso nicht so ideal. Ein saftiges Gemüse passt viel besser und schmeckt auch mehr nach Sonne und dem mediterranen Lebensgefühl ;-)

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
SunshineBaby5 kommentierte am 18. Mai 2022 um 00:35

Das Rezept fand ich auswendig, aber sehr lecker. Es ist wirklich gut gelungen, allerdings kann ich es mir nur für z.B. Sonntage oder Feste vorstellen, im Alltag muss es schneller gehen.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Schneeweißchen kommentierte am 18. Mai 2022 um 08:49

Gestern habe ich die Focaccia gemacht. 
HomeOffice sei Dank, ging das nebenbei ganz gut.
Das wichtigste: selbst in glutenfrei ist mir der Hefeteig gelungen - da war ich sehr happy!

Insgesamt wurde meine Focaccia etwas sehr knusprig am Rand und unten sehr ölig. Man muss aber dazu sagen, dass ich 500ml Wasser und 5 El Öl verwendete (und eben ordentlich Öl zum Einfetten des Bodens), da das mit dem glutenfreien Mehl (von Schär dieses Mal), sonst keinen glatten Teig ergeben hätte (das kenne ich schon von anderen Rezepten).
Insgesamt hat es mir aber gut geschmeckt und gerade die Kartoffeln finde ich gut, die gaben dem ganzen nochmal etwas saftiges.
Anstelle von Rosmarin habe ich Alpen-Kräutersalz verwendet, das passte wunderbar.

Dazu gab es Salat und heute Mittag die Reste - ich freu mich schon!
Wenn mal wieder eine Geburtstagsfeier ansteht, werde ich den Teig nochmal machen und dann diese Blumenbilder aus Gemüse auflegen, die finde ich so super schön :)

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
KKruse kommentierte am 19. Mai 2022 um 19:32

Ich muss zugeben, dass das Rezept mich nicht so anspricht, denn ich finde die Kombination von Kartoffel und Hefeteig nicht so ideal und zu sättigend. Foccacia ist eigentlich lecker, aber ich würde den Hefeteig eher mit "saftigem" Gemüse wie Tomaten, Paprika, Oliven oder (gegrillten) Zucchini belegen. Das macht die Sache gleich noch mediterraner ;-) Generell finde ich das Kapitel aber gut, denn ich mag die veganen Pizzen ohne Käse sowieso lieber und bestelle das auch meist im Restaurant so. Daher ist die Pizza Marinara auf S. 134 ideal für mich! :) Die Bilder der verschiedenen Tartes, Quiches und Pizzen sehen in diesem Abschnitt besonders lecker und farbenfroh aus. Das macht gleich Lust aufs Nachkochen! Die veganen Lahmacun sehen der Fleischvariante zum Verwechseln ähnlich, da war ich echt überrascht. Wie das Original! Ich werde das mal ausprobieren und gucken, ob ich die Fleischesser mit den Lahmacun überzeugen von veganen Küche kann, hihi.

Thema: Rezept V: Focaccia mit Kartoffeln, Zwiebeln & Rosmarin
Sursulapitschi kommentierte am 24. Mai 2022 um 19:17

Heute gab es die Focaccia als Beilage zu einer Minestrone. Das war ganz fein, ein lecker-fluffiges Brot mit Pfiff. Allerdings hat man die Kartoffeln darauf kaum geschmeckt, da würde ich das nächste Mal lieber etwas anderes drauflegen. 

Ich habe den Teig halbiert und mit dem Rest das Lahmacun ausprobiert. Das ist auch ein tolles Rezept.